Antworten
Seite 79 von 80 ErsteErste ... 296977787980 LetzteLetzte
Ergebnis 1.561 bis 1.580 von 1583
  1. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Ich hatte auch mal so ne singende Kollegin, sie war Anfang 20 und hielt sich für besonders toll. Man war das nervig.
    Aber warum hast du nichts gesagt in dem psychisch-Belastungs-Seminar?

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    ich mach gerade bei einem projekt mit und der typ, der das offiziell koordiniert regt mich einfach auf. der kann jede menge boxen von überschätztem männlichem ego ticken. er hat offenbar keine zeit für das projekt, aber schafft es auch nicht, sich rauszuziehen (und ehrlich zu sagen, dass er keine zeit hat). es kam jetzt schon häufiger vor, dass er mehrfach von uns (3 frauen, die es mit ihm koordinieren) gebeten wurde, etwas zu kommentieren oder sich zu äußern. nix. dann meeting mit den chef*innen und dann hat er alle in die pfanne (z.b. "oh also diese version hätten wir nicht rumschicken dürfen, da muss man nochmal durchgehen." und das war dann wohlgemerkt seine aufgabe, dieses dokument durchzugehen, aber er lässt es aussehen, als ob wir alle zu doof wären). oder ihm fällt kurz vor knapp irgendwas ganz wichtiges ein, nachdem er sich tagelang nicht äußert.

    zu dem projekt gehören 10 unterkapitel, die für eine wissenschaftliche publikation von expert*innen-gruppen erstellt wurde. dazu gehört auch noch ein report für politiker*innen. für den ist er zuständig. er wollte unbedingt jedes der 10 unterkapitel allein umarbeiten, was dann an die expert*innen geschickt werden sollte. ich hab gerade eins von meinen beiden gesehen und ich könnte ausrasten. ich kann das so niemals an meine expert*innen schicken, das wär mir echt viel zu peinlich. wenn ich das gewusst hätte, hätte ich das selbst gemacht und zwar vor meinem urlaub. eigentlich sollten die expert*innen nämlich jetzt bis freitag draufschauen. zu denen gehören aber leute, mit denen ich gern noch arbeiten würde und ich glaube, wenn ich denen das schicke, denken die, ich bin komplett inkompetent. das ist so ein ganz klassischer fall, wo der typ denkt, er kann das voll gut und statt nach hilfe zu fragen, irgendwelchen scheiß produziert.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  4. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von wunda Beitrag anzeigen
    Aber warum hast du nichts gesagt in dem psychisch-Belastungs-Seminar?
    Es war ein Meeting, kein Seminar. Das fand im Rahmen der Umfrage, welche alle 2 Jahren durchgeführt werden muss, statt. Da gibt es leider einen strikten Prozess, welcher eingehalten werden muss. Somit konnte nur 2 Themenblöcke von 10 besprochen und bearbeitet werden. Und da war dieses Mal das Arbeitsumgeld nicht mit dabei.

    Meine Beschwerde vom Dezember letzten Jahres konnte ja wegen Corona noch nicht ganz zu Ende bearbeitet werden. Dann kamen 6 Monate Home Office und jetzt hat sie einmal in einem Monat morgens gesungen. Das finde ich vertretbar. Mir ging es um das ständige singen.
    Außerdem (Stand vor 2 Wochen): Bald habe ich Urlaub und dann sind es nur noch knappe 2 Monate bis zum Mutterschutz. Da kann sie dann machen, was sie will.
    Dass sie jetzt längere Zeit krank ist, kommt mir zwar entgegen. Dennoch hoffe ich, dass es ihr bald wieder besser geht. Sonst ist unser Chef am Ar***. Der darf dann für einen Zeitraum X die ganze Abteilung alleine machen.

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Das klingt ja aushaltbar, aber du hattest dich schon beschwert und sie hört nicht auf damit? Das finde ich ja krass.

    Meine Firma hat soeben beschlossen, zwischen den Jahren zu zu machen. Das ist doch herrlich Anfang August, wenn man seinen ganzen Urlaub schon verplant hat

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von Skippyli Beitrag anzeigen
    Meine Firma hat soeben beschlossen, zwischen den Jahren zu zu machen. Das ist doch herrlich Anfang August, wenn man seinen ganzen Urlaub schon verplant hat
    Bei meinem alten Institut konnte man dann einfach freizeitausgleich nehmen. Geht das bei euch nicht?

    gmitsch gmatsch gmotsch

  7. Member

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Ich find das auch nicht so geil, wenn da Zwangsurlaub ist (bzw. ich arbeite da immer, aber ich bin ja nicht angestellt), insbesondere in Bayern bis zum 6., juhuuu Wenn man nicht gerade ambitionierter Skifahrer mit Zweitwohnsitz in Kitzbühel ist, bringt einem das ja nicht so viel, jede Reise ins Warme kostet ohne Übertreibung mindestens Faktor 3 x so viel zu der Zeit. Also mir ist das zu viel sinnloses Rumgehocke daheim bei schlechtem Wetter nach Weihnachten.

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    also wenn man dafür keinen urlaub opfern muss, find ich das eigentlich überhaupt nicht wild. wie gesagt, bei uns geht freizeitausgleich und man muss auch nicht nachweisen, dass man die stunden wirklich vorgearbeitet hat. ich würd mir zwischen den jahren (länger ist es eh nicht geschlossen), eh freinehmen für familienbesuche usw. also ich sitze eigentlich selten sinnlos rum zwischen den jahren (verstehe aber, wenn man da keinen bock drauf hab, aber deshalb find ich die lösung über freizeitausgleich ohne kontrolle eigentlich sehr nett)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Dass da bei euch großes Familienmeeting ist, hat hier wahrscheinlich schon jeder mitbekommen ( nicht böse gemeint).

    Ich nutze freie Tage eben gerne um wirklich zu verreisen und fahre kein Ski, daher wäre Urlaub zwischen beispielsweise 1. bis 7. Januar für mich nicht so gut, jede Reise ins Warme kostet dann einen Kleinwagen und das sehe ich einfach nicht ein, da so viel mehr zu bezahlen, nur weil alle zu der Zeit weg wollen. Aber für mich stellt sich das Problem auch nicht, in meinem Hauptjob fahren wir da den Umsatz des Jahres ein.

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Naja, dieses Jahr wäre das halt auch gleich mal eine ganze Woche Freizeitausgleich :-/
    Ich arbeite an den Tagen auch sehr gerne und wäre auch ziemlich genervt.
    edit: Spekulation gelöscht.

    hyper hyper

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    So furchtbar ich den Chef meines Freundes auch finde, aber die Angestellten müssen weder Urlaub noch Freizeitausgleich nehmen, wenn die Praxis zwischen Weihnachten und Silvester geschlossen ist, sondern das wird einfach wie Wochenende/Feiertage gehandhabt.
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  12. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von resonanz Beitrag anzeigen
    Naja, dieses Jahr wäre das halt auch gleich mal eine ganze Woche Freizeitausgleich :-/
    Ich arbeite an den Tagen auch sehr gerne und wäre auch ziemlich genervt.
    Ja aber wir müssen den halt weder vor- noch nacharbeiten. Dafür gibt es keinerlei Kontrolle, also man „verliert“ da nix. Wenn ich dafür etwas opfern müsste, was ich anders verplant hätte, fänd ich’s natürlich auch doof.

    und das gilt auch nur für zwischen den Tagen. Ich glaub. Bis 6.1. ist vermutlich eher nur in sehr katholischen Gegenden ein Problem, oder? Hier ist der 6.1. ja auch kein Feiertag.

    edit: also dafür gibts halt generell keine Überstunden für wissenschaftler*innen auf dem Papier (an dem Institut). Insofern bin ich froh, wenn ich da mal was mit den Überstunden, die ich ja nun mal anhäufe, machen darf

    gmitsch gmatsch gmotsch

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von NeroDAvola Beitrag anzeigen
    Dass da bei euch großes Familienmeeting ist, hat hier wahrscheinlich schon jeder mitbekommen ( nicht böse gemeint).
    Muss das jetzt hier schon wieder kommen? Ich finde das relativ unlustig.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Muss das jetzt hier schon wieder kommen? Ich finde das relativ unlustig.
    Ich finde das auch ziemlich unnötig.
    Out. For. A. Walk. Bitch.

    Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Also, es ging ja um mich und meine Firma . Ich habe noch nie zwischen den Jahren gearbeitet, außer letztes Jahr, seit es Homeoffice gibt finde ich das richtig super!
    Mich stört, dass es der Firma im August einfällt, zu zu machen. Das hätte man auch früher kommunizieren können. Bei uns gilt Gleitzeit, ich mache grundsätzlich wahnsinnig viele Überstunden, die ich aber durch freie Tage abbummeln kann. Das habe ich in meiner Jahresplanung immer schon berücksichtigt. Wir dürfen eigentlich nur 30 Überstunden anhäufen, ich muss aber für die freie Zeit zwischen den Jahren jetzt Überstunden für 4,5 Tage mindestens extra produzieren (das sind fast 40 Stunden), nur damit ich die Zeit freinehmen kann. Silvester ist bei uns ein halber Arbeitstag.
    Letztendlich wird es kein Problem sein, die Stunden bis Weihnachten zu schaffen und dann abzubummeln, aber ich finde es vom Unternehmen doch sehr seltsam.

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Schnelmi, wollt ihr das nicht ein bisschen eskalieren, wenn es anders nicht geht? Also zum Beispiel Vorgesetzte cc'en, oder im Meeting dann halt klar sagen, dass es seine Aufgabe gewesen wäre, er sich nicht an Fristen hält oder so? Ist zwar unangenehm, aber wenn es anders nicht geht und sonst der ganze Mist auf euch zurückfällt?

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    ja also wir werden jetzt erstmal in 1,5 wochen, wenn er nicht mehr im urlaub ist, ein gespräch zu viert führen (wir sind insgesamt zu viert bei der koordination). die kommunikation ist echt wahnsinnig beschissen. scheinbar war er mit meinem kapitel nicht fertig, hat mir das aber nicht mitgeteilt und auf meine nachfragen hin, hab ich keine antwort bekommen. ich hab dann nach 1,5 tagen warten das ganze selbst in die hand genommen und mein kapitel neu angefangen (hätte ich auch gleich machen können vor 2 wochen, wenn ich die info gehabt hätte). dadurch sind aber die fristen jetzt extrem kurz und ungleich unter den expert*innen verteilt. es fehlt sogar noch ein ganzes kapitel und auf meine nachfrage hin kam raus, dass er auch mit dieser zuständigen person bisher nicht kommuniziert hat. ich komm da echt nicht drauf klar (sehe das hauptproblem in einem männlichen ego, das nicht zugeben kann, wenn es hilfe braucht). problematisch ist, dass er gekündigt hat und nur bis ende oktober da ist und möglicherweise deshalb sowieso bei scheiß drauf angekommen ist. aber dann wärs halt auch nett, das so zu kommunizieren. je nachdem, wie das gespräch in 1,5 wochen läuft, muss man dann mal schauen, ob man das nicht doch mal nach oben gibt.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Ach wie nervig. Es wäre doch ein leichtes, da kurz den Wasserstand durchzugeben.

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Hey, kann ich jemandem eine Pn schreiben? Es geht um eine Mischung aus Arbeit und Psycho.

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Der Arbeitskollegen-Auskotz-Thread

    Ja
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •