+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 141 bis 148 von 148
  1. Member Avatar von wallflower
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    1.247

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Zitat Zitat von pantoffelheldin Beitrag anzeigen

    Sachbuch:
    Jeannette Walls - The Glass Castle: Teilsweise ist das Buch echt schwierig zu lesen, weil man so oft den Kopf schütteln muss, was die Autorin so erlebt hat und wie die Eltern sich verhalten. Fängt bei der ersten Szene schon an. Das Buch ist aber gut geschrieben und sehr kurzweilig und ich mochte wie die Autorin ihre Geschichte erzählt hat.

    ist das eigentlich ein versehen? also ich hätte das buch nie als sachbuch eingeordnet.

  2. Junior Member Avatar von Zazzy
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    530

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Zitat Zitat von wallflower Beitrag anzeigen
    ist das eigentlich ein versehen? also ich hätte das buch nie als sachbuch eingeordnet.
    Ich finde das deutsche Wort auch irgendwie unpassend. Für mich ist das einfach non-fiction. Übersetzt heißt non-fiction dann eben Sachbuch. Biografie ist dann ein Unterpunkt davon. Von daher passt es finde ich schon in die Kategorie Sachbuch.
    Ich dachte das Zusatzbuch soll eben nicht fiction/Belletristik sein, daher habe ich es darunter geschrieben. Ich würde es aber auch eher einfach als Biografie bezeichnen, wenn ich selbst die Kategorien wählen würde.

  3. Member Avatar von wallflower
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    1.247

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    ah ok, das macht sinn. hat mich im ersten moment einfach nur komplett verwundert.

  4. V.I.P. Avatar von Vancouver-Girl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    13.378

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Ich versuche mal zusammenzufassen, wer welche Bücher genannt hat. Wer möchte, kann sich ja selber dazuschreiben!

    Vancouver-Girl
    Die Geschichte der Baltimores - Joel Dicker
    Krabat - Ottfried Preußler
    The Queen and I - Sue Townsend

    Jenny Aaron-Reihe - Andreas Pflüger


    Sora
    Kate Atkinson - Life after Life
    Friedrich Christian Delius - Mein Jahr als Mörder
    Elizabeth Strout - The Burgess Boys


    Vampy
    Alle Toten fliegen hoch- Amerika (Joachim Meyerhoff
    Sag den Wölfen ich bin zu Hause/ Carol Rifka Brunt
    Die hellen Tage /Zsusa Bánk


    Zucker
    Virginie Despentes - Das Leben des Vernon Subutex
    Emily St. John Mandel - Station Eleven (dt. Das Licht der letzten Tage)
    Kate Atkinson - Transcriptions (noch nicht auf dt. erschienen)
    Da schmunzelte der Zauberer
    Kori, Kora, Korinthe
    Und schwamm durchs ganze Tintenfass
    Und trank ein bisschen Tinte.

  5. V.I.P. Avatar von Vancouver-Girl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    13.378

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Ich habe keine Ahnung, wessen Bücher ich bekommen habe (bin am Distelfink weiterhin dran, es gefällt mir immer noch gut)

    Vampy, du hattest ja meine Liste. Krabat ist einfach ein Buch, das mich immer wieder fasziniert. Es ist ein ewiger Favorit von mir, ich lese das Buch eigentlich jedes Jahr einmal. Ich finde einfach die Sprache absolut großartig und die düstere Stimmung, die in dem Buch vorherrscht, zieht mich auch immer wieder in den Bann. Mich haben tatsächlich auch die Wendungen beim ersten Mal sehr überrascht und wenn ich das Buch jetzt wieder lese, packen sie mich immer noch.
    Faszinierend finde ich auch, dass das Buch auf einer Sage basiert und dass auch viel Regionales mit einfloss.
    Da schmunzelte der Zauberer
    Kori, Kora, Korinthe
    Und schwamm durchs ganze Tintenfass
    Und trank ein bisschen Tinte.

  6. Addict Avatar von what/ever
    Registriert seit
    11.03.2002
    Beiträge
    2.293

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Zitat Zitat von Vancouver-Girl Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Ahnung, wessen Bücher ich bekommen habe (bin am Distelfink weiterhin dran, es gefällt mir immer noch gut)
    Die Liste stammt von mir. Freut mich, dass dir der Distelfink gefällt, viel Spaß noch beim Weiterlesen!


    Wessen Liste habe ich denn bekommen? Sie fehlt in der Aufstellung noch:

    Molinari, Gianna. Hier ist noch alles möglich.
    Vielleicht noch kein Lieblingsroman, aber ich habe den Text sehr gerne gelesen. Es geht um eine junge Frau, die in einer Fabrik als Nachtwächterin arbeitet. Sie soll dort einen Wolf fangen. Ein sehr einfach geschriebener und doch poetischer Text.
    Letztens war ich an einer Lesung Molinaris und die Frau war mir sehr sympathisch.

    McEwan, Ian. Nutshell.
    Eine bitterböse Adaption Hamlets, die man unbedingt in de Originalsprache lesen sollte. Auf Deutsch klang einiges nur halb so gut. Das Besondere an diesem Werk ist die Erzählperspektive, der Held erzählt aus dem Mutter auch heraus.

    Atwood, Margret. The handmaid's tale.
    Natürlich kann man auch die Serie schauen, denn die ist auch fantastisch. Aber die Beklemmung war bei mir während der Lektüre des Romans nochmals ganz anders. Diese Dystopie hat mir wahnsinnig beeindruckt.

    Sachbuch:

    Strömquist, Liv. Der Ursprung der Welt.
    Ich stehe normalerweise nicht so auf Graphic Novels, aber die hier ist anders. Auf sehr unterhaltsame Weise wird die Geschichte der Vulva und somit auch die Geschichte der Frau erzählt. Frau erfährt dabei sehr viel Wissenswertes. Grosse Empfehlung!


  7. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.203

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    Zitat Zitat von Vancouver-Girl Beitrag anzeigen
    Ich habe keine Ahnung, wessen Bücher ich bekommen habe (bin am Distelfink weiterhin dran, es gefällt mir immer noch gut)

    Vampy, du hattest ja meine Liste. Krabat ist einfach ein Buch, das mich immer wieder fasziniert. Es ist ein ewiger Favorit von mir, ich lese das Buch eigentlich jedes Jahr einmal. Ich finde einfach die Sprache absolut großartig und die düstere Stimmung, die in dem Buch vorherrscht, zieht mich auch immer wieder in den Bann. Mich haben tatsächlich auch die Wendungen beim ersten Mal sehr überrascht und wenn ich das Buch jetzt wieder lese, packen sie mich immer noch.
    Faszinierend finde ich auch, dass das Buch auf einer Sage basiert und dass auch viel Regionales mit einfloss.
    Ja, ich kannte das Buch ja theoretisch, hatte es mal vor 10 Jahren gelesen und es hier zu Hause. Aber den genauen Verlauf der Geschichte war mir nicht mehr bewusst. Ich empfinde so eine Hass Liebe. Also großartig geschrieben, die Geschichte auch total spannend. Den Meister finde ich halt soo unheimlich, so abstoßend, dass ich so ein zwiegespaltenes Verhältnis zum Buch habe - (was widerum für das Buch spricht, denn das erzeugt der Autor ja durch die Stimmung).
    Also danke dir.

  8. Regular Client Avatar von Anthia
    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    4.724

    AW: Nenn mir dein Lieblingsbuch 5

    @whatever: die Liste war von mir!

    @Sora: Danke! Strout kannte ich nicht!
    Sir Richard, life is a game, where the player must appear ridiculous.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •