+ Antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 228
  1. V.I.P. Avatar von J.Fairfax
    Registriert seit
    21.01.2003
    Beiträge
    18.036

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Ich hab das im ersten Semester mal gelesen und fand es ganz großartig, letztes Jahr hab ich es dann nochmal angefangen und noch nicht beendet. Mich hat dann auch ganz konkret die Sprache gestört. Ich bin gerade selber nicht sehr sprachgewandt, deshalb kann ich kein Beispiel geben Was meinst du mit unpersönlich?

    Kann sein, dass beim ersten Mal einfach die Lesesituation so toll war, da gings mir nämlich auch körperlich sehr gut, ich hatte meine erste eigene Wohnung usw., und ich bin immer artig aufgestanden und hab beim Frühstück eine Stunde gelesen und mich dann fertiggemacht. Deshalb weiß ich auch überhaupt noch, wann und wie ich das Buch gelesen hab. Blöd, dass ich es dann nochmal zur Hand nehme und mich selbst desillusioniere

  2. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.467

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    hm. ich habe gerade versucht, eine formulierung für das zu finden, was mich ganz konkret stört, bin aber gescheitert. vielleicht stolpere ich beim weiterlesen über ein gutes Beispiel.


  3. Addict Avatar von juliet_naked
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    3.167

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Guten Morgen
    Habt ihr lesepläne für heute? Ich komm gerade nicht so recht weiter mit Harry quebert. Heute Abend werden wir kochen, bis dahin steht der Plan noch nicht ist aber auch gut so.
    In her heart where the sadness grows
    I'd operate with this knife
    And cut a big fat giant hole
    To fill with gold and light

  4. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.242

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Guten Morgen
    Ich mache mich gleich auf den Weg ins Fittnessstudio und habe mir fest vorgenommen eine Stunde auf dem Crosstrainer zu bleiben. Die gesamte Zeit werde ich zum Lesen nutzen. Ich weiß nur noch nicht, ob ich eher "Das Jesusvideo" (Eschbach) oder den Wallander-Krimi mitnehmen soll.

    Oder ich fange mit einem Klassiker an. Dann bin ich gezwungen eine Stunde daran zu lesen

    Ich habe mich vor kurzem daran erinnert, dass ich als Teenie, als ich noch bei meinen Eltern wohnte, immer "Klassik auf dem Klo" betrieben habe. (Dank chronischer Blasenentzündung habe ich damals sehr viel Zeit im Bad verbracht...) Im Bad lag immer ein Reclamheft rum, weil ich mich sonst nicht dazu aufraffen konnte, sowas zu lesen. Und auf der Toilette hat man ja meist eh nichts besseres zu tun. Vor allem kommt man nicht weg
    Vielleicht sollte ich das hier zuhause auch wieder einführen.

  5. Inaktiver User

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    hallo!

    ich hab seit tagen abartige ohrenschmerzen und deswegen ein riesiges schlafdefizit. deswegen gibt es nur anspruchslose lektüre. die 90er-jahre-jugendsprache in dem buch ist einfach der knaller!
    sonst gibt es hier wohl nur flüssignahrung, weil ich nicht kauen kann. ich mag nimmer. *jammerjammerjammer* und heute abend dann polizeiruf.
    Geändert von Inaktiver User (12.01.2014 um 11:41 Uhr)

  6. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.242

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Welches Buch denn Kauz? 90er Jahre Jugendsprache klingt nach einem Buch für mich

  7. Inaktiver User

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    ich hab's oben verlinkt, wollte eigentlich schon davor den link setzen.

  8. Member Avatar von Licia
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    1.455

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Gute Besserung, Kauz, das klingt richtig fies

    Ich habe mit North and South angefangen, das liegt schon so lange auf dem SuB. Mein Mann liest gerade den Harry Quebert und "schimpft" gefühlt alle 50 Seiten.
    Wenn die Kinder wach sind, wollen wir ein bisschen raus, es ist heute echt so schön hier - sonnig und nur ein bisschen kalt. Auf den Polizeiruf bin ich gespannt.
    We take our miracles where we find them. We reach across the gap and sometimes, against all odds,
    against all logic, we touch.

  9. V.I.P. Avatar von *Eve*
    Registriert seit
    12.02.2003
    Beiträge
    18.025

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Ich bin mal wieder am Lernen.

    Mir wäre es momentan auch sehr danach, etwas Anspruchsloses zu lesen. Hanni & Nanni z.B. Überhaupt macht mich im Moment vom SUB gar nichts an. Dafür stehen im Regal mehrere Bücher, die ich gerne zum x-ten Mal wieder lesen würde...
    Herzrasen kann man nicht mähen.

    "Gestört und vorbelastet, dunkel und verdreht..."

  10. Member
    Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    1.350

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Anscheinend ist der Januar eine Zeit für anspruchslose Bücher. Ich habe auch nur aus dem Grund den Heimatkrimi angefangen (der nicht auf meinem SuB weilt...).
    Heute morgen gab es einen schönen Geburtstagsbrunch mit der ganzen Familie, das war toll Es gab auch insgesamt fünf neue Bücher (1x Hörbuch, 4x Papier) Mittlerweile bin ich wieder in der Uni-Stadt, morgen gehen bei mir die Vorlesungen wieder los und die erste Woche ist auch noch extrem voll mit allen möglichen Terminen und Verpflichtungen

    Primadonna, von mir ebenfalls die Frage, ob es dir nun wieder gut geht? Hoffentlich war es trotz des langen Krankenhaus-Verweilens nichts allzu schlimmes.

    Kauz, auch von mir gute Besserung! Du schleppst das nun schon einige Zeit mit dir rum, oder? Stelle es mir schrecklich vor.

  11. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.391

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen

    ich lese gerade "der besuch der leibarztes" von enquist. äh. mir ist das vielfach empfohlen worden und bisher finde ich es DERMASSEN fad. die handlung wäre ja an sich spannend, aber die unpersönliche sprache macht mich fertig. (wie auch schon beim "buch von blanche und marie".)

    habt ihr das gelesen? wie war euer eindruck?
    ich fand "das Buch von Blanche und Marie" so schrecklich, dass ich was anderes von Enquist nicht mal anfangen würden
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  12. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.391

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    primadonna, oh, ich hoffe, es geht dir wieder besser

    ich hab dieses WE zu viel geschlafen, da ist es noch kürzer als sonst
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  13. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    danke euch.
    das timing war schlecht bei mir im krankenhaus. ich war praktisch dann zur diagnostik dort. und ich kam freitags an, dann war erstmal we, dann ein normaler tag, dann 31.12./01.01., wieder 2 normale tage und wieder wochenende. zu ner normalen zeit wäre ich sicher in 4-5 tagen durch gewesen.
    eine klare diagnose hab ich immer noch nicht, aber sie haben wenigstens keinen tumor gefunden.
    (bei der aufnahme wurde mir gesagt, dass sie einen suchen. das war freitag nachmittag und dann lag ich erstmal das wochenende über mit meinem kopfkino dort rum. ) - von daher geht es mir jetzt besser als vorher, aber nicht gut...

    hab jetzt auch endlich mal den letzten thread nachgelesen.
    dein büchermann klingt toll, anthia!
    und gute besserung, kauz.
    green cucumber: interpretiere ich das richtig, dass du geburtstag hattest? herzlichen glückwunsch dann noch!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...
    Gestern hat eine Arbeitskollegin einen fantastischen Kurzvortrag über "Arbeit und Struktur" von Herrndorf gehalten. Ich glaub, das muss ich lesen. Kennts jemand von euch schon?
    ich hab den blog immer regelmäßig gelesen, von daher kenne ich es.
    und ich hab das buch zu weihnachten verschenkt und gestern sehr positives feedback erhalten.
    Geändert von Primadonna (13.01.2014 um 18:51 Uhr)
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  14. Member
    Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    1.350

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    hm. "bewusst" lese ich eigentlich auch nicht SO oft. häufiger lese ich nebenher. also beim zähneputzen und beim kochen (bis das wasser kocht), in der straßenbahn.

    ist das auch nicht drin?

    auch nett für zwischendrin: gratis klassiker auf das handy laden. dann hat man was, sollte die u-bahn mal später kommen oder so.
    Hatte gestern noch vergessen darauf einzugehen. Danke für die Tipps! Beim Zähneputzen habe ich es schon versucht, da stört mich das total, mit einer Hand das Buch zu balancieren und mich andererseits aufs putzen konzentrieren zu müssen. Wenn das Buch etwas dicker als ein ganz dünnes Taschenbuch ist, kann ich's eh nicht gescheit einhändig hoch halten.
    In der Unistadt fahren nur Busse und da wird mir schlecht dabei, fahre aber eh viel Fahrrad. Während Koch-/Küchenarbeit bin ich nebenbei oft am Schreibtisch oder PC, je nachdem ob ich mit Freunden schreibe oder noch was für die Uni nachlese. Hmpf. Irgendwie bin ich da wohl kompliziert. Wenigstens lese ich seit etwa einer Woche wieder abends im Bett und versuche nun morgens, wenn ich etwas Puffer über habe noch ein paar Seiten zu lesen. Vielleicht findet sich ja noch eine ähnliche Lücke irgendwo.


    Primadonna, das hört sich dennoch nicht sehr schön an Geht es dir denn dauerhaft schlecht und du suchst noch nach der Ursache (bzw. die Ärzte)?
    Geändert von green cucumber (13.01.2014 um 18:56 Uhr)

  15. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.391

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    guten morgen, subbies

    green cucumber, ich les auch manchmal beim zähne putzen, aber das stimmt schon, das Buch darf dann nicht zu dick sein.

    primadonna,


    ich hab lese gerade schon wieder drei verschiedene Bücher gleichzeitig und hab mir von der Bücherei noch eins ausgeliehen, das ich gleich anfnagen wollte dabei wollte ich mich doch mal auf zwei beschränken...
    meistens bin ich nämlich nach sowas auch wieder ganz froh, wenn es nur noch 1-2 Bücher sind.
    wie ist das bei euch?

    was macht ihr heute so?
    ich werd arbeiten und dann zum yoga, muss mir noch üebrlegen, was ich dann heute abend zu essen mache und dafür einkaufen...
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  16. V.I.P. Avatar von *Eve*
    Registriert seit
    12.02.2003
    Beiträge
    18.025

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Cucumber, nachträglich alles Gute zum Geburtstag!
    Herzrasen kann man nicht mähen.

    "Gestört und vorbelastet, dunkel und verdreht..."

  17. Foreninventar Avatar von novalila
    Registriert seit
    31.03.2009
    Beiträge
    53.015

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    oh alles gute nachträglich cucumber

    freckled, ich les grad quasi nur ein buch ("london") und find es furchtbar (also nur ein buch lesen, das buch an sich ist ok) ich trickse ein wenig und les zwischendurch mal eine kurzgeschichte aber ich bin SO nah dran was anderes anzufangen. was kurzes, unhistorisches. hach.
    "Digga ich mach mir keine verfickte Kurzhaarfrisur."

  18. Regular Client Avatar von Primadonna
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    4.598

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    ich hab eben zwischendurch auch mal was ganz leichtes gelesen:
    Jutta Richter: Ich bin hier bloß der Hund - Hanser Verlag
    sehr nett.
    (sehr nett ist übrigens auch der neue chef von hanser. ich kenn den bisserl.)
    Du öffnest die Bücher und sie öffnen dich.
    (Tschingis Aitmatov)

    Wer schön sein will, muss lachen.

  19. Regular Client Avatar von translucent
    Registriert seit
    04.09.2010
    Beiträge
    3.962

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Cucumber, von mir auch noch alles gute nachträglich!

    New York ist super und ich hatte heute DEN Büchermoment des Jahres wohl...Ich besitze jetzt 2 signierte Bücher: super sad true love story von Gary Shteyngart und Report from the interior von Paul Auster. Ich bin im Laden fast umgekippt als ich gesehen hab, dass sie signierte Ausgaben verkaufen...und gerade Auster...woah!!!!
    Und wenn Sie mich suchen: Ich halte mich in der Nähe des Wahnsinns auf. Genauer gesagt, auf der schmalen Linie zwischen Wahnsinn und Panik. Gleich um die Ecke von Todesangst, nicht weit weg von Irrwitz und Idiotie. Also nur, falls Sie mich suchen.

  20. Member
    Registriert seit
    14.12.2008
    Beiträge
    1.350

    AW: Auf ins neue Sub-Jahr (127)

    Vielen Dank, liebe Subbies

    translucent, klingt super. Viel Spaß noch! (scheinst ja noch in NY zu sein?!)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •