+ Antworten
Seite 101 von 2068 ErsteErste ... 5191991001011021031111512016011101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.001 bis 2.020 von 41359

Thema: wtf momente

  1. Regular Client Avatar von hester
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    3.660

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    ich stelle mir das jetzt so vor, dass man damit mindestens vier besoffene philosophie-erstis für mindestens eine stunde beschäftigen kann... quasi ersti-kindergarten
    exakt so kann man das beschreiben!
    Zitat Zitat von murmur Beitrag anzeigen
    ist das evt die bymmigste diskussion die jemals stattgefunden hat?

  2. Ureinwohnerin Avatar von auri_aureola
    Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    22.423

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Studiert mal Philosophie
    Hab ich - als Wahlfach in Kombi mit Gender .D ,)
    Auf gut österreichisch: na mehr brauchst nicht.....

  3. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.423

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von hester Beitrag anzeigen
    philosophie-erstis kann man wunderbar mit der matrix-these schocken, es ist fastschon gruselig, wie einfach das ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=te6qG4yn-Ps
    Naja gut, also so blöd kamen mir die Erstsemestler nicht vor (inkl. mir selbst )... Man schreibt sich ja nicht einfach so dafür ein, einen Funken Interesse hatte sogar ich* und insofern von so ein paar Grundproblematiken auch schon gehört.

    Mich nervt halt eher, wie wichtig sich manche nehmen. Die sind dann auch meistens nicht dumm, aber trotzdem muss man sich vielleicht nicht ganz so großkotzig hervortun wie sie es tun.

    edit *(ich bin eh davon ausgegangen, nicht angenommen zu werden und habe dann halt da mein Nebenfach-Kreuzchen gemacht, als Zweitwahl, und komme leider nicht mehr raus)
    Geändert von phaenomenal (02.09.2015 um 19:34 Uhr) Grund: ergänzung
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  4. Ureinwohnerin Avatar von auri_aureola
    Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    22.423

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Naja gut, also so blöd kamen mir die Erstsemestler nicht vor (inkl. mir selbst )... Man schreibt sich ja nicht einfach so dafür ein, einen Funken Interesse hatte sogar ich und insofern von so ein paar Grundproblematiken auch schon gehört.

    Mich nervt halt eher, wie wichtig sich manche nehmen. Die sind dann auch meistens nicht dumm, aber trotzdem muss man sich vielleicht nicht ganz so großkotzig hervortun wie sie es tun.
    Du wirkst aber auch ganz salopp gesagt eher belesen ,)

  5. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.423

    AW: wtf momente

    Ah, ne, ich weiß nicht. Ich hatte halt Philosophie schon in der Schule.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  6. Ureinwohnerin Avatar von FrolleinHelmut
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    24.482

    AW: wtf momente

    Oh Gott, Philo-Erstis und manche kommen nie aus diesem Modus raus. Die sind ein einziger WTF-Moment. Ein sehr langer WTF-Moment.

    Ich erinnere mich an ein Blockseminar zu interkultureller Kommunikation und dort saßen ein paar Philosophen. Eine war so hochtrabend und dachte, sie hätte nun im zweiten Semester die Weisheit mit ganz großen Löffeln gefressen. Da kamen dann so Sprüche wie "Ich weiß ja nicht, ob du das weißt oder ob dir das bewusst ist, aber KANT [...]" oder "Wahrscheinlich sagt dir das nichts, aber Adorno [...]". Es war ein Fest.

    Und ich war mal auf einer Party, da kam eine Gruppe von 4 Philo-Erstis rein. Alle sehr überheblich. Jedenfalls erzählte mir eine Freundin, dass sie gerade Tribute von Panem liest. Ich sage, dass ich mit diesem Genre nichts anfangen kann. Der Ersticlub hielt die Bücher allerdings für eine Offenbarung und hat versucht, mir die philosophische Signifikanz klarzumachen. Ich hatte keinen Bock auf eine Diskussion mit denen und habe das irgendwie abgebügelt. Ein paar Minuten später sagt der eine zur anderen "Ich habe gerade versucht, der da vorne die tiefere Bedeutung von "Tribute von Panem" zu erklären, aber sie mag die Bücher nicht." "Guck sie dir doch an. Was erwartest du? Die ist bestimmt Friseuse."
    (@Sorglos: Ich habe die Story bestimmt schonmal erzählt hier, als sie taufrisch war. Jetzt ist meine Erinnerung an die Situation verblasst, daher bitte ich darum, mir zu verzeihen, wenn mein grobes Gedankenprotokoll von einer vorherigen Schilderung abweicht.)

    Ich habe keine guten Erfahrungen mit Philosophen im frühen Stadium gemacht.
    "Die Pute ist vom Rücken und das Hähnchen ist vom Bauch."

  7. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.188

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Mich nervt halt eher, wie wichtig sich manche nehmen. Die sind dann auch meistens nicht dumm, aber trotzdem muss man sich vielleicht nicht ganz so großkotzig hervortun wie sie es tun.
    ist das eigentlich nur bei philosophie-erstis so und verwächst sich irgendwann oder bleibt das?

    und was mich ja schon immer interessiert hat: wie isn das geschlechterverhältnis in der philosophie? kannst du mein vorurteil, dass sich da vor allem männer rumtreiben bestätigen oder sieht es anders aus?
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  8. Ureinwohnerin Avatar von auri_aureola
    Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    22.423

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von FrolleinHelmut Beitrag anzeigen
    Oh Gott, Philo-Erstis und manche kommen nie aus diesem Modus raus. Die sind ein einziger WTF-Moment. Ein sehr langer WTF-Moment.

    Ich erinnere mich an ein Blockseminar zu interkultureller Kommunikation und dort saßen ein paar Philosophen. Eine war so hochtrabend und dachte, sie hätte nun im zweiten Semester die Weisheit mit ganz großen Löffeln gefressen. Da kamen dann so Sprüche wie "Ich weiß ja nicht, ob du das weißt oder ob dir das bewusst ist, aber KANT [...]" oder "Wahrscheinlich sagt dir das nichts, aber Adorno [...]". Es war ein Fest.

    Und ich war mal auf einer Party, da kam eine Gruppe von 4 Philo-Erstis rein. Alle sehr überheblich. Jedenfalls erzählte mir eine Freundin, dass sie gerade Tribute von Panem liest. Ich sage, dass ich mit diesem Genre nichts anfangen kann. Der Ersticlub hielt die Bücher allerdings für eine Offenbarung und hat versucht, mir die philosophische Signifikanz klarzumachen. Ich hatte keinen Bock auf eine Diskussion mit denen und habe das irgendwie abgebügelt. Ein paar Minuten später sagt der eine zur anderen "Ich habe gerade versucht, der da vorne die tiefere Bedeutung von "Tribute von Panem" zu erklären, aber sie mag die Bücher nicht." "Guck sie dir doch an. Was erwartest du? Die ist bestimmt Friseuse."
    (@Sorglos: Ich habe die Story bestimmt schonmal erzählt hier, als sie taufrisch war. Jetzt ist meine Erinnerung an die Situation verblasst, daher bitte ich darum, mir zu verzeihen, wenn mein grobes Gedankenprotokoll von einer vorherigen Schilderung abweicht.)

    Ich habe keine guten Erfahrungen mit Philosophen im frühen Stadium gemacht.
    Dann gleich auf die Signifikanz einsteigen....schlimmstenfalls nach einer Definition fragen..dann wird es meist ruhig.

  9. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.188

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von FrolleinHelmut Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mich an ein Blockseminar zu interkultureller Kommunikation und dort saßen ein paar Philosophen. Eine war so hochtrabend und dachte, sie hätte nun im zweiten Semester die Weisheit mit ganz großen Löffeln gefressen. Da kamen dann so Sprüche wie "Ich weiß ja nicht, ob du das weißt oder ob dir das bewusst ist, aber KANT [...]" oder "Wahrscheinlich sagt dir das nichts, aber Adorno [...]". Es war ein Fest.
    genau so hab ich die auch erlebt. und habermas. bei den ganz schlauen und hippen muss irgendwo noch habermas vorkommen und der gewaltfreie diskurs. oder so.

    Zitat Zitat von FrolleinHelmut Beitrag anzeigen
    Und ich war mal auf einer Party, da kam eine Gruppe von 4 Philo-Erstis rein. Alle sehr überheblich. Jedenfalls erzählte mir eine Freundin, dass sie gerade Tribute von Panem liest. Ich sage, dass ich mit diesem Genre nichts anfangen kann. Der Ersticlub hielt die Bücher allerdings für eine Offenbarung und hat versucht, mir die philosophische Signifikanz klarzumachen.
    ich hab alle drei gelesen und obwohl ich das genre eigentlich mag und die grundidee sehr spannend fand, flog dann der dritte teil irgendwann an die wand, weil ich die aus feministischer sicht wirklich RICHTIG scheiße fand. und soooooohooooohooo signifikant fand ich die jetzt auch wieder nicht. ich glaub, ich hätte mit diesem ersti-buchclub auch viel spaß gehabt...

    Zitat Zitat von FrolleinHelmut Beitrag anzeigen
    Ich hatte keinen Bock auf eine Diskussion mit denen und habe das irgendwie abgebügelt. Ein paar Minuten später sagt der eine zur anderen "Ich habe gerade versucht, der da vorne die tiefere Bedeutung von "Tribute von Panem" zu erklären, aber sie mag die Bücher nicht." "Guck sie dir doch an. Was erwartest du? Die ist bestimmt Friseuse."
    bitte sag mir, dass du sie nach der party in irgendeiner tiefgarage verprügelt hast
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  10. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.454

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    ist das eigentlich nur bei philosophie-erstis so und verwächst sich irgendwann oder bleibt das?
    ich saß nur mal in ner gruppe philo-spätis und die waren super. die haben über philosophie geredet wie wir über pharmazie, das war halt einfach ein normales gesprächsthema.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  11. Ureinwohnerin Avatar von FrolleinHelmut
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    24.482

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    genau so hab ich die auch erlebt. und habermas. bei den ganz schlauen und hippen muss irgendwo noch habermas vorkommen und der gewaltfreie diskurs. oder so.
    Das Highlight (ganz unabhängig von Philosophie) war, wie sie mich direkt angesprochen hat und meinte "Ich weiß ja nicht, ob dir das bewusst ist, aber außerhalb Berlin ist es teilweise anders. Auch in Deutschland schon. [Anm. d. Posterin: ] Eine Freundin von mir wohnt zum Beispiel in Köln und die jammert immer, dass man dort nirgends frühstücken kann. Auswärts frühstücken gehen ist für uns Berliner normal, aber woanders kennt man das gar nicht."

    (Nur nochmal zur Erinnerung: Ich komme aus Köln und äh)
    "Die Pute ist vom Rücken und das Hähnchen ist vom Bauch."

  12. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.188

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von FrolleinHelmut Beitrag anzeigen
    Das Highlight (ganz unabhängig von Philosophie) war, wie sie mich direkt angesprochen hat und meinte "Ich weiß ja nicht, ob dir das bewusst ist, aber außerhalb Berlin ist es teilweise anders. Auch in Deutschland schon. [Anm. d. Posterin: ] Eine Freundin von mir wohnt zum Beispiel in Köln und die jammert immer, dass man dort nirgends frühstücken kann. Auswärts frühstücken gehen ist für uns Berliner normal, aber woanders kennt man das gar nicht."

    (Nur nochmal zur Erinnerung: Ich komme aus Köln und äh)
    wa... wieso weshalb warum was? (okay, ich wäre jetzt auch nicht drauf gekommen, dass man auswärts frühstücken nirgendwo anders als in berlin macht, aber äh, wenn sie meint? und äh SO oft macht der durchschnittsberliner das doch jetzt auch nicht? oder gilt das wieder nur für uns randberliner und die s-bahn-ring-innenbewohner machen das irgendwie einmal die woche? oder wie? oder was? was wollte sie damit sagen?)
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  13. Ureinwohnerin Avatar von FrolleinHelmut
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    24.482

    AW: wtf momente

    Also, in Köln kann man auswärts frühstücken gehen, gell. So wie in den allermeisten Orten.
    Ich habe dann nur gesagt "Also, du weißt es wahrscheinlich nicht, aber ich komme aus Köln. Wenn deine Freundin nicht weiß, wo sie frühstücken gehen kann, kann sie sich bei mir melden."
    "Die Pute ist vom Rücken und das Hähnchen ist vom Bauch."

  14. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.188

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von FrolleinHelmut Beitrag anzeigen
    Also, in Köln kann man auswärts frühstücken gehen, gell. So wie in den allermeisten Orten.
    Ich habe dann nur gesagt "Also, du weißt es wahrscheinlich nicht, aber ich komme aus Köln. Wenn deine Freundin nicht weiß, wo sie frühstücken gehen kann, kann sie sich bei mir melden."
    ich konnte mir auch beim besten willen nicht vorstellen, dass das in so ner stadt wie köln nicht geht. mir wären selbst für erfurt orte eingefallen, wo man das sehr schön machen kann und das is jetzt nich die größte deutsche großstadt... war die geborene berlinerin oder zugezogen?
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  15. Ureinwohnerin Avatar von FrolleinHelmut
    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    24.482

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    ich konnte mir auch beim besten willen nicht vorstellen, dass das in so ner stadt wie köln nicht geht. mir wären selbst für erfurt orte eingefallen, wo man das sehr schön machen kann und das is jetzt nich die größte deutsche großstadt... war die geborene berlinerin oder zugezogen?
    Keine Ahnung. Ich habe mich möglichst wenig mit ihr beschäftigt.
    "Die Pute ist vom Rücken und das Hähnchen ist vom Bauch."

  16. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.010

    AW: wtf momente

    pfff, ich war schon in recklingshausen nett außerhaus frühstücken. so weltfremd können echt nur ignorante gören sein.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  17. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.423

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    ist das eigentlich nur bei philosophie-erstis so und verwächst sich irgendwann oder bleibt das?

    und was mich ja schon immer interessiert hat: wie isn das geschlechterverhältnis in der philosophie? kannst du mein vorurteil, dass sich da vor allem männer rumtreiben bestätigen oder sieht es anders aus?
    Ne, ich finde, das wird schlimmer mit der Zeit. Die tragen dann nämlich irgendwann Aktentaschen und werden von den Dozenten mit Nachnamen angesprochen. Da bekomme ich die Krise. Also, es sei denn, der Dozent versucht alle Nachnamen zu lernen, das ist dann ok.
    Wenn man die dann irgendwo trifft, nicken sie einem zu und sind ganz geschäftig, anstatt mal den Mund zu einem fröhlichen "Hallo" aufzukriegen.
    (Wie gesagt, so dumme Erstis wie die von Helmut beschriebenen habe ich zum Glück nie kennengelernt.)

    Und ja, so 2/3 Männer, 1/3 Frauen. Die Frauen sind häufiger aus anderen Fächern und belegen nur ein paar Seminare. Also von den Hauptfach-Philosophie-Leuten sind bestimmt noch viel viel mehr Männer.

    Zitat Zitat von FrolleinHelmut Beitrag anzeigen
    Das Highlight (ganz unabhängig von Philosophie) war, wie sie mich direkt angesprochen hat und meinte "Ich weiß ja nicht, ob dir das bewusst ist, aber außerhalb Berlin ist es teilweise anders. Auch in Deutschland schon. [Anm. d. Posterin: ] Eine Freundin von mir wohnt zum Beispiel in Köln und die jammert immer, dass man dort nirgends frühstücken kann. Auswärts frühstücken gehen ist für uns Berliner normal, aber woanders kennt man das gar nicht."

    (Nur nochmal zur Erinnerung: Ich komme aus Köln und äh)
    ahahhaha! Ich hätte so losgelacht. Und dann hätte ich ihr eine lange Liste von Orten in Berlin gemacht, an denen man nicht einfach so frühstücken gehen kann.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  18. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.188

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ne, ich finde, das wird schlimmer mit der Zeit. Die tragen dann nämlich irgendwann Aktentaschen und werden von den Dozenten mit Nachnamen angesprochen. Da bekomme ich die Krise. Also, es sei denn, der Dozent versucht alle Nachnamen zu lernen, das ist dann ok.
    also, wie jetzt, nur nachname, ohne herr oder frau oder so (also quasi wie bei der bundeswehr *hust)? oder wie?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Wenn man die dann irgendwo trifft, nicken sie einem zu und sind ganz geschäftig, anstatt mal den Mund zu einem fröhlichen "Hallo" aufzukriegen.


    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Und ja, so 2/3 Männer, 1/3 Frauen. Die Frauen sind häufiger aus anderen Fächern und belegen nur ein paar Seminare. Also von den Hauptfach-Philosophie-Leuten sind bestimmt noch viel viel mehr Männer.
    darf jetzt nicht denken "ja, gut, das hatte ich mir schon fast gedacht, philosophie eignet sich ja auch hervorragend, um sich richtig, richtig wichtig und hyperintelligent vorzukommen, dass das mehr männer anzieht, hätte ich mir denken können", WEIL das is ja auch nur vorteilsbehaftetes denken

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    ahahhaha! Ich hätte so losgelacht. Und dann hätte ich ihr eine lange Liste von Orten in Berlin gemacht, an denen man nicht einfach so frühstücken gehen kann.
    ich war noch kein einziges mal n meinem heimatbezirk, der immerhin auch alleine schon ne großstadt sein könnte, frühstücken. ich bin dazu bis jetzt IMMER in die stadt gefahren...
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  19. Junior Member
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    458

    AW: wtf momente

    Ups, da hab ich jetzt aber ein Uni- Fußnoten-thema losgetreten....
    Ich war damals 1. Semester Geisteswissenschaften... Da konnte ich das halt nicht, weil wir das in der Schule nie hatten, und ich war deutsch leistungskurs mit seit Jahren nur 1++ Noten😁😁😁
    Nach dem Aufwach Erlebnis an der Uni konnte ich dann doch relativ schnell Fußnoten setzen und ein Literatur Verzeichnis erstellen😝..

  20. Ureinwohnerin Avatar von Anathema
    Registriert seit
    23.08.2001
    Beiträge
    27.361

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von kilauea Beitrag anzeigen
    Als ob man das in der Grundschule schon können müsste. Ich find ja den PP-Zwang allein schon wtf-würdig. Und das zwanghafte aufs Gymnasium schicken auch.
    Ich finde durchgängige PPP auch schlecht für die Aneignung von Wissen. Fände es viel besser, wenn an der Uni mehr mit anderen Hilfsmitteln gearbeitet werden würde (Flip chart, Tafel, Overheadprojektor etc.)
    Just a dream away

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •