Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 107 von 107
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Sammlung feministische Literatur

    Irgendwie kommt es mir so vor, als führe ich gerade Selbstgespräche.

    Ich habe gerade "Sie hat Bock" von Katja Lewina ausgelesen. Hat mir gut gefallen. Es hatte etwas Ähnlichkeit mit "Untenrum frei", was aber nicht heißt, dass man es nicht lesen sollte bzw. sich langweilt, wenn man das eben genannte Buch schon kennt.
    Herzrasen kann man nicht mähen.

    "Gestört und vorbelastet, dunkel und verdreht..."

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Sammlung feministische Literatur

    Ich habe kürzlich "Men Explain Things to Me" und "The Mother of All Questions" von Rebecca Solnit gelesen. Super geschrieben und auch extrem gut recherchiert, habe definitiv neue Erkenntnisse gewonnen.
    Wer Graphic Novels mag: Unerschrocken von Penelope Bagieu. Erzählt in einigen Seiten die Biografie bekannter Frauen und dient mir immer wieder als Inspiration für weitere Lektüre.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Sammlung feministische Literatur

    Von Rebecca Solnit habe ich noch nie was gelesen. Sollte ich wohl mal nachholen, oder?!
    Herzrasen kann man nicht mähen.

    "Gestört und vorbelastet, dunkel und verdreht..."

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Sammlung feministische Literatur

    Das denke ich auch

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Sammlung feministische Literatur

    Neu gekauft: „We are feminists- Eine kurze Geschichte der Frauenrechte“
    Herzrasen kann man nicht mähen.

    "Gestört und vorbelastet, dunkel und verdreht..."

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Sammlung feministische Literatur

    Ich krame den Thread mal wieder raus zu Ehren des morgigen Frauenkampftages.

    Habt Ihr Neuentdeckungen? Habt Ihr in letzter Zeit ein tolles Buch gelesen, dass Ihr hier unbedingt allen empfehlen wollt?
    Herzrasen kann man nicht mähen.

    "Gestört und vorbelastet, dunkel und verdreht..."

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Sammlung feministische Literatur

    Zitat Zitat von *Eve* Beitrag anzeigen
    Irgendwie kommt es mir so vor, als führe ich gerade Selbstgespräche.

    Ich habe gerade "Sie hat Bock" von Katja Lewina ausgelesen. Hat mir gut gefallen. Es hatte etwas Ähnlichkeit mit "Untenrum frei", was aber nicht heißt, dass man es nicht lesen sollte bzw. sich langweilt, wenn man das eben genannte Buch schon kennt.
    Ich lese das auch gerade und mag es. Expliziter und weniger philosophisch/politisch als Margarete Stokowski. Und weniger Wortwitz. Aber ich liebe halt Margaretes Stil.

    Sonst lese ich gerade Breasts and Eggs von Mieko Kawakami, das würde ich bisher auch als feministisch bezeichnen.
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •