+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 53
  1. Senior Member Avatar von LaMara
    Registriert seit
    12.08.2004
    Beiträge
    5.825

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nein.
    Kommt jetzt noch mehr Hetz-Gesindel dieser Art angekrochen?
    Du bist lustig.
    and then why do I worry
    odds are with me
    I am upon my journey
    untied I will be

  2. Stranger
    Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    36

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Öhm? Wir reden wie gesagt über JÜDISCHE Feiertage. Mir ist da ehrlich gesagt egal, wonach sich die Mehrheit der Menschheit richtet.
    Ach!Warum sollte sich der Rest der Welt dann eigentlich noch für jüdische Feiertage und Zeitrechnung interessieren?

    G'tt sei Dank denken nicht alle Juden so!

  3. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von Linde Beitrag anzeigen
    G'tt sei Dank denken nicht alle Juden so!
    G'tt sei Dank.

  4. Ureinwohnerin Avatar von Fratzi
    Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    21.261

    AW: Jüdische Feiertage

    un concord, bei wem hast du dich so entschuldigt?

  5. Enthusiast Avatar von britt
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    899

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von LaMara Beitrag anzeigen
    @britt: Hilft Dir das weiter? War es das, was Du wissen wolltest?
    hmm, joa, das hilft mir ein bisschen weiter. es ist zumindest mehr, als ich bis jetzt darüber gefunden habe. vielen dank, lamara!
    also, ich denke es ist wohl das lig. iliofemorale bzw. alle 3 bänder zusammen also lig.iliofemorale, pubofemorale und ischiofemorale.
    wenn es jemand besser weiß, dann bitte bei mir melden und mich korrigieren!!! das wäre sehr nett!

  6. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Heute abend nun werde ich in einer Synagoge den Beginn von Jom Kippur miterleben.

    Jom Kippur begint - wie auch der Sabbat immer - schon am Vortag nach Sonnenuntergang.


    Zitat Zitat von britt Beitrag anzeigen
    finde ich eine gute idee, concord!
    Is wahr, britt?

  7. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Und hier das berühmte Kol Nidre, ein spezielles Gebet am Jom Kippur.

    „Alle Gelübde, Verbote, Bannsprüche, Umschreibungen und alles was dem gleicht, Strafen und Schwüre, die ich gelobe, schwöre, als Bann ausspreche, mir als Verbot auferlege von diesem Jom Kippur an, bis zum erlösenden nächsten Jom Kippur. Alle bereue ich, alle seien ausgelöst, erlassen, aufgehoben, ungültig und vernichtet, ohne Rechtskraft und ohne Bestand. Unsere Gelübde seien keine Gelübde, unsere Schwüre keine Schwüre.“



    Kol Nidre ? Wikipedia

  8. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von LaMara Beitrag anzeigen
    Und Livnat: Welche Teile der Kashrut hälst Du denn ein? Mein Freund z.B. isst überhaupt nicht koscher, auch mit Meeresfrüchten und Schweinefleisch hat er kein Problem.
    Ach, ich esse ja auch nicht wirklich koscher. Ich esse mehr aus Gewohnheit und weil ich mich in gewisser Weise davor ekel kein Schweinefleisch (aber auch keinen Käse z.B. ) und ich mische Milchiges nicht mit Fleisch. Das sind aber eher Gewohnheiten, denn bewusste Entscheidungen. Ich nehme meine Religion ziemlich ernst, aber solche Dinge sind mir nicht wirklich wichtig. Meeresfrüchte esse ich auch.
    Die Sache ist nur die, dass mein Mann immer orthodoxer wird und er tendiert immer mehr dazu sich koscher zu ernähren. Das ist manchmal ein bisschen schwierig, aber solange er mir nicht sagt was ich essen soll ist's ok Blöd wird es nur mit den Kindern, da wird es noch so manche Auseinandersetzung geben. Aber das kriegen wir auch hin!

  9. Member Avatar von VITRIOL
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    1.114

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Öhm? Wir reden wie gesagt über JÜDISCHE Feiertage. Mir ist da ehrlich gesagt egal, wonach sich die Mehrheit der Menschheit richtet.
    Aber für mich als Christen ist es durchaus hilfreich, wenn ich dazu die Daten nach dem gregorianischen Kalender dazu bekomme. Nichtsdestotrotz kenne ich mich einigermaßen mit den Monaten des jüdischen Kalenders aus und weiß, as Yom Kippur ist. Aber ich mache automatisch "Verweise" in meinem Kopf vom jüdischen Kalender zu "meinem" - ohne das Jüdische damit erniedrigen zu wollen.



    Jedenfalls freue ich mich, ein bisschen vom Judentum "mitzubekommen".
    Geändert von VITRIOL (30.09.2009 um 20:07 Uhr)






  10. Regular Client Avatar von angelina_loca
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    3.597

    AW: Jüdische Feiertage

    Gibt es nicht in den kommenden Tagen wieder einen oder mehrere Festtage?
    Kenn mich da leider nicht so gut aus.
    Gefühle denkt man nicht, man fühlt sie.

  11. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von VITRIOL Beitrag anzeigen
    Aber für mich als Christen ist es durchaus hilfreich, wenn ich dazu die Daten nach dem gregorianischen Kalender dazu bekomme. Nichtsdestotrotz kenne ich mich einigermaßen mit den Monaten des jüdischen Kalenders aus und weiß, as Yom Kippur ist. Aber ich mache automatisch "Verweise" in meinem Kopf vom jüdischen Kalender zu "meinem" - ohne das Jüdische damit erniedrigen zu wollen.



    Jedenfalls freue ich mich, ein bisschen vom Judentum "mitzubekommen".
    Naja, aber darum gings mir ja gar nicht. Ich muss mir nur nicht sagen lassen: Wir zählen jetzt nach dem gregorianischen Kalender, weil die Mehrheit der Menscheit das tut. Nicht, wenn es um jüdische Feiertage geht. Und nach jüdischer Rechnung ist Rosh Hashana eben immer am 1. Tischri und eben nicht an wechselnden Daten.

    Dass man umrechnet ist doch selbstverständlich, das tue ich selbst.
    Hier gibt es eine Übersicht.


    Angelina, ja heute Abend beginnt Sukkoth. Heute Nachmittag dürfte es auf Br2 wieder eine Radio-Sendung zum Thema geben.
    Geändert von Inaktiver User (02.10.2009 um 12:50 Uhr)

  12. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von angelina_loca Beitrag anzeigen

    Gibt es nicht in den kommenden Tagen wieder einen oder mehrere Festtage?
    Zum Beispiel : Das Laubhüttenfest 5770.

    Chag Sukoth sameach!

  13. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    So langsam geht es auf Hanukka aka Chanukka zu. Dieses Jahr beginnt das Fest am Vorabend des 12. Dezember.

    Die Menora war ein Leuchter, welcher im Tempel niemals erlöschen sollte. Nach der Überlieferung war aufgrund der Eroberung der Syrer nur noch ein Krug geweihtes Öl vorzufinden. Dieses Öl reichte für gerade mal einen Tag. Für die Herstellung neuen geweihten Öls werden aber acht Tage benötigt. Durch ein Wunder habe das Licht jedoch acht Tage gebrannt, bis neues geweihtes Öl hergestellt worden war. Daran erinnern die acht Lichter des Chanukka-Leuchters. Jeden Tag wird ein Licht mehr angezündet, bis am Ende alle acht brennen.
    Chanukka ? Wikipedia

  14. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Chanukka rückt näher.

    Das Anzünden der ersten Kerze beginnt dieses Jahr Freitag Abend, 11.12. mit dem Untergehen der Sonne.

  15. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Und heute war wieder Jom Kippur, das Versöhnungsfest.

  16. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    x
    Geändert von Inaktiver User (25.10.2013 um 00:28 Uhr)

  17. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.581

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    haha, der thread ist ja lustig!
    ... und so beliebt.

  18. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Es gibt ganz sicher Leute, die sich für jüdische Feiertage interessieren.

    Sowohl unter Juden wie unter Nichtjuden.

    Ob das nun eine kleine Minderheit ist oder nicht, tut nichts zur Sache ....

    Darüber zu spotten ist ....

    Nun, ihr werdet selber wissen, was das ist ......

  19. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von Linde Beitrag anzeigen
    Ach!Warum sollte sich der Rest der Welt dann eigentlich noch für jüdische Feiertage und Zeitrechnung interessieren?

    G'tt sei Dank denken nicht alle Juden so!
    Ja, mehrheitlich kenne ich nur freundliche Juden.

    Levnat war eine bedauerliche Ausnahme.

  20. Inaktiver User

    AW: Jüdische Feiertage

    Zitat Zitat von angelina_loca Beitrag anzeigen
    Gibt es nicht in den kommenden Tagen wieder einen oder mehrere Festtage?
    Kenn mich da leider nicht so gut aus.
    I 'll keep you informed.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •