+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Stranger
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    9

    Der beste Freund des Exfreundes

    Meine Frage ist vorallem an Männer gerichtet

    vor ein Bisschen mehr als einem halben Jahr habe ich mich von meinem Freund, mit dem ich 5 Jahre zusammen war, getrennt. Zu Beginn unserer Beziehung habe ich seinen besten Freund kennengelernt und hab ihn echt schnell ziemlich lieb gewonnen. Die Beziehung ging weiter und zwischen mir und seinem besten Freund baute sich eine echt gute Freundschaft auf. Nach ein paar Monaten waren wir sogar fast noch besser befreundet als die 2 Männer Wir gingen oft zusammen aus und er war auch viel für mich da in schlimmen Zeiten, wenn mein Freund dies nicht war, z.B. als meine Mama krank wurde. Geloffen ist damals aber noch gar nichts zwischen uns, ich konnte mir das auch nie vorstellen, weil ich ja einen Freund hatte und auch weil ich unsere Freundschaft nicht riskieren wollte. Als dann mit meinem Ex Schluss war (aus verschiedenen Gründen, hauptsächlich weil wir einfach zu wenig gemeinsam hatten) war mein/sein bester Freund viel für mich da, er hat sich um mich gekümmert und war einfach nur ein guter Freund. In letzter Zeit habe ich aber gemerkt, dass da für mich mehr als nur freundschaftliche Gefühle im Spiel sind, als ich ihn darauf ansprach sagte er mir, dass es bei ihm genauso sei. Wir haben uns jetzt entschieden, es mit einer Beziehung zu versuchen, jedoch wollen wir es langsam angehen. Letzte Woche hat er das Gespräch mit meinem Ex/ seinem besten Freund gehabt, in dem er es ihm gesagt hatte, was zwischen uns läuft. Verständlicherweise war mein Ex nicht so sehr davon begeistert. Ich dachte zuerst er sei einfach wütend. Einen Tag später habe ich aber eine SMS von ihm bekommen, in der er mir vorwirft, ihm den Boden unter den Füssen wegzureissen und dass die Info für ihn wie eine Faust ins Gesicht war. Er habe nun die so ziemlich einzigen 2 Menschen verloren, mit denen er die letzten paar Jahre seine Freizeit verbracht habe. Er fühle sich allein und sei zu tiefst verletzt. Als ich seine Worte lass wurde mir schlecht, weil ich so ein schlechtes Gewissen hatte. Er tut mir so Leid und ich weiss einfach nicht was ich tun kann. Soll ich denn nun auf die Beziehung verzichten, weil mir mein Ex leid tut? Ich kann doch nichts für meine Gefühle. Ich bin ein einziges Durcheinander, auf der einen Seite bin ich momentan sowas von glücklich weil ich eine Beziehung mit meinem besten Freund führen kann, was übrigens der absolute Hammer ist. Auf der anderen Seite fühle ich mich schlecht, weil ich die ganze Zeit daran denken muss, wie schlecht es meinem Ex geht.....hat jemand von euch mal irgendwas ähnliches durchgemacht und kann mir sagen, ob er darüber hinweg kommen wird? Danke für eure Tipps und auch dass ich das Ganze so mal loswerden konnte!

  2. Regular Client Avatar von nirtak
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    ö
    Beiträge
    4.212

    AW: Der beste Freund des Exfreundes

    meine erfahrung ist das jungs das generell besser wegstecken wenn die ex auf einmal was mit einem freund hat, als das frauen tun wenn der ex auf einmal was mit einer freundin hat, also ich kenne sogar exemplare denen das total egal ist, obwohl ich deinen ex gut verstehe, 5 jahre sind ja ne lange zeit

    denke das ist in erster linie was zwischen deinem freund und deinem ex

  3. Member Avatar von schneeball
    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    1.301

    AW: Der beste Freund des Exfreundes

    Zitat Zitat von nirtak Beitrag anzeigen
    meine erfahrung ist das jungs das generell besser wegstecken wenn die ex auf einmal was mit einem freund hat, als das frauen tun wenn der ex auf einmal was mit einer freundin hat
    Wenn da mal was läuft, würde mich das vielleicht irritieren, aber dabei würde es wohl auch bleiben. Wenn da allerdings etwas ernsthaftes hintersteckt, wäre mir der Rollentausch i.d.R. doch etwas zu viel des Guten. Hängt natürlich auch davon ab, wie viel Zeit vergangen ist, ob das länger heimlich lief usw. usf.

    In den Genuss einer solchen Situation kam ich bisher einmal - da war es allerdings auch so, dass der Kumpel das Interesse nicht nur von vorne bis hinten verschwiegen hat, sondern dazu noch Interesse an einer anderen anscheinend vorgegaukelt hat. Als das dann offiziell war, war derjenige dann für mich aber auch gestorben, auch wenn die Geschichte keine 5 Wochen hielt.

    In dem Fall gehe ich mal davon aus, dass die Wut dem Verstand mittelfristig weichen wird. Die Frage dürfte aber sein, ob man deshalb in der Konstellation auf absehbare Zeit noch miteinander kann.
    hi.

  4. Member
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.332

    AW: Der beste Freund des Exfreundes

    dass dein ex nicht begeistert ist, ist klar und ich würde da auch im gewissen rahmen rücksicht drauf nehmen. und dass es ihn trifft, den besten freund zu "verlieren" ok. aber letztendlich könnt ihr (du bzw. sein bester freund) ja auch nix dafür, dass dein ex sonst anscheinend keinen hat ...

  5. Stranger
    Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    27

    AW: Der beste Freund des Exfreundes

    Ist schon eine sehr dumme Situation, aber du / ihr könnt ja nun auch nix dafür.
    Klar auch die Reaktion deines Ex, aber ich denke der wird sich auch wieder einkriegen. Männer sind da einfach nicht so sehr nachtragend wie Frauen. Die Freundschaft zwischen den Männern kann ja weiter bestehen bleiben, nur wird es sich sicher ein wenig ändern.
    Ihr solltet einfach weiterhin rücksichtsvoll mit deinem ex umgehen und auf Sachen wie gemeinsame Besuche usw vorerst verzichten bis sich die ganze Sache gesetzt hat.

  6. Stranger
    Registriert seit
    14.03.2016
    Beiträge
    4

    AW: Der beste Freund des Exfreundes

    Für mich ein absolutes NO-GO !

  7. Stranger
    Registriert seit
    22.09.2016
    Beiträge
    9

    AW: Der beste Freund des Exfreundes

    Zitat Zitat von SuMed Beitrag anzeigen
    Für mich ein absolutes NO-GO !
    Für mich auch! Ich könnte mir so etwas nicht vorstellen. Sorry!

  8. Enthusiast
    Registriert seit
    19.07.2001
    Ort
    79000 Freiburg
    Beiträge
    728

    AW: Der beste Freund des Exfreundes

    Folge deinen Interessen und mach nicht die Märtyerin für deinen Ex. Ihm würde es auch kaum was bringen, wenn du jetzt zu ihm zurückkehst.

  9. Enthusiast
    Registriert seit
    19.07.2001
    Ort
    79000 Freiburg
    Beiträge
    728

    Lächeln AW: Der beste Freund des Exfreundes

    Zitat Zitat von Lia81 Beitrag anzeigen
    Für mich auch! Ich könnte mir so etwas nicht vorstellen. Sorry!
    Wenn es dir sebst passieren sollte, könntest du es dir wahrscheinich vorstellen.

  10. Regular Client Avatar von vanille
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    4.706

    AW: Der beste Freund des Exfreundes

    Finds auch heftig und nicht schön für den Ex. Hast du denn mit ihm gesprochen nach dieser Nachricht? Klar kannst du nichts an deinen Gefühlen ändern, aber die beschissenst-mögliche Situation für deinen Ex habt ihr da schon geschaffen, das lässt sich auch nicht wegdiskutieren. Musst du jetzt eben mit leben.
    It's only blood from broken hearts.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •