Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 181 bis 196 von 196
  1. Inaktiver User

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    das mit dem zwangsrausschmiss hab ich eher von leuten gehört, die seit 10 jahren studieren oder noch auf diplom studieren. ist klar, dass die uni da für 10 übriggebliebene hansel nicht beide systeme parallel weiterführt, nur weil die nicht fertig werden...
    Kommt halt auf die Uni an, teilweise auch auf die Studienordnung vom Fach. Bei uns wird man nach 10 Semestern zur Zwangsberatung geschickt, wo man dann einen Plan erstellen muss, wie man gedenkt, in den nächsten 2 Semestern mit dem Studium fertig zu werden.
    Es gibt aber auch Unis (zumindest bei dem Fach was ich dort hätte studieren wollen), die werfen einen nach 8 Semestern automatisch raus.

    Ich werde beim Bachelor voraussichtlich 24 sein, beim Master dann wohl 26 oder 27 (je nachdem ob ich noch zwischen BA und MA ein Gap Year einlege; mit dem Gedanken spiele ich halt auch aus diversen Gründen...)
    Ich hab' halt vor diesem Studium noch was anderes studiert für zwei Semester und dann abgebrochen und bin jetzt für zwei Semester im Ausland, was bei meinem Studium aber auch irgendwo sein muss, da man sonst nicht so ganz glaubwürdig ist.
    Wenn ich ein paar Sachen anders gelegt hätte, könnte ich auch mit 23 1/2, nach 7 Semestern (bzw. 5 Fachsemestern, da die Auslandssemester nicht rein zählen) fertig sein, aber das würde eh nicht wirklich was bringen, da die meisten MA-Studiengänge ja eh nur zum Wintersemester anfangen. Und trotzdem ärgere ich mich manchmal darüber, dass ich es nicht so mache.

    Bei mir im Fach sind aber auch einige Leute, die sind wesentlich älter als ich. Ich habe z.B. einen Kommilitonen, der hat ein Jahr nach mir angefangen und war bei Studienbeginn schon 28. Der hat also mit frühestens 31 seinen BA. Natürlich hat der vorher schon was anderes gemacht, auch gearbeitet, aber "krass" fühlt es sich trotzdem an.

    Mein Prof in D ist übrigens der Meinung, BA/MA und auch schon das vorherige Diplom- und Magaister-System bremse Leute aus(!), weil es nötig ist, dass man halt irgendeinen Abschluss braucht, bevor man sich an die Doktorarbeit macht. Seiner Meinung nach ist das unnötig und das Ideal sei, eine Arbeit zu erstellen, die man halt in abgespeckter Form als M.A.-Arbeit einreicht und dann ne Woche später in Langfassung als Doktorarbeit und zwar nach so 2, 3 Jahren Studium

  2. Inaktiver User

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Zitat Zitat von Joh
    Wenn man das als Maßstab anlegt hieße das, der Bachelor passt auch in 4 Semester plus Abschlussarbeit.
    Das kommt aber immer auf die Studienordnung an. Bei mir geht das z.B. gar nicht, dass man nach 4 Semestern schon den Bachelor hat, das früheste was geht sind 5. Wir müssen 4 Sprachkurse machen in den ersten 4 Semestern und die müssen alle abgeschlossen und bestanden sein, bevor man die B.A.-Arbeit anmeldet. Studienordnungen können das also schon unterbinden.

    EDIT:
    Und was ich ja super-unheimlich finde, ist, wie das in Japan abläuft, wo ich ja grade bin. Die fangen halt alle quasi sofort nach dem Schulabschluss an zu studieren; Aufnahmeprüfung für die Uni (und es gibt wohl mehrere verschiedene Tests von verschiedenen Uni-"verbänden" quasi, keinen ganz zentralen) etc. findet alles schon vor dem Schulabschluss statt; außer sie bestehen die Aufnahmeprüfung nicht. Dann geht es eben ein Jahr auf eine Uni-Vorbereitungsschule. Dann studieren die 4 Jahre auf Bachelor, wobei im 4. Jahr fast gar kein normaler Unterricht mehr stattfindet, sondern das Meiste aus Info-Veranstaltungen von Firmen und Bewerbungstraining besteht (es sei denn, man entschließt sich einen Master zu machen; dann verbringt man die Zeit offenbar damit, Empfehlungsschreiben einzusammeln), weil es nämlich quasi einen zentralen Eintittstermin für alle Berufseinsteiger gibt und zwar genau nach Ende des Studienjahres. D.h. wenn man zum April (da fängt das Schul/Studien/Geschäftsjahr dort an) keinen Einstiegsjob findet, darf man in den meisten Fällen ein Jahr mit irgendwelchen Gelegenheitsjobs rumgammeln und es dann zum nächsten Jahr nochmal versuchen.
    Geändert von Inaktiver User (09.12.2011 um 10:54 Uhr)

  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Und wie ich schon geschrieben haben, waren die Diplomer nicht engagierter, aber sie haben sich mehr getraut/ausgelebt. Selbst Masterprogramme sind oft extrem verschult, eine Freundin ist an der FU in Berlin und studiert da jetzt wie in einer Klassengemeinschaft, die kommen morgens zusammen aus der Bahn und gehen abends wieder zurück. Wählen kann man gar nichts, überall ist Anwesenheitspflicht und das Pflichtauslandssemester im dritten Semester muss die fehlenden CP abwerfen um dann im vierten die Thesis zu schreiben. Länger bleiben keinesfalls erwünscht, wurde ihnen am ersten Tag direkt nachdrücklich mitgeteilt. Neben der Uni noch etwas anderes zu machen ist auch kaum zu bewältigen. Da lernt man natürlich sich das erste Masterjahr durchzuquälen, ist ja auch eine Qualität.
    Das kann schon sein, mich nervt nur diese Argumentationsschiene, die ich angesprochen hab... Das mit deiner Freundin und überhaupt einiges hier klingt aber schon extrem. Ich war irgendwie teilweise schon nah am Bachelorklischee was Tempo und Effizienzdenken angeht, aber ich kenne eigentlich ziemlich viele, die sich bewusst 4 Jahre oder länger genommen haben für den Bachelor

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    gestern
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    herzlichen glückwunsch!
    Denn ich bin total gegen Sekten!

  6. Junior Member

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    mit 25, master.

    hatte nie das gefühl, da irgendwie unter druck zu stehen. ich fand unseren bachelor und master einfach nur viel besser und strukturierter als den magister vorher. habe 6 jahre studiert und arbeite jetzt halt, während des studiums hing ich fast ein jahr nur rum neben dem nebenjob und ich fand das alles recht entspannt.

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Zitat Zitat von spinat Beitrag anzeigen
    @ The Big Blue: Darf ich fragen welche(s) Fach(richtung) bei ihm?
    BWL und Wirtschaftsinformatik.

  8. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Okay von Saufurlauben war ich noch nie so begeistert
    Ich hab in meinem Job wirklich noch viel auch für mich persönlich gelernt. Aber ich glaube im Studium hätte ich da einfach nicht den Rahmen für gehabt. Zumindest in meinem nicht. Da hatte ich einfach kaum Verantwortung und selbst im Praxissemester haben immer noch genug Leute auf mich aufgepasst.
    und hast du auch mal eine lange reise oder einen fließbandjob während der studienzeit gemacht?
    man kann arbeitserfahrung doch nicht mit lebenserfahrung gleichsetzen, auch wenn manche schon mit 15 arbeiten. meiner erfahrung nach sind ältere absolventen in der regel selbstsicherer, können entscheidungen treffen, haben mehr sozialkompetenz und neben dem diplomstudium haben eh mind. 50% wenigstens halbwegs qualifiziert nebenbei gearbeitet (nicht nur praktika).
    klar, wenn man noch formbare menschen will, stellt man eher die ganz jungen ein..

  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Zitat Zitat von Flittchen Beitrag anzeigen
    und hast du auch mal eine lange reise oder einen fließbandjob während der studienzeit gemacht?
    man kann arbeitserfahrung doch nicht mit lebenserfahrung gleichsetzen, auch wenn manche schon mit 15 arbeiten. meiner erfahrung nach sind ältere absolventen in der regel selbstsicherer, können entscheidungen treffen, haben mehr sozialkompetenz und neben dem diplomstudium haben eh mind. 50% wenigstens halbwegs qualifiziert nebenbei gearbeitet (nicht nur praktika).
    klar, wenn man noch formbare menschen will, stellt man eher die ganz jungen ein..
    Fließbandjob hab ich in den Semesterferien mal gemacht. Reisen eigentlich eher nur 2 Wochen, aber viel länger hätte ich auch nicht gewollt. Dafür hatte ich ein Praxissemester in Österreich, wenn man das denn als Ausland zählen will und hab dort dann während meiner Diplomarbeit auch Vollzeit als Werksstudent gearbeitet.
    Klar hab ich vielleicht nicht die Erfahrung wie jemand, der schon die ganze Zeit während seines Studiums in seinem Bereich Nebenjobs hatte. Aber ich weiß auch nicht, ob das denn echt jeder macht oder ob man dann eher bei McDonalds landet.

    Ich will auch niemandem seine Lebenserfahrung absprechen. Mir hat da bestimmt einiges gefehlt und mir fehlt auch jetzt noch einiges. Aber ich bringe trotzdem die Leistung, die von mir erwartet wird und ich bin froh darüber, dass ich noch so jung bin und mir keinen Kopf machen muss, dass ich mich jetzt karrieretechnisch beeilen muss.

    Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich 18 war als ich Abi gemacht hab. Also ich hab trotzdem 4 Jahre Studium gehabt.
    Geändert von Delisha (10.12.2011 um 09:06 Uhr)
    I will dance
    when I walk away

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    ich weiss nicht, ob dieses selbstsichere wirklich durch das alter und die arbeitserfahrung neben dem studium entsteht.
    nach dem studium war ich lange zeit die jüngste in der firma und viele studenten älter. aber diese waren nicht unbedingt selbstsicherer oder haben mehr sozialkompetenz. ich weiss auch nicht, wie alter mit sozialkompetenz zusammenhängen soll. ich kenne ganz gruselige 50-jährige, die garkeine haben.

    ich habe vielmehr das gefühl, dass ältere absolventen oft von sich selber denken, dass sie alle diese features mitbringen, weil sie ja älter sind, aber eigen- und fremdwahrnehmung unterschiedlich sind.

    generell würde ich sagen, dass selbstsicherheit, sozial- und fachkompetenz nicht vom alter abhängig sind, sondern vom eigenen charakter und der ausbildung.
    Denn ich bin total gegen Sekten!

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Mit 25. Haha, und unsere Praktikantin hat mich auch schon gefragt, warum ich erst so spät fertig war. Dabei finde ich es eigentlich eher erstaunlich, dass ich bei allem, was ich sonst noch so gemacht hab (freiwilliges Praxissemester, Auslandssemester und -praktika, Abschlussarbeit in einer Firma uvm) "schon" mit 25 fertig war. Ich kam mir überhaupt nicht alt vor als Absolvent. Ba+Ma dauert halt 5 Jahre.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    ich habe jetzt mit 23 den bachelor und fange an zu arbeiten. ich bin grad auch echt froh, dass ich nach dem abi nicht direkt angefangen hab zu studieren, sondern ein jahr in amerika war. das war schon eine wichtige zeit für mich, lebenserfahrungstechnisch. und wann macht man sowas schon nochmal, wenn man arbeitet?
    mein studium war fh und wurde daher einfach verschult durchgezogen. nebenbei hab ich ein bisschen mein spanisch aufgefrischt und viel mit freunden gemacht wenigstens. aber man hätte natürlich noch viel mehr rausholen können. verlängern wollte ich aber auch nicht, weil ich dann nicht mit meinen freunden fertig geworden wäre und weil fernbeziehung etc. außerdem hatte ich auch nicht mehr so viel lust auf die ganzen prüfungen und so.

    vielleicht mache ich auch noch einen master aber dual ist wohl stress, mal sehen...
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  13. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Zitat Zitat von Louja Beitrag anzeigen
    So ne Aussage find ich immer nen Schlag ins Gesicht für Leute die eben KEIN Abi und Hochschulstudium machen/haben. Es gibt Millionen Arbeitnehmer in Deutschland, die mit 16 oder 19 angefangen haben zu arbeiten und zwar Vollzeit. Glaub nicht, dass die alle nicht die Verantwortung dafür übernehmen konnten.
    !!!

    mal abgesehen davon, dass ich auch genug leute kenne, die mit mitte/ende 20 nicht direkt durch geistige reife auffallen.

    in meinem semester waren zwei, die mit 16/17 das studium begonnen haben. einer wirkte beim abschluss schon wie mitte 40 im jungen körper, der andere wird wohl ewig kind bleiben. das ist doch auch ne charakterfrage. und trotzdem sind beide in der lage zu arbeiten.. komisch. :O


    zum thema: 27 (durch fachwechsel) - wär lieber 2-3 jahre jünger gewesen, aber jetzt wars halt so.
    - my head plays it over and over

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Ich finde es gruselig, das sich Leute hier entschuldigen, dass sie erst mit 25 fertig geworden sind mit dem Studium...

  15. gesperrt

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Ich war schon fast 30, als ich mit dem Studium fertig war. Allerdings komme ich auch nicht aus Deutschland und musste erst eine Feststellungsprüfung absolvieren, um überhaupt ein [...]Studium in Deutschland[...] beginnen zu dürfen. Davor habe ich mich länger gedrückt. Jetzt bin ich aber sehr froh, dass ich das doch noch gemacht habe.
    Geändert von admin (26.02.2020 um 12:30 Uhr) Grund: Link entfernt

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wann wart ihr mit dem studium fertig

    Ein Werbestranger der Uni Paderborn?
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •