+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 120
  1. Urgestein Avatar von Delta
    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    9.964

    Daumen runter sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    ...kennt ihr das ? Ich werde im Jan. 29 und ich fühle mich absolut nicht so. Eher wie 20,21 aber weiß Gott nicht schon wie knapp 30. Ich weiß auch nicht, aber ich fühle mich noch so unreif und unselbständig. Bin noch Student und wohne noch bei meiner Ma (mein Papa ist letztes Jahr gestorben). Ich verstehe mich auch super gut mir ihr, aber ich denke halt auch oft, dass es doch irgendwie noch seltsam ist, in dem Alter zu Hause zu wohnen, oder nicht?
    Gut, ich werde nä. Jahr fertig und werde dann auch ausziehen, noch dazu kommt aber, dass ich Single bin und auch noch nie eine Beziehung hatte. Und um den Knaller noch oben drauf zu setzen, ich hatte noch nie Sex..*peinlichfind* Es hat sich aber einfach die Jahre über nie ergeben, geschweige denn, dass ich mal überhaupt jemand kennengelernt habe.
    Danach sehne ich mich aber in letzter Zeit total und auch danach, mal eine Familie zu gründen. Ich möchte ja auch nicht mit 40 erst Mutter werden Aber erzwingen lässt sich das nun mal leider ja nicht.. Wenn ich andere Leute aus meinem Bekanntenkreis mit 28, 29 sehe, die wirken halt einfach shcon so angekommen im Leben, sind größtenteils verheiratet und in der Kinderplanung oder haben schon Kinder. Da komme ich mir immer so kindisch und unreif vor und ich habe Angst, dass ich immer so bleiben werde.
    Kann man das irgendwie nachvollziehen?

  2. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    ja, kenn ich.

    ich hab auch lange zuhause gewohnt, war allerdings zwischendrin mal 1 1/2 jahre weg. ich hatte mit meinen eltern vereinbart, dass ich mir bei auszug gleich eine wohnung kaufe und blieb dann nach arbeitsbeginn noch ca. 1 jahr da, um zu sparen.
    können viele nicht nachvollziehen, ich fand's ok, auch wenn ich gemerkt hab, dass der absprung immer schwieriger wird, wenn man sich zu lange mit der situation arrangiert.

    beziehungsmäßig hab ich das gefühl, ich hab mich zurückentwickelt. da war ich früher viel unbedarfter und hatte viel schneller wieder jemanden. mit schlechten erfahrungen und ansprüchen (komischerweise kommen mir die männer von früher aber viel "besser" vor als die der letzten jahre) wurde es immer schwieriger. und auch das umfeld ist sesshaft geworden, während ich jetzt erst wieder aus einer art dornröschenschlaf erwache und wieder losziehen will, was ich die letzten jahre angeblich nicht gebraucht hab.

    ich bin über 30. dass ich erst mit 40 mutter werde, ist für mich schon ne tatsache und ein viel angenehmerer gedanke, als es einfach niemals zu werden.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  3. Urgestein Avatar von Delta
    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    9.964

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Danke für deine Antwort!
    Mein Umfeld sieht es wahrscheinlich auch nicht so problematisch, sie kennen ja auch die Umstände. Aber ich fühle mich halt in letzter Zeit immer unwohl damit.
    Außerdem frage ich mich manchmal, was ich eigentlich in der Zeit von 18-25 so gemacht habe, während andere ihre Jugend genossen und ausgelebt haben. Ich habe da einfach nichts vorzuweisen, was ich wirklich erschreckend finde. Und ich beneide einfach diejenigen, die ihre Jugend genossen haben in der Zeit, sprich auf Partys gehen, flirten usw. und ich habe dies nunmal nicht getan. Vielleicht auch deswegen, weil ich mich nie so richtig mit mir und meinem Aussehen arrangieren konnte (zumindest nicht in der Zeit). Heute geht es etwas besser, aber ich frage mich manchmal schon, woran es liegt, dass ich noch nie einen Freund hatte. Und mit dem Alter wird es ja auch immer schwieriger, jemanden kennenzulernen, gerade wenn man noch absolut keine Erfahrung hat.
    Das mit dem Losziehen und Party machen habe ich auch erst seit kurzem wieder, aber leider habe ich da nicht so die Freunde zu (sind halt weit verstreut und man sieht sich nicht so oft bzw. man geht eher nur was trinken als tanzen). Das fehlt mir halt auch manchmal. Ich bin auch bei so einer Online Dating Seite angemeldet,aber da hat sich bis jetz auch nichts ergeben bzw. weiß ich auch gar nicht,. ob ich überhaupt den Mumm hätte, mich mal mit jemandem von dort zu treffen
    Hach ja

  4. Enthusiast Avatar von warwithwalls
    Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    738

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen

    ich hatte mit meinen eltern vereinbart, dass ich mir bei auszug gleich eine wohnung kaufe und blieb dann nach arbeitsbeginn noch ca. 1 jahr da, um zu sparen.
    warum habt ihr das vereinbart, wenn ich das fragen darf?
    and maybe it's time to live

  5. Senior Member Avatar von female
    Registriert seit
    20.12.2005
    Beiträge
    6.350

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von Delta Beitrag anzeigen
    Ich bin auch bei so einer Online Dating Seite angemeldet,aber da hat sich bis jetz auch nichts ergeben bzw. weiß ich auch gar nicht,. ob ich überhaupt den Mumm hätte, mich mal mit jemandem von dort zu treffen
    Hach ja
    mach doch einfach mal, du hast nichts zu verlieren


  6. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von Delta Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort!
    Mein Umfeld sieht es wahrscheinlich auch nicht so problematisch, sie kennen ja auch die Umstände. Aber ich fühle mich halt in letzter Zeit immer unwohl damit.
    Außerdem frage ich mich manchmal, was ich eigentlich in der Zeit von 18-25 so gemacht habe, während andere ihre Jugend genossen und ausgelebt haben. Ich habe da einfach nichts vorzuweisen, was ich wirklich erschreckend finde. Und ich beneide einfach diejenigen, die ihre Jugend genossen haben in der Zeit, sprich auf Partys gehen, flirten usw. und ich habe dies nunmal nicht getan. Vielleicht auch deswegen, weil ich mich nie so richtig mit mir und meinem Aussehen arrangieren konnte (zumindest nicht in der Zeit). Heute geht es etwas besser, aber ich frage mich manchmal schon, woran es liegt, dass ich noch nie einen Freund hatte. Und mit dem Alter wird es ja auch immer schwieriger, jemanden kennenzulernen, gerade wenn man noch absolut keine Erfahrung hat.
    Das mit dem Losziehen und Party machen habe ich auch erst seit kurzem wieder, aber leider habe ich da nicht so die Freunde zu (sind halt weit verstreut und man sieht sich nicht so oft bzw. man geht eher nur was trinken als tanzen). Das fehlt mir halt auch manchmal. Ich bin auch bei so einer Online Dating Seite angemeldet,aber da hat sich bis jetz auch nichts ergeben bzw. weiß ich auch gar nicht,. ob ich überhaupt den Mumm hätte, mich mal mit jemandem von dort zu treffen
    Hach ja
    ja, das it den gefühlt verlorenen jahren kenn ich. ich weiß allerdings, wo die hin sind. bis 22 hatte ich eigentlich ein recht abwechslungsreiches leben und auch hier und da mal einen freund. ab 22 hab ich mit meinem freund zusammen gewohnt, der nie aus dem haus ging. ab 24 war ich nach der trennung ne ganze lange zeit in einer schockstarre. und ab 27 hatte ich ne bescheuerte on-off beziehung, von der ich mich anschließend auch erstmal ein jahr erholen musste. und schon war ich 31. ich hab auch kaum jemanden um mich rum, der noch nicht verheiratet ist oder schon kinder hat. das machts nicht einfacher.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  7. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von warwithwalls Beitrag anzeigen
    warum habt ihr das vereinbart, wenn ich das fragen darf?
    einfach so, weil ich das wollte. meine eltern hatten geld für mich angespart seit meiner geburt für einen hauskauf. und irgendwann kam das thema drauf, ob ich mir nicht jetzt schon eine wohnung kaufen will, anstatt geld für miete auszugeben, das ich nie wieder sehe. und so hab ich's auch gemacht.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  8. Enthusiast Avatar von warwithwalls
    Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    738

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen
    einfach so, weil ich das wollte. meine eltern hatten geld für mich angespart seit meiner geburt für einen hauskauf. und irgendwann kam das thema drauf, ob ich mir nicht jetzt schon eine wohnung kaufen will, anstatt geld für miete auszugeben, das ich nie wieder sehe. und so hab ich's auch gemacht.
    ah oke. ja, so finanziell gesehen macht es bestimmt sinn. ich finde es beeindruckend, dass du dann so jung schon wusstest, wo du für immer/lange leben willst und dass du dann ja auch schon recht früh bereit warst, viel verantwortung zu übernehmen.
    and maybe it's time to live

  9. Junior Member Avatar von Das kleine Mäh
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    446

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Ja, ich kenne das auch gut, dass ich mich nicht meinem Alter entsprechend fühle. Bin Ende 20, studiere noch und fühle mich daher gerade mehr als "Tochter" als dass ich auf eigenen Beinen stehe.

    Auch was meine Interessen und meinen Kleidungsstil angeht, komme ich mir noch lange nicht "erwachsen" vor, eher wie Anfang 20. Gehe immer noch am liebsten in Chucks nach draußen anstatt in Pumps und Blusen.

    Vielleicht ist das auch eine Sache der Selbstwahrnehmung, aber ich fühle mich in vielen Bereichen gar nicht kompetent, z.B. wäre Smalltalk mit Professoren an der Uni etc. für mich der absolute Horror, geschweige denn irgendwelche Fachdiskussionen. Komme mir manchmal vor wie ein unreifes Mädchen. Viele meiner Kommilitonen sind auch noch jünger als ich und ich habe den Eindruck, sie sind mir überlegen, obwohl sie gut 5 Jahre jünger sind.

    In Sachen Männern hab ich auch keine großartige Beziehungserfahrung, ich habe nur immer ewig lange irgendwelchen aussichtslosen Geschichten nachgetrauert, wofür ich mir heute auch nur an den Kopf fassen kann.

    Tatsache ist, ich fühle mich keineswegs wie eine Frau, die auf die 30 zugeht. Eher als wäre ich gerade in der Endphase der Pubertät.

  10. Urgestein Avatar von Delta
    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    9.964

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von Das kleine Mäh Beitrag anzeigen
    Ja, ich kenne das auch gut, dass ich mich nicht meinem Alter entsprechend fühle. Bin Ende 20, studiere noch und fühle mich daher gerade mehr als "Tochter" als dass ich auf eigenen Beinen stehe.

    Auch was meine Interessen und meinen Kleidungsstil angeht, komme ich mir noch lange nicht "erwachsen" vor, eher wie Anfang 20. Gehe immer noch am liebsten in Chucks nach draußen anstatt in Pumps und Blusen.

    Vielleicht ist das auch eine Sache der Selbstwahrnehmung, aber ich fühle mich in vielen Bereichen gar nicht kompetent, z.B. wäre Smalltalk mit Professoren an der Uni etc. für mich der absolute Horror, geschweige denn irgendwelche Fachdiskussionen. Komme mir manchmal vor wie ein unreifes Mädchen. Viele meiner Kommilitonen sind auch noch jünger als ich und ich habe den Eindruck, sie sind mir überlegen, obwohl sie gut 5 Jahre jünger sind.

    In Sachen Männern hab ich auch keine großartige Beziehungserfahrung, ich habe nur immer ewig lange irgendwelchen aussichtslosen Geschichten nachgetrauert, wofür ich mir heute auch nur an den Kopf fassen kann.

    Tatsache ist, ich fühle mich keineswegs wie eine Frau, die auf die 30 zugeht. Eher als wäre ich gerade in der Endphase der Pubertät.
    Bist du ich?
    Mal im Ernst, das kann ich alles haargenau so unterstreichen. Auch was das Gespräch mit Dozente und den Kommilitonen betrifft. Die sind alle locker 5,6 Jahre jünger und kommen mir so viel weiter vor als ich es bin.
    Einerseits weiß ich dass es meiner Ma gut tut, dass ich noch bei ihr bin, aber andererseits muss ich mich ja doch auch mal lösen können. Hier in der Unistadt wohn ich ja auch alleine, aber halt noch nicht so "richtig".
    Ich sehe auch rein äußerlich nicht aus wie 28, ich muss sogar manchmal noch den Perso zeigen, wenn ich Lotto spielen will Anderen Leuten würde das vielleicht schmeicheln, mir aber nunmal nicht. Ich möchte einfach mal mit beiden Beinen im Leben stehen können..

  11. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.207

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Ich hab das ein bisschen andersrum. Ich fühle mich viel älter als ich bin. Ich sage immer scherzhaft, dass ich mich jeden Morgen wie 78 fühle. Aber es ist auch tatsächlich so, dass ich irgendwie keine altersgemäßen Sachen gerade mache. Ich bin 24, sollte studieren, feiern, reisen, Freunde haben.
    Ich war mit 22 mit dem Studium fertig, wohne seitdem mit meinem Freund zusammen, er spricht plötzlich davon ein Haus zu kaufen, wir heiraten nächsten Frühling. Kinder oder keine Kinder ist irgendwie Dauerthema bei uns. Alle meine Freunde sind 5-10 Jahre älter als ich. Jeder hält mich für älter...

    Ich fand das lange gar nicht so schlimm. Ich bin auch gar nicht unglücklich. aber ich befürchte irgendwann zu bereuen, dass ich meine Jugend nicht noch en bisschen ausgedehnt habe, so wie das meine Freunde machen, die wie gesagt alle wesentlich älter, aber in den meisten Fällen noch Studenten sind.

    In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass es echt Überhand nimmt. Dass das irgendwie eine Rolle ist, die ich spiele. Vor allem beruflich. Ich spiele heute mal Lehrerin. Manchmal steh ich vor einer Klasse und wundere mich wie die mich ernst nehmen können, wenn ich mir meine Rolle als strenge Lehrerin kaum selbst abkaufe. Also es klappt. Ich strahle wohl keine Inkompetenz aus und ich liebe meinen Beruf. Aber ich habe gerade tatsächlich das Gefühl, dass mir mein Leben über den Kopf wächst und ich einfach ein paar Jährchen zu jung dafür bin.

  12. Urgestein Avatar von Delta
    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    9.964

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Bibli, ich würd sofort mit dir tauschen, glaub mir! Andersrum finde ich es einfach nicht so gravierend, ich finde es toll, wenn man schon so früh seinen Platz im Leben gefunden hat!

  13. Fresher Avatar von JustusJonas
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    336

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    ich habe zehn Jahre lang meine gesamte Liebe und Zuneigung einem schwulen Mann geschenkt. Die Fronten waren von Anfang an geklärt, aber ich wollte das so, habe mir eingeredet, dass "so eine Liebe" viel ehrlicher und echter sei als die, die am Ende dann doch nur auf Sex und Körperlichkeiten rausläuft. Hab mich 10 Jahre hinter dieser Pseydo-Liebe versteckt bis ich sie irgendwann aufgeben konnte. War sicher nicht gut für eine normale Entwicklung, aber es hat mich davor geschützt über eine "echte" Beziehung zu einem jungen heterosexuellen Mann nachzudenken und das in Angriff zu nehmen.

    Mein ehemaliger Therapeut hat mich mal mit meiner Mutter in der Stadt gesehen. Später meinte er zu mir, ich hänge an meiner Mutter wie ein behindertes Kind. Damit kam ich lange Zeit nicht klar und da war ich schon gut um die 30 Jahre alt...

  14. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.227

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    ich fühl mich auch jünger als ich bin.
    und ich finds scheisse. ich bin 27, im dritten semester (von minimum zehn!) und hab einfach echt angst....
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  15. Urgestein Avatar von Delta
    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    9.964

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    ich fühl mich auch jünger als ich bin.
    und ich finds scheisse. ich bin 27, im dritten semester (von minimum zehn!) und hab einfach echt angst....
    oh,was studierst du ? und wovor hast du angst?

  16. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.227

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    kunst. und das erübrigt die frage dann ja wahrscheinlich auch.
    ich fühl mich halt für vieles, was ich jetzt tun müsste um irgendwann mal von dem, was ich studiere, leben zu können, viel zu jung und hilflos. was dumm ist. aber ja...
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  17. Urgestein Avatar von Delta
    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    9.964

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    ah krass, ich wusste gar nicht, dass man dafür 10 semester studieren muss!
    ich würde so gern die zeit zurückdrehen können..dann würde ich vieles anders machen. Z.B. früher damit anfangen,mich um mich und mein Äußeres zu kümmern. Das war mir nämlich in der Pubertät herzlich egal. Hab dann zwar mit 17,18 viel abgenommen, aber ich selber habe mich immer noch hässlich gefühlt. Und deswegen habe ich wohl auch den Zeitpunkt verpasst,jemanden kennenzulernen. Weil ich mich selber nicht akzeptieren konnte/kann.
    Habt ihr auch ANgst, im Alter mal so richtig allein zu sein? Also allein zu sterben? Ich denke da halt auch viel drüber nach, weil mein Papa letztes Jahr gestorben ist, da macht man sich viele Gedanken über das Leben allgemein..und den Sinn..

  18. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von warwithwalls Beitrag anzeigen
    ah oke. ja, so finanziell gesehen macht es bestimmt sinn. ich finde es beeindruckend, dass du dann so jung schon wusstest, wo du für immer/lange leben willst und dass du dann ja auch schon recht früh bereit warst, viel verantwortung zu übernehmen.

    ja, naja, wa sheißt beeindruckend. viele finden das spießig und weltfremd. aber ich war auch im ausland und ich lebe in einer gegend, in der es immer jobs gibt. ich hab hier mein umfeld und das brauche ich. ich wäre todunglücklich, wenn ich woanders komplett neu anfangen müsste. das weiß ich und deswegen fällt mir das nicht schwer. nach viel verantwortung fühlt sich das nicht an, meine miete müsste ich ja auch irgendwie aufbringen. natürlich sitz ich nicht den ganzen tag da und sage mir "oh gott, du hast 100.000 euro schulden!", das wäre wohl kontraproduktiv. ich seh das auch nicht als schulden an, sondern im gegenteil als altersvorsorge, in die ich investiere, während ich nichts anderes tue als "miete" zu bezahlen.

    das ist sicher nicht für jeden was, aber für mich ist es der richtige weg. ich hätte vielleicht während des studiums für ne weile weggehen sollen, denk ich manchmal. aber de rzug ist abgefahren und dem trauere ich auch nicht wirklich nach.

    was mich eher einschränkt, ist die sehr enge bindung zu meinen eltern. ich wohne in der nähe und bin einzelkind. meine eltern haben keine einfache ehe und ich fühle mich heute noch sehr verantwortlich. und das ist relativ ungut für mich und mein leben.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  19. Urgestein Avatar von Delta
    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    9.964

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Aber jetzt mal rein objektiv, findet ihr mich seltsam? Ich fühle mich einfach total unwohl im Moment und es ist mir auch peinlich, dass ich noch nie eine Beziehung hatte. Vielleicht ist es auch vordergründig das, was mich am meisten stört. Also ich bin wirklich kein Freak oder so, ich habe gute Freunde und habe auch Spaß am Leben, aber es ist doch in der heutigen Zeit schon unnormal, in meinem Alter noch keine Erfahrungen zu haben?!

  20. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.227

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    objektiv ist es nicht im durchschnitt, das weisst du ja selber. aber im durchschnitt ist man nie ganz.
    und dich selber zum freak machen hilft dir auch nicht. das macht nur angst und alles größer, schlimmer und unerreichbarer.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •