+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28
  1. Member Avatar von Malaga
    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.130

    Die besten Klassiker

    Ich bin wie der Titel schon sagt, auf der Suche nach den besten Klassikern.
    Was MUSS man eurer Meinung nach gelesen haben?

  2. Addict Avatar von Graf_Zahl
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    2.721

    AW: Die besten Klassiker

    Also mir persönlich wichtig waren:
    Albert Camus: Die Pest
    Victor Hugo: Der letzte Tag eines Verurteilten
    Johann Wolfgang von Goethe: Die Leiden des jungen Werther
    E. T. A. Hoffmann: Der Sandmann
    Georg Büchner: Woyczek
    Franz Kafka: Die Verwandlung
    Friedrich Dürrenmatt: Die Physiker

    Bei Brecht, Fontane und Heine kann ich mich für kein Werk entscheiden.

    Und ansonsten natürlich noch die Bibel. Wobei ich zugeben muss, dass ich sie nie komplett gelesen habe und das auch nicht unbedingt empfehlen würde (weil manche Stellen eben sehr trocken sind).
    Geändert von Graf_Zahl (04.04.2017 um 18:24 Uhr) Grund: was vergessen
    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  3. Member Avatar von Malaga
    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.130

    AW: Die besten Klassiker

    Danke dir.
    Ich kenn erschreckend wenige Bücher die ich als Klassiker bezeichnen würde (daher die Frage &#128521

    Ich glaube
    Siddharta - Hesse
    Und
    Segen der Erde- Knut hamsun
    Sind meine liebsten.

  4. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.432

    AW: Die besten Klassiker

    die odyssee.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  5. Addict Avatar von Tammie
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    2.306

    AW: Die besten Klassiker

    Ich bin jetzt Mal meine Schulzeit durchgegangen und die fallen mir noch zusätzlich zu den genannten ein:

    Kafka: Der Prozess

    Goethe: Iphigenie auf Tauris/ Faust/ die Leiden des jungen Werthers/ Götz von Berlichingen

    Kleist: Michael Kohlhaas

    Lessing: Nathan der Weise

    Schiller: Kabale und Liebe/ Wilhelm Tell

    Keller: Kleider machen Leute
    Ihr antwortete doch auch immer mit "OK", wenn ihr eigentlich "Fick dich!", "Idiot", "meine Welt brennt!" oder "Du fehlst mir!" meint, oder?

    (Tweet von Floh am Meer)

  6. Enthusiast Avatar von ninini
    Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    909

    AW: Die besten Klassiker

    Hesses Siddharta hätte ich auch genannt, das ist mir auch als erstes eingefallen, weil es einfach ein unglaublich gutes und erkenntnisreiches Buch ist.

    Die Buddenbrooks sollte man irgendwann mal gelesen haben, genauso wie Die Blechtrommel. Aber auch das eine oder andere Buch von Michael Ende, sei es Die Unendliche Geschichte oder Momo.
    Ladies and gentlemen, take my advice: Pull down your pants and slide on the ice.

  7. Addict Avatar von Tammie
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    2.306

    AW: Die besten Klassiker

    Alles von Otfried Preußler
    Ihr antwortete doch auch immer mit "OK", wenn ihr eigentlich "Fick dich!", "Idiot", "meine Welt brennt!" oder "Du fehlst mir!" meint, oder?

    (Tweet von Floh am Meer)

  8. Regular Client Avatar von crazy mary
    Registriert seit
    28.08.2003
    Beiträge
    3.624

    AW: Die besten Klassiker

    puh, finde ich sehr schwierig, weil es einfach so viele gibt, die einen platz in der bestenliste verdienten. ich persönlich komme mitunter immer wieder gerne auf folgende zurück bzw. habe viel aus ihnen schöpfen können:

    homers ilias & odyssee
    platon, z.b. symposion & politeia
    aristoteles' nikomachische ethik & poetik
    ovids metamorphosen
    die geschichten des nasreddin hodscha
    1001 nacht
    shakespeare, eigentlich alles, aber weil ich jetzt bei allen max. 2 nennen möchte: hamlet, macbeth
    montaignes essais
    cervantes' don quijote
    dostojevskij, auch ausnahmslos alles, aber für den anfang vllt schuld & sühne und aufzeichnungen aus dem kellerloch
    tolstojs anna karenina & krieg und frieden
    bulgakovs meister und margarita
    goethes die leiden des jungen werther sowie faust I&II
    nietzsches also sprach zarathustra
    freuds traumdeutung & das unbehagen in der kultur
    sylvia plaths the bell jar
    sartres geschlossene gesellschaft & die wörter
    de beauvoirs das andere geschlecht & memoiren einer tochter aus gutem hause
    camus' der fall & der fremde
    thomas manns zauberberg & doktor faustus
    salingers catcher in the rye
    garcía márquez' die liebe in den zeiten der cholera & hundert jahre einsamkeit

    … könnte jetzt ewig fortfahren, aber das kam mir zuallererst in den sinn. sicher habe ich ganz viele vergessen, die mir mindestens ebenso wichtig sind.
    self-plagiarism is style.

  9. Inaktiver User

    AW: Die besten Klassiker

    Zitat Zitat von Tammie Beitrag anzeigen
    Alles von Otfried Preußler
    Und vieles von Astrid Lindgren
    Die Gretchen-Sackmeier-Reihe von Christine Nöstlinger

  10. Addict
    Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    2.004

    AW: Die besten Klassiker

    Ich les nicht so viele Klassiker weil ich diesen "das muss man aber gelesen haben"-Gedanken nicht wirklich habe und manche so genannte Klassiker richtig blöd fand und mich nicht so gern beim Lesen quäle.

    Wirklich toll fand ich
    Goethe: Faust 1 (2 möchte ich noch lesen)
    Hesse: Der Steppenwolf
    Dürrenmatt: Die Physiker

    Noch lesen möchte ich
    Musil: Der Mann ohne Eigenschaften
    Camus: Die Pest
    mehr von Kafka
    mehr von Brecht


    Tammie: Ich hab die Bücher die du genannt hast fast genauso auch in der Schule gelesen.

  11. Member Avatar von Malaga
    Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    1.130

    AW: Die besten Klassiker

    Nochmal vielen Dank, für eure vielen Anregungen. Ich bin noch nicht ganz durch alle anzuschauen, aber meine Liste ist schon stattlich

    Mir geht's auch nicht um "muss man gelesen haben", mir kam eher der Gedanke, dass die ja nicht ohne Grund berühmt sind. Und warum nur Neuerscheinungen lesen, wenn sich da noch der ein oder andere Schatz verbirgt. (Zumal die als eBook ja oft sehr erschwinglich sind)

  12. V.I.P.
    Registriert seit
    17.02.2004
    Beiträge
    13.383

    AW: Die besten Klassiker

    .
    Geändert von teeigel. (13.11.2018 um 14:05 Uhr)

  13. Addict Avatar von Tammie
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    2.306

    AW: Die besten Klassiker

    Der Besuch der alten Dame
    Ihr antwortete doch auch immer mit "OK", wenn ihr eigentlich "Fick dich!", "Idiot", "meine Welt brennt!" oder "Du fehlst mir!" meint, oder?

    (Tweet von Floh am Meer)

  14. Member Avatar von Token
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    1.588

    AW: Die besten Klassiker

    Noch eine Stimme für "Wer die Nachtigall stört"!

    Plus:
    Franz Kafka: Die Verwandlung, Amerika
    Alexander Solschenizyn: Krebsstation I und II
    Franz Werfel: Eine blassblaue Frauenschrift
    Arthur Schnitzler: Therese
    F. Scott Fitzgerald: Der große Gatsby
    Emily Bronte: Sturmhöhe
    Maxim Gorki: Die Mutter
    Robert Musil: Die Verwirrungen des Zögling Törleß
    John Steinbeck: Früchte des Zorns
    Victor Hugo: Die Elenden
    Virginia Woolf: Mrs. Dalloway, Wellen
    Dostojewski: Schuld und Sühne
    Max Frisch: Homo Faber
    Gustave Flaubert: Madame Bovary
    die Grimm-Märchen
    Iwan Gontscharow: Oblomow
    Knut Hamsun: Hunger
    George Orwell: 1984
    Daphne du Maurier: Rebecca
    D. H. Lawrence: Lady Chatterleys Liebhaber
    Do I contradict myself?
    Very well then I contradict myself,
    (I am large, I contain multitudes.)

  15. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: Die besten Klassiker

    ich mochte effi briest. eigentlich total modern.

    kafka lese ich anders, seit ich an der uni ein seminar belegt hatte und zu der festen überzeugung kam, dass der typ einfach jeden tag voll mit opium war .
    außerdem sagte er einst, dass er sich bei einem seiner bücher - ich weiß grade nicht mehr welches - selbst nicht so sicher ist, was er damit eigentlich sagen wollte. daher finde ich selbst als germanistin, dass eine muss-liste höchst subjektiv ist, weil auch jeder was anderes reininterpretiert und unterschiedliche dinge für sich aus büchern zieht.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  16. Addict Avatar von Tammie
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    2.306

    AW: Die besten Klassiker

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen
    ..daher finde ich selbst als germanistin, dass eine muss-liste höchst subjektiv ist, weil auch jeder was anderes reininterpretiert und unterschiedliche dinge für sich aus büchern zieht.
    Das finde ich gerade das tolle, gerade bei Kafka. Ich halte generell nichts von so festgefahrenen Interpretationsansätzen. Mein ehemaliger Deutschlehrer zum Glück auch nicht. Wir haben alle möglichen Ansätze diskutiert und es war sehr spannend wie unterschiedlich die Leute den Text lesen und wie sie ihn deuten.
    Ihr antwortete doch auch immer mit "OK", wenn ihr eigentlich "Fick dich!", "Idiot", "meine Welt brennt!" oder "Du fehlst mir!" meint, oder?

    (Tweet von Floh am Meer)

  17. Regular Client
    Registriert seit
    10.03.2005
    Beiträge
    4.661

    AW: Die besten Klassiker

    George Orwell: Animal Farm (finde ich noch besser als 1984)

    Heinrich Mann: Der Untertan (nicht nur großartige Literatur, sondern auch noch wirklich sehr unterhaltend und witzig)

    Tolstoi und Dostojewskij: Mindestens Krieg & Frieden sowie Schuld & Sühne - aber eigentlich auch der Rest

    Dante: La divina commedia

    Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

  18. V.I.P. Avatar von Vancouver-Girl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    13.847

    AW: Die besten Klassiker

    Zitat Zitat von Benny Beitrag anzeigen
    Heinrich Mann: Der Untertan (nicht nur großartige Literatur, sondern auch noch wirklich sehr unterhaltend und witzig
    ja ja JA!
    Da schmunzelte der Zauberer
    Kori, Kora, Korinthe
    Und schwamm durchs ganze Tintenfass
    Und trank ein bisschen Tinte.

  19. Senior Member Avatar von sarina
    Registriert seit
    04.03.2004
    Beiträge
    5.395

    AW: Die besten Klassiker

    Zitat Zitat von Token Beitrag anzeigen

    Franz Kafka: Die Verwandlung, Amerika
    F. Scott Fitzgerald: Der große Gatsby
    Emily Bronte: Sturmhöhe
    John Steinbeck: Früchte des Zorns
    Max Frisch: Homo Faber
    Gustave Flaubert: Madame Bovary
    die Grimm-Märchen
    George Orwell: 1984
    Daphne du Maurier: Rebecca
    + jane eyre, alice im wunderland, der zauberer von oz

  20. Addict Avatar von Tammie
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    2.306

    AW: Die besten Klassiker

    Diverses von Janosch.
    Ihr antwortete doch auch immer mit "OK", wenn ihr eigentlich "Fick dich!", "Idiot", "meine Welt brennt!" oder "Du fehlst mir!" meint, oder?

    (Tweet von Floh am Meer)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •