Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 190
  1. Fresher

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Was mich interessiert: Wenn ihr bemerkt angeglotzt/angestarrt zu werden, was macht ihr da?
    Das Thema würde ich gerne wieder hochpushen. Ich merke in letzter Zeit öfter, dass mir Männer hinterherglotzen oder mich anstarren. Ich fühle mich dabei unwohl, weiß allerdings auch nicht, was ich da machen kann.
    Beispielweise bin ich auf dem weg nach Hause. An einem Wohneingang steht ein Mann (zwischen 50 und 60 Jahre alt) und starrt mich an. Er steht mit dem Körper mir zugewandt. Als ich an ihm vorbei gehe, merke ich, wie er sich mit mir umdreht, sodass er mich weiterhin angucken kann. Sehr gerne hätte ich in der Situation etwas gemacht, nur was?
    Ich bin da sehr planlos ...

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    kommt jetzt drauf an, wenn es tags war und andere leute in rufnähe, hätte ich mich vielleicht zu ihm hin umgedreht und ihn angeschaut.
    zunächst einfach nur geschaut, ihn vielleicht etwas gemustert oder fixiert und dann eventuell etwas grimmig geschaut und wäre weitergegangen.

    keine ahnung. so mein erster gedanke und so für tags und nicht menschenleer.
    nachts und einsam hätte ich vielleicht versucht, schnell weiter zu kommen und in reichweite möglicher hilfe zu kommen. richtung anderer menschen oder an ein haus um klingeln zu können, falls er mir nach wäre. oder ich hätte mein handy gezogen und laut telefoniert.
    wie gesagt, überlegungen.
    Geändert von clubby (25.05.2019 um 15:03 Uhr)

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Zitat Zitat von Riddra Beitrag anzeigen
    Das Thema würde ich gerne wieder hochpushen. Ich merke in letzter Zeit öfter, dass mir Männer hinterherglotzen oder mich anstarren. Ich fühle mich dabei unwohl, weiß allerdings auch nicht, was ich da machen kann.
    Beispielweise bin ich auf dem weg nach Hause. An einem Wohneingang steht ein Mann (zwischen 50 und 60 Jahre alt) und starrt mich an. Er steht mit dem Körper mir zugewandt. Als ich an ihm vorbei gehe, merke ich, wie er sich mit mir umdreht, sodass er mich weiterhin angucken kann. Sehr gerne hätte ich in der Situation etwas gemacht, nur was?
    Ich bin da sehr planlos ...
    bei so glotzern frag manchmal mit ziemlichem aggrounterton sowas wie "IST IRGENDWAS????? " oder äff ihr geglotze nach. besonders schlagfertig ist das jetzt nicht so aber ich fühle mich danach besser
    hello! my pronouns are sex based, just like my oppression.

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Bei Glotzern starre ich so lange zurück, bis sie aufhören.
    Was ich abends/nachts in der beschriebenen Situation tun würde, weiß ich nicht genau. Vermutlich schnell weitergehen, um nichts zu provozieren (?). Mh.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Ich hab mal popeln als Tipp bekommen.
    Geändert von Butterbrötchen* (25.05.2019 um 18:28 Uhr)

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Das ist super
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Und dann genüsslich den Finger in den Mund stecken.

    Und wenn der Typ sich ekelt kannst du sagen: "So fühle ich mich, wenn ich angestarrt werde."
    We are the people who's come here to play
    I don't like it easy
    I don't like the straight way

    We're in the middle of something
    We are here to stay

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Das merke ich mir echt. Danke

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    buh rufen oder angrinsen und winken.
    vielleicht. aber nur wenn irgendwie hilfe durch andere möglich wäre. nicht allein und nachts oder in einsamer gegend.

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Zitat Zitat von Butterbrötchen* Beitrag anzeigen
    Ich hab mal popeln als Tipp bekommen.

  11. Fresher

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Ich danke euch für eure Antworten. 🌹

    Zitat Zitat von Butterbrötchen* Beitrag anzeigen
    Ich hab mal popeln als Tipp bekommen.
    Das ist cool. Das merke ich mir.😁

    Mir sind solche Situationen nur am Tag auf dem Weg nach Hause passiert.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Eine Freundin und ich wurden neulich im Schwimmbad so richtig widerlich angestarrt. Ich habe zurückgestarrt, da hat der Typ gelächelt (ich habe weitergestarrt, irgendwann ist er gegangen)

    Wenn euch sowas im Schwimmen passiert, meldet ihr das? Und was passiert dann? Gemacht hat er sonst nichts.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Also, ich weiss ja nicht. Finde das mit dem starren ein bisschen schwierig. Wo verkäuft denn da für euch die grenze zwischen einfach gucken, angucken, allgemein vor sich hinstarren und einem starren, dass ihr eindeutig als belästigung wahrnehmt?
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Ja, eben.

  15. Get a life!

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Naja wenn der Typ das vielleicht nicht zum ersten Mal macht, wäre ne Meldung super. Das mag im Einzelfall nichts bringen, aber führt irgendwann zu einem Verweis aus dem Schwimmbad und eventuell zu Hausverbot, was i.d.R. für alle Bäder dieses Betreibers gilt. Üblicherweise ist die Stadt der Betreiber der Bäder und ein Gaffer wird damit zum Schwimmen die Stadt wechseln müssen.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!


    (\_/)
    (O.o) ThisIsBunny.
    (> <)
    Copy Bunny Into Your Signature (OwlSucks!) To Help Him Gain World Domination.

  16. Fresher

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Zitat Zitat von rhabarber* Beitrag anzeigen
    Also, ich weiss ja nicht. Finde das mit dem starren ein bisschen schwierig. Wo verkäuft denn da für euch die grenze zwischen einfach gucken, angucken, allgemein vor sich hinstarren und einem starren, dass ihr eindeutig als belästigung wahrnehmt?
    Das ist ja schon eine subjektive Einschätzung. Das macht es so schwierig.
    Wenn mich jemand über einen längeren Zeitraum anschaut, dann kann ich das schon an dem Blick erkennen, ob jemand starrt oder einfach nur träumt. Da ist, meiner Meinung nach, die Mimik ganz anders.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Ich melde das tatsächlich den Bademeister*innen. Die schmeißen hier durchaus auch Leute raus, über die sich öfter beschwert wird.
    Ansonsten spreche ich Glotzer auch an und werde dafür idR blöd angemacht oder beleidigt ("dich guckt keiner an, du hässliche F**")

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Da fällt mir ein, dass wir im Fitnessstudio auch eine zeitlang so einen Glotzer und "Stöhner" (beim Gewichteheben) hatten. Den hat meine Freundin dann mal resolut angesprochen, so dass es alle mitbekommen haben und dann war Ruhe.

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?

    Ich muss mich mal wieder aufregen, wie einschränkend es als Frau immer wieder ist, wenn man draußen unterwegs ist und ich frage mich wieder, wie man sich am besten verhält und ob man da nicht dauerhaft was machen kann (ja- vermutlich nicht )
    In den letzten 3 Monaten gab es drei gruselige Begegnungen. Alles Typen im Alter von 40 +/- alle Typen mit Rad, alle waren mir nicht geheuer.
    Die erste Begegnung war halt nachts auf einem beleuchteten, aber ziemlich einsamen und etwas abseits gelegenen Weg, da rief ich dann jmd. an, schilderte die Situation und beeilte mich, von diesem Weg wegzukommen
    Aber die letzten beiden Male waren bei Helligkeit und einmal in einer belebten Gegend: Das erste mal nachmittags, in einer nicht ganz so sehr belebten Gegen, allerdings auch nicht ganz abseits vom Schuss. Typ kommt von hinten mit dem Rad langsam angefahren, auf meiner Höhe fragt er dann, ob ich ihm sagen könnte, in welchem Stadtteil er sei. Ich, im genervten, eher unfreundlichen Ton: "Na Sie müssen doch wissen, wo Sie hin wollten? Hier ist Stadtteil X" - Keine Reaktion, fährt aber weiter neben mir her. Ich wechsel daraufhin mit einem hörbaren, genervten Aufschnauben und augenrollend ( )die Straßenseite und Richtung, weil auf der anderen Seite ein älteres Paar läuft, dem ich dann folge. Der Typ mir hinterher! Meint: "Ich will ja nicht nerven...", Ich: "Tun Sie aber! Sie nerven mich!", keine Reaktion, der Typ hält an. Als ich abbiege, sehe ich wie der Typ mit dem Rad einen anderen Weg abbiegt, der in die selbe Richtung führt wie meiner, es wäre also nicht unwahrscheinlich, dass wir uns wieder begegnen würden. Ich rufe dann wieder jmd. an, schildere die Situation und sage, wo ich lang laufen werde, nämlich den eigentlich geplanten Weg, das heißt ich drehe mich erneut um und laufe quasi zurück.
    Der Typ ist mir zum Glück nicht mehr begegnet.

    Die letzte Situation war gestern Abend (es war noch nicht dunkel) in meinem belebten Kiez. Ich laufe an einem Typen vorbei, der den Eindruck hinterlässt, er starrt mich an (ich habe nicht weiter hingesehen und weiß es daher nicht). Der Typ fährt an mir vorbei und hält an einer Straßenkreuzung an, steigt ab und wartet dort auf dem Gehweg. Ich laufe unmittelbar an ihm vorbei und merke wieder aus den Augenwinkeln wie er mich anstarrt. Ich biege in meine Straße ein, da merke ich, wie mir der Typ, nun wieder fahrend, langsam folgt. Als er fast auf meiner Höhe ist und ich kurz vor meinem Haus bin, sehe ich, zum Glück, meinen Nachbarn, begrüße ihn und verwickle ihn in ein Gespräch. Der Typ fährt weiter. Ich hoffe sehr, er hat nicht mitbekommen, wo ich wohne.

    WTF?? Ich will einfach nur ungestört spazieren gehen und dann begegnen mir gefühlt ständig so seltsameTypen? Durch deren taktisch anmutendes Verhalten (mir folgen, Richtung wechseln, anhalten, warten, bis ich vorbeigelaufen bin, mir wieder folgen u.ä.) fand ich das echt creepy und ich fragte mich auch, ob das vlt. wirklich Typen waren, die mit ihrem Fahrrad rumfahren, auf der Suche nach "Opfern" und die noch mehr machen, als "nur" einer fremden Frau zu folgen.

    Ich habe mich halt gefragt, wie man da am besten reagiert und hier im Thread wurden ja auch schon paar Sachen genannt, aber da waren die Situation teils schon anders (es war nachts z.B. oder man wurde angetatscht - aber dieses offensichtliche verfolgen, fast schon auflauern tagsüber und in teils belebten Gegenden? Das ist ja doch noch mal eine andere Situation wenn auch nicht angenehm) außerdem habe ich mich gefragt, warum ich jmd. anrufen soll und so tun, als sei ich verabredet ("Hallo, ich bin grad da und da und gleich bei dir!"), warum sagt man nicht, gut hörbar, wie es ist ("Hallo, ich bin grad da und da und da ist so ein Typ, von dem ich mich belästigt fühle, der sieht so und so aus, sein Rad hat die und die Farbe)?
    Und ob man dem Typen direkt war sagen soll (was?) und ob das überhaupt was bringt.

    Es ist aber auch eine heikle Situation, ich habe das ältere Paar zum Beispiel nicht angesprochen und es sind tatsächlich auch so Gedanken da: Es ist ja nix passiert. Es ist Tag, ich bin nicht alleine. Aber verfolgt werden, sich belästigt fühlen, ist ja auch nicht "nix"

    Und gerade angeglotzt werden von widerlichen Typen oder verfolgt oder so bringen mich dazu, noch einsamere Gegenden aufzusuchen, in der Hoffnung, dort meine Ruhe zu haben. Dann denke ich aber manchmal, alleine im Wald rumlaufen ist vlt. auch keine gute Idee, aber ich will einfach rumlaufen können, wo ich will, ohne Angst haben zu müssen, belästigt, überfallen oder vergewaltigt zu werden.
    Geändert von ningun (27.06.2020 um 01:15 Uhr)

  20. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: auf der straße (sexuell) belästigt werden. wie reagieren?


    Ich gehe bei so Situationen, wenn ich mich gerade danach fühle, auf Konfrontation: "Was soll das?! Wieso folgen Sie mir?! Was wollen Sie von mir?!", in recht aggressivem Ton. Den meisten werden dann total dämlich kleinlaut. Aber ich denke nicht, dass es jetzt die eine perfekte Lösung gibt. Selbstberteidigungskurs ist sicher immer eine gute Idee, da lernt man auch viel darüber, was man in solchen Situationen alles tun kann.
    In meiner Fantasie bin ich Wonder Woman (in nichtsexistischer Kleidung) und haue diesen Typen jeweils eins in die Fresse.
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •