+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 82
  1. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.102

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von karinachen Beitrag anzeigen
    Meiner geht immer auf den Balkon, ein wenig frische Luft schnappe.
    Haha, nimms mir nicht übel, aber ich stell mir grad vor, wie es ist euer Nachbar von gegenüber zu sein. "Boah nee, da kommt der Nachbar wieder zum furzen raus!"
    "Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grund nicht."

    "That's not my favourite way though. That only meets 99% of my criteria..."

  2. Inaktiver User

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von ginsoakedgirl Beitrag anzeigen
    Ich hab ja nichts dagegen wenn einem mal einer entfleucht, kann ja mal passieren.

    Mein Freund ist aber nicht davon abzubringen, andauernd möglichst laut zu furzen und zu rülpsen. Das erste halbe Jahr hat er sich noch zusammengerissen, aber dann brachen wirklich alle Dämme.
    Ich habe ihm schon so oft gesagt dass mich das stört, und dass ich es als respektlos empfinde.
    Er hingegen findet es sogar manchmal wahnsinnig witzig, vor allem wenn ich mich beschwere (man könnte meinen er sei 12...). Er behauptet ausserdem, dass er das ja nicht kontrollieren kann - was natürlich Unsinn ist, denn vor seinem Chef z.B. würde er es sich ja auch verkneifen.
    Es nervt mich wirklich ungemein. Wir haben inzwischen die Vereinbarung, dass er wenigstens beim Essen nicht rülpst oder furzt, woran er sich meistens hält.
    Wenn mir mal einer auskommt, ist das dann wochenlang noch Gesprächsthema für ihn, als wäre es das spektakulärste was ich so zu bieten hab.

    Was sagt ihr - muss ich einfach damit leben? Bin ich zu pingelig? Oder gibt es einen Weg ihm das endlich mal abzugewöhnen?
    Bist du die Mutti?
    Das ist mindestens genauso unsexy!

    So wie du klinst, macht er es wohl in erster Linie, um dich auf die Palme zu bringen

  3. Inaktiver User

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von Caldera Beitrag anzeigen
    bin ich die einzige die das problem eher lustig findet, so beim drüber lesen?
    ich denke diese ganze furzsache liegt echt an der erziehung bzw. was man von zuhause kennt wie man damit umgehen kann. man sollte es schon akzeptieren, dass andere das so offen gar nicht mögen, aber ich denke für eine dauerhafte beziehung muss dann auch ein kompromiss gefunden werden (nicht beim essen, nicht beim sex , nicht lautstark kommentiert und abgefeiert...)
    mein freund furzt und rülpst zigmal am tag (ich vermutlich auch) und für uns ist das normal. beim essen und bei sexuellen aktivitäten wird es halt unterdrückt alles andere macht meinen freund doch nicht unattraktiver?! wird sind doch alle nur menschen...
    ich glaube sogar wer offenen und toleranter in diesen bereichen ist, hat besseren sex... weil man weniger "angst" vor irgendwelchen missgeschicken hat und dann lockerer ist... liegt aber auch am partner. würde sich mein freund mal vor nem pups oder mal unrasierten beinen voll ekeln, würde ich keinen spaß am sex mit ihm haben...
    Ich finde es auch lustig und sehe es, besonders den letzten Absatz betreffend, so wie du.

  4. Inaktiver User

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Naja, aber es kommt ja auch drauf an, wie man das macht? Also natürlich tut jeder irgendwann mal rülpsen oder furzen, aber das kann man ja auch etwas geräuschloser machen und vor allem auch ohne sich dabei zu freuen? (So hatte ich jedenfalls das von der Threaderstellerin verstanden)

    Und wenn es in der Frequenz vorkommt wie hier beschrieben, ist es halt echt entweder Absicht und damit wohl schon ziemlich geschmacklos, oder der Freund der Threaderstellerin hat wirklich ein großes Verdauungsproblem - dann sollte man aber auch erst recht was tun.
    Jetzt liebe ich diesen Thread

  5. Inaktiver User

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    ich glaube sogar wer offenen und toleranter in diesen bereichen ist, hat besseren sex... weil man weniger "angst" vor irgendwelchen missgeschicken hat und dann lockerer ist... liegt aber auch am partner. würde sich mein freund mal vor nem pups oder mal unrasierten beinen voll ekeln, würde ich keinen spaß am sex mit ihm haben...
    hm. Sehe zwar, wie du drauf kommst, aber ich trenne da schon ganz stark zwischen Sex und Alltag. Körperflüssigkeiten, "Schmutz" und Missgeschicke gehören für mich einfach dazu, aber alles im weitesten Sinn den Körperöffnungen entfleuchende vermeide ich im Alltag lieber und er spart sichs in meiner Anwesenheit auch besser. War aber bisher nie das Problem, haben alle ähnlich gesehen.

  6. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.142

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    die schlussfolgerung, dass jemand, der sich einen partner mit manieren wünscht, automatisch verklemmt im bett ist und schlechteren sex hat, ist auch eher eine gewagte.


  7. Inaktiver User

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    die schlussfolgerung, dass jemand, der sich einen partner mit manieren wünscht, automatisch verklemmt im bett ist und schlechteren sex hat, ist auch eher eine gewagte.
    Manieren decken ja nicht nur die Bereiche Rülpsen und Furzen ab

    Aber ich denke schon, wer da sehr verklemmt ist, hat auch in anderen intimen Situationen Probleme, sich fallen zu lassen.
    Ich bin sicher niemand, der keinen Wert auf Manieren legt, aber wenn ich zB etwas gegessen habe, wovon ich pupsen muss, dann renne ich sicher nicht wegen jedem Stinkewölkchen raus, damit mein Mann es nicht mitbekommt

  8. Inaktiver User

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Manieren decken ja nicht nur die Bereiche Rülpsen und Furzen ab

    Aber ich denke schon, wer da sehr verklemmt ist, hat auch in anderen intimen Situationen Probleme, sich fallen zu lassen.
    Ich bin sicher niemand, der keinen Wert auf Manieren legt, aber wenn ich zB etwas gegessen habe, wovon ich pupsen muss, dann renne ich sicher nicht wegen jedem Stinkewölkchen raus, damit mein Mann es nicht mitbekommt
    Würdest du evtl. nicht generalisieren? Ich schrieb ja schon was dazu und ich denke, viele andere empfinden da genauso. "Verklemmtheit" (mit dicken Anführungszeichen) in einem Bereich bedeutet nicht zwangsläufig selbiges in einem anderen Bereich. Dass Sex nicht klinisch steril ist, ist jedem klar, der es mal gemacht hat, das bedeutet aber nicht, dass man diese "lockere" Haltung auf den Alltag übertragen mag.

  9. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.136

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Es ist doch auch etwas anderes, wenn ich an einem Abend irgendwas esse, von dem ich viel pupsen muss und das auch mache oder ob ich jeden Tag x mal laut rumfurze (und rülpse und was weiß ich).
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  10. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.846

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Ich find das nicht verklemmt, wenn einen das nervt, wenn der andere das echt andauernd macht und dann quasi erst nochmal ne Party veranstaltet deswegen.
    Wenn das mal passiert ist das ja was ganz anderes.
    Ich geh ja auch nicht mit jedem benutztem Tampon zu meinem Freund und zeig ihm das und das hat auch nichts mit verklemmt sein zu tun.
    I will dance
    when I walk away

  11. Inaktiver User

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Ich geh ja auch nicht mit jedem benutztem Tampon zu meinem Freund und zeig ihm das und das hat auch nichts mit verklemmt sein zu tun.
    Also entweder liebst du ihn nicht wirklich oder hast ein gestörtes Verhältnis zu deinem Körper und musst lockerer werden.

  12. Enthusiast Avatar von knallgraues
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    809

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    der gehört beim sex um den hals gehängt.
    I'd rather take coffee than compliments just now.

  13. Inaktiver User

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von knallgraues Beitrag anzeigen
    der gehört beim sex um den hals gehängt.
    Werd mal nich abwegig, junge Dame. Es reicht schon, wenn man sich als Teil des Vorspiels einen Kranz aus benutzten o.b.'s auf den Kopf legt und damit Paarungswilligkeit demonstriert. Für die ganzen Klemmis ist das natürlich nix, aber so schätz ich dich nicht ein.

  14. Enthusiast Avatar von knallgraues
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    809

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    omg
    I'd rather take coffee than compliments just now.

  15. Enthusiast Avatar von knallgraues
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    809

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Werd mal nich abwegig, junge Dame. Es reicht schon, wenn man sich als Teil des Vorspiels einen Kranz aus benutzten o.b.'s auf den Kopf legt und damit Paarungswilligkeit demonstriert. Für die ganzen Klemmis ist das natürlich nix, aber so schätz ich dich nicht ein.
    die einen haben einen blumenkranz auf dem kopf und die anderen tampons.
    I'd rather take coffee than compliments just now.

  16. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.142

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Manieren decken ja nicht nur die Bereiche Rülpsen und Furzen ab

    in der tat. aber da kann mir jemand sämtliche türen aufhalten, stets die zum gang passende gabel verwenden und formvollendete briefe verfassen - wenn er zuhause permanent (darum geht es hier ja. nicht um einen vereinzelten pups, weil man gerade bohnenmus gegessen hat) furzt u rülpst, kann ich ihn beim besten willen nicht unter "mensch mit manieren " einordnen.

    und: das fällt für mich unter rücksichtslosigkeit u rücksichtslose menschen sind eher selten gute sexpartner.
    wenn wir hier schon von benehmen auf sexqualitäten schließen wollen.
    Geändert von cyan (25.07.2014 um 22:49 Uhr)

  17. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.167

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber ich denke schon, wer da sehr verklemmt ist, hat auch in anderen intimen Situationen Probleme, sich fallen zu lassen.
    Ich bin auch absolut nicht uebermaessig empfindlich, ich finde es z.B. eher lustig, wenn mein Mann laut ruelpst. Aber darum geht es doch ueberhaupt nicht, und es geht auch nicht darum, dass man peinlich beruehrt erroetet, nur weil mal jemandem etwas entfleucht ist.
    DAS waere verklemmt.
    Ginsoakedgirls Freund scheint ja jeden Furz zu zelebrieren sonder gleichen und zwar gerade und DAS ist ihr unangenehm. Und das wiederum findet er besonders toll.
    Es hat nichts mit Verklemmtheit zu tun, wenn man dieses Verhalten eher unsympathisch findet.

  18. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.167

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen

    und: das fällt für mich unter rücksichtslosigkeit u rücksichtslose menschen sind eher selten gute sexpartner.
    wenn wir hier schon von benehmen auf sexqualitäten schließen wollen.

  19. Inaktiver User

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Jetzt liebe ich diesen Thread
    Öhm naja, ich versteh halt leider echt nicht, wie man sich darüber freuen kann, dass man gerade gefurzt hat? Also selbst wenn einem das nicht peinlich ist oder so, ist es doch wahrscheinlich normal, das einfach als irgendein Körperereignis zu betrachten und es nicht irgendwie besonders hervorzuheben so von wegen "BOAH HAB ICH GRAD TOLL GEFURZT!" Oder bin ich da einfach zu verklemmt?

    Was meine eigenen Absonderungen in dem Bereich betrifft, bin ich zwar tatsächlich verklemmt; ich hab aber auch ein sagen wir mal leicht gestörtes Verhältnis zu meinem Hintern. Bei anderen Leuten ist es mir aber prinzipiell egal, ob die jetzt rülpsen oder furzen, nur wenn sich jemand dafür selbst abfeiert, dass aus seinem Körper irgendwie Luft rauskommt, finde ich das echt merkwürdig.

  20. Inaktiver User

    AW: Ok, wie kann ich ihm das dauernde Rülpsen und Furzen abgewöhnen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Öhm naja, ich versteh halt leider echt nicht, wie man sich darüber freuen kann, dass man gerade gefurzt hat? Also selbst wenn einem das nicht peinlich ist oder so, ist es doch wahrscheinlich normal, das einfach als irgendein Körperereignis zu betrachten und es nicht irgendwie besonders hervorzuheben so von wegen "BOAH HAB ICH GRAD TOLL GEFURZT!" Oder bin ich da einfach zu verklemmt?

    Was meine eigenen Absonderungen in dem Bereich betrifft, bin ich zwar tatsächlich verklemmt; ich hab aber auch ein sagen wir mal leicht gestörtes Verhältnis zu meinem Hintern. Bei anderen Leuten ist es mir aber prinzipiell egal, ob die jetzt rülpsen oder furzen, nur wenn sich jemand dafür selbst abfeiert, dass aus seinem Körper irgendwie Luft rauskommt, finde ich das echt merkwürdig.
    Ich finde es schon verklemmt, ja.
    Pupsen ist was ganz Natürliches und nichts, was einem peinlich sein sollte.

    Und dass man sich da so drüberfreut, nein, das ist nicht normal Aber in meinem Zitat fand ich die Wortwahl besonders gelungen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •