Umfrageergebnis anzeigen: Möchtet ihr, dass euer Account bei Facebook & Co gelöscht wird wenn ihr tot seid...?

Teilnehmer
88. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, meine Eltern/Freunde wissen Bescheid

    18 20,45%
  • Nein, meine Freunde sollen auch nach meinem Tod noch mit mir verbunden sein

    3 3,41%
  • das ist mir egal, sollen die entscheiden, die noch da sind

    67 76,14%
+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 74
  1. Newbie
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    134

    wenn ihr tot seid...

    Wenn ihr tot seid, wollt ihr dann, dass euer Account auf Facebook & Co gelöscht wird?

    Macht ihr euch sonst Gedanken, was nach eurem Tod zu erledigen ist? Also nicht unbedingt gleich ein Testament, wer die Millionen erben soll, aber eine Auflistung für die Eltern/Freunde, wer benachrichtigt werden soll, welche Verträge gekündigt werden müssen usw.
    Und die Wohnung, hinterlasst ihr die immer so, dass andere sie auflösen könnten, ohne sich erst durch das Chaos wühlen zu müssen?

    Würd mich mal interessieren...

  2. Foreninventar Avatar von milajessica
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    irgendwo im Osten, wo die Sonne aufgeht
    Beiträge
    44.940

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Stockrose Beitrag anzeigen
    Wenn ihr tot seid, wollt ihr dann, dass euer Account auf Facebook & Co gelöscht wird?
    Kann mir egal sein, da ich nicht bei Facebook und auch bei keinem anderen sogenannten social network bin. Mir hat sich irgendwie nie der Sinn oder ser angebliche Mehrwert dahinter erschlossen.

    Macht ihr euch sonst Gedanken, was nach eurem Tod zu erledigen ist? Also nicht unbedingt gleich ein Testament, wer die Millionen erben soll, aber eine Auflistung für die Eltern/Freunde, wer benachrichtigt werden soll, welche Verträge gekündigt werden müssen usw.

    Ich mache mir immer wieder Gedanken, dass ich ein Testament aufsetzen müsste, das meinen biologischen Vater enterbt. Zum einen hat er niemals einen Pfennig an meine Mutter für mich bezahlt und zum Anderen wäre er trotzdem auf das erbberechtigt, was sich meine Mutter und mein (leider verstorbener) Adoptivvater in den vergangenen Jahren aufgebaut haben, wenn ich jetzt den Löffel abgebe.

    Hm, aber das Testament habe ich bisher nie verfasst

    Und die Wohnung, hinterlasst ihr die immer so, dass andere sie auflösen könnten, ohne sich erst durch das Chaos wühlen zu müsst.
    Meine Wohnung verlasse ich vor längerer Abwesenheit immer so, als ob niemand drinnen wohnen würde. Aber dies ist wohl auch nur eine Ersatzhandlung
    Es gibt Tage, da verliert man und es gibt Tage, da gewinnen die Anderen.

    Lass dich nicht verhärten, in dieser harten Zeit.
    Die all zu hart sind brechen
    Die all zu spitz sind stechen
    Und brechen ab zugleich.

    W. Biermann

    Es ist wirklich nicht wichtig, glücklich zu sein.
    R. M. Rilke

  3. Ureinwohnerin Avatar von Bine
    Registriert seit
    30.05.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    34.825

    AW: wenn ihr tot seid...

    ich hab einen Zettel in meiner Wohnung versteckt mit allen mir (noch) bekannten Sachen wo ich registriert bin und die Passwörter dazu, so dass man mich relativ einfach überall abmelden könnte wenn ich sterb. K.A. obs dann auch jemand macht, aber da ich bei solchen Sachen ein Ordnungsfanatiker bin (Ordner von erledigten Verfahren verfrachte ich auch gleich immer in den Keller in der Arbeit usw.) hätt ichs schon gerne, dass es jemand macht.


  4. Regular Client Avatar von Nena
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    4.778

    AW: wenn ihr tot seid...

    Ehrlich gesagt mache ich mir mehr Gedanken darum was mit meinen Organen passiert als mit meinen Accounts. Das ist mir dann glaub ziemlich egal!
    Ich habe mein Herz in deinem Bett gelassen damit du dich nicht so einsam fühlst

    Heute im Angebot: Fitnessteller mit Salat und 3 Flan zum Dessert


    bei Rechtschreibefehlern könnt ihr ohne Weiteres die Orthografie-Polizei intervenieren lassen! Schliesslich freut man sich über jede Art von Beisammensein.

  5. V.I.P. Avatar von *engl*
    Registriert seit
    11.02.2003
    Beiträge
    15.504

    AW: wenn ihr tot seid...

    Oh Gott, wenn ich jetzt sterben wuerde...mir waer die Unordnung in meinem Zimmer selbst dann noch peinlich, wenn ich tot waere.

    Die sozialen Netzwerke waeren mir egal. Das koennten andere entscheiden.

  6. Newbie
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    134

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Nena Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt mache ich mir mehr Gedanken darum was mit meinen Organen passiert als mit meinen Accounts. Das ist mir dann glaub ziemlich egal!
    Oh ja, das hatte ich ganz vergessen mit aufzuführen. Wie stehst du denn zu Organspende? Hast du einen Organspendeausweis? Was steht drin? Dürfen dir Organe entnommen werden...?

  7. Regular Client Avatar von rubysoho
    Registriert seit
    18.04.2007
    Beiträge
    4.935

    AW: wenn ihr tot seid...

    Oh Mann, soweit kommt´s noch, dass facebook mich bis in den Tod verfolgt...
    Ich habe mal ernsthaft drüber nachgedacht wie ich meine Nachwelt davon abhalten kann meine Tagebücher zu lesen, aber eigentlich kann´s mir doch auch egal sein. Ich bin tot, da interessiert mich das doch sowieso nicht mehr.
    i expect to find him laughing

  8. Regular Client Avatar von Nena
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    4.778

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Stockrose Beitrag anzeigen
    Oh ja, das hatte ich ganz vergessen mit aufzuführen. Wie stehst du denn zu Organspende? Hast du einen Organspendeausweis? Was steht drin? Dürfen dir Organe entnommen werden...?
    Ja, hab ich. Darf alles wiederverwendet werden.
    Ich habe mein Herz in deinem Bett gelassen damit du dich nicht so einsam fühlst

    Heute im Angebot: Fitnessteller mit Salat und 3 Flan zum Dessert


    bei Rechtschreibefehlern könnt ihr ohne Weiteres die Orthografie-Polizei intervenieren lassen! Schliesslich freut man sich über jede Art von Beisammensein.

  9. Newbie
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    134

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Nena Beitrag anzeigen
    Ja, hab ich. Darf alles wiederverwendet werden.
    Find ich gut!

  10. Member Avatar von stubentigerin
    Registriert seit
    29.01.2007
    Beiträge
    1.899

    AW: wenn ihr tot seid...

    mir ist es egal. also die Sache mit dem account jetzt.
    Eine Freundin ist vor einigen Jahren gestorben. Ich hab sie immernoch bei Studi und facebook. Irgendwie ist es komisch aber manchmal ist es auch schön. So als könnte ihr Profil jederzeit ganz oben in der Liste sein weil sie etwas aktualisiert hat.
    Baby, ich will dich, dich, dich, dich, dich!

  11. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.348

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Stockrose Beitrag anzeigen
    Wenn ihr tot seid, wollt ihr dann, dass euer Account auf Facebook & Co gelöscht wird?
    ja, alles andere find ich gruselig.


    Zitat Zitat von Stockrose Beitrag anzeigen
    Macht ihr euch sonst Gedanken, was nach eurem Tod zu erledigen ist? Also nicht unbedingt gleich ein Testament, wer die Millionen erben soll, aber eine Auflistung für die Eltern/Freunde, wer benachrichtigt werden soll, welche Verträge gekündigt werden müssen usw.
    nein, ich hab nichts geregelt.

    Zitat Zitat von Stockrose Beitrag anzeigen
    Und die Wohnung, hinterlasst ihr die immer so, dass andere sie auflösen könnten, ohne sich erst durch das Chaos wühlen zu müssen?

    Würd mich mal interessieren...
    bei mir ist meistens immer vollchaos, leider.

  12. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.175

    AW: wenn ihr tot seid...

    Ich hab sämtliche Accounts und Passwörter notiert und in meinem Todesordner abgeheftet, außerdem noch eine Liste mit Leuten, die informiert werden müssten.
    Dann noch Unterlagen, damit meine Mutter gegebenenfalls meine Konten und so Sachen auflösen kann, mein Mietvertrag, ...
    und auf die Kiste mit meinem Sexspielzeug hab ich "Im Falle meines überraschenden Todes bitte auf jeden Fall ungeöffnet in den Müll werfen" geschrieben. Und im Rechner gibt es einen Ordner mit Texten, die auch keiner lesen soll, und entsprechend einen Freund, der das für mich dann erledigen würde.
    Achja, Organspenderin bin ich eh.

  13. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.158

    AW: wenn ihr tot seid...

    huch, violent, du hast dir schon viele gedanken gemacht.

    nicht, dass ich das schlecht finde. ich bin nur noch nie auf die idee gekommen.

    was mit meinem facebook-account passiert, ist mir komplett blunzen. ich will nur nicht, dass jemand meine tagebücher liest. das habe ich meiner mutter auch schon mal in aller deutlichkeit gesagt. ich hoffe, man hält sich dran.

    zum rest: ich habe alle wichtigen unterlagen in beschrifteten ordnern. man müsste sich also zurechtfinden können, denke ich.


  14. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.175

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    huch, violent, du hast dir schon viele gedanken gemacht.
    Einer meiner Brüder ist gestorben, als ich ein Teenager war. Also zu jung, um wirklich selbst etwas tun zu müssen aber alt genug um zu sehen, wie elendsbeschissen es für meine Mutter war, sich mit der Bank, dem Beerdigungsinstitut, ... auseinandersetzen zu müssen. Die Mailadressen. Die Uni. Die Miete für seine Wohnung haben dann liebenswürdigerweise die Eltern seines Mitbewohners einfach komplett übernommen, sodass mit dem Vermieter nichts geklärt werden musste.
    Und wir wussten, dass er irgendwo in Frankfurt am Main einen guten Freund hatte. Aber nicht, wie der mit Nachnamen heißt und wie der jetzt informiert werden könnte.
    Die Uni hat ein halbes Jahr später noch einen Brief geschickt, indem es um seine Exmatrikulation ging und wollte irgendwas unterschrieben haben von ihm selbst. So Sachen nerven eh schon und gehen dann, wenn man einfach keine Kraft mehr hat dafür, total an die Substanz.

    was mit meinem facebook-account passiert, ist mir komplett blunzen. ich will nur nicht, dass jemand meine tagebücher liest. das habe ich meiner mutter auch schon mal in aller deutlichkeit gesagt. ich hoffe, man hält sich dran.
    Beauftrage vielleicht lieber eine richtig gute Freundin mit der Vernichtung deiner Tagebücher.
    Meine Mutter hat vom Rechner z.B. so gar keine Ahnung, die würd es nichtmal schaffen den einen Ordner komplett zu löschen. Deswegen macht das jemand anderes.

  15. Urgestein Avatar von SPACEMACHINE
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    8.618

    AW: wenn ihr tot seid...

    mir ist es egal. ein guter freund von mir ist letztes jahr gestorben und sein facebook-account existiert noch. gottseidank gibts da keine peinlichen beileidsbekundungen usw. - aber weh tut es manchmal natürlich schon
    Zitat Zitat von Lamb
    Aus großen Kartoffeln mache ich immer kumpir.

  16. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.158

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    Einer meiner Brüder ist gestorben, als ich ein Teenager war. Also zu jung, um wirklich selbst etwas tun zu müssen aber alt genug um zu sehen, wie elendsbeschissen es für meine Mutter war, sich mit der Bank, dem Beerdigungsinstitut, ... auseinandersetzen zu müssen.
    ja, das kann ich mir vorstellen. ein alptraum.


  17. Regular Client Avatar von tja*
    Registriert seit
    20.06.2005
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.829

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Bine Beitrag anzeigen
    ich hab einen Zettel in meiner Wohnung versteckt mit allen mir (noch) bekannten Sachen wo ich registriert bin und die Passwörter dazu, so dass man mich relativ einfach überall abmelden könnte wenn ich sterb. K.A. obs dann auch jemand macht, aber da ich bei solchen Sachen ein Ordnungsfanatiker bin (Ordner von erledigten Verfahren verfrachte ich auch gleich immer in den Keller in der Arbeit usw.) hätt ichs schon gerne, dass es jemand macht.
    dafür gibt es datainherit - ist einerseits praktisch, um alle passwörter zu speichern und andererseits gibt es eine funktion, mit der du die dort abgelegten daten jemandem von dir bestimmten vererben kannst.

    ------edit---------
    soll keine schleichwerbung sein - ich als ordnungsfanatiker bin einfach total begeistert davon
    Geändert von tja* (07.06.2011 um 14:48 Uhr)
    ★ was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden ★



  18. Ureinwohnerin Avatar von Bine
    Registriert seit
    30.05.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    34.825

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von tja* Beitrag anzeigen
    dafür gibt es datainherit - ist einerseits praktisch, um alle passwörter zu speichern und andererseits gibt es eine funktion, mit der du die dort abgelegten daten jemandem von dir bestimmten vererben kannst.

    ------edit---------
    soll keine schleichwerbung sein - ich als ordnungsfanatiker bin einfach total begeistert davon
    nee danke, im Netz will ich solche Daten ganz bestimmt nicht haben. ich hab bei dem Zettel manchmal schon ein schlechtes Gefühl und ihn deshalb auch sehr gut versteckt. Im Fall, dass die Wohnung ausgeräumt wird, findet man ihn aber über kurz oder lang.


  19. Newbie
    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    134

    AW: wenn ihr tot seid...

    Oh, da ist man mal eine Woche vom Internet getrennt, und dann tut sich hier so viel... Ich finde es schön zu lesen, was ihr für den Fall der Fälle so vorbereitet habt, oder auch was nicht.

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    Einer meiner Brüder ist gestorben, als ich ein Teenager war. Also zu jung, um wirklich selbst etwas tun zu müssen aber alt genug um zu sehen, wie elendsbeschissen es für meine Mutter war, sich mit der Bank, dem Beerdigungsinstitut, ... auseinandersetzen zu müssen. Die Mailadressen. Die Uni.
    Das möchte ich meinen Eltern auch gern ersparen. Ich denke, es ist eh schwer genug für die Eltern, falls einem wirklich etwas passieren sollte, dass ich ihnen die organisatorischen Dinge gerne erleichtern möchte. Deshalb habe ich mir auch vorgenommen, alles Wichtige an einer Stelle zusammen zu schreiben. Aber weiter als bis zu dem Entschluss bin ich bisher leider noch nicht gekommen.

    Und wir wussten, dass er irgendwo in Frankfurt am Main einen guten Freund hatte. Aber nicht, wie der mit Nachnamen heißt und wie der jetzt informiert werden könnte.
    Solange ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe und mein Freundeskreis vor Ort war, kannten meine Eltern meine Freunde. Aber seit sich mein Leben in entfernteren Städten abspielt, wissen sie von den meisten auch nur den Vornamen, wenn überhaupt. Und selbst dann könnten sie noch nicht einschätzen, wer Freund, Kollege, Nachbar oder sonstwas ist.

  20. Inaktiver User

    AW: wenn ihr tot seid...

    Zitat Zitat von Stockrose Beitrag anzeigen
    Wenn ihr tot seid, wollt ihr dann, dass euer Account auf Facebook & Co gelöscht wird?

    ...
    Das wird wohl eine meiner geringsten Sorgen sein ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •