+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 71
  1. Ureinwohnerin Avatar von Trottel
    Registriert seit
    31.05.2001
    Beiträge
    22.609

    Das Geheimnis des Christentums

    Auf kika gibt es eine vierteilige Serie über das Christentum. Sie wollen das Geheimnis das Christentum ergründen und reisen dafür etwas um die Welt. Ich fand natürlich nicht alles gut und es ist eine Sendung für Kinder, doch ich fand es interessant. Hat mir Spaß bereitet es anzuschauen.
    Was aus dem Fleisch geboren ist, ist Fleisch, und was aus dem Geist geboren ist, ist Geist.

  2. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Ich denke dafür sollte man eher in die Vergangenheit reisen...........


    Ich definiere mal:
    Christentum = nach der Lehre von J. Christus

    Tatsächlich haben wir diese Lehre garnicht! (da es kein Buch/Werk des Autors J. Christus gibt)
    und daher haben wir auch kein richtiges Christentum!
    Das "Christentum" das wir kennen ist nur ein Schein-Christentum. - Mehr nicht.

  3. Member Avatar von Dampfwutz
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    1.078

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Sokrates hat auch keine schriftlichen Werke hinterlassen.
    Trotzdem gilt er als einer der wichtigsten und bekanntesten Philosophen. So what?

    (Christus ist übrigens nicht der Nachname von Jesus. )

  4. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Ist möglich! nur von Philosophie halte ich eigentlich nichts.

    was ist dann der Nachname von Jesus?
    und woher kommt dann die Bezeichnung >Christentum<?

  5. gesperrt Avatar von KloHans
    Registriert seit
    25.11.2004
    Beiträge
    300

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von Dampfwutz Beitrag anzeigen
    Sokrates hat auch keine schriftlichen Werke hinterlassen.
    Trotzdem gilt er als einer der wichtigsten und bekanntesten Philosophen. So what?

    (Christus ist übrigens nicht der Nachname von Jesus. )
    andersrum: ob jesus lediglich ein verwirrter prediger, ein einfacher affenmensch wie wir anderen auch, oder übernatürlicher sohn gottes war, ist eine frage, die nicht mal in derselben galaxie spielt wie die bzgl. sokrates.

    hunderte millionen, vielleicht sogar milliarden menschen orientieren sich am christentum und an jesus. für einen signifikanten teil von ihnen würde die welt (moralisch) vollkommen zusammenbrechen, wenn jesus lediglich ein einfacher affenmensch wie alle anderen auch gewesen wäre.

    gilt das auch für sokrates? nein. sokrates steht weit über diesem übernatürlichen unfug. seine methode bleibt der menschheit erhalten und zwar vollkommen unabhängig davon, ob sokrates überhaupt jemals als mensch existiert hat oder nur eine erfindung ist.

  6. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von KloHans Beitrag anzeigen
    andersrum: ob jesus lediglich ein verwirrter prediger, ein einfacher affenmensch wie wir anderen auch, oder übernatürlicher sohn gottes war, ist eine frage, die nicht mal in derselben galaxie spielt wie die bzgl. sokrates.
    Was nicht selbe Galaxie?

    ich tippe auf: den Mensch, wie wir auch

    hunderte millionen, vielleicht sogar milliarden menschen orientieren sich am christentum und an jesus. für einen signifikanten teil von ihnen würde die welt (moralisch) vollkommen zusammenbrechen, wenn jesus lediglich ein einfacher affenmensch wie alle anderen auch gewesen wäre.
    Millionen und sogar Milliarden... ist kein Beweis für deren Richtigkeit!
    (z.B. früher glaubte auch die Mehrheit der Menschen dass die Erde eine Scheibe sei..)

    ...seine methode bleibt der menschheit erhalten
    (wiegesagt von Philosopie halte ich nichts ( ich bin Wissenschaftler))
    Könntest Du mal diese Methode erläutern?

  7. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.422

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Wissenschaftler....?
    Echt, was denn für einer?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  8. gesperrt Avatar von KloHans
    Registriert seit
    25.11.2004
    Beiträge
    300

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    ne sorry, aber du hast inhaltlich ungefähr gar nichts verstanden. entweder trollst du nur oder du bist mir einfach zu dumm.

    keine lust die nanny für dich zu spielen.

    edit: ging an miranda

  9. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Meine Überzeugung ist:
    Jesus, war im Prinzip ein normaler Mensch
    ähnlich wie z.B.: Galilei (er war ein Naturforscher/Naturwissenschaftler)
    (hier war kein nennenswerter Fehler)

    Der Hauptfehler im Christentum, liegt in der: Überlieferung
    und die Überlieferung beginnt in der Zeit zwischen: Jesus-Tod und dem aufsetzen der Bibel.
    Gravierende Fehler sind beim Aufsetzen der Bibel gemacht worden (was sich in ihrem Inhalt niederschlägt).
    Kurzum gesagt: die Bibel ist ein Lügenbuch! sie beinhaltet Wahrheit und Lüge.

  10. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.422

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Du schreibst halt einfach vor dich hin, so ohne Bezug.
    Auch nett....
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  11. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von KloHans Beitrag anzeigen
    ne sorry, aber du hast inhaltlich ungefähr gar nichts verstanden. entweder trollst du nur oder du bist mir einfach zu dumm.
    keine lust die nanny für dich zu spielen.
    Naja Ausrede
    du willst nur nicht zugeben dass du Sokrates auch nicht verstanden hast?

  12. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Du schreibst halt einfach vor dich hin, so ohne Bezug.
    Dann zeig doch Du mal deine These:
    Was war J. Christus ?

  13. gesperrt Avatar von KloHans
    Registriert seit
    25.11.2004
    Beiträge
    300

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von Miranda1 Beitrag anzeigen
    Meine Überzeugung ist:
    Jesus, war im Prinzip ein normaler Mensch
    ähnlich wie z.B.: Galilei (er war ein Naturforscher/Naturwissenschaftler)
    (hier war kein nennenswerter Fehler)

    Der Hauptfehler im Christentum, liegt in der: Überlieferung
    und die Überlieferung beginnt in der Zeit zwischen: Jesus-Tod und dem aufsetzen der Bibel.
    Gravierende Fehler sind beim Aufsetzen der Bibel gemacht worden (was sich in ihrem Inhalt niederschlägt).
    Kurzum gesagt: die Bibel ist ein Lügenbuch! sie beinhaltet Wahrheit und Lüge.
    die bibel ist 2000 jahre alt und das merkt man auch an den unzähligen widersprüchen. zusammengetragen von unseren ängstlichen und ahnungslosen vorfahren, die kindesopfer zur beeinflussung des wetters für eine erfolgversprechende strategie hielten. nein, wer nicht schon kurz nach der geburt mit diesem ekelhaften virus des monotheismus verseucht worden ist, kann diesen märchengeschichten aus der bronzezeit natürlich nichts abgewinnen. mir ging es aber um etwas vollkommen anderes.

    es wurde weiter oben gesagt, dass sokrates und jesus in gewissem sinne vergleichbar sind, da sich unser wissen über sie ausschließlich aus zweit-, dritt-, viertquellen usw. speist. dies ist zwar richtig, aber ein gigantischer unterschied besteht hier dennoch:

    jesus und seine "lehren" verpuffen wirkungslos im nichts, wenn er nicht tatsächlich der übernatürliche sohn gottes gewesen ist. wenn man plötzlich beweisen könnte, dass jesus nur ein stinknormaler (vielleicht sehr charismatischer) prediger war, dann müsste mutmaßlich eine welt für hunderte millionen oder milliarden von christen zusammenbrechen. das ganze christliche konstrukt basiert darauf, dass jesus der sohn gottes ist und unsere sünden auf sich nimmt mit all den lächerlichen konsequenzen, die daraus folgen.

    nichts davon gilt für sokrates. er könnte echt gewesen sein, er könnte auch eine komplette erfindung von platon oder irgendeiner anderen person gewesen sein, es würde NICHTS ändern. wichtig ist bloß, dass nach ihm folgende menschen seine methode und seine denkweise weiterverbreitet haben.
    Geändert von KloHans (27.08.2018 um 14:21 Uhr)

  14. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von KloHans Beitrag anzeigen
    wenn man plötzlich beweisen könnte, dass jesus nur ein stinknormaler (vielleicht sehr charismatischer) prediger war, dann müsste mutmaßlich eine welt für hunderte millionen oder milliarden von christen zusammenbrechen.
    Ja. - Sie würden es aber nicht zusammenbrechen lassen!
    sie würden es mit allen Mitteln verteidigen, auch mit Lügen... usw. (Wahrheit, wäre dabei Nebensache)

    Religion (religiöse Menschen), ist ein Lügenpack seit eh und jeh ! (Lügen und alle Schandtaten bis hin zum Mord, alles ist ihnen recht wenn es darum geht ihren Glauben [Irrglauben] zu verteidigen)

    nichts davon gilt für sokrates. er könnte echt gewesen sein
    Ich halte von Sokrates nichts, da er nur Philosoph war. - Es ist für mich kein Diskussionsgegenstand.
    (genauso Lebensphilosophie)

    Ich habe das Fach: Lebenskunde
    studiert. Es ist eine: Naturwissenschaft
    (Philosophie kann da nicht mithalten! Philosophie ist unnötig, genauso wie Religion und noch diverse andere nichtwissenschaftliche Bereiche)

  15. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.422

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    ALLE Menschen lügen und begehen Morde. Dazu braucht es keine Religion.

    Es ist nur so nett und einfach sich die Religion als Schuldigen zu benennen.


    Obwohl es mir arg schwerfällt mit Leuten zu diskutieren, die sich Wissenschaftler nennen und dann mit Lebenskunde um die Ecke kommen.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  16. gesperrt Avatar von KloHans
    Registriert seit
    25.11.2004
    Beiträge
    300

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von Miranda1 Beitrag anzeigen
    Ich halte von Sokrates nichts, da er nur Philosoph war. - Es ist für mich kein Diskussionsgegenstand.
    (genauso Lebensphilosophie)

    Ich habe das Fach: Lebenskunde
    studiert. Es ist eine: Naturwissenschaft
    (Philosophie kann da nicht mithalten! Philosophie ist unnötig, genauso wie Religion und noch diverse andere nichtwissenschaftliche Bereiche)
    wtf? geschieht mir recht. war doch klar, dass du ein troll bist oder einfach geistig so ärmlich, dass eine "diskussion" mit dir alle anderen nur dümmer macht.

    schönen tag noch.

  17. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    ALLE Menschen lügen
    und das findest Du normal ?

    und begehen Morde.
    ich weiß jetzt nicht was du unter >Mord< verstehst:
    Mord = .............................

    Es ist nur so nett und einfach sich die Religion als Schuldigen zu benennen.
    Natürlich sind die Religiösen nicht die einzigen Schuldigen! (die Schlimmsten sind die: Egoisten)
    aber ich kann Religion einfach nichts positives abgewinnen.

    Obwohl es mir arg schwerfällt mit Leuten zu diskutieren, die sich Wissenschaftler nennen und dann mit Lebenskunde um die Ecke kommen.
    was ist daran komisch?
    ja >Lebenskunde< ist eben eine Bildungslücke in unserer Gesellschaft, weil es an keinen Schulen gelehrt wird.
    (natürliche Lebenskunde)

    __________________________________________________ ________
    Und wenn man viele Bildungslücken hat, dann bleibt das: Geheimnis des Christentums
    ewig ein Geheimnis

  18. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von KloHans Beitrag anzeigen
    dass du ein troll bist......
    Schon wieder eine billige Ausrede!
    also du bist an der Lüftung dieses Geheimnises generell gar nicht interessiert, ja.

  19. Member Avatar von Dampfwutz
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    1.078

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von Miranda1 Beitrag anzeigen
    Ist möglich! nur von Philosophie halte ich eigentlich nichts.

    was ist dann der Nachname von Jesus?
    und woher kommt dann die Bezeichnung >Christentum<?
    Wenn hier dein Verständnis von Jesus bzw. dem Christentum schon scheitert, hast du dir doch nicht mal die Mühe gemacht, um dich über die Basics zu informieren? o.O
    Kannst ja mal mit dem Wikipedia-Artikel anfangen.

  20. Member Avatar von Dampfwutz
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    1.078

    AW: Das Geheimnis des Christentums

    Zitat Zitat von Miranda1 Beitrag anzeigen
    Schon wieder eine billige Ausrede!
    also du bist an der Lüftung dieses Geheimnises generell gar nicht interessiert, ja.
    Bisschen viel Dan Brown gelesen? (oder doch eher die Filme geguckt? ^^)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •