Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Enthusiast

    User Info Menu

    Reaktion auf sexuelle Gewalt

    Hallo Zusammen,

    zum Glück habe ich in meinem Leben nie (!) mit sexueller Gewalt zu tun gehabt und bin auch in meinem Freundeskreis mit Berührungenpunkten davon verschont geblieben.
    Daher kenne ich das eigentlich nur aus Film/Fernsehen/Büchern.

    Gerade gucke ich eine Serie, in der eine Frau einer Vergewaltigung zum Opfer gefallen ist und bei der das gerade so richtig ausgeschlachtet wird: dass sie nun völlig verängstigt ist und keine Berührung mehr zulassen kann/vor jedem männlichen Wesen zurückschreckt, mit Sexualität völlig abgeschlossen zu haben scheint usw... sowas sieht man ja immer wieder.
    Und ich frage mich: ist das wirklich "realistisch"?
    Mir ist klar, dass das ein unheimlich schreckliches Erlebnis ist und es schockierend ist, wenn ein andere Mensch/Mann einem auf gewaltvolle Art seinen Willen aufdrängt und ich möchte betonen, dass ich das auf keinen Fall "herabspielen" möchte oder irgendwelche Reaktionen darauf als übertrieben abtun möchte.

    Mich würde interessieren, ob das tatsächlich so ein "Ausmaß" an Verletzung ist, der für mich als Außenstehende schwer nachzuvollziehen ist, oder ob es durchaus ebenfalls Frauen gibt, die eine solche Erfahrung gemacht haben, aber das eben "ganz gut verarbeitet"/"damit umgehen" können und auch danach noch gesunde und sexuelle Beziehungen haben können.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Reaktion auf sexuelle Gewalt

    Es gibt nichts, was es nicht gibt.

    Das kann realistisch sein. Genauso wie total promiskuitiv Verhalten. Aber auch oberflächig relativ angepassteste Handlungen. Eine Frau kann sich nach so einem Erlebnis auch wieder relativ okay fühlen. Das ist sicher auch eine Frage der Umstände, des Umfeldes und der eigenen Resillienz. Aber: völlige Verstörtheit, Unfähigkeit körperliche Nähe zu ertragen, usw. ist auch ‚normal‘. Für alle Betroffenen ist es aber einfach eine Zäsur. Irgendwas bleibt zurück. Das muss sich nicht mal auf Sexualität und Körper beziehen. Es wird einfach nie wieder gut. Es muss halt nicht unbedingt total völlig verrückt schlimm sein.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Reaktion auf sexuelle Gewalt

    Was Gewitter sagt.

    Und ansonsten können einen auch je nach Art und Umständen des Übergriffs unterschiedliche und teilweise seltsame Dinge triggern.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  4. Stranger

    User Info Menu

    AW: Reaktion auf sexuelle Gewalt

    Zitat Zitat von velove Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,

    zum Glück habe ich in meinem Leben nie (!) mit sexueller Gewalt zu tun gehabt und bin auch in meinem Freundeskreis mit Berührungenpunkten davon verschont geblieben.
    Daher kenne ich das eigentlich nur aus Film/Fernsehen/Büchern.

    Gerade gucke ich eine Serie, in der eine Frau einer Vergewaltigung zum Opfer gefallen ist und bei der das gerade so richtig ausgeschlachtet wird: dass sie nun völlig verängstigt ist und keine Berührung mehr zulassen kann/vor jedem männlichen Wesen zurückschreckt, mit Sexualität völlig abgeschlossen zu haben scheint usw... sowas sieht man ja immer wieder.
    Und ich frage mich: ist das wirklich "realistisch"?
    Mir ist klar, dass das ein unheimlich schreckliches Erlebnis ist und es schockierend ist, wenn ein andere Mensch/Mann einem auf gewaltvolle Art seinen Willen aufdrängt und ich möchte betonen, dass ich das auf keinen Fall "herabspielen" möchte oder irgendwelche Reaktionen darauf als übertrieben abtun möchte.

    Mich würde interessieren, ob das tatsächlich so ein "Ausmaß" an Verletzung ist, der für mich als Außenstehende schwer nachzuvollziehen ist, oder ob es durchaus ebenfalls Frauen gibt, die eine solche Erfahrung gemacht haben, aber das eben "ganz gut verarbeitet"/"damit umgehen" können und auch danach noch gesunde und sexuelle Beziehungen haben können.
    Ich hatte mal eine Freundin, die diesbezüglich belastet war. Das kann (muss aber natürlich nicht) verheerend für das weitere Leben sein. Bei ihr war es das. Ich habe damals oft gedacht, dass es wie ein Vampirbiss sei. Es hatte was von Untotem. Das Leben ist danach nicht mehr dasselbe. Ein Zurück scheint es nicht zu geben.
    Es wirkte sich durch Panikattacken (u.a. in der Nacht) aus und einem generellen Misstrauen gegenüber Menschen, insbs. Männern. Am bezeichnetesten empfand ich aber die ununterbrochene Anspannung, die nur ganz selten von Momenten der „offenbarenden“ Schwäche durchbrochen wurde.
    Es gibt wohl auch eine Menge (die etwa bei 30 Prozent liegen soll), die aus sexuellem Missbrauch keinerlei (so das denn überhaupt möglich ist?) negative Folgen zu spüren meint.
    Unter Strich: Es kommt wohl darauf an.

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Reaktion auf sexuelle Gewalt

    Ich denke die Auswirkungen, die sexuelle Gewalt haben kann, hängen von total vielen Faktoren ab. Das Selbstkonzept, dem Umfeld, Vertrauenspersonen, Hilfsangeboten (in Form von Aufarbeitung und Therapie) und ggf. auch der Art des Übergriffs (also Fremder, der aus Gebüsch springt / eigentlich Vertrauensperson, die zu so etwas fähig ist / Grauzone plus victim blaming / etc.)
    Geändert von Bibliophilia (20.01.2020 um 20:38 Uhr)

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Reaktion auf sexuelle Gewalt

    Biblio, ich hatte deinen Text noch gelesen gestern (am Handy) und möchte dir sagen, dass ich deinen Umgang mit der Geschichte für sehr stark halte!
    Wenn das Umfeld die Sache nicht anerkennt, sich immer mehr rausziehen (auch wenn es dauert, klar) und dann aber irgendwann auch das Verdrängte auch wieder herziehen und klar benennen können!
    Ich kann aber gut verstehen, dass das erneute Aufeinandertreffen mit der Gastgeberin (?) da auch manches wieder ungewollt hervorholt...

    Und zu der Überlegung mit deinem Mann: Vielleicht kommt ja irgendwann ganz unvermittelt der Moment, in dem du ihm davon erzählen möchtest, und wenn nicht, dann eben nicht

    (Gib Bescheid, falls ich das wieder rausnehmen soll )

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •