+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 48 von 48
  1. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.698

    AW: Büchertipps gesucht zu den Themen Selbstliebe, positives Denken und Co

    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen
    Ich mag grad keinen neuen Thread aufmachen.
    Was sind so eure täglichen Routinen in Bezug auf Selbstliebe, positives Denken und so?
    Und was regelmäßige Rituale?
    Mich interessiert auch, WANN ihr das macht...
    Ich mache das laufend im Alltag, in dem ich meine Gedanken nicht einfach so laufen lasse, sondern bewusst mit mir spreche. Also angenommen, ich muss wo hin, aber habe vergessen, etwas mitzunehmen und es fällt mir ein, kurz bevor ich den Bus steige - dann sage ich mir nicht: "Boah, du bist so blöd, es ist echt immer das Selbe, wie konntest du das nur vergessen!" sondern: "Super, dass mir das noch einfiel, bevor ich losgefahren bin! Jetzt habe ich noch Zeit zurückzugehen. Das nächste Mal will ich achtsamer sein, bevor ich losgehe und mir solche Umwege ersparen."
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  2. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Büchertipps gesucht zu den Themen Selbstliebe, positives Denken und Co

    .
    Geändert von ningun (04.03.2019 um 17:04 Uhr)

  3. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    Schämen AW: Büchertipps gesucht zu den Themen Selbstliebe, positives Denken und Co

    Zunächst suchte ich auch eher so "kleinere" Rituale. Sowas wie ein Dankbarkeitsritual oder so.

  4. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Büchertipps gesucht zu den Themen Selbstliebe, positives Denken und Co

    Hat jmd. von euch das 6-Minuten-Dankbarkeitsbuch ausprobiert? Ich überlege echt, ob ich es mir kaufen soll. Allerdings finde ich es nicht gerade günstig. Die Variante mir das selbst zu basteln...nun was die täglichen 6 Fragen betrifft, ginge das wohl, aber da gibts ja noch einen Sachteil, wöchentliche Refexionsfragen und irgendwie noch was am Monatsende, weiß halt nur nicht, obs das wert ist.

    Dann suche ich inspirierende Podcasts, youtube-Kanäle oder Bücher. Momentan zum Thema Organisation, Planung, Ziele setzen/erreichen, Routinen im Alltag u.ä. was wohl unter "Selbstmanagement" fällt.

  5. Junior Member Avatar von Bergkind
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    523

    AW: Büchertipps gesucht zu den Themen Selbstliebe, positives Denken und Co

    Von diesem 6-Minuten-Tagebuch hab ich im Freundeskreis sehr viel gutes gehört, selbst ausprobiert habe ich es aber auch noch nicht.

    Was Podcasts angeht kann ich dir, wenn Englisch kein Problem ist, sehr "A slob comes clean" empfehlen. Es geht in erster Linie darum, wie man den Haushalt organisiert kriegt und da ordentlicher wird, aber das was man da zum Thema Zeit- bzw. Selbstmanagement lernt, lässt sich sehr gut auch auf andere Lebensbereiche übertragen. Das ist bisher auch das, was bei mir zu dem Thema mit am besten funktioniert hat, weil es sehr "down to earth" und angenehm unperfektionistisch ist und die Methoden sehr flexibel aufs eigene Leben anpassbar sind. Ich hab dadurch viele meiner Gewohnheiten ändern können.
    “As far as I can make out, edgy occurs when middlebrow, middle-aged profiteers are looking to suck the energy — not to mention the spending money — out of the ‘youth culture.’ So they come up with this fake concept of seeming to be dangerous when every move they make is the result of market research and a corporate master plan.”
    — Daria

  6. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.458

    AW: Büchertipps gesucht zu den Themen Selbstliebe, positives Denken und Co

    Ich finde es für den Inhalt deutlich zu teuer.
    Wer lebt stört.

  7. Member
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    1.704

    AW: Büchertipps gesucht zu den Themen Selbstliebe, positives Denken und Co

    Zitat Zitat von finessa Beitrag anzeigen
    Ich mache das laufend im Alltag, in dem ich meine Gedanken nicht einfach so laufen lasse, sondern bewusst mit mir spreche. Also angenommen, ich muss wo hin, aber habe vergessen, etwas mitzunehmen und es fällt mir ein, kurz bevor ich den Bus steige - dann sage ich mir nicht: "Boah, du bist so blöd, es ist echt immer das Selbe, wie konntest du das nur vergessen!" sondern: "Super, dass mir das noch einfiel, bevor ich losgefahren bin! Jetzt habe ich noch Zeit zurückzugehen. Das nächste Mal will ich achtsamer sein, bevor ich losgehe und mir solche Umwege ersparen."
    Das mache ich auch, aber noch nicht so ausgeklügelt wie Finesse. Ich versuche aber, ab und zu zu mir zu sagen "Das hast du echt gut hinbekommen" oder "toll gemacht", und nicht immer nur zu schimpfen "Du Idiotin" etc.

  8. Addict Avatar von schattenblatt
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    2.472

    AW: Büchertipps gesucht zu den Themen Selbstliebe, positives Denken und Co

    Das Journal fand ich für den Preis auch überteuert..

    Wirklich sehr pragmatisch und nützlich finde ich den OOOO+X Ansatz von Michael Kurth (aka Curse). Der hat einen Podcast (Meditation, Coaching & Life - in den ersten Folgen erklärt er, was es mit der Methode auf sich hat) und ein Buch/Hörbuch.
    home ist nun mal where your heart is

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •