+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 67

Thema: Kliniksuche

  1. V.I.P. Avatar von ladyinrosa
    Registriert seit
    18.04.2004
    Beiträge
    14.067

    AW: Kliniksuche

    Ich glaube wenn du da sagst, dass du eigentlich auch schnell wieder weg willst wird das nichts. Da werden die sich notieren, dass die Therapiemotivation fraglich erscheint.

    Du solltest dir erstmal überlegen, ob du wirklich Hilfe willst und an Dir arbeiten möchtest oder was verändern willst. Ansonsten ist in der Klinik alles bunt und schön und zuhause wieder alles für den Eimer.
    Wer immer in den Himmel schaut,
    wird nie etwas auf der Erde entdecken.


    "Wenn du dich auf die Waage stellst kommt eine Handynummer heraus!"

  2. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Kliniksuche

    .
    Geändert von ningun (01.08.2019 um 15:33 Uhr)

  3. Enthusiast Avatar von Misaki
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    760

    AW: Kliniksuche

    Von der Adula- und der Hochgratklinik kann ich dir sagen, dass das sehr beliebte Kliniken sind, in der sehr viele Patienten aufgenommen werden wollen und wo sich sehr viele um Aufnahme bemühen. Diese Kliniken sind in besonderer Weise an Selbstverantwortung und Eigeninitiative interessiert und die wollen das auch schon vor der Aufnahme sehen, dass die Patienten, die sich bewerben dazu in der Lage sind. Das Konzept ist in diesen Kliniken einfach so aufgestellt ist, dass für Patienten, die dazu nicht in der Lage sind, die Therapie nicht funktioniert. Es ist mehr ein "an sich arbeiten" als ein "sich behandeln lassen" in diesen Häusern.
    Wenn du dort für eine übergangsweise Aufnahme anfragst bis in deiner Wunschklinik ein Platz frei wird, denke ich, dass deine Chancen für eine Aufnahme nicht besonders gut stehen. Du solltest auch mit deiner Krankenkasse klären, ob die generell einen Klinikwechsel in der laufenden Therapie unterstützen und finanzieren würden. Im Falle des Abbruchs einer stationären Therapie kann eine Kostenübernahme für eine weitere stationäre in einer psychosomatischen Klinik nämlich für einen gewissen Zeitraum abgelehnt werden. Zumindest war das mal so, kann sein, dass das immer noch so ist.

  4. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Kliniksuche

    .
    Geändert von ningun (01.08.2019 um 15:34 Uhr)

  5. Junior Member
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    606

    AW: Kliniksuche

    Ich kann nur sagen, ich habe viele (überwiegend Gesetzlich Versicherte) kennen gelernt, die Klinikaufenthalte (egal welchen Settings) abgebrochen haben, und ich selber habe einmal einen Psychiatrieaufenthalt und einmal einen Reha-Aufenthalt gegen Ärztlichen Rat abgebrochen und hatte keine Probleme mit der Krankenkasse (Techniker) oder habe davon gehört, dass sie Kosten deswegen rückfordern.

    Was ich aber weiß, wieder so mitbekommen von anderen und selber erfahren, ist, dass ein direkter Wechsel von Klinik zu Klinik schwierig ist bzw. eine zeitnahe Wiederaufnahme in einer anderen Klinik gut begründet, bestenfalls empfohlen sein sollte von der vorherigen Klinik (also im Entlassungsbericht stehen).

    Und insgesamt will ich noch zu bedenken geben, dass du ja noch gar nicht weißt, wie ein vollstationärer Aufenthalt ist, und dass sich das Setting einfach sehr unterscheidet auch von einer Tagesklinik (was du bereits kennst), daher kann man da schwer vergleichen oder im Vorwege wissen (durch genügend Information), wie es sich anfühlt, man muss sich "einfach" drauf einlassen und die Erfahrung machen.
    Rückblickend kann ich zumindest sagen, dass mir JEDER Aufenthalt in irgendeiner Weise etwas gebracht hat, und sei es nur zu wissen, was ich nicht (mehr) will.
    Geändert von ambi (30.07.2019 um 16:18 Uhr)

  6. Junior Member
    Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    553

    AW: Kliniksuche

    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen
    Für mich stellt sich nicht mehr die Frage: Klinik ja/nein, sondern ob ich es mit der mit den schlechten Bewertungen doch erst mal versuchen soll, auch wenn ich da eigentlich nicht hin will.
    Naja, dein ja zur Klinik ist aber kein richtiges ja, sondern ein "Wasch mich, aber mach mich nicht nass bzw. Klinik gerne, aber nur wenn sie meinen großen, fast schon utopischen Ansprüchen gerecht wird". Ein richtiges Ja wäre sich auf eine Klinik einzulassen und das mit den Doppelzimmern einfach mal auszuprobieren. Du musst doch nicht in die Klinik mit den schlechten Bewertungen, wenn du deinen Bewerbungshorizont auf "normale" Kliniken mit Doppelzimmer erweiterst, hättest du eine viel größere Auswahl. Man hat auch bei Doppelzimmern mal seine Ruhe und Zeit für sich im Zimmer, weil man ja nicht in den gleichen Therapien eingetragen ist. Ich hatte zum Beispiel eine Zimmernachbarin, die den ganzen Abend im TV-Raum war und wirklich nur zum schlafen ins Zimmer kam. Diese Erfahrung kann man aber nur machen, wenn man sich drauf einlässt...

  7. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Kliniksuche

    .
    Geändert von ningun (10.08.2019 um 21:33 Uhr)

  8. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.449

    AW: Kliniksuche

    ich finde das hört sich gut an, auch die wartezeiten sind echt im Rahmen! Ich bin mir sicher du musst da nix zahlen übrigens!
    Wer lebt stört.

  9. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Kliniksuche

    Danke!
    Geändert von ningun (18.08.2019 um 16:30 Uhr)

  10. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.449

    AW: Kliniksuche

    Die Wartezeiten! Ich kenne eben welche die bei nem dreiviertel Jahr liegen, das ist alles noch absehbar. Das, was bei mir zur Überbrückung gedacht war hat mir dann mehr geholfen als die (allesamt missglückten)Klinikversuche. Am Meisten halt das Ayurveda und die TCM, das hat mich ziemlich runter gebracht. Aber eben auch meine Hilfsmittel wie Achtsamkeitsarbeit, Arbeit mit Selbstmitgefühl, TRE und andere Selbsthilfetechniken, von denen ich hier nichts schreiben möchte. Aufbauende Poadcasts können auch was sein, aber da braucht man auch schon eine gewisse Ruhe und Offenheit für. Tatsächlich sehe ich es aber mitlerweile so, dass man nicht immer Ablenkung/Hilfe von außen haben kann- es ist schön, wenn man sie findet, aber letztlich muss man eben doch mit sich selbst zurecht kommen. Bei dir denk ich da hilft jetzt nur gedulden! Ich drück dir die Daumen, dass es für dich schnell geht und die die Unterstützung bekommst, die du suchst!
    Wer lebt stört.

  11. Junior Member
    Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    553

    AW: Kliniksuche

    Telefonate mit Ärzten sind Routine. Macht nicht jede Klinik, aber manche eben schon. Manche Dinge lassen sich eben viel schneller am Telefon klären, als danach im Aufnahmebogen zu suchen. Warum meinst du, das wäre nicht Routine? Warum meinst du bei sowas immer der Ausnahmefall zu sein? Ich verstehe dein starkes Misstrauen nicht. Wenn in einer E-Mail der Klinik "falls" geschrieben wird, würde mir das auch nicht zu Denken geben, weil du eben noch keine Zusage hast. Das ist doch einfach nur Absicherung der Klinik? Dieses Misstrauen und Hadern und denken, man selbst sei der Ausnahmefall, finde ich bei dir wirklich sehr prominent. Hast du das mal reflektiert, warum das so ist?
    Und du wirst es am Telefon nicht vermasseln, das ist kein Vorstellungsgespräch für einen Job, man bekommt halt einfach per Telefon ein besseres Gefühl für einen Patient als durch einen standardisierten Fragebogen. Es geht wahrscheinlich um die Zuteilung in die Gruppe.
    Geändert von DebbieDowner (05.08.2019 um 14:06 Uhr)

  12. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.973

    AW: Kliniksuche

    Debbie, es wird Teil des Krankheitsbildes sein. Finde ich jetzt auch nicht so schwer zu erschließen in einem Thread, in dem es explizit um ne Kliniksuche für Psychosomatik geht. :captainobvious:

    Ningun, nimm das Telefonat einfach als Teil des Aufnahmeprozesses wahr. Manchmal muss man persönlich vorstellig werden, manchmal telefonieren, manchmal reichen die Unterlagen. Sieh es positiv, sie machen sich mehr Arbeit als sie müssten. Das ist für die Behandlung selbst doch schon mal ein gutes Zeichen. Ich glaube auch nicht, dass Du da viel falsch machen kannst. Du hast die Überweisung von Deinem Arzt, der somit festgestellt hat, dass Du eine stationäre Behandlung brauchst. Es geht jetzt wahrscheinlich darum, rauszufinden, welche Behandlung am besten auf Dein Krankheitsbild passt. Es hat ja niemand was davon, wenn Du irgendwo landest, wo Dir nicht richtig geholfen werden kann. Lieber vorher klären und dann gleich in der richtigen Gruppe landen. Und sollte es aus irgendeinem Grund nicht passen, dann willst Du das lieber vorher merken, als hinterher nen abgebrochenen Aufenthalt in der Akte stehen haben.
    Don't tell Mama.

  13. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Kliniksuche

    .
    Geändert von ningun (18.08.2019 um 16:30 Uhr)

  14. Enthusiast Avatar von Misaki
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    760

    AW: Kliniksuche

    Bist du noch durchgekommen?

  15. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Kliniksuche

    .
    Geändert von ningun (18.08.2019 um 16:31 Uhr)

  16. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Kliniksuche

    .
    Geändert von ningun (08.10.2019 um 12:43 Uhr)

  17. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.973

    AW: Kliniksuche

    Glückwunsch! Gut, dass es jetzt doch so schnell geklappt hat.
    Don't tell Mama.

  18. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Kliniksuche

    .
    Geändert von ningun (02.10.2019 um 15:47 Uhr)

  19. Senior Member Avatar von sarina
    Registriert seit
    04.03.2004
    Beiträge
    5.395

    AW: Kliniksuche

    alles gute für die kommende zeit!

  20. Junior Member
    Registriert seit
    02.05.2012
    Beiträge
    606

    AW: Kliniksuche

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Glückwunsch! Gut, dass es jetzt doch so schnell geklappt hat.
    .

    Was für eine Klinik ist es jetzt geworden?
    Alles Gute dir

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •