+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 148
  1. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.554

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Wie ist das bei den anderen? Lest ihr noch ein weiteres Buch aus eurer Liste? Ich habe noch ein zweites angefangen, aber das Buch ist so dick und schwer, dass es mir schwer fällt, es (im Liegen) zu halten. Aber bislang trifft es meinen Geschmack.

  2. Inaktiver User

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Ich schaffe leider kein zweites. Muss gerade 6 Bücher parallel lesen. (Man sollte den SchülerInnen nicht so viel Auswahl lassen...)

    The burgess boys gefällt mir sehr gut. Ich habe etwa die Hälfte gehört. Insbesondere ein Charakter ist mir ans Herz gewachsen.

  3. Member
    Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    1.952

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Zitat Zitat von Vampy Beitrag anzeigen
    Wie ist das bei den anderen? Lest ihr noch ein weiteres Buch aus eurer Liste? Ich habe noch ein zweites angefangen, aber das Buch ist so dick und schwer, dass es mir schwer fällt, es (im Liegen) zu halten. Aber bislang trifft es meinen Geschmack.
    Ok, entweder liest du das 8. Leben oder den Anschlag von king!

    Stimmts?

  4. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.554

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Nein, aber ich habe anscheinend auch eine andere Definition von dick. Mein Buch hat nicht halb so viele Seite wie das achte Leben. (Ich muss meins mal wiegen).

  5. Addict Avatar von myphoenix
    Registriert seit
    30.11.2006
    Beiträge
    3.414

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Ich bin nun mit "Und es schmilzt" von Lize Spit fertig. Ich finde das Buch wirklich gut (vielen Dank für die Empfehlung!), es hat mich nachdenklich gemacht und wird mich wahrscheinlich noch ein bisschen beschäftigen. Es stand schon in der Beschreibung meiner Liste dabei, dass das Buch kein "Wohlfühlbuch" ist und dem stimme ich auch zu.

  6. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    593

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Von mir gibt es auch mal ein Update: Ich lese Erebos von U. Poznanski. Ich bin erst auf Seite 50, also noch nicht so weit. Inhaltlich scheint es jetzt richtig loszugehen. Noch versteh ich nicht so ganz auf was die Geschichte hinausläuft. Liest sich aber ganz okay und ist definitiv mal was anderes, so eine Geschichte habe ich noch nie gelesen.
    Die Länge schreckt mich aber nach wie vor ab und sorgt dafür, dass ich nicht wirklich Lust habe das Buch in die Hand zu nehmen (daher bin ich auch erst auf Seite 50) obwohl es sich ganz gut liest. Ich hoffe das ändert sich wenn ich noch tiefer in der Geschichte drin bin.

  7. Member
    Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    1.952

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Zitat Zitat von Vampy Beitrag anzeigen
    Nein, aber ich habe anscheinend auch eine andere Definition von dick. Mein Buch hat nicht halb so viele Seite wie das achte Leben. (Ich muss meins mal wiegen).
    Nicht mal halb so viel?? Okay das überrascht mich jetzt.

    Und es schmilzt hab ich auch gelesen (dieses Jahr glaube ich sogar) und fand es am Anfang und in der Mitte zeitweise ein bisschen zäh. Also ich hab es schon zuende gelesen und gegen Ende fand ich es dann auch besser weil es ein bisschen dynamischer wurde bzw ich besser ein Gefühl hatte wo es hinführt (und sich dann natürlich alle Dinge geklärt haben die man am Anfang erahnen konnte). Aber gerade am Anfang hab ich mir ein bisschen schwer getan.

  8. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.554

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Ich glaube, um das achte Leben zu lesen, müsste ich wohl erst Hanteltraining machen.
    Ich lese mein Buch schon, aber ein 200 Seiten Softcover ist schon angenehmer oder mit dem tolino.

  9. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    593

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Bin jetzt auf Seite 184 vonund Erebos und es liest sich ganz gut weg. Zwischendurch würde ich es gerne lieber sehen als lesen
    Dooferweise habe ich nachdem ich das Buch angefangen habe nochmal die Beschreibung auf goodreads gelesen. Dort wurde etwas gespoilert was ich noch nicht wusste. Daher “warte“ ich gerade ein bisschen auf dieses Ereignis und hoffe, dass es bald kommt damit ich ungespoilert dann weiterlesen kann, befürchte aber, dass es noch etwas dauert.

  10. Senior Member Avatar von Zucker
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    5.835

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    wurden in der zwischenzeit noch mehr bücher gelesen? bin gespannt auf weitere berichte!

  11. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.554

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Ich bin gerade an "Die Geschichte der Baltimores" dran und mag es gern. Ich beneide meinen Wichtel, der das Buch in 3?/4?/5? Tagen verschlungen hat, ich brauche wesentlich länger, aber lese täglich.
    Ich mag die Geschichte, die ich bislang recht kurzweilig finde, aber die Entwicklung der Jungs fasziniert mich. Und ich bin gespannt, was mit der GoldmanGang passiert ist, warum sie auseinandergebrochen ist.
    Einige Beziehungsgefüge finde ich etwas seltsam, z.b. dass die Eltern von Hillel Woody wie einen eigenen Sohn lieben, da fehlt mir die Entwicklung. Und ich verstehe nicht, dass Anita und Saul Goodman so positiv dargestellt werden, aber nie aus deren Sicht über die Spannung mit Marcus' Eltern gesprochen wird.

  12. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    593

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Ich bin gerade mit Erebos fertig geworden. Ich mochte das Buch! Ist kein neues Lieblingsbuch, aber mir hat es insgesamt gut gefallen. Ich ärgere mich immer noch darüber, dass ich die Synopsis nochmal gelesen habe, weil das im Endeffekt viel vorausgesagt hat. Nachem ich das gelesen habe, habe ich das Buch natürlich anders gelesen, als wenn ich es nicht gewusst hätte.
    Obwohl das Buch 480 Seiten hatte, hat es sich recht schnell weggelesen. Man hätte aber sicherlich auch die ein oder andere Szene weglassen können und das Buch ein bisschen kürzen. Dann hätte ich es am Anfang auch nicht so einschüchternd gefunden
    Ich hätte das Buch von selbst niemals gelesen, bin aber froh, dass ich es gelesen hab. Ich überlege mir auch, ob ich von der Autorin noch ein Buch lese. War für mich also ein voller Erfolg!

  13. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    593

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Achso. Falls das Buch noch jemand anderes gelesen hat oder wenn mein Wichtel es später beantworten darf: Es gab glaube ich zwei (evtl gab es mehr und ich hab es nur überlesen), die in Ich-Person geschrieben sind. Soll das aus der Sicht des Erfinders sein? Ich hab nicht so ganz den Sinn dahinter verstanden, muss ich sagen. Würde gerne die erste Szene nochmal lesen, ob die mehr Sinn macht, aber die ist weiter vorne im Buch und ich finde sie nicht mehr. Vielleicht kann ja jemand sagen, ob ich das richtig interpretiere.

  14. Addict Avatar von what/ever
    Registriert seit
    11.03.2002
    Beiträge
    2.323

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Ich habe ja auch noch nicht über mein Buch berichtet. Ich habe Nutshell von McEwan gelesen. Ich selbst hätte mir das Buch wohl nicht ausgesucht, da ich bei früheren seiner Bücher irgendwie nicht mit dem Autor warm geworden bin. Aber das Lesen hat sich gelohnt. Auch wenn ich es vielleicht nicht als neues Lieblingsbuch bezeichnen würde (ich lese momentan aber auch am liebsten richtig dicke Wälzer), war es definitiv ein sehr gutes Buch in meinem Lesejahr 2018. Ich hatte es auch innerhalb von 2 Tagen durch. Besonders gefallen hat mir das Bitterbös-Ironische, Makabre des Buches und die ungewöhnliche Erzählperspektive, sowie der Kontrast zwischen dem Wissens- und Sprachschatz des Erzählers und seinem tatsächlichen Entwicklungsstand (die Geschichte wird aus Sicht eines Fötus erzählt).
    Danke also für diese Buchempfehlung!


  15. Urgestein Avatar von pantoffelheldin
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    9.736

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Ich habe seit vier Wochen oder so "Station Eleven" aus de Bücherei ausgeliehen, aber ich schaffe es einfach nicht, dranzubleiben 🙄

  16. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    593

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Zitat Zitat von pantoffelheldin Beitrag anzeigen
    Ich habe seit vier Wochen oder so "Station Eleven" aus de Bücherei ausgeliehen, aber ich schaffe es einfach nicht, dranzubleiben 🙄
    Ich muss sagen, ich fand es auch nicht außergewöhnlich gut. War okay zu lesen, aber irgendwie ist gefühlt die ganze Zeit nichts passiert

  17. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.554

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Heute habe ich "Die Geschichte der Baltimores" gelesen. Ich bin etwas zwiegespalten. Auf der einen Seite lässt sich das Buch (immerhin 500 Seiten dick) gut lesen und man ist auch gespannt, wie es weitergeht bzw. welche "Katastrophe" passiert ist. Auf der anderen Seite kann ich mich nich tso in die Protagonisten reinversetzen, finde ihr Verhalten oft unschlüssig (also z.b. totales WTF, dass Hillel seinem Bruder aus Eifersucht gedoped hat und dann zum Schluss sind sie dann doch vereint) und es gibt zu viele Zufälle, die dann zur Katastrophe führen.

    Letztemdlich aber doch ein Dankeschön an die Bymse, die mir das Buch vorgeschlagen hat. Ich wollte jeden Tag weiterlesen.

  18. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.073

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Gibt es eine neue Runde 2019? 😉

  19. Senior Member Avatar von sarina
    Registriert seit
    04.03.2004
    Beiträge
    5.395

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    gab es eigentlich schon die gesamtliste für diese runde?

  20. Inaktiver User

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Ich muss auch noch was schreiben!

    Ich habe "The Burgess Boys" gehört. (Weil ich leider momentan so viel anderes für die Schule lesen muss.) Es hat mir sehr gut gefallen. Allenfalls wäre es besser gewesen, die deutsche Version zu wählen, denn ich hatte manchmal etwas Mühe, dem Geschehen zu folgen. Aber ich mochte die Geschichte sehr und einige Figuren sind mir richtig ans Herz gewachsen! Ich werde definitiv noch mehr von Strout lesen, die ich bisher nicht kannte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •