Umfrageergebnis anzeigen: Deine Meinung?

Teilnehmer
64. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ich stimme zu

    42 65,63%
  • ich stimme nicht zu

    22 34,38%
+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 116
  1. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    .
    Geändert von Inaktiver User (06.01.2011 um 19:56 Uhr)

  2. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Soll das heißen, dass wenn ich mich gut und friedlich gegenüber meinen Mitmenschen verhalte, bin ich automatisch ein Christ und komme in den Himmel?
    Christ bist du dann nicht, kommt ja vom Wort Christus die Bezeichnung ... Dafür musst du dich schon zu Christus direkt bekennen und damit eben zu Gott. Aber so weit ich weiß, kommt man nicht automatisch in die "Hölle", nur weil man an Gott zweifelst.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Meine Frage war nach der handfesten Essenz des Christentums. Also die hinreichenden Bedingungen, um von Gott akzeptiert zu werden und das ewige Leben zu erhalten und das ganze Brimborium.
    Du musst offen sein und im Sinne des Reich Gottes aktiv werden, das ist u.a. Nächstenliebe und das ist gemeint mit Gottes Hinwendung zu den Menschen.

  3. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    .
    Geändert von Inaktiver User (06.01.2011 um 19:57 Uhr)

  4. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Johannes 14: 6
    Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.
    Apostelgeschichte 4: 8-12
    Und ist in keinem andern Heil, ist auch kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, darin wir sollen selig werden.
    Nach christlicher Auffassung kommt man auch durch Jesus zu Gott, das hatte ich ja vorhin auch schon geschrieben.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was?
    Soll heißen, nach dem Sündenfall wendet sich Gott durch Jesus den Menschen zu und Jesus antwortet als Mensch darauf in Freiheit. Das Angebot auf Versöhnung ist gemeint mit der Hinwendung von Gott zu den Menschen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was heißt das genau? Ist Nächstenliebe hinreichend oder muss ich noch weitere Voraussetzungen erfüllen?
    Der Anspruch der Bergpredgigt, Feindesliebe, Einhaltung der 10 Gebote ... d.h. nicht, dass man nicht auch mal Fehler machen kann bzw. an dem großen Anspruch auch manchmal scheitert, aber das Angebot bleibt für den, der Gott nicht rigeros zurückweist, bestehen.

  5. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    .
    Geändert von Inaktiver User (06.01.2011 um 19:58 Uhr)

  6. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Tja, da bleibt wohl nicht mehr viel zu sagen.

    Wem das reicht als Grundlage, soll meinetwegen glauben. Mir reicht das nicht. Es gab eine Zeit, wo mir Erklärungen dieser Art ausreichend erschienen. Tun sie nicht mehr.

    Und wenn es einen Gott geben sollte, weigere ich mich daran zu glauben, dass er mir meinen Verstand gegeben hat, damit ich ihn zur Seite fege und mich mit Glauben und einem eklatanten Mangel an Beweisen begnüge.

    Was sollte das denn für ein Spiel sein?
    Genau, es sollte jeder das glauben, was er für richtig hält. Aber Gespräche darüber sind immer gut und dieses ist im Augenblick ausgesprochen, oder?

  7. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    .
    Geändert von Inaktiver User (06.01.2011 um 19:58 Uhr)

  8. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    das habe ich falsch verstanden, tut mir leid.
    für mich ist es okay, welcher religion jemand angehört oder ob er gar nicht an einen gott glaubt. es geht immer um glauben.

  9. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    .
    Geändert von Inaktiver User (06.01.2011 um 19:58 Uhr)

  10. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.316

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Nicht an Gott zu glauben, ist in etwa so viel "glauben", wie daran zu glauben dass nicht in fünf Minuten ein riesiges rosa Kaninchen ins Zimmer gelaufen kommt. Ich weiß das nicht mit endgültiger Sicherheit, aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird es nicht passieren.

    Wenn man Atheismus als "Glauben" bezeichnet, muss man auch die gesamte Wissenschaft als "Glauben" ansehen. Verifikation ist nicht möglich.

    Ich finde es schade, wenn jemand den Sinn seines Lebens nur aus dem Glauben zieht. Lucaas Worte zum Thema glauben wenn alles weltliche versagt waren geradezu traurig. Ich denke, es ist besser als nichts. Aber Selbstbetrug, weil einem sonst nicht mehr bleibt, ist für mich kein erstrebenswerter Lebensentwurf. Das ist wie zurück in die Matrix wollen.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  11. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    gut, die diskussion ist beendet. von meiner seite auch

  12. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Wo wohnst du? Gehst du nie durch die Fußgängerzone?
    ähm doch. aber mich hat damit noch nie jemand belästigt, außer irgendwelchen irren sektenmitgliedern. und ich versteh immer noch nicht, wie einen das so nachhaltig beeinflussen kann, dass es das tägliche leben beeinträchtigt. dann ignorier ich das und fertig.
    Geändert von Lucaa (03.06.2010 um 11:55 Uhr)
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  13. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Ich finde es schade, wenn jemand den Sinn seines Lebens nur aus dem Glauben zieht. Lucaas Worte zum Thema glauben wenn alles weltliche versagt waren geradezu traurig.
    nicht falsch interpretieren. ich meinte, dass weltliche dinge vergänglich sind und viele an einen punkt kommen, an dem alle pfeiler des lebens zusammenbrechen. natürlich ist das traurig. aber ich finde es positiv, wenn man dann noch was hat, aus dem man sich kraft holen kann. ob das für andere nachvollziehbar ist oder nicht,ist mir doch völlig egal.
    niemand zieht den sinn des lebens aus dem glauben allein. aber die gewissheit, dass da was ist, das nicht vergänglich ist, ist für viele beruhigend. und immer noch besser, als in ner dunklen stunde von nem hochaus zu springen.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  14. Regular Client Avatar von Plankton
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    4.019

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Wo wohnst du? Gehst du nie durch die Fußgängerzone?
    Ich werde öfter mal von Mormonen angesprochen, aber selbst von denen fühle ich mich meistens nicht so sehr belästigt wie von dem arrogant-aggressiven Tonfall einiger Atheisten in meinem Umfeld - wobei ich selber nicht mal gläubig bin.
    Der perfekte Stiefel ist definitiv ein Teil, was passen und sitzen sollte. Es könnte ganz gut bis ans Knie gehen oder auch übers Knie. Wenn er halt zu niedrig ist, dann nennt man ihn Ankleboot. Dann ist es kein Stiefel mehr. Es gibt natürlich auch Stiefel, die bis zur halben Wade gehen, und die sind auch noch Stiefel.

  15. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Seltsame These.

    Ich stimme nicht zu.

    Wie 16 von 43

  16. Stranger
    Registriert seit
    05.06.2014
    Beiträge
    61

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Ich folge zwar keinem speziellen Buch (Bibel, Lehren Buddhas etc.), würde mich aber dennoch als relativ gläubig bezeichnen. Ich habe den Glauben, dass dort mehr ist, als wir auf den ersten Blick sehen können. Ich für meinen Teil halte all die Geschichten um Erschaffung der Erde durch Gott quatsch, bin aber dennoch nicht abgeneigt, an etwas Übernatürliches zu glauben.

    Ich habe mir durch die verschiedenen Lehren (Christentum, Buddhismus, Islam, etc.) praktisch meine eigene Glaubensrichtung zusammengeschustert. Daher gehe ich auch selten in die Kirche. Vor allem aber, weil ich der Ansicht bin, dass man um wirklich zu "glauben", nicht an einen bestimmten Ort gehen muss. So besuche ich außerhalb von Beerdigungen niemals einen Friedhof. Ich kann an den/die verstorbenen auch vom Küchentisch oder dem Sofa aus denken und muss dafür nicht vor einem Stein stehen.

    Einer der wenigen Bibelsprüche, der sich mir da eingeprägt hat ist: "Selig sind die, die nicht sehen und trotzdem glauben"

  17. Enthusiast Avatar von Discopumper
    Registriert seit
    12.07.2011
    Beiträge
    984

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Seltsame These.

    Ich stimme nicht zu.

    Wie 16 von 43
    Eine Lüge wird nicht wahr, nur weil sie von vielen geglaubt und oft wiederholt wird
    Beine werden entweder gar nicht oder weniger intensiv trainiert, da diese meist keinen größeren Einfluss bei Frauen haben.

  18. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Ob man nun glaubt oder nicht glaubt - aber Religion pauschal als "Quatsch" abzutun ist recht primitiv.

  19. Enthusiast Avatar von Discopumper
    Registriert seit
    12.07.2011
    Beiträge
    984

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ob man nun glaubt oder nicht glaubt - aber Religion pauschal als "Quatsch" abzutun ist recht primitiv.
    natürlich ist religion kein quatsch. religion ist machtmittel und geldmaschine. quatsch ist es nur, ernsthaft daran zu glauben, dass es wahrscheinlicher ist, dass nach dem tod gott, allah, jehova oder jahwe auf einen warten und einen für kein schwein essen, beichten, den gottesdienst besuchen, cdu wählen, kirchensteuer zahlen, seinen kindern blutkornserven und homosexuellen die gleichstellung verwehren, belohnen als dass nach dem tod eine grüne ziege erscheint und einen dafür verdammt, dass man ziegenkäse gegessen hat und dem großen ziegengott nicht gehuldigt hat
    Beine werden entweder gar nicht oder weniger intensiv trainiert, da diese meist keinen größeren Einfluss bei Frauen haben.

  20. Inaktiver User

    AW: These: Religion ist Quatsch

    Zitat Zitat von Discopumper Beitrag anzeigen
    .... als dass nach dem tod eine grüne ziege erscheint und einen dafür verdammt, dass man ziegenkäse gegessen hat und dem großen ziegengott nicht gehuldigt hat
    Möglicherweise erscheint auch das Unsichtbare Rosa Einhorn und ist verärgert darüber, dass du dieser Gottheit nicht zu Lebzeiten die heiligen, aber unsichtbaren rosa Hufe geküsst hast.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •