Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: einsamkeit

  1. gesperrt

    User Info Menu

    AW: einsamkeit

    Das ist wirklich schwierig, weil ich finde einsam sein ist nicht gleich allein sein. Ich lebe nicht allein, aber manchmal fühlt man sich trotzdem einsam, besonders wenn man etwas weiter weggezogen ist. Ich finde es hilft wenn man darüber spricht, egal mit wem, manchmal hilft auch telefonieren mit den Leuten die man gerne sehen wollen würde.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: einsamkeit

    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen wie du solche Dinge aus deinem zweiten Punkt gefunden hast?
    Meiner Erfahrung nach geht das v.a. durch ausprobieren. Also auch Dinge, wo man erst
    denkt.
    Zumindest hatte ich dadurch 2,3 Sachen entdeckt. Allerdings ist meine Erfahrung auch, das aus den meisten Sachen keine Regelmäßigkeit geworden ist. Zum Teil waren die Sachen zu kostenintensiv (Bogenschießen z.b.) oder ich mach es einfach nicht (z.b. Collagen basteln).
    Insofern kann ich leider von keinem längeren Effekt sprechen. Aber wenn's nur drum geht, Sachen zu finden: ausprobieren. Was man dann macht, wenn man was gefunden hat: individuell.

  3. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: einsamkeit

    Danke, so mache ich es bisher tatsächlich auch. Wenn wieder möglich möchte ich z. B. Verschiedene Aktivitäten über urban sports club ausprobieren.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  4. Member

    User Info Menu

    AW: einsamkeit

    ise, sorry für die sehr späte antwort. ich schreibe manchmal in die unterforen, kucke aber nur in "meine welt" und "gefühl" regelmäßig rein.

    spaß an bewegung habe ich wirklich aus der einsamkeit/langeweile/not heraus entdeckt.
    was man immer hat, ist der eigene körper. zb habe ich das schwimmen für mich entdeckt. da gab es sogar in meinem pisskaff einen schwimmkurs, der war zwar vor allem für erwachsene nichtschwimmer, aber ich habe dann da sozusagen offroad kraul gelernt und hatte so eine annäherung an eine sportart, die ich immer ätzend fand, weil nasskaltbla. hier gibt es leider keinen schwimmverein für erwachsene, aber ich kann mir vorstellen, dass man da auch easy leute kennenlernt.

    dann bin ich mal aus langeweile ins tierheim gegangen un habe einen hund ausgeführt und das war total toll. ich war selbst überrascht, wieviel mir das gibt diesem wesen einfach nur zuzukucken und mit ihm draußen zu sein. dadurch kann ich mir vorstellen, mir auch einen zuzulegen, sobald es meine lebensumstände zulassen.

    und das tanzen habe ich durch eine urlaubsbekanntschaft kennengelernt. bin dann in die nächstgrößere stadt gefahren, um workshops zu machen, aber kann es hier vor ort leider nicht regelmäßig ausüben. aber da habe ich auch gemerkt, wie sehr ich mich darin verlieren kann und gar nicht merke, wie die zeit vergeht.

    also wichtig ist glaube ich, dass es dinge sind, die einen wirklich berühren, wo man drin aufgeht. für mich fühlt sich das dann jedes mal wie ein reset an. und es sind alles sachen, die ich früher mir nicht zugetraut oder doof/uncool gefunden hätte. also von daher auch: pro ausprobieren! und keine scheu! und auf den bauch hören!!

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: einsamkeit

    Das klingt super!

    Bewegung habe ich jetzt auch tatsächlich integriert indem ich morgens immer 10 Minuten Yoga mache.
    Das mit dem tierheim Hund könnte ich mir auch vorstellen, mal sehen ob das hier geht.

    Ich bekam heute sogar das Feedback von einer Freundin, dass sie mich um meine Energie neues zu entdecken beneidet. So falsch liege ich dann wohl gar nicht, hm.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •