+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34
  1. V.I.P. Avatar von Kirschkern
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    13.685

    Stephen King - Einsteigerbuch

    Welches könnt ihr mir als Einstieg empfehlen?
    Ich möchte gerne mal eines Lesen (hab den dunklen Turm etwa zur Hälfte gelesen. Die Art zu schreiben mochte ich. Nur die Geschichte selbst hatte mich nicht gefesselt)

    Johnny was a chemist's son,
    But Johnny is no more.
    What Johnny thought was H20
    was H2SO4.

  2. Inaktiver User

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Pet Sematary fand ich sehr fesselnd. Das Buch habe ich zum ersten Mal mit 13 gelesen, und habe es erst vor kurzem nach Ewigkeiten wieder gelesen, und auch dieses Mal hat es mich gepackt. Die Geschichte ist allerdings schon sehr düster und deprimierend, darauf muss man sich einlassen woollen.

  3. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    13.182

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Brennen muss Salem.
    ist ewig her, dass ich gelesen habe, aber es hat mich damals sehr gefsselt.
    Der Todesmarsch list sich auch super.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  4. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    55.370

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    shining!
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  5. Addict Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.100

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Mein erstes King-Buch war "Dolores". Eher untypisch erzählt, aber packend. "Christine" ist auch sehr gut (viel besser als die trashige Verfilmung).

  6. V.I.P. Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    10.921

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Hmm, ich habe nicht soo viele gelesen, fand aber the stand sehr spannend (sehr dick allerdings) und der Anschlag
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  7. Senior Member Avatar von sarina
    Registriert seit
    04.03.2004
    Beiträge
    5.395

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    noch eine stimme für 'der anschlag'.

  8. V.I.P. Avatar von Kirschkern
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    13.685

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge.
    Jetzt schau ich mal, was die Bücherei da hat.
    Und vielleicht als erstes nach 'der Anschlag' , hat ja zwei Stimmen 😉

    Johnny was a chemist's son,
    But Johnny is no more.
    What Johnny thought was H20
    was H2SO4.

  9. Regular Client Avatar von Noise&Kisses
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    3.787

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    mhh ich mochte carrie und todesmarsch.
    gerade letzte woche habe ich shining gelsen, aber abgebrochen, weils mir zu gruselig für nachts war (war aber gut!)

  10. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.443

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    todesmarsch (fesselnd und kurz)
    shining
    the stand
    die arena

  11. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    8.946

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Das Spiel!
    Amok
    Das Mädchen

  12. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    6.079

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Der Anschlag ist tatsächlich extrem gut.
    ES ist fantastisch, braucht man aber Nerven für. Also wenn du ein empfindsames Seelchen hast, lies es zumindest nichts nachts alleine

    Eine Freundin ist durch Todesmarsch vom Lesemuffel zum Vielleser geworden, das ist für Kings Verhältnisse sehr kurz und liest sich super, vielleicht für den Anfang auch nicht schlecht.

    Toll sind sie eh alle und der Turm ist fantastisch, du Banausin! (Ich hab dir den damals im entsprechenden Thread aufgedrückt, deswegen darf ich jetzt auch schimpfen *find ,-))

  13. V.I.P. Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    10.921

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Haha, Caly, ich erinnere mich auch. Ich bin aber auch nicht so richtig mit Schwarz warm geworden und hab es nah der Hälfte weg gelegt.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  14. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    6.079

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Das hab ich tatsächlich schon öfter gehört, dass man sich durch den ersten Band ein bisschen durchbeißen muss. Mir gings nicht so, mich hatte es quasi mit dem ersten Satz, aber scheinbar tun sich viele mit Schwarz noch etwas schwer. Persönlich kenne ich allerdings niemanden, der nicht mit Band zwei total gefesselt war, vielleicht ginge es euch genauso. Ich halte den Turm ja tatsächlich für das beste, was jemals geschrieben wurde und möchte daher dazu anregen, der Sache bei Gelegenheit nochmal eine Chance zu geben. (Und haltet euch von der aktuellen Verfilmung fern, ich kann mich gar nicht zu Ende aufregen über dieses Machwerk)

  15. Regular Client Avatar von Noise&Kisses
    Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    3.787

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    ich sage immer: lies schwarz einfach so weg... ich fand das zwar nicht schlecht, es ist aber halt ne einleitung. danach gehts super!

  16. V.I.P. Avatar von Kirschkern
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    13.685

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Der Anschlag ist tatsächlich extrem gut.
    ES ist fantastisch, braucht man aber Nerven für. Also wenn du ein empfindsames Seelchen hast, lies es zumindest nichts nachts alleine

    Eine Freundin ist durch Todesmarsch vom Lesemuffel zum Vielleser geworden, das ist für Kings Verhältnisse sehr kurz und liest sich super, vielleicht für den Anfang auch nicht schlecht.

    Toll sind sie eh alle und der Turm ist fantastisch, du Banausin! (Ich hab dir den damals im entsprechenden Thread aufgedrückt, deswegen darf ich jetzt auch schimpfen *find ,-))
    Ähem, ähem. Hüstel.
    Ich fands ja echt gut geschrieben, aber es hat mich dann einfach irgendwie nicht interessiert. Ich sollte ihm nochmal ne Chance geben, damit ich weiter lesen kann, wenn ihr das alle empfehlt!

    Der Anschlag ist aif jeden Fall in der onleihe reserviert für mich.
    Jetzt such ich mal den Todesmarsch, vielleicht kann ich damit ja gleich loslegen.

    Johnny was a chemist's son,
    But Johnny is no more.
    What Johnny thought was H20
    was H2SO4.

  17. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    6.079

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Alles gut, kein Grund sich zu rechtfertigen Aber ja, definitiv irgendwann nochmal reinschauen. Schreib dann mal, wie dir der Anschlag und/oder der Todesmarsch gefällt, wenn du magst!

  18. V.I.P. Avatar von Kirschkern
    Registriert seit
    12.02.2005
    Beiträge
    13.685

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Ich habe jetzt fast die Hälfte von "Der Anschlag" gelesen und finde es richtig spannend, es liest sich gut in einem Rutsch.
    Im Moment frage ich mich natürlich , ob es ihm gelingen wird das Attentat zu verhindern. Es kommen noch so viele Seiten und ich kann mir gar nicht vorstellen, was noch alles so passieren wird.
    (Und irgendwie warte ich noch immer darauf, dass es gruselig wird. Ich verbinde King wohl zu unrecht nur mit ganz gruseligen Büchern)

    Johnny was a chemist's son,
    But Johnny is no more.
    What Johnny thought was H20
    was H2SO4.

  19. Addict Avatar von beispiel
    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.123

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    wie ist "schlaflos"? das habe ich gestern in einem offenen buchschrank entdeckt und mal mitgenommen.
    Da die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt

  20. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    6.079

    AW: Stephen King - Einsteigerbuch

    Zitat Zitat von beispiel Beitrag anzeigen
    wie ist "schlaflos"? das habe ich gestern in einem offenen buchschrank entdeckt und mal mitgenommen.
    Gehört nicht zu meinen Top 5, aber ist weit entfernt von schlecht. Aber ich bin wirklich ein schlimmes Fangirl, vielleicht muss man meine Einschätzungen mit Vorsicht genießen Hast du inzwischen reingelesen? Wie gefällt es dir?

    Kirschkern, bist du inzwischen durch? Hast du es gemocht?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •