+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 89
  1. Alter Hase Avatar von lady milford
    Registriert seit
    03.03.2005
    Ort
    Balingen (BW)
    Beiträge
    7.522

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    ich empfehle ernsthaft, erstmal ne nacht drüber zu schlafen - sowas macht schon nen großen unterschied. grade bei so sachen, mit denen man nicht gerechnet hätte- da muss man sich schlicht und einfach erstmal richtig an den gedanken gewöhnen, um wieder klar denken zu können.
    sind 2 zuviel, um frei zu sein
    oder brauch ich dich, um ich zu sein


  2. Enthusiast
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    840

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Puh, das ist alles echt schmerzhaft und ich sitze schon den ganzen Tag verheult vorm PC. Mir wird schlecht wenn ich daran denke, ihn gleich darauf anzusprechen, aber ich werde es tun. Mir geht es schlecht damit und das möchte ich nicht. Für eine offene und ehrliche Beziehung verlange ich Klarheiten und ich möchte über seine Neigungen mehr erfahren. Und ich weiß, dass es ihm unangenehm sein wird, aber da muss er sich jetzt stellen. Ich glaube ich frage ihn als erstes, ob er die Sache mit den Flirt-Communities eigentlich komplett eingestellt hat. Und ich verlange eine ehrliche Antwort. Ich frage auch konkret nach Kontakten zu anderen übers Internet und wenn er mir nichts freiwillig erzählt, dann spreche ich ihn drauf an. Und dann sage ich ihm, dass ich es nicht mehr aushalte und immer diese Angst habe. Und ich mich in meiner Angst nun irgendwie auch bestätigt sehe...

  3. Enthusiast
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    840

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    oder ist das jetzt ein total blöder Ansatz?

  4. V.I.P. Avatar von Aurora
    Registriert seit
    08.10.2002
    Beiträge
    16.815

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    ich glaube irgendwie nicht, dass er irgendetwas sagen oder tun könnte, um dir diese angst zu nehmen.
    du hast ihn doch so oder so ständig unter verdacht.
    was erwartest du denn von ihm im besten falle?
    "Wenn man jung ist, glaubt man noch, dass es normale Leute gibt und man nur das Pech hat, sie nicht zu kennen. Später erkennt man, dass das Unsinn ist, dass es keine normalen Menschen gibt. Es gibt nur Patienten. Manche Patienten können sich auf Kosten anderer über Wasser halten, und dann nennen wir sie nicht Patienten. Dann nennen wir sie erfolgreich." (A. Grünberg)







  5. Regular Client Avatar von Melodei
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    3.732

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Hm, ruhig Blut.

    Stell dir zuerst die Frage: Was will ich?
    Und dann: ist das realisierbar?
    Wenn ja, wie?

    Einmal drüber schlafen bzw. noch überlegen fände ich besser. Du bist total fertig. Und nach dem Verlauf des Gesprächs wird sich zeigen, wie und überhaupt ob die Beziehung weitergeht.

    So schlimm finde ich den Fakeaccount als Frau jetzt nicht. Wenn er Fickdates suchen würde, wäre es was anderes. Aber das ist nur eine Fantasie und an sich eine harmlose.

    Und wenn er ahnungslos nach Hause kommt und es zu histerisch wird, kann der Schuss ganz schön nach hinten los gehen.
    Gleich ihren Krankheiten haben auch die Handlungen der Menschen selten nur einen Grund, es hat vielmehr jede einzelne Handlung mannigfache Wurzeln.
    Hippokrates

    Der Pessimist sieht den Tunnel.
    Der Optimist sieht das Licht am Ende des Tunnels.
    Der Realist sieht einen Zug auf sich zu kommen.
    Der Schaffner sieht drei Idioten auf den Gleisen!

  6. Ureinwohnerin Avatar von S.Less
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    27.719

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    wie gesagt, ich würde sowas auch auf jeden fall ansprechen, auch zugeben "spioniert" zu haben. das problem bei sowas ist aber eben generell, dass der andere das spionieren nutzt um seine eigenen "untaten" unwichtig erscheinen zu lassen.

    an dem punkt ist es höchst wahrscheinlich das eine beziehung kaputt geht behaupte ich. aber spricht man es nicht an wird sie es dennoch tun, eben weil man nicht mehr vertrauen kann.

  7. V.I.P. Avatar von Aurora
    Registriert seit
    08.10.2002
    Beiträge
    16.815

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Zitat Zitat von S.Less Beitrag anzeigen
    wie gesagt, ich würde sowas auch auf jeden fall ansprechen, auch zugeben "spioniert" zu haben. das problem bei sowas ist aber eben generell, dass der andere das spionieren nutzt um seine eigenen "untaten" unwichtig erscheinen zu lassen.
    errr... ich dachte ja immer, das spionieren an sich eine schlechte sache ist und nicht nur die tatsache, dass man es im problemfall dann zugeben muss.

    aber gerade in diesem fall ist fraglich, ob das gefundene oder das spionieren verwerflicher/wichtiger ist.
    "Wenn man jung ist, glaubt man noch, dass es normale Leute gibt und man nur das Pech hat, sie nicht zu kennen. Später erkennt man, dass das Unsinn ist, dass es keine normalen Menschen gibt. Es gibt nur Patienten. Manche Patienten können sich auf Kosten anderer über Wasser halten, und dann nennen wir sie nicht Patienten. Dann nennen wir sie erfolgreich." (A. Grünberg)







  8. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.860

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Ich weiß nicht so richtig, ob ich das jetzt als pervers einstufen würde oder nicht. Gemacht haben sowas ja wahrscheinlich schon viele hier, also dass man sich im Chat als eine völlig andere Person ausgibt und Eigenschaften an sich verändert, auch wenn es nur das Alter ist. Das ist an sich ja nichts Schlimmes.
    Aber ich fänds wohl auch komisch, wenn das jemand wirklich sehr oft macht und das geil findet und quasi schon als Hobby zählt.

    Ich würde erst mal mit ihm reden in welchem Umfang er das denn überhaupt macht und wieso. Es besteht ja immer noch die Möglichkeit, dass er ab und zu mit nem Kumpel vorm PC gesessen hat und die sich nen Spaß draus gemacht haben?

    Naja und verheimlichen....ich binde meinem Freund dieses Forum zB auch nicht auf die Nase und ich finde nicht, dass das verheimlichen ist.
    I will dance
    when I walk away

  9. Alter Hase Avatar von lady milford
    Registriert seit
    03.03.2005
    Ort
    Balingen (BW)
    Beiträge
    7.522

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Naja und verheimlichen....ich binde meinem Freund dieses Forum zB auch nicht auf die Nase und ich finde nicht, dass das verheimlichen ist.
    genau. allerdings führt ja die durchschnittliche bymse ne beziehung in der offenheit und ehrlichkeit alles bedeuten und geheimnisse respektlos, verwerflich und allgemeine der beziehungstod ("ich würde sofort schluss machen, glückwunsch zu dieser beziehung") sind.
    sind 2 zuviel, um frei zu sein
    oder brauch ich dich, um ich zu sein


  10. Newbie
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    173

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Ich kann dazu nur sagen, dass dein Freund sehr gute Gründe hat, dir diese Dinge zu verheimlichen, weil er wahrscheinlich genau weiss, welche Reaktionen seine Bekenntnisse bei dir auslösen würden.

    Es ist doch ein romantisches Jungmädchenideal, dieses völlige Vertrauen zueinander haben, alles erzählen und erfahren zu wollen.

    Auch eine Beziehung bedarf Diskretion, nicht alles wissen wollen, dem anderen seinen Freiraum zugestehen. Denn genau darin besteht Vertrauen. Nicht in dem Versuch, alles wissen zu wollen, sondern dem anderen seinen eigenen Raum zugestehen

  11. Ureinwohnerin Avatar von S.Less
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    27.719

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Zitat Zitat von Aurora Beitrag anzeigen
    errr... ich dachte ja immer, das spionieren an sich eine schlechte sache ist und nicht nur die tatsache, dass man es im problemfall dann zugeben muss.

    aber gerade in diesem fall ist fraglich, ob das gefundene oder das spionieren verwerflicher/wichtiger ist.
    ich hab ja von dem fall hier an sich gesprochen.

    ich selbst fände es übrigens nicht schlimm wenn meine freundin "spioniert". es gibt beispielsweise durchaus menschen denen in ihrer vergangenheit übel mitgespielt wurde und man kann bei weitem nicht von jedem verlangen dass sie nicht angst haben das ihnen wieder etwas passiert. und angst ist nunmal unrational und kann auch zu sowas eher unrationalem wie spionieren führen. das ist aber auch speziell bezogen auf meine freundin, auch wenn sie es nie tun würde sie könnte es.

    und ich denke das gefundene ist deutlich verwerflicher; kommt schon, streiche spielen mit freunden? worum es hier geht ist ja offensichtlich etwas in das viel zeit und ehrgeiz investiert wird. und nicht irgendein spielchen auf dem niveau von 12 jährigen.

  12. V.I.P. Avatar von Aurora
    Registriert seit
    08.10.2002
    Beiträge
    16.815

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Zitat Zitat von S.Less Beitrag anzeigen
    ich hab ja von dem fall hier an sich gesprochen.
    ich auch. und auch allgemein von ähnlich gelagerten fällen. (nicht jetzt, wenn man konkret verdacht wegen krimineller handlungen hat oder so)

    ich selbst fände es übrigens nicht schlimm wenn meine freundin "spioniert".
    naja, aber dann gehörst du wohl eher einer minderheit an. und es wär ja noch in ordnung zu spionieren, wenn sich denn beide vorher darauf geeinigt hätten. scheint aber hier nicht der fall zu sein.
    und ich glaube auch nicht, dass die TE ihrem freund die hiesige diskussion über sein peinliches verhalten unter die nase gehalten hat.

    es gibt beispielsweise durchaus menschen denen in ihrer vergangenheit übel mitgespielt wurde und man kann bei weitem nicht von jedem verlangen dass sie nicht angst haben das ihnen wieder etwas passiert.
    natürlich nicht. aber das rechtfertigt es nicht, dann die grenzen des anderen zu überschreiten (es macht es verständlich ja, aber nicht gerechtfertigt). zumal das die angst nicht langfristig beruhigen kann und auch kein weg ist, um vertrauen wachsen zu lassen.
    außer halt, man entscheidet sich gemeinsam dafür, das so zu handhaben.


    und ich denke das gefundene ist deutlich verwerflicher; kommt schon, streiche spielen mit freunden? worum es hier geht ist ja offensichtlich etwas in das viel zeit und ehrgeiz investiert wird. und nicht irgendein spielchen auf dem niveau von 12 jährigen.
    naja, wir wissen doch alle gar nicht, worum es eigentlich geht.
    niemand hier kennt den freund der TE oder hat die mails gelesen oder so.
    er gibt sich als frau aus und schreibt männern und schickt bilder. so schreibt die TE. und ich finde das jetzt nicht so ein waaahnsinns-ding. ist ja nicht so, als ob immer noch mit der ex zusammen wäre und mit ner anderen frau und die schicken sich gegenseitig bilder, wie sich jeweils 2 von ihnen miteinander vergnügen. das wäre schlimmer als spionieren. oder wenn die bilder, die er verschickt etwa von ihr wären. aber das, wovon hier die rede zu sein scheint, ist ja nun wirklich kein weltuntergang, auch wenn es sich erst mal so anfühlen mag.

    ich kann nachvollziehen, dass man nicht jedem gleich auf die nase bindet, wenn man eher ausgefallenere vorlieben hat.
    die frage wäre doch vielmehr herauszufinden, worum es ihm dabei überhaupt geht (schlüpft er gern mal in eine frauenrolle?) und was für einen stellenwert das für ihn hat. ist es einfach nur reizvoll oder ein bedürfnis oder ist es quasi eine art von abhängigkeit (soll's ja geben, was internetflirts angeht). pervers würd ich das alles nicht nennen. die frage, ob man damit in einer beziehung leben kann, muss jeder selber treffen. und mir ist schon klar, dass das umso schwieriger ist, desto weniger "kontakt" man mit dem jeweiligen sachverhalt hatte.

    aber ich könnte keinesfalls in einer beziehung mit jemandem leben, der mir permanent misstraut, angst hat, ich könnte irgendwie doch unerwartet schrecklich sein und mir hinterherspioniert.
    Geändert von Aurora (11.09.2009 um 20:44 Uhr)
    "Wenn man jung ist, glaubt man noch, dass es normale Leute gibt und man nur das Pech hat, sie nicht zu kennen. Später erkennt man, dass das Unsinn ist, dass es keine normalen Menschen gibt. Es gibt nur Patienten. Manche Patienten können sich auf Kosten anderer über Wasser halten, und dann nennen wir sie nicht Patienten. Dann nennen wir sie erfolgreich." (A. Grünberg)







  13. Member Avatar von Dawnclaude
    Registriert seit
    21.04.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.233

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    @Trudhildchen

    Und wie klappte nun das Gespräch?
    Gestern bei Domian war übrigens genau das gleiche Thema.
    Sie hat mit ihm Schluß gemacht, obwohl sie nen Kind haben.
    Domian meinte nur, dass sie viel zu kleinkariert denkt.

  14. Enthusiast
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    840

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Zitat Zitat von Dawnclaude Beitrag anzeigen
    @Trudhildchen

    Und wie klappte nun das Gespräch?
    Gestern bei Domian war übrigens genau das gleiche Thema.
    Sie hat mit ihm Schluß gemacht, obwohl sie nen Kind haben.
    Domian meinte nur, dass sie viel zu kleinkariert denkt.
    Oh, das muss ich mir mal online auf 1live anhören, da gibt es doch die ganzen Domian-Sendungen zu runterladen.

    Also als er heim kam gestern, hat er gleich gemerkt, dass mit mir was nicht stimmt. Ich lag auf dem Bett und hab gelesen, konnte mich allerdings nicht drauf konzentrieren. Nachdem er fragte was sei, dauerte es eine Weile, bis ich ihm von der Sache erzählte. Schämte mich so sehr, dass ich geschnüffelt hatte, aber das fand er gar nicht so schlimm und sagte: "Ich weiß doch, dass du neugierig bist!" Allerdings wirkte er verständlicherweise schon etwas geschockt, aber eher aus Angst davor was ich von ihm denke jetzt. Er meinte tatsächlich, dass er sich mehrmals in einem Chat, als Mädchen ausgegeben hat um Männer zu verarschen. Er schämte sich dafür und meinte: "Ich hatte dabei Spaß andere zu verarschen!" Und dann fragte ich: "Und waren da auch sexuelle Gedanken mit im Spiel?" - "Nein, ich habe die Bilder von den Mädchen wirklich aus dem Inet gesucht und sie dann den Männern geschickt und so getan als wäre ich das."
    Hm, da musste ich sogar lachen. Zudem "Dolce25" Konakt: Das ist ein Kerl aus einem Chatforum in dem es um Musik geht. Er hatte sich während der Arbeit mit ihm unterhalten über Musik und so. Ich habe gefragt, ob es ok wäre, wenn ich dabei bin, wenn er ihm eine Email oder so schreibt, weil ich finde dass der Nickname Dolce25 nicht nach einem Metaller klingt.
    Aber eigentlich tat ihm alles leid und wir sprachen über offenheit und ehrlichkeit. ich fragte ihn nach seinen neigungen, er schaut sich gerne fetish-bilder an. damit kann ich leben, aber für die beziehung wünscht er sich so etwas nicht, womit ich gar kein problem hätte. im gegenteil. habe ich ihm auch schon gesagt. Ich meinte auch, ich kann verstehen, dass er sich für seine Neigung schämt oder sie geheim halten will. und er kann sich solche bilder/filme anschauen.
    ich meinte eben nur, dass ich vor dem internet so angst habe. dass er in einem chat jemanden kennenlernt und cs treibt etc. etc. etc.
    mal sehen, ob wir da noch mal drüber reden. es ist aber alles wieder gut.

    wie lerne ich denn am besten ihm zu vertrauen?

  15. Member Avatar von die gräfin
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    1.323

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    bei dir hakt es vielleicht ganz wo anders und das meine ich nicht böse.

    beim freund sms oder emails zu lesen oder den browserverlauf zu checken finde ich total peinlich und es gut, dass du dich dafür schämst. ein komisches gefühl bei etwas haben, ist das eine. überprüfen (um die absolute sicherheit zu haben) ist das andere.

    wenn es grundsätzlich mit dem vertrauen so schwierig ist (und das ist es wohl, denn sonst würdest du nicht spionieren), kannst du dich mal fragen, ob da früher mal was war...also vielleicht, wie du noch klein warst...oder in einer anderen beziehung. vielleicht hast du das einfach noch nicht verarbeitet und hast es in die jetzige beziehung mitgenommen.

    hinuzu kommt: wie soll ER dir denn nun vertrauen?

    weißt du, wie ich das meine?
    www.joinred.com

  16. Member Avatar von happy sunrise
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    1.752

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Zitat Zitat von Trudhildchen Beitrag anzeigen
    Ich habe gefragt, ob es ok wäre, wenn ich dabei bin, wenn er ihm eine Email oder so schreibt
    Bitte was??
    "Mademoiselle, glauben sie an Wunder ?" -- "Nein, heute nicht."

  17. Junior Member Avatar von tearsy
    Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    474

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    ich glaube, damit sie sieht, dass dieser typ "dolce25" wirklich nur aus irgendnem musikchat ist.
    ~~~Die Liebe vergeht nie ganz, sie macht nur manchmal Pause~~~

  18. Regular Client Avatar von *almundera*
    Registriert seit
    09.11.2002
    Beiträge
    3.951

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Zitat Zitat von Haruchika Beitrag anzeigen
    Ich kann dazu nur sagen, dass dein Freund sehr gute Gründe hat, dir diese Dinge zu verheimlichen, weil er wahrscheinlich genau weiss, welche Reaktionen seine Bekenntnisse bei dir auslösen würden.

    Es ist doch ein romantisches Jungmädchenideal, dieses völlige Vertrauen zueinander haben, alles erzählen und erfahren zu wollen.

    Auch eine Beziehung bedarf Diskretion, nicht alles wissen wollen, dem anderen seinen Freiraum zugestehen. Denn genau darin besteht Vertrauen. Nicht in dem Versuch, alles wissen zu wollen, sondern dem anderen seinen eigenen Raum zugestehen
    das sehe ich ganz genauso. vertrauen heisst doch, nicht alles vom anderen zu wissen und sich trotzdem auf die person verlassen bzw. einlassen.
    und mein gott, so einen kram machen doch viele. ich habe das auch schonmal mitbekommen. aber irgendwie habe ich jetzt da nicht so das problem mit.

  19. Ureinwohnerin Avatar von Softball-girl
    Registriert seit
    26.06.2001
    Beiträge
    30.233

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    also, pervers finde ich das auch nicht, aber ich finde die unehrlichkeit (?) einfach zu massiv.
    Denn ich bin total gegen Sekten!

  20. Member Avatar von happy sunrise
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    1.752

    AW: Ich halt es nicht aus, mein Freund ist echt ein Perversling, oder?

    Zitat Zitat von Softball-girl Beitrag anzeigen
    also, pervers finde ich das auch nicht, aber ich finde die unehrlichkeit (?) einfach zu massiv.
    Naja unehrlichkeit.
    Er hat sie ja in dem Sinne nicht angelogen nur weil er ihr von sich aus nichts im Sinne von: "Du ich hab nen Fetisch, ich steh auf das und das" erzählt hat. Warum ist ja klar...
    Sie hat die emails gelesen, ihn angesprochen und er hats erklärt. Also für mich ist das ehrlich.
    Er hat sie ja auch nicht irgendwie betrogen.

    Dass das ein Schock sein kann, wenn der Partner Neigungen hat, die man nicht für möglich gehalten hat ist nachvollziehbar.

    Aber jetzt noch dabei sein wollen, wenn er dem Pseudonym ne Mail schreibt nur um zu wissen ob er wirklich der und der aus dem und dem Forum ist, geht zu weit.

    Es gibt einfach einige Sachen die man dem Partner nicht erzählt. Was aber nichts mit Hintergehen oder Unehrlichkeit oder evtl. sich schämen zu tun hat.
    "Mademoiselle, glauben sie an Wunder ?" -- "Nein, heute nicht."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •