+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 52 von 52
  1. Alter Hase Avatar von fihalhohi
    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    7.092

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    27. nichts ist älter als die zeitung von gestern - man reisst sich den hintern auf für eine geschichte, die 24 stunden keinen mehr interessiert.
    No cat anywhere ever gave anyone a straight answer.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    09.12.2010
    Beiträge
    244

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    viele journalisten stehen massiv unter druck, haben (wenn sie sich mal mit wichtigerem als ortsbeirat und einladungen bei schott glas befassen) meist keine zeit ausführlich zu recherchieren (da nach quantität bezahlt wird) und verzapfen unter anderem deswegen oft massive scheiße.
    besonders tragisch, wenn der eigene anspruch höher liegt.

  3. Newbie Avatar von Victorrja
    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    136

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    29. Man wird dafür bezahlt, PR-Mitteilungen fast 1 zu 1 zu übernehmen.
    Copy-and-paste: Die wichtigsten Werkzeuge der Journaille
    Kennst Du den Wayne-Express?

  4. Inaktiver User

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    30. Viele Journalisten wären eigentlich gerne Schriftsteller und sind frustriert, weil sie eigentlich lieber vom Bücher schreiben leben wollen.

  5. Stranger Avatar von Bibii
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    58

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    Zu wenig Geld !!
    Du machst mein Leben wunderbar, wegen dir bin ich glücklich, wegen dir wünsche ich mir das alles so bleibt, wie es ist

  6. Urgestein Avatar von SPACEMACHINE
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    8.618

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    31. man kann nicht einfach chillen und seine arbeit machen, sondern muss konstant reflektieren und steht mit seiner arbeit immer in der öffentlichkeit, alle menschen knnen zudem die eigene arbeit googlen
    Zitat Zitat von Lamb
    Aus großen Kartoffeln mache ich immer kumpir.

  7. Stranger
    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    12

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    25. Man wird in Internetforen pauschal gedisst.

  8. Newbie Avatar von Wolkenlise
    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    151

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    26. Es ist einer der Berufe, die sich besser anhören, als sie eigentlich sind.

  9. Urgestein Avatar von lasol
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    8.545

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    34. Viele Ehen von Menschen, die in diesem Beruf arbeiten, werden geschieden (wegen der "schlechten" Arbeitszeiten?).

  10. gesperrt
    Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    114

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    Es gibt keine Perspektive und der Einstieg ist schwer. Journalisten sind wie Künstler: sie regen sich ganz besonders auf und können besonders wenig. Sie sind in der Regel in einem Orchideenfach ausgebildet und verstehen weder die richtige Welt, noch wie sie funktionieren könnte. So vertreten sie lächerliche Modelle der Welt und werden zurecht in Artikelkommentaren inhaltlich zerrissen.

  11. Inaktiver User

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    Zitat Zitat von Zweinull Beitrag anzeigen
    Journalisten sind wie Künstler: sie regen sich ganz besonders auf und können besonders wenig. Sie sind in der Regel in einem Orchideenfach ausgebildet und verstehen weder die richtige Welt, noch wie sie funktionieren könnte. So vertreten sie lächerliche Modelle der Welt und werden zurecht in Artikelkommentaren inhaltlich zerrissen.
    Was für eine undifferenzierte und schlichtweg falsche Aussage.

  12. Stranger
    Registriert seit
    04.09.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14

    AW: 100 gründe, die zwingend dagegen sprechen, journalist zu werden

    Man bekommt keine Anerkennung für die Arbeit, sondern wird zum Sündenbock der Gesellschaft. Journalisten sind auch nur Opfer der momentanen Mediensituation.. Die Medienwelt befindet sich in einem drastischen Umbruch, durch das Internet. Die Gesellschaft ist es inzwischen gewohnt Inhalte Online gratis lesen zu können, weil die Zeitungen viel zu spät auf ein Online-Bezahlsystem umgestellt haben. Leiden tun daran die Journalistne und dementsprechend auch die Inhalte. Der Druck auf die Journalisten Ergebnisse abzuliefern ist inzwischen so groß, dass eine intensive Recherche gar nicht mehr möglich ist. Journalisten müssen auch Geld verdienen um über die Runden zu kommen. Die meisten Zeitungen und Online-magazine verdienen 90% ihres Geldes über den Verkauf von Anzeigen und das wird sich auch erstmal nicht ändern solange die Gesellschaft nicht willig ist für qualitative Inhalte zu bezahlen..

    Wir sitzen alle im selben Boot und können nur gemeinsam was an der Situation ändern. Die Fehler bei anderen zu suchen ist definitiv die falsche Herangehensweise.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •