Antworten
Seite 39 von 62 ErsteErste ... 29373839404149 ... LetzteLetzte
Ergebnis 761 bis 780 von 1229
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Klar, aber würdest du danach noch X Tage daheimbleiben (ich weiß die genaue Zahl nicht, aber angeblich scheidet man die Erreger ja noch ewig aus)? Irgendwie finde ich diesen Fokus auf "unmöglich, ins Büro zu kommen, wenn man ansteckend sein könnte" ein bisschen an der Realität vorbei. Es schreibt einen doch auch kein Arzt noch X Tage nach Abklingen der Symptome krank, oder prophylaktisch, weil die Kinder krank sind und man es selbst auch noch kriegen könnte.
    Naja, man scheidet die Bakterien / Viren ja auch nicht immer in gleicher Menge aus. Ich glaube, gemeint ist, dass man sozusagen bei der Hochphase zuhause bleibt.
    Magen-Darm-Viren kann man sich theoretisch auch überall holen.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Panda, ja, die liebe ich auch, die falsch korrigieren... hier passiert das oft bei der Kommasetzung.

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Ich versteh gut, dass man sowas nicht hören mag; aber ich kann doch nicht präventiv daheim bleiben, wenn meine Kinder krank sind? Oder wie meinst du das?
    Nee, wie gesagt, ich verstehe das schon. Aber es klingt halt immer etwas komisch, wenn Leute, die eh nur 2 Tage pro Woche arbeiten, dann ankommen und sich ewig drüber auslassen, wie krank und ansteckend alle daheim doch sind.

    Wegen der lauten Kollegin - ich hatte auch mal so eine, die war einfach von der Persönlichkeit her so. Ich konnte dann zum Glück erreichen, dass sie in ein Zweierbüro versetzt wurde... es ging echt gar nicht.
    Mom! Theron's dried his bed again!

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Wir haben hier eine, die immer so laut telefoniert, dass es der gesamte Flur mitbekommt (sie sitzt natürlich relativ mittig) und eine, die zum Telefonieren immer über den ganzen Flur wandert (und dabei natürlich auch nicht super leise ist), weil sich ihre Kollegin sonst wohl schnell genervt fühlt (ist wohl besser, wenn dann alle genervt sind).
    Diese Lava-Lampen machen doch überhaupt keinen Sinn, wenn man keine Drogen nimmt.

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Ey Leute, ich könnte gerade an die Decke gehen. Was denken sich Leute, die sich (teilweise sinnlose/nicht existente) Indikatoren für dein Projekt ausdenken, deren Existenz nie kommunizieren und dann auf einmal vor dir stehen und sagen, du sollst die mal eben liefern? Wäre doch nicht so falsch, im Vorfeld mal mit derjenigen zu kommunizieren, die das betrifft und die sich in dem Bereich auskennt (also mit mir)!

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von dzairia Beitrag anzeigen
    Ey Leute, ich könnte gerade an die Decke gehen. Was denken sich Leute, die sich (teilweise sinnlose/nicht existente) Indikatoren für dein Projekt ausdenken, deren Existenz nie kommunizieren und dann auf einmal vor dir stehen und sagen, du sollst die mal eben liefern? Wäre doch nicht so falsch, im Vorfeld mal mit derjenigen zu kommunizieren, die das betrifft und die sich in dem Bereich auskennt (also mit mir)!
    das haben wir noch nie gemacht.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  6. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    mein einer Kollege stößt manchmal alle paar minuten auf, was ich extrem störend und auch eklig finde. wobei er es letztes mal nicht getan hat, scheint also keine körperliche Notwendigkeit zu sein. mich stören aber auch seine Essensgeräusche und dass er sich immer so ekliges essen holt (zb abgepackten Kartoffelsalat aus dem Supermarkt, den er dann aus der plastikschale isst). ich weiß, dass er das auch macht, weil er halt nicht so wie geld hat (wie wir alle) und weil in der Mittagspause draußen essen gehen natürlich bedeuten würde, mehr geld auszugeben, aber es nervt einfach so unheimlich, wenn direkt neben einem beim arbeiten erstmal Kartoffelsalat gegessen wird.

  7. Member

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Krass, ich wusste gar nicht, dass für manche Kartoffelsalat in die Kategorie „ekliges Essen“ fällt. oO

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Der fertige riecht halt schon echt fies! Und noch fieser ist es eben,wenn es jemand Anderes isst.
    Noch günstiger wäre ja selbstgemachter Kartoffelsalat!
    I will dance
    when I walk away

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Krass, ich wusste gar nicht, dass für manche Kartoffelsalat in die Kategorie „ekliges Essen“ fällt. oO
    Ich finde den auch widerlich, würde ich nie essen (gefühlt ist es auch immer die Mayonnaise-Variante) :bym:

    Aber das Essen eines anderen riechen zu müssen, weil er es aufstößt, ist doch offiziell etwas eklig, oder nicht?

  10. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Krass, ich wusste gar nicht, dass für manche Kartoffelsalat in die Kategorie „ekliges Essen“ fällt. oO
    ist ein recht subjektiver Eindruck, bei dem sicher auch meine Gesamteinschätzung des Kollegen mit reinspielt. an sich habe ich gar nichts gegen Fertigessen, esse auch selbst manchmal welches, allerdings muss es halt nicht immer direkt neben mir mit diesem Geruch sein, in einem Zimmer, in dem man eigentlich nicht isst, sondern arbeitet.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen

    Aber das Essen eines anderen riechen zu müssen, weil er es aufstößt, ist doch offiziell etwas eklig, oder nicht?

    Ja. Aber das war ja nicht ihr Problem. Sondern der Geruch vom Kartoffelsalat, wenn er noch in der Verpackung ist. Dass es halt iwie unlogisch ist. Wenn man draußen was kauft und dann drinnen isst, kann es ja auch stinken.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von melody. Beitrag anzeigen
    Ja. Aber das war ja nicht ihr Problem. Sondern der Geruch vom Kartoffelsalat, wenn er noch in der Verpackung ist. Dass es halt iwie unlogisch ist. Wenn man draußen was kauft und dann drinnen isst, kann es ja auch stinken.
    Ah, das habe ich falsch gelesen.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Krass, ich wusste gar nicht, dass für manche Kartoffelsalat in die Kategorie „ekliges Essen“ fällt. oO
    Für mich riechen sehr viele fertige Gerichte aus dem Supermarkt irgendwie komisch/künstlich/unangenehm.
    "Ekliges Essen" ist das deswegen noch lang nicht, aber "für mich übelriechend" schon.

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    dinge die ich allgemein nicht mag und die gerüche empfinde ich somit meist als unangenehm, aber gesteigert dann tatsächlich zur falschen zeit am falschen ort wie fischgeruch am morgen auf engem raum. deshalb, wenns sein muss: nase zu und durch.

  15. Inaktiver User

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Ok, ein Kollege von mir fängt an, mich ernsthaft aufzuregen. Er soll mir Arbeit geben. Er gibt mir aber fast nur dann was, wenn ich an seinen Schreibtisch komme und danach frage. Meistens ist es irgendein Kleimscheiß, der gleich erledigt sein könnte, aber er holt dann ganz weit aus und geht mit mir jeeden Punkt in der ausgedruckten Email vom Kunden einzeln durch, als ob ich nicht selber lesen könnte und das nicht selbsterklärend wäre.

    Wenn dann mal was größeres ansteht, was ein paar Stunden und etwas mehr Nachdenken erfordert, zweifelt und zögert er total rum, wenn ich ihn drauf anspreche, dass ich Zeit dafür habe. "achso.. Hm joah... Das ist aber ein komplett neuer ProduktXY.. Joah hm warum nicht. Ok. Ich komm gleich vorbei."

    Heute nach seiner 1,5-Stunden Mittagspause "ich bin mal ne halbe Stunde weg" hat er nach Alkohol gerochen und leicht genuschelt, das ist mir jetzt schon öfter aufgefallen. Ich glaub echt, er ist Alkoholiker.
    Später, ne halbe Stunde vor Feierabend hat er noch rumgefragt, wer in der Küche mit einen Cocktail trinken mag, ich bin nicht mitgekommen, weils mich in dem Moment so genervt hat.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Krass, ich wusste gar nicht, dass für manche Kartoffelsalat in die Kategorie „ekliges Essen“ fällt. oO
    Bei uns ist warmes Essen am Platz verboten. Finde ich auch richtig so, ich schick dann auch echt manchmal Kollegen weg wenn die mit ihrem Essen ins Büro tingeln.

    Mich nervt aber auch das Geknusper wenn die Kollegen Chips essen

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    bei uns waren eher kaffeebecher das problem und regelmäßig verschüttes getränk. bevorzugt über pläne und tastatur. ich zum glück nicht. ich hatte nichts offenes.

    aber mal eine pizzaschachtel auf einen transparentplan gestellt. war etwas

  18. Inaktiver User

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Meine Kollegin, bei der ich im Zimmer sitze und mit der ich Mittagspause mache, isst pro Arbeitstag 1 Apfel.
    Sonst nichts.
    Also sie frühstückt nicht, isst 1 Apfel und angeblich kocht abends der Freund.

    Und langsam hab ich das Gefühl sie ist genervt von mir, wenn ich über essen rede. Z.B. wenn ich sage, dass ich früher in die Pause gehe heute, weil ich schon so Hunger habe. Oder, dass ich mir schnell einen Schokoriegel aus dem Kühlschrank hole. Oder irgendwas, was man halt im Smalltalk so fallen lässt, ich rede jetzt echt nicht viel über Essen.
    Sie schweigt dann so komisch zickig.

    Überhaupt ist sie manchmal aus dem Nichts zickig, obwohl gerade noch alles in Ordnung war. Aber so subtil, dass ich auch nicht fragen kann was los ist. So passiv-agressiv leicht.

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    woah, so eine subtil passiv-aggressive/zickige kollegin hatte ich auch mal. das war echt unangenehm und hat das verhältnis zueinander echt gestört.
    weniger bitch, mehr sonnenblume! 🌻
    uuuhh! das kaufen wir nicht!

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Wenn ich tagsüber nur einen Apfel äße, wäre ich auch dünnhäutig....
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •