Antworten
Seite 363 von 382 ErsteErste ... 263313353361362363364365373 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.241 bis 7.260 von 7634

Thema: netflix

  1. Junior Member

    User Info Menu

    AW: netflix

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ich finde diese Art des Darstellerwechsels viel ansprechender als künstlich alt geschminkte Darsteller.
    Und die Interpretation der einzelnen Schauspieler auf die gleichen Rollen, finde ich auch sehr interessant.
    Ja, total! Ich liebe aber auch den „neuen“ Philip wirklich sehr!

    Ich habe die Staffeln auch so geschaut, wie sie erschienen sind und fand den Wechsel überhaupt nicht störend. Kürzlich hab ich dann zusammen mit meinem Mann nochmal von vorne angefangen und fand die jüngeren Darsteller im Vergleich zu den älteren regelrecht farblos.

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: netflix

    Ich find den Wechsel in der theorie auch gut, aber in der Praxis bin ich zu alt und brauche Gewohnheit imelda staunton soll ja die neue Queen sein, da bin ich gespannt. Ich seh immer umbridge vor mir.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: netflix

    Mir macht bei den Wechseln eigentlich viel mehr zu schaffen, dass ich die Schauspieler*innen teilweise einfach aus anderen Rollen kenne und jetzt immer Miller sehe, und in der nächsten Staffel werde ich immer Dolores Umbridge sehen.

    Und ich sehe einfach IMMER Helena Bonham Carter und nicht Prinzessin Margaret.
    Entschuldigen Sie bitte. Ich hatte eine Dringlichkeit.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: netflix

    Es gibt halt nur zehn englische Schauspieler
    Eigentlich fand ich es ganz erstaunlich, dass David Tennant nicht noch eine Rolle hatte
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: netflix

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Es gibt halt nur zehn englische Schauspieler
    Eigentlich fand ich es ganz erstaunlich, dass David Tennant nicht noch eine Rolle hatte
    Oh, das hätte ich aber gut gefunden

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: netflix

    Zitat Zitat von parapioggia Beitrag anzeigen
    Mir macht bei den Wechseln eigentlich viel mehr zu schaffen, dass ich die Schauspieler*innen teilweise einfach aus anderen Rollen kenne und jetzt immer Miller sehe, und in der nächsten Staffel werde ich immer Dolores Umbridge sehen.

    Und ich sehe einfach IMMER Helena Bonham Carter und nicht Prinzessin Margaret.
    Und Prinz Philipp ist halt Randall aus Outlander...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: netflix

    Für mich wird er immer Brutus bleiben.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: netflix

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ich finde diese Art des Darstellerwechsels viel ansprechender als künstlich alt geschminkte Darsteller.
    Und die Interpretation der einzelnen Schauspieler auf die gleichen Rollen, finde ich auch sehr interessant.
    Das finde ich auch interessant zu sehen! Anfangs ist die Umstellung zwar irgendwie blöd, aber ich hatte mich im Laufe der 3. Staffel auch dran gewöhnt und in der 4. fand ich die "neuen" Schauspieler dann auch super.
    Oi, was für ein Pudel ist das?

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: netflix

    Zitat Zitat von meh Beitrag anzeigen
    ich glaube am historisch korrektesten war noch die empire-linie der kleider, damit hört es aber schon auf.
    Queen Charlotte und King George waren vermutlich auch relativ akkurat dargestellt, so weit das geht. Man vermutet ja, dass Queen Charlotte tatsächlich nicht weiß war (steht ja auch oben in Pandas verlinktem Artikel), aber dank whitewashing auf Gemälden wird man das wohl nie rausfinden können.

    Historical Fantasy find ich einen ganz passenden Begriff für das Genre. Wenn man ein period drama im Stil von BBC oder ITV erwartet, wird man damit sicher nicht glücklich, aber die Buchvorlage ist ja auch kein Klassiker, insofern find ich das ok. Ich finds sehr nett, mal ein regency period drama mit modernem Twist zu sehen, eher alternative reality als historisch korrekt, sowas find ich eh immer interessant. Und historisch korrekte Kleidung hin oder her, ich fand die Kleider bei Bridgerton tausendmal hübscher anzusehen als den vermutlich deutlich korrekteren Nachthemd-Look in der 1995er-Verfilmung von Pride & Prejudice (die ich sehr liebe, aber die Outfits finde ich trotzdem nicht schön)!

    Insgesamt fand ich es aber auch eher durchwachsen. Die ersten vier Folgen fand ich grandios (Lady Danbury! Eloise! ), danach hat es sehr nachgelassen. Mich haben wie einige andere hier auch die vielen Sexszenen gestört, manche der späteren Folgen bestehen ja gefühlt fast zur Hälfte aus Sexszenen und die sind auch irgendwie immer gleich, das hätte man sich echt sparen können. Dazu kommt, dass es in der einen Konstellation eben auch so ein großes Macht-/Erfahrungsgefälle gibt und auch wenn das sicher 100%ig historisch korrekt ist, finde ich es wirklich problematisch, da dann explizite Sexszenen zu zeigen, weil das ein sehr ekelhaftes sexistisches trope bedient. Das hat mir den Spaß an der Serie dann auch ein Stück weit verdorben.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: netflix

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Dazu kommt, dass es in der einen Konstellation eben auch so ein großes Macht-/Erfahrungsgefälle gibt und auch wenn das sicher 100%ig historisch korrekt ist, finde ich es wirklich problematisch, da dann explizite Sexszenen zu zeigen, weil das ein sehr ekelhaftes sexistisches trope bedient. Das hat mir den Spaß an der Serie dann auch ein Stück weit verdorben.
    Ich fand es eigentlich gerade erfrischend, dass
    er sie ja dazu anregt, sich selbst zu entdecken, soweit das geht, ohne dass sie ihre Ehre verliert () UND sie vor allem danach fragt, was sie selbst mag.
    Das ist schon ne Weiterentwicklung von sowohl dem eigentlich zeitgemäßen "Augen zu und durch" und auch von den Groschenromanen, wo er direkt weiß, was ihr gefällt, weil sie so super zueinander passen.

    Ist natürlich zugegeben eine sehr positive Lesart.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: netflix

    Hmpfts, ich mag Helena Bonham Carter als Margaret nicht. Glaub ich.
    Out. For. A. Walk. Bitch.

    Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: netflix

    Wer übrigens noch geistlose Unterhaltung braucht: "High Seas" ist auch ganz wunderbar.
    Ein, immer bisschen absurder Krimi, mit perfektem MakeUp und Haaren, toller Ausstattung und wunderschönen spanischen Männern
    Es ist sooo toll.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: netflix

    Ich hab das Gefühl, dass Helena bonham carter immer Helena bonham carter ist (ich mag sie prinzipiell sehr). Aber in der 4. hat auch sie als Margaret mich nicht mehr so gestört.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: netflix

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ich fand es eigentlich gerade erfrischend, dass
    Ja, das schon, aber es bleibt eben ein älterer erfahrener Typ, der Sex mit einer sehr jungen und unerfahrenen Frau hat und ich finds einfach echt schwierig, wenn man das explizit zeigt und die Zuschauer*innen das sexy finden sollen. Das bedient einfach auch eine der Grundsäulen der rape culture.

    Also ich stimme Dir in den Punkten, die Du genannt hast, schon zu, gerade das mit den Groschenromanen und auch in viel YA/NA Fantasy (*zu sarah j maas rüberschiel*), aber für mich überwiegt da einfach das schlechte Grundgefühl.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  15. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: netflix

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Hast du das jetzt durchgeschaut von Anfang an?
    Ich schaue The Crown immer bei tatsächlicher Ausstrahlung, ich glaube zwischen dem Darstellerwechsel lagen anderthalb Jahre, da ist das dann nicht mehr so tragisch.
    Ja genau, quasi Staffel 1 und 2 am Stück (mit einer etwas längeren Pause zwischen Folge 4 und 5 von Staffel 1).

    Zitat Zitat von parapioggia Beitrag anzeigen
    Und ich sehe einfach IMMER Helena Bonham Carter und nicht Prinzessin Margaret.
    So gehts mir auch, und bisher leider auch mit Olivia Colman. Vielleicht wirds noch.
    Da sind ja auch einige Darsteller aus Game of Thrones dabei, da ging es sogar einigermaßen.

  16. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: netflix

    Zitat Zitat von Herzlos Beitrag anzeigen
    Hmpfts, ich mag Helena Bonham Carter als Margaret nicht. Glaub ich.
    Vanessa Kirby war halt auch einfach supertoll (finde ich). Und HBC ist halt für mich auch einfach immer HBC, kann mir nicht helfen.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: netflix

    Zitat Zitat von MissBlurry Beitrag anzeigen
    Vanessa Kirby war halt auch einfach supertoll (finde ich). Und HBC ist halt für mich auch einfach immer HBC, kann mir nicht helfen.
    Ja, die war mega.

    Ich verstehe ja, dass man die Schauspieler_innen mal austauschen muss. Aber dann hätte man entweder mit Zeitsprüngen arbeiten müssen oder vielleicht erst später tauschen. Gefühlt sind die innerhalb von 1-2 Jahren um 20 Jahre gealtert. Bei HBC man sich vielleicht ein bisschen mehr Mühe geben und sie etwas jünger schminken können. Die sieht in vielen Einstellungen um einiges älter aus als die Queen.
    Out. For. A. Walk. Bitch.

    Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: netflix

    Wir gucken übrigens gerade "Equinox". Auch nicht sooo schlecht, wenn teilweise etwas vorhersehbar.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: netflix

    uh, das mochte ich nicht. also anfangs schon, aber dann wurde es mir zu abgedreht.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

    die art, wie dich jemand behandelt, beurteilt & mit dir spricht, sagt aus, was für ein mensch sie/er ist. nicht was für ein mensch du bist.


  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: netflix

    Ich schaue seit einigen Tagen wieder Riverdale. Warum auch immer.

    Aber ich bin jetzt wieder so drin, dass ich nicht aufhören kann.

    Wenn ich damit durch bin, will ich On My Block schauen.
    'and there's nothing like a mad woman, what a shame she went mad, no one likes a mad woman, you made her like that'

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •