Antworten
Seite 1814 von 2662 ErsteErste ... 8141314171417641804181218131814181518161824186419142314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 36.261 bis 36.280 von 53222

Thema: wtf momente

  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Jacksgirl, ich warte immer noch auf eine Zahl. Oder kennst Du am Ende gar nicht so viele 16-Jährige persönlich so gut und Deine Meinung ist nicht repräsentativ fundiert?
    was denn für zahlen? mein argument war nicht "ich kenne mehr 16jährige, haha!" sondern das gute alte "anekdotische begebenheiten und persönliche bekanntschaften do not an empirie make" der sozialwissenschaften. und das tun sie halt nun mal wirklich nicht. 2017 gab es rund 2,3 milionen 15 - 17jährige in diesem land. und du willst hier ERNSTHAFT argumentieren, dass deine wie viel sind es gleich 16jährigen repräsentativ für über 2 millionen sind? ich weiß nicht, was sie dir beigebracht haben, aber ich hab mal gelernt, dass es für diese grundgesamtheit mehr als 20 bis 30 leute braucht, um "repräsentativ" genannt werden zu können...

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: wtf momente


  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Ist das irgendein spam von sommerlinde? Man kann deine letzten Beiträge alle nicht sehen

    Ich schließe mich ansonsten sorglos an, halte ein Wahlrecht für 16-jährige für wenig zielführend.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    Berlin ist nicht repräsentativ.
    Schau dir mal Sachsen an:
    Wahlergebnisse / Jugendwahl U18
    Ich zitiere es jetzt mal, damit du es nicht noch tausend Mal posten musst.
    (WTF an dieser Stelle für's Forum, das diesen Bug offensichtlich nicht behoben kriegt.)

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von mangofant Beitrag anzeigen
    Ist das irgendein spam von sommerlinde? Man kann deine letzten Beiträge alle nicht sehen
    Nein, das passiert in letzter öfter, man selber kann den Beitrag sehen und wenn man ihn zitiert, ist er auch da.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Ich zitiere es jetzt mal, damit du es nicht noch tausend Mal posten musst.
    (WTF an dieser Stelle für's Forum, das diesen Bug offensichtlich nicht behoben kriegt.)
    Dankeschön.

  7. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die verabreden sich zum Schwänzen, posten aber Fotos davon öffentlich auf IG und auf Nachfrage behaupten sie, der Arzt wollte ihnen kein Attest geben.

    Oder ich biete Ihnen an, Aufgaben für Ihre Mathearbeit (eine Woche später) nochmal zu üben ("nee, können wir"), aber fragen meine Kollegin in der Doppelstunde vor der Arbeit, ob sie statt Deutsch Mathe machen können, weil sie nicht gelernt haben.

    Und die sollen wählen dürfen und dabei die Tragweite ihrer Stimme an eine (lokale) Partei abschätzen? Äh nö.
    Hm, also mir fallen spontan mehrere Fälle im Bekanntenkreis ein, die trotz Krankmeldung Fotos auf Facebook gepostet haben, die sie beim feiern oä gezeigt haben, in mindestens einem Fall waren nicht nur Kollegen, sondern auch die Chefin in der Freundesliste.

    Und auch Dein zweites Beispiel lässt sich wunderbar übertragen auf all die Kolleginnen und Kollegen, die meinen, sie seien perfekt und die dann immer wieder beweisen, dass sie ihren Job eben nicht besonders gut machen.

    Will sagen: Es gibt immer solche und solche. Ich würde behaupten, dass ein Großteil der Ü18-Wähler kaum bis gar nicht informiert ist, was die verschiedenen Parteien möchten und was welche Punkte womöglich langfristig bedeuten. Die älteren sind häufig Prinzip-WählerInnen, die schon immer X gewählt haben und sich gar nicht mehr informieren.
    Die gleichen oder ähnliche Probleme wirst Du auch bei U18 finden. Es ist sicherlich schwierig, da eine Grenze zu ziehen, aber meinem Empfinden nach sind die 16-jährigen heutzutage in vielerlei Hinsicht gut informiert und reflektiert. Man könnte das Ganze ja auch entsprechend schulisch unterstützen, indem man, sofern das nicht eh schon so ist, politisch bildet. Bei uns war das damals jedenfalls kaum Thema in der Schule und ich war mit 18 trotzdem wählen (und habe mich selber informiert - so gut, dass ich meine „Hab ich schon immer gewählt!!!1“-Eltern zum Hinterfragen gebracht habe).

  8. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    23 dürfen wählen....also was ist dein Argument?
    Du wirst MIR Bullshitbingo vor, vergleichst aber das Wahlrecht mit dem Führerschein.
    Ich habe es als Bereich aufgeführt, in dem eine gewisse geistige Reife nötig ist, was die Weitsicht angeht. Das ist sehr wohl vergleichbar.
    Mein Argument? Steht oben, aber ich wiederhole es gerne. Es gibt für unterschiedliche Rechte und Pflichten unterschiedliche Reifegrade und dem wird mit unserer Rechtslage Rechnung getragen.



    Es gibt wohl mehrere 100.000 16jährige die gerade das Gegenteil von Verantwortungslosigkeit und Desinteresse zeigen.
    Es wird wohl genehm sein, dass mir nicht alle persönlich bekannt sind.
    Nochmal. Es geht mir am Popo vorbei, wen Du so alles kennst. Dass eine gewisse Anzahl nicht repräsentativ sei, kam von JACKY.

    Du hast in den letzten Monaten alleine an zwei Beispielen gezeigt wie dir das geltende Strafrecht so ein bisschen egal ist und man das doch nicht so ernst nehmen dürfte. Wäre das jetzt nicht ein Kriterium für fehlende geistige Reife?
    Oh ja klar, das gesamte Strafrecht ist mir ein bisschen egal.
    Und Dein Vergleich hinkt. Wenn ich in ner Vorlesung die PP abfotografiere, ergibt sich dadurch höchstens ein finanzieller Schaden für eine Einzelperson (wenn ich die Fotos veröffentlichen würde).
    Wenn SuS wählen, hat das Auswirkungen auf die gesamte Gesellschaft (aka 82 Millionen Menschen) und die Folgen können immens sein. (Man stelle sich zB eine absolute Mehrheit der FDP vor). Und gerade WEIL ich den Unterschied kenne und die unterschiedlichen Folgen abwägen kann, halte ich mein Verhalten für vertretbarer.

  9. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    und du willst hier ERNSTHAFT argumentieren, dass deine wie viel sind es gleich 16jährigen repräsentativ für über 2 millionen sind? ich weiß nicht, was sie dir beigebracht haben, aber ich hab mal gelernt, dass es für diese grundgesamtheit mehr als 20 bis 30 leute braucht, um "repräsentativ" genannt werden zu können...
    Ich weiß echt nicht, warum ich Dir überhaupt noch antworte, wenn Du es nichtmal schaffst, meine ersten Postings dazu zu lesen.

  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Wenn jemand aus freiem Willen gegen die Wand rennt.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die Bewertungen sind ein Fest!

  12. Get a life!

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    @ideen aus beton: das is der content, für den ich hier bin und der mein soziologinnen-herz erfreut

    (danke jedenfalls für diese tatsächlich verwendbaren zahlen und sogar noch text dazu!)

  13. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    das steht ja wohl ganz genau da


    aromatherapie!!

    wiede rnur banausen hier!

  14. gesperrt

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    ich halte es so wie mit den volksbefragungen: je mehr man den hirnverbrannten pöbel aus allen relevanten entscheidungen raushalten kann, desto besser für uns alle. repräsentative demokratie for the win.

    analog dazu: 16-jährige vollvögel bitte fernhalten von jeder wahl, unabhängig davon, ob sie nun genauso "klug" und "reif" sind wie ihre 18-jährigen vogelgenossen. hätte auch nichts gegen ein wahlrecht erst ab 21

  15. Get a life!

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    hallo zweitnick der zu feige ist solchen schwachsinn unter seinem erstnick zu sagen

  16. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    @ideen aus beton: das is der content, für den ich hier bin und der mein soziologinnen-herz erfreut

    (danke jedenfalls für diese tatsächlich verwendbaren zahlen und sogar noch text dazu!)
    Dem schließe ich mich an und danke auch für den Raumduft...ich meine, wer weiß ob das mal will.

  17. gesperrt

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    hallo zweitnick der zu feige ist solchen schwachsinn unter seinem erstnick zu sagen
    warst du nicht auch gegen volksentscheide?

  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von olkhnas Beitrag anzeigen
    warst du nicht auch gegen volksentscheide?
    möchtest du nicht lieber unter deinem echten nick posten? oder ooooooh ist der etwa gesperrt? wie lange wirst du wohl diesmal durchhalten, bis das passiert? ich warte gespannt!

  19. gesperrt

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    mein rekord sind 300 beiträge

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    sorgi, wenn ich mich nicht ganz falsch erinnere, ging es in der diskussion auf die jacky vermutlich anspielt schon auch um tonmitschnitte und/oder mitfilmen. und selbst wenn wir die diskussion ausschließlich auf das nicht genehmigte abfotografieren einer pp reduzieren, ist das rechtswidrig und zwar aus gutem grund. wenn die aufnahmen veröffentlicht werden, ist es sogar eine straftat. und u.u. ist der schaden nicht nur ein problemlos zu kompensierender rein finanzieller.

    nehmen wir an, es geht um den entscheidenden teil eines aus gründen bisher noch nicht veröffentlichten akademischen papers oder um ein bisher noch nicht veröffentlichtes kunstwerk, dass auf einer geschlossenen veranstaltung einer ausgewählten gruppe vorgestellt wird. da kann man zwar vielleicht den unmittelbaren finanziellen schaden (honorar für die veröffentlichung/ausstellung) noch recht gut bemessen und kompensieren. aber was ist mit dem schaden für die karriere der akademikerin oder des künstlers dadurch, dass das werk nicht an der von ihr geplanten stelle und und unter ihrem namen als erstes an die breite öffentlichkeit kam? wenn langfristig alle nur von dem tollen werk von y reden, auch wenn der urheber eigentlich jemand anders ist? sowas kann sich ja selbst dann fortsetzen, wenn irgendwann bekannt wird, dass sich y rechtswidriger weise bei jemand anders bedient hat ohne dies auch nur kenntlich zu machen. als beispiel fällt mit da spontan helene hegemanns axolotl roadkill ein.

    und das haben einer, bzw. der gewünschten "karriere" ist ja nicht nur ein direkter und indirekter finanzieller faktor im leben eines menschen, sondern bedeutet in vielen fällen noch so viel mehr. wenn das durch eine solche aktion sabotiert wird, kann das menschen auf einer persönlichen ebene auch langfristig ziemlich runterziehen.

    ich sage das jetzt nicht, um dir fehlende geistige reife zu attestieren, sondern um aufzuzeigen, dass auch du in deiner beurteilung bestimmter sachverhalte teilweise zu kurz greifst und wichtige aspekte nicht in deine bewertung mit einbeziehst. in der damaligen diskussion ging es dann ja auch noch um die frage, inwiefern die rechtliche und die moralische beurteilung voneinander abweichen können/dürfen. und da muss ich sagen, dass ich zwar nicht der meinung bin, dass die wertung des gesetzgebers in jedem fall die absolute grenze des moralisch vertretbaren darstellt, aber schon eine grenze, bei der überschreitungen ganz besonders rechtfertigungsbedürftig sind, damit sie noch als moralisch vertretbar eingestuft werden können - auch in fällen, in denen ich vielleicht erstmal menschlich verständnis für die betreffende person habe.

    um den bogen zum hier diskutierten thema zu spannen: ich finde es von daher etwas schwierig, wenn du mit einer zu kurz greifenden argumentation ("es entsteht höchstens finanzieller schaden") (moralisch) rechtfertigst, dass du ein gesetz übertrittst, weil es dir in dem moment halt gerade in den kram passt, aber bei anderen nicht besonders weitsichtiges verhalten, das zudem mit dem wahlvorgang und dem grad an politischer bildung in keinem unmittelbaren zusammenhang steht, als beleg dafür nimmst, dass sie nicht die geistige reife hätten, die für das aktive wahlrecht auf landes- und bundesebene erforderlich wäre.
    Geändert von Chisa (03.04.2019 um 13:56 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •