Antworten
Seite 1081 von 1087 ErsteErste ... 815819811031107110791080108110821083 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21.601 bis 21.620 von 21722
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Und ich selbst benutze nahezu kein Makeup, aber lehne es keineswegs ab. Ich denke das ist eine Form der kreativen Selbstverwirklichung. Es ist eher schade, dass Makeup bei Männern noch nicht so akzeptiert ist.
    Natürlich wird uns allen (Frauen sicher mehr als Männern) suggeriert, wir können/müssten einiges an uns verbessern. Aber da geht's ja nicht nur um Makeup. Deshalb ist auch nicht Makeup per schlecht.

  2. Member

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Zu schnell heißt, bei den meisten Beispielen, wo ich sage, oh, das ist aber cultural appropriation oder rassistisch, sagt er, er empfindet es als unproblematisch.
    da gab es vor jahren (als tumblr noch aktiver war, vor dem großen bann) so komische vorfälle, wie "wenn weiße ramen essen, ist das cultural appropriation!!11" das war schon seeeehr wild.


    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Und ich selbst benutze nahezu kein Makeup, aber lehne es keineswegs ab. Ich denke das ist eine Form der kreativen Selbstverwirklichung. Es ist eher schade, dass Makeup bei Männern noch nicht so akzeptiert ist.
    Natürlich wird uns allen (Frauen sicher mehr als Männern) suggeriert, wir können/müssten einiges an uns verbessern. Aber da geht's ja nicht nur um Makeup. Deshalb ist auch nicht Makeup per schlecht.
    interessant, weil ich das nie so aufgefasst habe. also sowas wie glittery eye shadow oder nagellack stufe ich da nicht mit ein, ne, das kommt ja so "in natura" auch gar nicht vor.
    ich finde mehr so diese "grundierung" die man sich auftragen soll, damit das gesicht ebenmäßig schön und ohne makel und böse pickelchen und rötungen und dunkle schatten ist, sehr problematisch. mir suggeriert die makeup industrie damit halt einfach "dein gesicht ist hässlich. hier hast du n concealer, conceal dich mal ordentlich. ach, aber bei männer ist das natürlich okay." aber ich denke auch, dass das für männer noch kommt, weil damit kann man ja geld machen. forced femininity ist halt immer profitabler, als natürlichkeit (die meist gleich maskulinität ist).
    das macht mich traurig und wütend und hungrig.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Zitat Zitat von liorit Beitrag anzeigen
    da gab es vor jahren (als tumblr noch aktiver war, vor dem großen bann) so komische vorfälle, wie "wenn weiße ramen essen, ist das cultural appropriation!!11" das war schon seeeehr wild.
    Ok, das ist schon einfach nur dumm. Ich sehe auch viele Dinge als Interesse und nicht als cultural appropriation. Z.B. n einer Serie wurde dargestellt, dass schwarze Amerikanerinnen es nicht so toll fanden, dass weiße Frauen in einem afrikanischen Tanzkurs waren. Ich finde da steht allen gleichermaßen zu, diesen zu besuchen.

    Mein Freund findet z.b. die Diskussion um Kinder-Karnevalskostüme etwas übertrieben, mit Einschränkungen natürlich, also "Afrikaner mit Knochen um den Hals" ist natürlich ziemlich zweifelsfrei rassistisch. Aber generell meint er, bei den Kindern ist es meist nicht respektlos gemeint.

    interessant, weil ich das nie so aufgefasst habe. also sowas wie glittery eye shadow oder nagellack stufe ich da nicht mit ein, ne, das kommt ja so "in natura" auch gar nicht vor.
    ich finde mehr so diese "grundierung" die man sich auftragen soll, damit das gesicht ebenmäßig schön und ohne makel und böse pickelchen und rötungen und dunkle schatten ist, sehr problematisch. mir suggeriert die makeup industrie damit halt einfach "dein gesicht ist hässlich. hier hast du n concealer, conceal dich mal ordentlich. ach, aber bei männer ist das natürlich okay." aber ich denke auch, dass das für männer noch kommt, weil damit kann man ja geld machen. forced femininity ist halt immer profitabler, als natürlichkeit (die meist gleich maskulinität ist).
    Vielleicht bin ich da so unkritisch, weil ich mich da wenig unter Druck fühle. Die meisten Tage im Jahr finde ich mich mit Rötungen und Pickeln völlig normal und ok, auch im Job, und bei den paar Mal, die ich Grundierung benutze, freue ich mich, die Möglichkeit zu haben.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Das mit dem Make-Up finde ich interessant. Ich sehe das mittlerweile auch eher als kreative Selbstverwirklichung, genau wie zum Beispiel Mode es sein kann. Dass man zunächst zum Beispiel unreine Haut oder so damit verstecken will, ja, dahinter stecken auf jeden Fall gewisse, patriarchale Strukturen. Aber ich finde auch, dass Make-Up einfach Spaß macht - zum Beispiel Lippenstift. In meinen 20ern :') konnte ich quasi nie ohne Mascara rausgehen, uff! Mittlerweile geh ich oft ohne Mascara raus und finde meine Augen ohne meistens schöner. Vielleicht liegt es am Älterwerden, ich weiß auch nicht.

    Aber auf Eyeliner hab ich jetzt auch mal wieder Bock.

    Noch ein Nachtrag: Das mit der Schminke ist einfach ein Bonus. Natürlich finde ich meine Augen zB gut, weil sie funktionieren. Solange es meinem Körper gut geht, bin ich eh zufrieden.

    Finde das gut und interessant, dass das mit dem Rassismus hier angesprochen wird. Zum Thema cultural appropriation. Aber auch wenn es nicht respektlos gemeint ist: Es kommt ja darauf an, wie es aufgefasst wird und nicht wie es gemeint ist.
    Geändert von sommerkind (05.01.2021 um 10:48 Uhr)
    Life imitates Art.





  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Zitat Zitat von sommerkind Beitrag anzeigen
    Zum Thema cultural appropriation. Aber auch wenn es nicht respektlos gemeint ist: Es kommt ja darauf an, wie es aufgefasst wird und nicht wie es gemeint ist.
    Ja, das.
    Natürlich meint es kein Kind rassistisch, wenn es sich Federn ins Haar steckt, aber dafür müssen eben Erwachsene schauen, was passiert/welche Einflüsse auf das Kind einwirken und das begleiten und aufklären.


    Und ich glaube, dass Weiße nicht vorsichtig genug sein können, wenn es um das Hinterfragen von potentiellem Rassismus geht. Und dann kann man ja das Gespräch suchen, sich informieren.
    Vielleicht sagt dann jemand aus der betreffenden Community "das ist kein Problem, mach dir keinen Kopf" und dann ist ja alles gut.

    Kritisch wird es imo, wenn Weiße dann POC quasi vorschreiben wollen, was als rassistisch zu empfinden sei.
    Ist natürlich auch wieder n zweischneidiges Schwert, wenn Roberto Blanco sich hinstellt und meint, das N-Wort sei nicht per se rassistisch.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Ich selber schminke mich nicht (und wenn dann Lippenstift), ich finde aber ehrlicherweise dieses Natürlichkeitsdiktat auch ziemlich schrecklich. Denn es ist ja nicht so, dass Frauen einfach so sein dürfen, wie sie sind, nein nein, sie sollen schön sein, aber bitte mühelos. Oder zumindest so, dass es mühelos erscheint. Das ist doch schräg. Dann doch lieber Full Drama Contouring Make Up. Da ist dann das bestaunenswerte nicht, ob du in der Genlotterie Glück hattest, sondern wieviel Fähigkeiten du dir angeeignet hast. Schminken kann man schließlich lernen, tolle Haut haben ja nur sehr bedingt.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Ich hab jedenfalls gestern mal ein auge versucht so zu schminken, und heute beide, und es wird selbstverständlich nicht so weil meine Augen eher groß und rund sind.
    Ich mach jetzt heute mal den Praxistest, ich schminke mir sonst die inneren Augenwinkel nicht und fürchte dass das irgendwann verschmiert. Und wenn da irgendwas nicht hieb und wischtest ist, ist es nicht alltagstaugluch.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ist natürlich auch wieder n zweischneidiges Schwert, wenn Roberto Blanco sich hinstellt und meint, das N-Wort sei nicht per se rassistisch.
    Tokenism halt, oder? Also das wird ja zB auch von vielen POC kritisiert.

    Mal ne andere Frage in dem Zusammenhang, zu der ich gerne eine Einschätzung von Euch hätte: ich bin immer mal wieder aus beruflichen Gründen (also, von Corona mal abgesehen) in verschiedenen Ländern der Welt unterwegs für Coachings, Workshops etc. Da passiert es hin und wieder mal, dass ich und / oder Kolleg*innen zum Abschied von Teilnehmenden Geschenke bekommen (Schmuck, traditionelle Oberteile o.ä.). Gerade die Kleidungsstücke würde ich in Europa nicht unbedingt tragen, selbst wenn sie mir gefallen, aber wie würdet ihr das dort in dem Moment handhaben, wenn zB erwartet wird, dass das dann abends zur Abschiedsfeier getragen wird? Ich nehme die Sachen natürlich an und will auch niemanden brüskieren, aber gleichzeitig fühle ich mich oft unwohl damit.

  9. Member

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Wenn du dich unwohl damit fühlst, würde ich es nicht tragen.
    Ich habe auch schon öfters in anderen Ländern (traditionelle) Kleider geschenkt bekommen und die Schenkenden haben sich immer sehr gefreut, wenn ich sie dann getragen habe (und habe das auch von anderen so mitbekommen). Von daher finde ich das unproblematisch (wie gesagt, wenn man es selbst möchte).
    Wenn man wieder zu Hause ist, kann man es dann ja auch wieder anders handhaben.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ja, das.
    Natürlich meint es kein Kind rassistisch, wenn es sich Federn ins Haar steckt, aber dafür müssen eben Erwachsene schauen, was passiert/welche Einflüsse auf das Kind einwirken und das begleiten und aufklären.


    Und ich glaube, dass Weiße nicht vorsichtig genug sein können, wenn es um das Hinterfragen von potentiellem Rassismus geht. Und dann kann man ja das Gespräch suchen, sich informieren.
    Vielleicht sagt dann jemand aus der betreffenden Community "das ist kein Problem, mach dir keinen Kopf" und dann ist ja alles gut.

    Kritisch wird es imo, wenn Weiße dann POC quasi vorschreiben wollen, was als rassistisch zu empfinden sei.
    Ist natürlich auch wieder n zweischneidiges Schwert, wenn Roberto Blanco sich hinstellt und meint, das N-Wort sei nicht per se rassistisch.
    Ich stimme Dir da absolut zu.
    Ich kann ihm nicht aufzwingen, das kritischer zu sehen und mehr Dinge als rassistisch zu sehen.

    Ich glaube er hat genug direkten Rassismus erlebt, deshalb interessiert ihn der subtile Kram nicht.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Man wird als betroffener Mensch aber halt auch darauf getrimmt, die Sachen nicht so schlimm zu finden oder brav zu überhören. Die ganze Sozialisierung läuft darauf rauf, bloß nichts zu sagen, das über sich ergehen zu lassen und dankbar zu sein.

    Auch bei betroffenen Menschen ist es ein Prozess die Diskriminierung und den Rassismus zu bemerken.

    Genauso wie Frauen oft nicht sehen, welcher sexistischen Kacke sie eigentlich ausgesetzt sind.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Kurz zur Erklärung, mein Freund ist aus Südamerika und der typische Mix aus Europäisch, Indigen und Afrikanisch. Aber in seinem eher europäisch-aussehenden Umfeld ist er einfach dunkler und indigener als die meisten Leute, sogar als seine Familie.
    Er hat sein Leben lang sehr viele Kommentare dazu gehört, "nett" neckend in der Familie bis hin zu richtig abfälligen eher in der Schule, z.B. wurde er oft das N-Wort und das I-Wort genannt.

    Ich glaube der Knackpunkt ist, dass er sich halt trotzdem nicht als indigen sieht, und deshalb auch weniger kritisch beim Thema cultural appropriation ist.
    Ich bin da definitiv kritischer, aber das ist meiner Meinung auch richtig so.
    Geändert von Akureyri (11.01.2021 um 17:54 Uhr)

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    ich denke, es spielt auch immer ne Rolle, inwiefern man das Land kennt, in dem man gerade ist.
    Zum Beispiel wird ihn die Frage, woher er kommt, wahrscheinlich nicht so stören, denn er kommt ja tatsächlich woanders her.

    Und ich unterstelle jetzt einfach mal, dass er sich vielleicht noch nicht so mit der deutschen Tradition, die "Edlen Wilden" zu stilisieren, auseinander gesetzt hat.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Genauso wie Frauen oft nicht sehen, welcher sexistischen Kacke sie eigentlich ausgesetzt sind.
    Ja da wird dann noch bei den Altherrenwitzen noch gelacht, damit man einer von ihnen ist....

    Ich find einfach, wenn jemanden was stört, dann lass ich es. Ich zieh meinem Kind zu Fasching halt ein Tierkostüm an und dann ist es für alle okay. Und für mein Kind macht es eh keinen großen Unterschied.
    I will dance
    when I walk away

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    ich denke, es spielt auch immer ne Rolle, inwiefern man das Land kennt, in dem man gerade ist.
    Zum Beispiel wird ihn die Frage, woher er kommt, wahrscheinlich nicht so stören, denn er kommt ja tatsächlich woanders her.

    Und ich unterstelle jetzt einfach mal, dass er sich vielleicht noch nicht so mit der deutschen Tradition, die "Edlen Wilden" zu stilisieren, auseinander gesetzt hat.
    Ja, das ist natürlich ein Riesen-Unterschied. Er ist total klar Ausländer hier, leicht erkennbar, er spricht mit deutlichem Akzent, deshalb ist die Frage nach der Herkunft nichts schlimmes bei ihm.
    Nagative hat er halt hauptsächlich im Heimatland erlebt, nicht hier. Ich glaube dort wird Rassismus viel weniger reflektiert.

    Das mit den "Edlen Wilden" mag ich ihm gerne mal erzählen. Manchmal muss man für sowas echt weit ausholen.

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Heute war der erste Abholtermin für die Weihnachtsbäume durch die Stadtreinigung. Weil unser Bäumchen noch so schön und frisch aussieht, haben mein Freund und ich beschlossen, ihn erst zur nächsten Abholung in zwei Wochen rauszustellen. Und jetzt sind im Laufe des Abends schon zwei Kugeln abgestürzt, weil er wohl doch langsam schwach auf den Nadeln wird
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Mein alter Arbeitgeber hat mir direkt am erstmöglichen Tag allen Zugriff und die e-Mail blockiert. Also vermutlich ist das schon ok so, aber normalerweise bleibt die e-Mail ein halbes Jahr erhalten, damit man noch erreichbar ist usw. ich muss eigentlich ein paar dringende Sachen noch erledigen, für die ich meine e-mail brauche, an die ich nun nicht mehr komme und ausgerechnet während corona scheinen sie jetzt strenger geworden zu sein (wobei als irgendwann mal mein Vertrag endete und sie nicht gecheckt haben im Rechenzentrum, dass es einen neuen gibt, haben sie mir auch direkt alles abgeschaltet, während kolleg*innen, die schon seit 5 Jahren nicht mehr da sind, auf alles zugreifen können). Es gibt ein Formular, das man ausfüllen kann, um den Zugriff zu haben, was ich aber noch nicht geschafft hatte, weil ich wegen corona nicht zur Arbeit wollte (und dachte, ich könnte das ja auch ruhig Anfang des Jahres machen und es an einem Wochenende einfach drucken). Außerdem ist meine Chefin, die das unterschreiben muss, aktuell sehr wenig da (was ja auch gut ist, aber dadurch kann sie physisch Sachen auch nicht so schnell unterschreiben). Und jetzt Ärger ich mich darüber, dass mir nach mehr oder weniger 10 Jahren von heut auf morgen ohne Vorwarnung alles abgeschaltet wird, was ich noch brauche, weil ich unentgeltlich Sachen fertig machen will. Es ist völlig bekloppt. Ich hab ihnen jetzt mal geschrieben und hab keine Ahnung, ob man von extern überhaupt das Rechenzentrum so kontaktieren kann wie von intern.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Shit! Hast du beim Rechenzentrum ne bestimmte Ansprechpartner:in, die du googlen könntest?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  19. Get a life!

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    Meine Kollegin, die nicht HO machen kann, druckt mir das aus und dann werde ich wohl morgen wohl oder übel hin müssen, um das Formular zu unterschreiben (und dann hoffen, dass meine Chefin diese Woche vielleicht doch reinkommt und das unterschreiben kann. Wobei ich auch nicht weiß, inwiefern die Stellen das Formular schnell kriegen wegen HO, die das bearbeiten müssen). Bei der Gelegenheit werd ich auch mal zu einem Kollegen vom Rechenzentrum hingucken, mit ich gut kann und der mich problemlos das letzte mal wieder freigeschaltet hat (in der Hoffnung, dass er da ist und dass das schnell geht und man da jetzt keine langen Gespräche führen muss). Ich Ärger mich irgendwie mehr als nötig drüber, weil es sich wie ein arschtritt nach 10 Jahren anfühlt, dabei ist das vermutlich einfach die neue policy jetzt

    gmitsch gmatsch gmotsch

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: First World Problems

    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •