Umfrageergebnis anzeigen: Möchtet ihr, dass euer Account bei Facebook & Co gelöscht wird wenn ihr tot seid...?

Teilnehmer
88. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, meine Eltern/Freunde wissen Bescheid

    18 20,45%
  • Nein, meine Freunde sollen auch nach meinem Tod noch mit mir verbunden sein

    3 3,41%
  • das ist mir egal, sollen die entscheiden, die noch da sind

    67 76,14%
+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 74
  1. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.489

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Malaga Beitrag anzeigen
    Aber das krasse:
    Die Angehörigen haben dann keinen Zugriff mehr drauf,
    der Mann aus der Reprotage konnte nicht mal mehr die Nachrichten lesen,
    die seiner verstorbenen Frau geschrieben wurden
    (u.a. von einer Freundin, die keine Kontakadresse vom Mann hatte und die Familie auf diese Weise erreichen wollte)
    wieso ist das so krass? ich finde es eigentlich positiv, dass facebook die privatsphäre auch dann weiter schützt, wenn der profilinhaber gestorben ist. warum sollte denn der mann aus der reportage die nachrichten lesen können, die seiner frau geschrieben wurden? es geht da ja nicht nur um ihre privatsphäre, sondern auch um die der leute, die ihr geschrieben haben.

    wenn ich meiner besten freundin irgendwas schreibe, was mich sehr beschäftigt, aber was niemanden sonst was angeht, dann möchte ich doch nicht, dass das - hypothetisch jetzt - ihr mann lesen kann, nachdem sie überfahren wurde.

  2. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.489

    AW: wenn ihr tot seid...

    ich hab schon überlegt, ob ich dazusage, dass ich es seltsam finde, es so zu verurteilen, wenn facebook EINMAL die privatsphäre seiner benutzer schützt

  3. Member Avatar von Malaga
    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.096

    AW: wenn ihr tot seid...

    hm, ok ich habe jetzt nur an die Nachrichten nach dem Tod gedacht.

    Dann bin ich eben dafür ( ) dass er eingeschräkten Zugriff hat und neue Nachrichten sehen kann, meinetwegen Fotos ändern oder whatever, vorallem aber denn Account löschen, wenn er das will.
    War nämlich in dem Beitrag echt problematisch (als ob nicht die Email, in der er den Tod mitgeteilt hat eh nur dafür da gewesen wäre)

  4. Member Avatar von Malaga
    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.096

    AW: wenn ihr tot seid...

    klar, ich glaube das geht über die normalen Funktionen gar nicht.
    da wird man nur unaktiv geschaltet.

    oder gibts da Möglichkeiten die ich nur nicht kenne?

  5. Inaktiver User

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Malaga Beitrag anzeigen
    klar, ich glaube das geht über die normalen Funktionen gar nicht.
    da wird man nur unaktiv geschaltet.

    oder gibts da Möglichkeiten die ich nur nicht kenne?
    meinst du das eigene löschen des accounts? ich habe es damals gegooglet, weil es nicht offensichtlich war. zuerst wurde der account für zwei wochen deaktiviert und dann, wenn man nicht rückfällig geworden ist, wurde er komplett gelöscht.

  6. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.489

    AW: wenn ihr tot seid...

    ich wollte jetzt auch nicht die angebliche privatsphärenliebe von facebook loben, sondern hab nur nicht verstanden, was so "krass" daran ist, dass facebook die zugangsdaten nicht einfach so rausgibt.

  7. Senior Member Avatar von herbstkind.
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    5.554

    AW: wenn ihr tot seid...

    mir wird mulmig bei dem gedanken, wie ich das handhaben möchte, denn es bringt in einer banalität die eigene endlichkeit ins gedächtnis. dass ihr damit so locker seid!
    Geändert von herbstkind. (11.11.2011 um 09:39 Uhr)

    Il s´est tourné et moi, j´ai pleuré.

  8. Member Avatar von Malaga
    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.096

    AW: wenn ihr tot seid...

    in dem von mir geschilderten Fall ging es nicht darum,
    dass er die Daten angefordert hätte,
    sondern, dass er sich mit den im bereits bekannten Zugangsdaten plötzlich nicht mehr einloggen konnte.
    So habe ich das zumindest verstanden.

    Aber wie gesagt, dass er dazu auch Zugang zu Vergangenem hat, habe ich dabei übersehen.



    Zu eigenen Löschung: Ich war mal ca. 1 Jahr (?) deaktiviert,
    und sich danach wieder einzuloggen war kein Problem.

  9. Urgestein Avatar von Jilcee
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.369

    AW: wenn ihr tot seid...

    ja aber deaktivierung ist ja nicht gleich löschung, malaga.

    du kannst auswählen: deaktivieren oder löschen, dem zwei wochen deaktivierung vorausgehen - aber danach ist sense. wenn du dann wieder rein möchtest, musst du dir einen neuen account machen.

  10. Member Avatar von Malaga
    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.096

    AW: wenn ihr tot seid...

    ok, danke. Dann hab ichs jetzt auch langam verstanden.
    Aber bin mittlerweile eh total undercover

  11. Urgestein Avatar von Jilcee
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.369

    AW: wenn ihr tot seid...

    hehe

  12. Regular Client Avatar von coshima
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    4.698

    AW: wenn ihr tot seid...

    es wäre mir total egal ob ich in den sozialen netzwerken weiterexistiere, oder nicht. wenn ichs mir so recht überlege... ich werd meinem freund meine passwörter geben und dann kann er das entscheiden.
    nein.

  13. Stranger
    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    11

    AW: wenn ihr tot seid...

    Finde die Frage nach Facebook Accounts in diesem Zusammenhang ziemlich bedeutungslos. Es geht hier schließlich um viel mehr als so einen Quatsch.

  14. Urgestein Avatar von Jilcee
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.369

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Inkala Beitrag anzeigen
    Finde die Frage nach Facebook Accounts in diesem Zusammenhang ziemlich bedeutungslos. Es geht hier schließlich um viel mehr als so einen Quatsch.
    oh gott

    du bist so eine, die denkt, dein tod wird die ganze welt bewegen.

    dein tod wird was und wer in deinem alltag war bewegen.

    aber sowas böses wie facebook gehört bestimmt nicht in deinen alltag

  15. Urgestein Avatar von Jilcee
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.369

    AW: wenn ihr tot seid...

    es ist ja nun mal so, dass sich die hinterlassenen auch um kleinscheiss kümmern müssen. und es geht ja eeeewig, bis alles geregelt ist. wenn da im vorhinein sowas schon klar ist - wie es der verstorbene gerne haben würde - dann ist das doch schon mal ein stück weniger grübeln und hin- und hergerissen sein für die. scheissegal ob du selber jetzt facebook quatsch findest oder nicht.

  16. Stranger
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    11

    AW: wenn ihr tot seid...

    Wahrscheinlich hat man da eh nicht den Einfluss drauf. Facebook löscht ja angeblich vieles ...

  17. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.489

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Kassi Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich hat man da eh nicht den Einfluss drauf. Facebook löscht ja angeblich vieles ...
    schön wärs

  18. Inaktiver User

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Stockrose Beitrag anzeigen
    Macht ihr euch sonst Gedanken, was nach eurem Tod zu erledigen ist? Also nicht unbedingt gleich ein Testament, wer die Millionen erben soll, aber eine Auflistung für die Eltern/Freunde, wer benachrichtigt werden soll, welche Verträge gekündigt werden müssen usw.
    Interessanter ist die frage, was passiert, wenn man nicht mehr ansprechbar ist. Wer entscheidet, ob mit künstlicher Ernährung oder Beatmung Leiden verlängert wird? Habt ihr Patientenverfügungen bzw. Vorsorgevollmachten?

  19. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.010

    AW: wenn ihr tot seid...

    Ich hab gar nichts geregelt, ich hab besonders seit eine Freundin gestorben ist auch ziemlich viel Angst früh zu sterben, deswegen wär es glaube ich nicht gut für mich, mich damit eingehend zu beschäftigen.

    Meine engen Angehörigen wissen nur alle, dass ich sämtliche brauchbare Organe spenden will und die Reste dann ruhig verbrannt werden dürfen. Viele wichtige Unterlagen sind aber sowieso im Original bei meinen Eltern, weil ich da immer noch meine alten Ordner habe. Sonst weiß mein Freund auch viele Passwörter etc., wenn wir nicht beide sterben, gibt es glaube ich nicht viel, was weder er noch meine Eltern wissen. Accounts sind mir egal, mein Freund kennt die Passwörter, kann dann damit machen was er möchte. Patientenverfügung habe ich nicht, von mir aus können die alles probieren, im Ernstfall würde wohl meine Mutter entscheiden, da wär ich in sehr guten Händen (wenn ich heirate werde ich ihr wohl eine Vollmacht schreiben.

    Am ehesten mache ich mir aber Gedanken um meinen (depressiven) Freund, ich bin sowieso schon ein stabilisierender Faktor und die mit Abstand wichtigste Bezugsperson für ihn, wenn das wegfallen würde und er dann auch noch mit meinem Tod klarkommen müsste, glaube ich nicht, dass er einigermaßen stabil bleiben würde. Das ist wirklich das schlimmste, wenn ich an meinen potentiellen Tod denke, dass er das vielleicht nicht verkraftet und sich umbringt oder nicht mehr glücklich wird oder so. Ich habe ihm auch schon deutlich gesagt, dass ich auf jeden Fall will, dass er dann auch jemand anderen findet, weil ich mir vorstellen könnte, dass er sich dann schuldig fühlt, obwohl ich tot bin, aber keine Ahnung ob ihm das hilft. Sonst überlege ich, ob ich mal mit meiner Mutter darüber spreche (sie ist auch Psychiaterin), dass sie sich falls ich sterbe auf jeden Fall persönlich darum kümmert, dass er Hilfe bekommt. So als mein letzter Wunsch. Ich weiß aber halt auch nicht, ob sie dann in der Verfassung dazu ist. Alternativ habe ich auch schon überlegt das mal mit seiner Mutter zu besprechen, aber das kam mir zu komisch vor, wir haben auch kein enges Verhältnis und ich weiß eh nicht, ob ich ihr das zutraue.

  20. gesperrt
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    33

    AW: wenn ihr tot seid...

    Das ist wirklich ein wenig unheimlich. Wieso muss Facebook die Daten Verstorbener unbedingt aufbewahren? Ich werde meinen Account jetzt nicht deswegen löschen. Aber ich könnte mir schon vorstellen, dass es manchen meiner Angehörigen unangenehm wäre wenn ich nach einem etwaigen Unfalltod rein theoretisch virtuell weiter existieren würde. Eigentlich will ich so etwas auch selbst nicht...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •