Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    Bücher zum Thema vererbte Verhaltensmuster/transgenerationales Trauma/Re-Parenting

    Kann mir da jemand was Gutes empfehlen? Grundsätzlich für mich gerne auch auf englisch, aber ich suche auch noch was, das ich meiner Mutter mal in die Hand drücken kann und das müsste dann auf deutsch sein und am besten so geschrieben, dass sie sich dadurch nicht auf die Füße getreten fühlt (sie ist ja nunmal gleichzeitig Tochter und Mutter).

    Mir wär am liebsten etwas, das eher pragmatisch geschrieben ist und auch nicht überwiegend aus Fallbeispielen besteht. Inner Child Work wurde mal in einem Buch angerissen und das ist mir schon ein bisschen zu spirituell, damit kann ich nichts anfangen.

    Vielleicht hat ja jemand Tipps?
    I sigh as I observe
    The mathematics of the storm

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Bücher zum Thema vererbte Verhaltensmuster/transgenerationales Trauma/Re-Parentin

    Könnte das hier passen (und/oder evtl. das, was darunter empfohlen wird, also das zu den Enkeln)? Ich finde ihre Bücher sehr gut und auch gut lesbar.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Bücher zum Thema vererbte Verhaltensmuster/transgenerationales Trauma/Re-Parentin

    Das passt beides zeitlich genau nicht, weder für meine Mutter noch für mich, aber ich hab grad gesehen, dass sie auch noch ein Buch über Nachkriegskinder geschrieben hat, das passt dann zumindest für meine Mutter. Ich hab grad schonmal ne Leseprobe runtergeladen und schau es mir mal an, danke!

    Generell hätte ich aber eigentlich lieber was allgemeineres.
    I sigh as I observe
    The mathematics of the storm

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Bücher zum Thema vererbte Verhaltensmuster/transgenerationales Trauma/Re-Parentin

    Kennt jemand „Familie im Gepäck“ von Rosa Rechtsteiner? Ich hab da mal reingelesen und fand erst, dass es sich gut lesen ließ und dann kamen mal wieder die Steinzeitmenschen und da bin ich dann direkt raus. Ich hatte leider nur die ersten beiden Kapitel oder so als Leseprobe, vielleicht kann mir ja jemand sagen, ob das sehr oft vorkommt?
    I sigh as I observe
    The mathematics of the storm

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Bücher zum Thema vererbte Verhaltensmuster/transgenerationales Trauma/Re-Parentin

    Ich hol den Thread mal wieder hoch, vielleicht fällt ja noch jemandem was ein!

    Ich hab eben mal eine Leseprobe von "Kriegserbe in der Seele" von Gabriele Frick-Baer und Udo Baer angeschaut, kennt das jemand? Die Leseprobe fand ich gut, aber ich bin damit jetzt schon mehrmals auf die Nase gefallen, das oben erwähnte Buch von Rosa Rechtsteiner war auch eher mittelmäßig (ich habs schlussendlich doch gekauft, aber das war mir teilweise zu abgedreht).

    "Dieser Schmerz ist nicht meiner" von Mark Wolynn klang auch eigentlich gut, aber da hat sich zum Glück schon in der Leseprobe abgezeichnet, dass es ähnlich abgedreht ist.

    Irgendwie sind diese Bücher fast immer extrem spirituell (damit kann ich nichts anfangen) oder behaupten, dass man Dinge wiederholt, von denen man gar nichts weiß, das halte ich für bullshit. Also klar werden Verhaltensmuster und unterdrückte Gefühle weitergegeben und es gibt ja inzwischen auch einiges zum Thema Epigenetik. Aber dass man mit 19 plötzlich Panikattacken hat, in denen man friert, weil der Onkel, von dem man nichts wusste, mit 19 erfroren ist (wie man dann später erfährt), halte ich doch für eher unwahrscheinlich.
    I sigh as I observe
    The mathematics of the storm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •