+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: Lastenfahrrad

  1. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.029

    Frage Lastenfahrrad

    Hat jemand von Euch ein Lastenfahrrad und mag mal ein wenig berichten? wie sind die zu fahren? Was für eins habt Ihr? Woher habt Ihr? Was habt Ihr bezahlt? Würdet Ihr es wieder kaufen?
    Wo kriegt man die günstig gebraucht?

    >>> Lastenfahrrad / Bakfiets <<<
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!


  2. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.713

    AW: Lastenfahrrad

    Das ist jetzt keine Antwort auf Deine Frage, aber ich schreib trotzdem mal, weil ich schonmal darüber nachgedacht habe.

    Ich würd mir gut überlegen, wofür und wie oft ich das Ding brauche. Ob ich es tatsächlich oft im Alltag nutzen würde. Denn wenn nicht, ist es doch ein wenig sehr teuer und steht ggf. oft "unnütz" im Weg rum (ich weiß ja nicht, was Du so für nen Stellplatz hättest).
    Wir sind eine Familie in der Stadt, die alles mit dem Rad macht, und haben uns dagegen entschieden. Kind(er) kann man auch gut im Kindersitz oder einem Hänger transportieren (gibt ja auch Zweisitzer). Wenn man mit Hänger fährt, kann man auch das ganze Rad noch mit Fahrradtaschen bepacken und bekommt damit mühelos einen Wocheneinkauf nach Hause. Wir überlegen derzeit, und noch einen Lastenanhänger anschaffen, idealerweise einen faltbaren. Wenn man viele Einzelkomponenten hat, ist man flexibler, als mit einem relativ sperrigen Gerät.
    Außerdem sieht es von außen immer so aus, als würden sich die Dinger recht mühsam fahren, das find ich unpraktisch.

    Bei uns in der Stadt besitzt der ADFC ein Lastenrad, daß man sich bei Bedarf gegen kleines Geld ausleihen kann. Wir haben diese Möglichkeit immer im Hinterkopf, bisher war es aber noch nie nötig.

  3. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.851

    AW: Lastenfahrrad

    ich hab keins, aber der typ vom vcd der da zu wort kommt, ist ein kumpel von mir, daher bin ich schon ein wenig der propaganda erlegen
    ich find das konzept super, aber ich brauch sowas halt echt maximal zweimal im jahr bei parties oder so.fände super wenn man so räder einfach in jedem stadtviertel leihen könnte.

    freunde von mir, die aber welche haben machen echt alles damit. schwierig zu fahren sind sie wohl nicht, da meist noch ein elektromotor dran ist, der zumindest das anfahren erleichtert. der typ vom vcd etwa fährt damit seine freundin und seine kinder rum ohne probleme (und der ist jetzt nicht so der muskeltyp). der hat auch seinen ganzen umzug (allerdings nur ein viertel weiter) damit gemacht. geht wohl alles.
    .the world has turned and left me here.

  4. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.029

    AW: Lastenfahrrad

    Ich würd's hauptsächlich zum Einkaufen nutzen, da Supermärkte ja meist am Ortsrand sind und ich die Einkäufe keine 2km quer durch den Ort schleppen will. Bisher nutzen wir das Auto, aber so richtig lohnt sich das für die Fahrtstrecke auch nicht. :-/
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  5. Senior Member Avatar von Rica***
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    5.763

    AW: Lastenfahrrad

    In manchen Städten kann man die leihen (Von Köln weiß ich es z.B.), das stell ich mir praktischer vor. So ien Fahrrad will man ja auch nicht in den Keller schleppen und es steht beim anbinden eher im Weg...

  6. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.029

    AW: Lastenfahrrad

    Ist bei ner 6.000-Einwohner-Stadt keine Option, aber für Großstädte wäre das ne gute Lösung, ja.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  7. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.713

    AW: Lastenfahrrad

    Zitat Zitat von Sorglos Beitrag anzeigen
    Ich würd's hauptsächlich zum Einkaufen nutzen, da Supermärkte ja meist am Ortsrand sind und ich die Einkäufe keine 2km quer durch den Ort schleppen will. Bisher nutzen wir das Auto, aber so richtig lohnt sich das für die Fahrtstrecke auch nicht. :-/
    Hm.
    Und was spricht gegen Packtaschen bzw. Lastenanhänger (da gehen auch Getränkekisten rein)?
    Das ist billiger und flexibler.
    Gerade Anhänger kriegt man auch gut gebraucht.

  8. Foreninventar Avatar von Jack White
    Registriert seit
    30.05.2002
    Beiträge
    56.711

    AW: Lastenfahrrad

    ich hätte gern das hier: Load hybrid touring | riese und müller
    over and out into the wild

  9. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.029

    AW: Lastenfahrrad

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Hm.
    Und was spricht gegen Packtaschen bzw. Lastenanhänger (da gehen auch Getränkekisten rein)?
    Das ist billiger und flexibler.
    Gerade Anhänger kriegt man auch gut gebraucht.
    Betrachte es als das iPhone unter den Fahrrädern: Ich wills einfach!
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  10. Inaktiver User

    AW: Lastenfahrrad

    Hast du Kinder oder willst du es zum Transport von Dingen nutzen? Und wohnst du städtisch oder ländlich? Wie weite Strecken willst du damit zurück legen?
    Ich kenne viele, die welche haben, aber bevor ich jetzt losschreibe...

  11. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.029

    AW: Lastenfahrrad

    keine Kinder
    Transport des wöchentlichen Großinkaufs
    mittlerweile ländlich (20.000 Einwohner)
    Strecken wären im Bereich zwischen 1-2km (Supermarkt) und 8km (Gemüsebauernhof)
    Für kleine Erledigungen ohne Gepäck hab ich immer noch ein altes Schrottfahrrad

    Ich würde wohl eine kleine Cangoo-Variante bevorzugen; 2 Räder, kleinerer Transportbehälter. Oder doch gleich die Große (ohne e-Motor) ??
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  12. Inaktiver User

    AW: Lastenfahrrad

    Die von dir gewählte Form finde ich persönlich sehr schwer zu steuern. Die mit den Rädern neben der Transportbox empfinde ich als wendiger. Wenn man keine Kinder transportieren will, würde ich fast ein klassisches Transportrad mit Kiste hinten empfehlen.
    Die Teile sind echt schwer und unwendig. Gerade wenn es hügelig ist, kommt man ohne Motor mit Eigengewicht und Einkauf schwer klar. Ich persönlich finde sie hier in Berlin als Alternative zum (Zweit)Auto sehr gut, wenn man Kinder und Krempel transportieren will. Hier sind es meist aber auch kurze Wege und alles platt.

    Ein einfacher Anhänger genügt dir aber vermutlich nicht, wenn du schon den Iphone-Vergleich gezogen hast?

    Du solltest die Dinger auf jeden Fall alle mal Probe fahren. Da gibt es sehr große Unterschiede.

  13. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.029

    AW: Lastenfahrrad

    Probefahren hatte ich eh vor.
    Danke für den Tipp mit der Lenkung. Hmm also momentan hab ich noch keine Kinder aber so langsam wäre es mal an der Zeit. Naja ich muss ja keine Entscheidung übers Knie brechen.
    Und nein, ein Anhänger ist keine Option, nachdem ich schon live gesehen habe, wie ein Anhänger (mit Kind) in einer engeren bzw. zu schnell gefahrenen Kurve umkippte.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  14. Senior Member Avatar von Rica***
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    5.763

    AW: Lastenfahrrad

    Darf ich den Thread missbrauchen um nach Erfahrungen mit Anhängern zu fragen? Sind die in der gezeigten Preisklasse gut?

  15. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.029

    AW: Lastenfahrrad

    Mißbrauch erlaubt.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  16. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.851

    AW: Lastenfahrrad

    ich find der unterschied zu einfachen packtaschen ist doch, dass viel mehr rein geht und auch ganz andere Sachen. je nach rad kann man damit auch mal nen kind oder möbel transportieren
    .the world has turned and left me here.

  17. Inaktiver User

    AW: Lastenfahrrad

    Zitat Zitat von Sorglos Beitrag anzeigen
    Probefahren hatte ich eh vor.
    Danke für den Tipp mit der Lenkung. Hmm also momentan hab ich noch keine Kinder aber so langsam wäre es mal an der Zeit. Naja ich muss ja keine Entscheidung übers Knie brechen.
    Und nein, ein Anhänger ist keine Option, nachdem ich schon live gesehen habe, wie ein Anhänger (mit Kind) in einer engeren bzw. zu schnell gefahrenen Kurve umkippte.
    Dann investier doch einmal und richtig, also mit Motor, sodass Kinder und Einkauf oder Picknick sowohl du als auch die Frau/Freundin gut hinkriegt
    Ich finde es übrigens sehr cool, dass du den kurzen Weg mit dem Auto überdenkst

  18. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.713

    AW: Lastenfahrrad

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich finde es übrigens sehr cool, dass du den kurzen Weg mit dem Auto überdenkst
    Ich auch

    Wir haben einen recht teuren Kinderanhänger von Chariot, die sind sehr gut getetet, und nutzen ihn intensiv.
    Parallel überlegen wir mit einem Lastenanhänger von Croozer. Der hätte die richtige Größe für nen Großeinkauf (es passen auch Getränkekisten rein) und ist faltbar, d.h. steht nicht im Weg rum, wenn man ihn nicht braucht. Allerdings nicht so gaaaanz billig, und bisher ging es wie gesagt auch gut ohne.

    Für Möbeltransporte will ich mir übrigens nicht ein extra Fahrrad anschaffen

  19. Inaktiver User

    AW: Lastenfahrrad

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Ich auch

    Wir haben einen recht teuren Kinderanhänger von Chariot, die sind sehr gut getetet, und nutzen ihn intensiv.)
    Ja, die sind sehr gut, hatten auch so einen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •