Antworten
Seite 23 von 28 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 460 von 548

Thema: BÜROJARGON

  1. gesperrt

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Zitat Zitat von Las-Vegas Beitrag anzeigen
    Bei uns ist es nicht ganz so schlimm mit dem Bürojargon. Aber „Mahlzeit“ ist ein gängiger Ausdruck. Jeder findet es doof aber alle machen mit. Und bei uns gibt es auch die „Rundablage“oder „Ablage P“ (beides Papierkorb).
    Ich dachte auch das es immer nur bei Handwerkern Mahlzeit heißt. Im Büro aber auch. Und schlimm daran finde ich das es dann auch nur ein Mahlzeit zurück gibt. Völlig emotionlos und einfach nur pflichtbewusst.

    "verfrühstücken" kann ich auch nicht ab. Was das genau heißt weis ich immer noch nicht, nur das wohl eine Sache erledigt ist.

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Zitat Zitat von MissBlurry Beitrag anzeigen
    Jetzt wo dus sagst...bei uns auch.
    Ich hatte mal nen Kollegen, der NUR in solchen Redewendungen gesprochen hat. Ich konnte den echt nicht ernst nehmen, weil der sich dabei halt auch mega geil vorkam. Warum kann man nicht sagen "das müssen wir wieder hinkriegen/den Fehler beheben" oder so, sondern warum MUSS man da immer die Kuh vom Eis holen? Ich mag so Phrasen dreschen nicht.

    Oh, ertappt, "alles gut" sag ich auch oft (auch privat)...damit ich nicht immer "bassd scho" sagen muss
    ”alles gut” sagt sogar mein Kind aber das ist, finde ich, zwar gerade etwas inflationär in Gebrauch, aber beschränkt sich nicht auf Bürojargon.

  3. Get a life!

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Mahlzeit wird auch auf dem Schiff inflationär benutzt.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Ich finde eure Mahlzeit-Beispieldialoge hier so genial!!

    "Mahlzeit"
    "Hallo"

    oder

    "Mahlzeit"
    "Ja"

    So schön <3

  5. Get a life!

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Zitat Zitat von air.sur.terre Beitrag anzeigen
    Bei uns ist immer "alles gut".

    "Kann man dir helfen?" - "Alles gut."
    "Oh sorry." - "Alles gut."
    "Brauchst du noch Druckerpapier" - "Alles gut."
    und in Norddeutschland ist das nochmal extremer.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!


    (\_/)
    (O.o) ThisIsBunny.
    (> <)
    Copy Bunny Into Your Signature (OwlSucks!) To Help Him Gain World Domination.

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Alles sutsche

    gmitsch gmatsch gmotsch

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Und Agenturen haben dann ja auch oft Power Point Sklaven die das dann alles noch vercharten.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Zitat Zitat von aroha Beitrag anzeigen
    Bei meiner Kollegin tritt mehrmals pro Woche der Super GAU ein. Das macht mich wahnsinnig.
    Musst du ihr mal sagen, was bei ihr ein Super-GAU, nennen andere Alltag.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Neulich mal wieder gehört: „ich habe um 15 Uhr einen Call, aber sonst passt es mir heute Nachmittag gut!“

    Kommt man sich da nicht selber dämlich vor?
    Das sage ich auch oft, weil es einfach kürzer ist als „Telefonkonferenz“.

    Das meist hier kommt mir sehr bekannt vor .
    Statt Haaren wachsen mir wundervolle Flausen aus dem Kopf

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    wir haben hier immer alles "auf dem Schirm" oder eben "nicht auf dem Schirm"

    Das hat in letzter Zeit überhand genommen. Ansonsten fallen mir keine besonderen Sachen ein, außer interne Bezeichnungen, die nach außen hin wahrscheinlich sehr strange wirken, wenn man den Hintergrund nicht kann, also so Sätze wie: "Max vögelt mit Susanne in Oslo"

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Zitat Zitat von apieceofcake Beitrag anzeigen
    ‚Das sehe ich jetzt nicht so kommen.‘
    ‚Damit bin ich fein.‘
    ‚Wow.‘
    ‚Lass mal noch mal die Schleife drehen.‘
    ‚Hat den Hut auf.‘
    ‚Das ist aber auch ziemlich reudig.‘
    ‚Babodeal.‘

    Telko, etwas eskalieren oder spielen, jemanden abholen, Prio und die unzähligen Angliszismen und denglischen Kombis fallen mir schon gar nicht mehr auf.

    (Und ich rede nach einem Dreivierteljahr nun genauso.)
    Was bedeutet denn "Babodeal"?

    Bei mir im Büro:

    - Hast Du da Aktien drin? Ich habe da keine Aktien drin.
    - Das müssen wir eskalieren.
    - Einen Tod muss man sterben.
    - Milchmädchenrechnung
    - So können wir keinen Krieg gewinnen.
    - Halt mich im Loop. auch
    Geändert von Manoush (10.06.2018 um 08:59 Uhr) Grund: Ergänzung

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Zitat Zitat von Manoush Beitrag anzeigen
    Was bedeutet denn "Babodeal"?
    Irgendwelche komischen Aktionen, die entweder völlig bescheuert (da nicht zu Ende gedacht und sauber kalkuliert) oder sonstwie zweifelhaft sind.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Zitat Zitat von Doodlebug Beitrag anzeigen
    Das sage ich auch oft, weil es einfach kürzer ist als „Telefonkonferenz“.

    Das meist hier kommt mir sehr bekannt vor .
    ah, ein Call ist eine Telefonkonferenz und kein einfacher Anruf?

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    ah, ein Call ist eine Telefonkonferenz und kein einfacher Anruf?
    Ich sag das auch zu normalen, aber terminierten Telefonaten (‚Ich hab gleich noch einen Call mit Herrn Meier.‘). ‚Ich bin gleich mit Herrn Meier zum Telefonieren verabredet.‘ käme mir einigermaßen blöd vor.

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Ich telefoniere gleich noch mit Herrn Meier?
    Herr Meier ruft gleich noch an?
    Ich habe um 15 Uhr noch einen Telefontermin?

    Also ihr könnt von mir aus auch gern weiter „Call“ sagen, aber direkt alternativlos ist es nicht

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Ja, ich finde „ich ruf dich morgen um 3 an“ auch nicht so viel unbusinessiger als „lass uns für morgen um 3 einen Call aufsetzen“.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich telefoniere gleich noch mit Herrn Meier?
    Herr Meier ruft gleich noch an?
    Ich habe um 15 Uhr noch einen Telefontermin?

    Also ihr könnt von mir aus auch gern weiter „Call“ sagen, aber direkt alternativlos ist es nicht
    ‚Ich telefoniere gleich mit XY‘ hat für mich eine andere Bedeutung - das ist so ein ‚mal kurz was klären‘. Für einen Call blocke ich mir 30-60 Min, verziehe mich in einen Meetingraum und bespreche ungestört diverse (wichtige) Themen.

  18. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Ich habe gestern heimlich einsam mit mir selber Bullshitbingo gespielt.

    Mein Mann hat seine Abteilung mit Familien zum Grillen eingeladen.
    Ich kannte niemanden, aber an der Wortwahl war zu erkennen, wer sich ein Büro teilt und wer begleitende Familie ist.

    Es kam echt alles, was ihr hier geschrieben habt

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    „Im Loop halten“ ist bei uns auch groß.

    „Call“ sage ich auch manchmal, wenn es um Termine via Telefon geht, die fest für eine Stunde oä geplant sind, vor allem Regeltermine. Tendenziell bei Telkos, ich sage auch eher Telko glaube ich.
    „Der Raum ist besetzt, da haben wir gleich unseren Call mit Berlin.“ habe ich zb diese Woche gesagt. Das Wort „Telefontermin“ habe ich einfach noch nie gehört und würde es daher wohl auch nicht sagen. Wäre aber durchaus angemessen
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  20. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: BÜROJARGON

    Ein Call in eurer Definition heißt bei uns einfach Telefontermin. Aber ich denk das kommt aufs Umfeld an, bei uns käme ich mir mit dem Wort Call doof vor, aber andernorts ist vielleicht Telefontermin total "veraltet" und es sagt keiner mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •