+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Newbie
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    118

    Komische Situation mit nem Arbeitskollegen - sind uns etwas näher gekommen

    Guten Abend zusammen,

    ich dachte das Thema passt doch am ehesten in diese Rubrik :-p

    Ich hab da nen netten Arbeitskollegen, kennen uns schon länger und haben uns immer schon gut verstanden. Er ist seit 8 Jahren vergeben (wir sind beide um die 30), das wusste ich auch von Anfang an. Hatte ihn daher nie so wirklich "für mehr" auf dem Schirm. Wir kommen aus unterschiedlichen Städten und sehen uns so im Abstand von 2-3 Monaten immer bei Meetings, zwischendurch haben wir mal WhatsApp-Kontakt, wies so geht etc.
    Irgendwie war es beim Wiedersehen letzte Woche dann "anders", haben uns gegenseitig hier und da ein wenig bezirzt, Komplimente gemacht, ein bisschen geflirtet
    Waren dann abends noch an der Hotelbar und am Ende saßen wir zu zweit da, alle Kollegen waren plötzlich weg. Die Bar wollte schließen, also fragte er mich "Deine oder meine Minibar?" Sind dann hoch und es lief jetzt nicht sofort was. Haben erst nur auf dem Bett rumgelegen und uns ewig über alles mögliche unterhalten, u.a. über seine Beziehung (er fragt sich manchmal ob er nur noch mit ihr zusammen ist, weil sie eben schon so lange zusammen sind und es gibt auch Phasen/Zeiten bei den beiden, wo nix läuft). Er hat sich dann mit der Zeit an mich rangekuschelt, mich gestreichelt, mir gesagt, dass er mich mega heiß findet und gar nicht versteht dass ich keinen Freund habe. Er hat aber nicht so richtig versucht mich zu küssen und es war auch alles andere oberhalb der Gürtellinie.
    Am nächsten Morgen dann haben wir uns ganz "normal" verabschiedet, aber er war keine 5 Minuten weg und hat mich von da an 2 Tage lang regelrecht mit Nachrichten überhäuft. U.a., dass es ein sehr schöner und lustiger Abend war und wir das gerne wiederholen können beim nächsten Mal.
    Ich habe mir allerdings schon Gedanken gemacht und gemerkt, dass ich Angst habe mich da in was zu verrennen. Er ist vergeben und ich will mich erst gar nicht verlieben...
    Deshalb habe ich ihm gestern Abend dann geschrieben, dass wir vielleicht doch etwas zu weit gegangen sind und dass ich ein schlechtes Gewissen hätte, vor allem gegenüber seiner Freundin (die ich zwar nicht kenne, aber ich bin da so der Typ. Kann das nicht wirklich gut :-/ ). Hab dann vorgeschlagen, dass wir das vielleicht vergessen und drüber lachen sollten. Und von dem Moment an war er wieder anders und hat so getan, als könnte er sich nur noch an die Hälfte des Abends erinnern. Er hatte nur 4 Bier getrunken, das ist also keine Ausrede. Dann sagte er, er sei schon im Halbschlaf gewesen als er sich an mich rangekuschelt hätte und das sei so ein "Automatismus" bei ihm (für wie blöd hält er mich?). Er fragte dann was genau er alles getan/gesagt haben soll und ich zu ihm: "Willst du mich veräppeln? Als ob du nicht mehr weißt dass du ... gesagt hast" Er: "Was, daaaaas hab ich gesagt? Oh Gott wie peinlich, jetzt kann ich dir ja gar nicht mehr unter die Augen treten" Und so weiter und so fort...

    Sagt mir mal bitte: was soll das? Wie kann man so wenig Muff in der Hose haben? Ist es ihm jetzt plötzlich peinlich, nur weil ich gesagt hab, dass wir das besser wieder vergessen sollten? Versteckt er sich jetzt deshalb auch lieber hinter seiner Müdigkeit/dem Alkohol, nur um bloß nicht blöd dazustehen und sagen zu müssen, dass er die Dinge, die er gesagt hat, vielleicht auch so meinte!? Schließlich hat ER mir doch am Tag "danach" noch geschrieben, dass wir das alles gerne wiederholen könnten. Ist das jetzt verletztes Männerego oder wie soll ich das deuten? Hätte er lieber gehört "Ich find dich auch mega heiß und kann es kaum erwarten dich wiederzusehen"?
    Ich finde das von ihm gerade alles ziemlich affig und weiß nicht, wie ich ihm das klar machen soll, ohne dass es beim nächsten Wiedersehen verkrampft zwischen uns sein könnte. Aber es ärgert/nervt mich..

  2. Enthusiast Avatar von jeanlouise
    Registriert seit
    29.10.2012
    Beiträge
    819

    AW: Komische Situation mit nem Arbeitskollegen - sind uns etwas näher gekommen

    Ich würde gar nicht weiter darauf eingehen und den Kontakt auf das Berufliche einschränken. Auf alles weitere hätte ich nach so einer Aktion gar keine Lust.

  3. Regular Client Avatar von nirtak
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    ö
    Beiträge
    4.213

    AW: Komische Situation mit nem Arbeitskollegen - sind uns etwas näher gekommen

    ja typisch arsch, er hat es halt versucht, hätt ja klappen können, so immer zwischendurch auf geschäftsreise hätte er wohl toll gefunden, bäh, die arme freundin

  4. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.754

    AW: Komische Situation mit nem Arbeitskollegen - sind uns etwas näher gekommen

    Zitat Zitat von nirtak Beitrag anzeigen
    ja typisch arsch, er hat es halt versucht, hätt ja klappen können, so immer zwischendurch auf geschäftsreise hätte er wohl toll gefunden, bäh, die arme freundin
    .

    Ich würd das jetzt auch nicht mehr groß diskutieren. Du willst dich da nicht weiter drauf einlassen, was ich gut finde. Und von ihm kann man da anscheinend nicht viel erwarten....
    I will dance
    when I walk away

  5. Newbie
    Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    118

    AW: Komische Situation mit nem Arbeitskollegen - sind uns etwas näher gekommen

    Danke für eure Antworten! Puh, okay. Irgendwie hätt ichs einfach gerne wieder so wies vorher war. Nett, lustig... unkompliziert. Mal gucken, ist natürlich schwierig.
    Was mir aber ja besonders auf dem Herzen brannte/brennt (auch gern an die Männer hier): wieso redet er sich plötzlich raus, nachdem ich gesagt hatte, dass wir evtl zu weit gegangen sind, und tut so, als hätte er die Hälfte vergessen und als wärs ihm alles total peinlich!? Kann man nichts einfach sagen "Ja okay, sind zu weit gegangen, war aber trotzdem nett."!?
    So wie jetzt ists doch total affig...

  6. Urgestein Avatar von bjoern
    Registriert seit
    09.11.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.773

    AW: Komische Situation mit nem Arbeitskollegen - sind uns etwas näher gekommen

    Zitat Zitat von little_elli Beitrag anzeigen
    Deshalb habe ich ihm gestern Abend dann geschrieben, dass wir vielleicht doch etwas zu weit gegangen sind und dass ich ein schlechtes Gewissen hätte, vor allem gegenüber seiner Freundin (die ich zwar nicht kenne, aber ich bin da so der Typ. Kann das nicht wirklich gut :-/ ). Hab dann vorgeschlagen, dass wir das vielleicht vergessen und drüber lachen sollten. Und von dem Moment an war er wieder anders und hat so getan, als könnte er sich nur noch an die Hälfte des Abends erinnern.
    Genau das hattest Du ja vorgeschlagen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •