Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Inaktiver User

    Mit Kritik bzgl. Vortrag umgehen

    Hi,

    mir ist heute mal wieder aufgefallen, dass ich sehr schlecht mit Kritik umgehen kann und würde das gerne verbessern. Daher würde ich gerne wissen, wie ihr damit versucht umzugehen.

    Ich musste kürzlich einen Vortrag zu zwei verschiedenen Terminen halten. Der erste Vortrag lief auch ganz gut. Meine Kollegen und mein Chef meinten das ebenfalls, nur jemand aus dem Publikum, mit dem ich zwischenzeitlich zusammenarbeiten musste, kam nachher zu mir und meinte, meine Stimme sei zu leise und der Anfang hätte sich total langweilig angehört. Er hätte auch nicht alles verstanden. Ich habe mich danach vor den Kopf gestoßen gefühlt und fand es komisch, dass man nur Negatives sagt und das nicht netter verpackt.

    Daraufhin habe ich versucht die Erklärungen noch besser zu verdeutlichen. Beim zweiten Vortrag habe ich dann allerdings viel zu schnell gesprochen. Das ist mir vorher noch nie passiert. Wenn ich aufgeregt bin, kann ich mich leider auch gar nicht selber vom Tempo her einschätzen.

    Das ist jetzt eine Woche her und heute hat mich plötzlich jemand von der Leitung des Instituts im Flur angesprochen, dass der Vortrag neulich ja viel zu schnell war. Ich habe mich entschuldigt und gesagt, dass ich mir Mühe geben werde, langsamer zu sprechen.

    Danach bin ich zuhause leider in Tränen ausgebrochen. Ich weiß, dass ich es nicht persönlich nehmen soll, aber mich macht es irgendwie fertig und gleichzeitig ist es mir peinlich. Ich stelle mir dauernd vor, dass ich superschnell geredet habe, keiner etwas verstanden hat und ich das zu dem Zeitpunkt nicht mal gemerkt habe. Ich ärgere mich auch, da ich soviel Mühe in den Vortrag reingesteckt habe und es eigentlich auch besser gekonnt hätte, bzgl. des Vortragens.

  2. Inaktiver User

    AW: Mit Kritik bzgl. Vortrag umgehen

    Deinen Schilderungen nach war es ja sachliche, problembezogene Kritiken. Die Probleme kannst du ja vergleichsweise einfach beheben.
    Den Inhalt deiner Vorträge fanden ja alle toll.

  3. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Mit Kritik bzgl. Vortrag umgehen

    sowas fühlt sich natürlich nie schön an.
    aber gerade lautstärke und geschwindigkeit sind ja dinge, die man sich relativ einfach umgewöhnen kann, finde ich.
    kopf hoch! da gäbe es andere "schlechte" angewohnheiten, die man viel schwieriger los wird.

    hast du schon den vortrag vor "publikum" geübt? einem freund oder so vorgetragen? oder dich dabei gefilmt? ich habe sowas immer ganz hilfreich gefunden.

    ich musste mittlerweile schon ewiglang keinen vortrag mehr halten, aber mir hat immer geholfen, bewusst LANGSAMER zu sprechen als es sich für mich in dieser situation natürlich angefühlt hat. ich habe mich da sonst immer verschätzt. man selber kennt den inhalt eben schon UND ist nervös, aber das publikum hört das alles zum ersten mal und braucht genügend zeit, um mitdenken zu können.

    dasselbe gilt für die lautstärke. vielleicht nach den ersten paar sätzen mal nachfragen, ob man dich auch in den hinteren reihen versteht?


  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Mit Kritik bzgl. Vortrag umgehen

    Gut, man hätte es echt netter verpacken können, aber im Grunde ist so ein Feedback ja gut. Das sind Dinge, die du selbst nicht gemerkt hast und beim nächsten Mal kannst du gezielt darauf achten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •