Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Gelesen / Gehört im September

    gehört:
    JOhanna Adorjan: CIao : die meiste Zeit richtig lustig das ende war ein bisschen schnell für mich und henriette kam mir insgesamt und auch am ende auch zu kurz. aber es war mal wieder ein richtig gutes buch aus d.

    Sayaka Murata: Die Ladenhüterin: richtig gut. Hat für mich richtig gut gepasst. Was von einem erwartet wird, wenn man "alt" ist. Zum Glück ist es hier nicht so krass wie in Japan. Krass, was der Mann für Ansichten hat und denkt, dass er in der besseren position ist aber sie hat ja den vorteil klar für sich gesehen und wusste, was sie tut. auch wenn er mir leid tut "einfach nur atmen, ohne dass mir jemand reinredet"
    ich mag das ende, obwohl ich eigentlich was anderes erwartet habe. ich hoffe, dass sie glücklich wird. aber da sie sich ja entschieden hat, wird das schon.
    war eines der seltenen fälle, in denen mir das hörbuch rihtig gut gefallen hat und das geschriebene buch wohl nicht rangekommen wäre


    Christiane Wünsche: Aber Töchter sind wir für immer: schade, hat so gut angefangen, wurde jedoch sehr langatmig und langweilig. ich habe abgebrohen , als heike sich in winnetou verliebt hat. ich hätte gerne gewusst, was in der familie passiert ist.
    ist vielleicht was für leute, die 1960-1970 zur schule gegangen sind, da sehr viel zeitgeschehen drin ist.

    Goldie Goldbloom: Eine ganze Welt: schade, hatte sich so gut angehört. Ich habe einfach kein Verständnis mehr für Religion. Wie kann man sich als Frau Gedanken darüber machen, was der Mann denkt, wenn man schwanger ist?Ich habe nach 2 std abgebrochen. Alles zu beengend und bedrückend, auch, dass man ständig daran denken muss, was die Gemeinschaft von einem denkt.

    gelesen:
    Geändert von melody. (23.09.2021 um 18:19 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •