+ Antworten
Seite 2084 von 2128 ErsteErste ... 10841584198420342074208220832084208520862094 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41.661 bis 41.680 von 42550

Thema: wtf momente

  1. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.044

    AW: wtf momente

    Autos töten nicht nur durch Unfälle, sondern sind extrem klimaschädlich. E-Autos sind da sicher besser, aber ich bin mir ob der Batterien und der Stromgewinnung auch nicht sicher. Autos verursachen immense Infrastrukturkosten. Autos verstopfen Innenstädte. Ob sie fahren oder stehen ist dabei egal. Autos beanspruchen diesen Platz ohne dafür wirklich zur Kasse gebeten zu werden. Es muss einfach teurer werden mit dem Auto zu leben.
    Fun fact: Schwarzfahren ist eine Straftat. Falschparker nur eine Ordnungswidrigkeit. Das gehört auch dringend umgekehrt.

    Wenn wir sagen, dass alle Menschen gleiche Rechte und Möglichkeiten haben sollen, dann geht diese Welt einfach hart vor die Hunde, wenn global alle Auto führen. Wir müssen diese Dinger nutzlos machen. Sehr sehr dringend.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  2. Member Avatar von archenstone
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.621

    AW: wtf momente

    Ich weiß noch, als ich FÖJ gemacht habe, kamen wir mal auf das Thema Verkehrstote. Bzw., nicht so sehr das Thema an sich, sondern dass es ein Standard-Totschlagargument ist. Wenn in irgendeinem Zusammenhang das Risiko besteht, dass viele Menschen umkommen (Reaktorunfälle, Terroranschläge) oder wenn über längere Zeit de facto Menschen umkommen (legale Drogen) und man etwas dagegen unternehmen möchte, dann kommt irgendein Zeitungskommentator und sagt: Aber die Verkehrstoten! Es sterben sowieso viele Leute im Straßenverkehr, das nehmen wir als Gesellschaft auch hin! Dann - wenn wir Kernreaktoren abschaffen oder Alkohol schwerer zugänglich machen würden oder was auch immer gerade Thema der Diskussion war - dürfte ja niemand mehr ins Auto steigen! Implikation: Und das ist natürlich völlig unvorstellbar, also warum an irgendeiner anderen Stelle irgendwas ändern. Und es sind immer die Verkehrstoten!

    Und jetzt, ein paar Jahre später, sind die Verkehrstoten tatsächlich mal selbst das Thema der Diskussion. Spannend, wie sich das dreht. Schließlich sterben auch Leute am Rauchen.
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  3. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.796

    AW: wtf momente

    ich hatte heute zwei ganz schöne wtf-momente. ich sitze gerade bei einer igm-versammlung und bin hier mit abstand fast die jüngste. hier sind so 60 leute und die sind zu 95% älter als ich. das macht mich gerade echt sehr traurig.

    ich hab heute ein recht kurzes kleid an. das ist jetzt nicht so unnormal. trage ich öfter. dazu habe ich schwarze stiefel mit absatz an. im sommer trage ich sehr selten absatz. im herbst und winter aber regelmäßig. jetzt hatte ich bei meiner arbeit noch keine absatzschuhe an. letzte woche habe ich meine haare um 20/25cm abgeschnitten und nur ein einziger kollege hat hat es kommentiert. ich bin die einzige frau. find ich nicht schlimm. kenne ich aus meinen früheren frauenbüros anders. heute haben sie echt alle kommentiert und mich gefragt, was ich heute noch mache, ich würde ja so schick aussehen...
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  4. Ureinwohnerin Avatar von Herzlos
    Registriert seit
    01.03.2004
    Beiträge
    33.465

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    ...

    Wenn wir sagen, dass alle Menschen gleiche Rechte und Möglichkeiten haben sollen, dann geht diese Welt einfach hart vor die Hunde, wenn global alle Auto führen. Wir müssen diese Dinger nutzlos machen. Sehr sehr dringend.
    Und wie soll das - außerhalb von Großstädten - in der Realität funktionieren? Ich kann mir das grad echt nicht vorstellen.
    Out. For. A. Walk. Bitch.

    Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

  5. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.714

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Herzlos Beitrag anzeigen
    Und wie soll das - außerhalb von Großstädten - in der Realität funktionieren? Ich kann mir das grad echt nicht vorstellen.
    Ausserhalb von Großstädten geht es sicher darum, dass nicht unbedingt jeder eine eigene Kiste vor der Tür stehen hat. Ich denke, dass schon in Dörfern mit 2000 Einwohnern (ohne entlegene Ortsteile) der Hauptteil per ÖPNV abgewickelt werden kann. Wenn man zeitgemäße Technolgien nutzt, dann können gute Kompromisse zwischen Komfort (Individuum) und Kosten (Allgemeinheit) erreicht werden.
    Als Beispiel sei mal die Busversorgung zwischen 8.30 und 13 Uhr in den Ortsteilen genannt. Die Schüler und Arbeitenden sind schon weg. Was spricht dagegen, das die notwendigen Fahrten dann tagaktuell geplant und durchgeführt werden. Man gibt am Vorabend auf der App sein Ziel und seine Wunschzeit ein und bekommt bis 7.30 Uhr am Fahrtag die Abfahrzeit mitgeteilt, dieauf optimierten Fahrtrouten basieren. Und man spart 0,50 EUR, wenn man das Häkchen "zeitlich flexibel" setzt.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  6. Fresher
    Registriert seit
    04.05.2018
    Beiträge
    280

    AW: wtf momente

    Wir haben jemanden im Betrieb, der sehr offensichtlich ein Nazi ist oder zumindest arg mit rechtem Gedankengut sympathisiert. An seinen persönlichen Gegenständen wie bspw. der Tasche sind Symbole drauf, die zwar keine verbotenen Symbole enthalten, die dennoch sehr darauf schließen lassen, was seine Gesinnung ist.

    Und ja, das kann als wtf noch getoppt werden: 2 von 5 Betriebsräten würden da nichts machen, weil es niemanden schadet. Und solange er niemanden damit belästigt ist ja alles gut.

    Ich finde das so schlimm, weil in meinem Betrieb viele Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten.

    Bevor jemand fragt: Ja, ich habe das gemeldet und ich bin gespannt, was am Montag passiert, wenn dann die Geschäftsleitung wieder vollständig ist.

  7. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.230

    AW: wtf momente

    Aber es fühlt sich doch an dem Punkt jemand belästigt, wenn es gemeldet wird?! Gott, was finde ich BRs für überflüssig. Ich möchte einmal einen erleben der was taugt.

    Ich finde es super, dass du da aktiv wirst
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  8. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.878

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Aber es fühlt sich doch an dem Punkt jemand belästigt, wenn es gemeldet wird?! Gott, was finde ich BRs für überflüssig. Ich möchte einmal einen erleben der was taugt.

    Ich finde es super, dass du da aktiv wirst
    Ich kenne zumindest zwei Personen in Betriebsräten, die was taugen! (Und in so einem Fall auch sicher anders handeln würden)

    Ich finde es auch super
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  9. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.044

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Herzlos Beitrag anzeigen
    Und wie soll das - außerhalb von Großstädten - in der Realität funktionieren? Ich kann mir das grad echt nicht vorstellen.
    Ich kann das nicht genau sagen. Ich würde mit den Städten anfangen und Autos nicht mehr reinlassen. Park and Ride. Natürlich muss der ÖPNV besser werden. Das ist klar.

    Und ja: eine Mobilitätswende mag dafür sorgen, dass wir es unbequemer haben werden in unserer gemütlichen kleinen Welt. Aber wir leben auf kosten der ganzen Menschheit mit unserem Lebensstil.

    Und wie es auf den Dörfern möglich ist, weiß ich wirklich nicht gut. Ich lebe nicht in einem. Und als ich es tat war ich Kind und hatte natürlich kein Auto. Meine Eltern hatten manchmal eins, damals. Es war aber meistens Fahrrad. Das spricht aber ja auch für ein gut angebundenes Dorf. Da müssen also andere Experten ran.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  10. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.759

    AW: wtf momente

    Also gerade für Dorfbewohner finde ich diese absolute Abhängigkeit vom Auto sehr schwierig, vor allem für alte und junge Anwohner, die nicht (mehr) Auto fahren können. Dazu kommt die Alkohol am Steuer-Problematik für Führerscheininhaber. Da ne gute Lösung abseits des Autos zu finden, könnte durchaus ein Zugewinn an Lebensqualität bedeuten.
    Don't tell Mama.

  11. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.234

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Also gerade für Dorfbewohner finde ich diese absolute Abhängigkeit vom Auto sehr schwierig, vor allem für alte und junge Anwohner, die nicht (mehr) Auto fahren können. Dazu kommt die Alkohol am Steuer-Problematik für Führerscheininhaber. Da ne gute Lösung abseits des Autos zu finden, könnte durchaus ein Zugewinn an Lebensqualität bedeuten.
    Ja! Dann würden sich vielleicht wieder mehr Geschäfte etablieren. So war es früher ja auch- in dem Dorf in dem ich aufgewachsen bin (ca 6000 Einwohner) gab es in meiner Kindheit fast alles. Ein kleines Kaufhaus dass Kleidung geführt hat, Sportwarengeschäft, Schreibwaren, Baustoffhandel, Florist, mehrere Bäcker und Fleischerein, Gärtnerei, Schuhgeschäft, Drogerie, Banken , zwei Supermärkte etc - klar nicht die Bombenauswahl, aber als Mensch ohne Auto/ ältere Leute konnten sich mit allem notwendigen versorgen. Das hat sich in den letzten 30 Jahren sehr zum Negativen verändert.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  12. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.998

    AW: wtf momente

    ich lebe in einem dorf, was zwar alles hat, bahnhof, busverbindungen, geschäfte, sportmöglichkeiten, ärzte, seniorenwohnanlagen, kiga und krippe, aber all dies muss erstmal erreicht werden und zwar zu den entsprechenden zeiten.
    es nütz einem senior nichts, mit dem bus zu fahren, wenn der letzte bus vor ende seines arztbesuches fährt oder wenn eltern aus umliegenden siedlungen und bauerndörfern ihre kinder zum sport und in alle richtungen verteilen müssen. samstags oder sonntags ein fussballspiel der kinder, völlig unmöglich,es fährt nichts öffentliches.

    auch das thema, etwas befördern zu müssen, nahezu undenkbar für eine familie oder ältere personen ohne auto. getränke, wochenendeinkauf, dafür müssen weit verteilte geschäfte angefahren werden, eine auswahl an kleidung oder schuhe, dafür ist die fahrt in die kreisstadt nötig, genauso schulzubehör, besuche bei fachärzten.
    mmn völlig unzumutbar für eine familie zb mit drei kleinen kindern, wenn ein elternteil mit sack und pack alleine in die stadt zu einem kinderarzt muss.
    oder jemanden einen senior mit einschränkungen per öffis zu ärzten oder einkäufen bringen muss.
    leider alles noch nicht so einfach und planbar wie in städten.

    auch gesunde fitte personen benötigen hier ein auto um bspw etwas vom bau zu transportieren, reicht schon der sack erde vom gärtner. oder oder.

    es gibt zu viel, wofür fast jeder ein auto braucht.
    außerdem gibt es diese kleinen unerichbaren dörfer außerhalb und selbst bei fahrgemeinschaften und zeitlicher absprache, klappt es in den wenigsten fällen.
    und eltern aus diesen dörfern müssen zumindest das kind zum bahnhof fahren, egal ob 5. klässler oder 17 jährigen azubi.
    Geändert von clubby (13.09.2019 um 18:57 Uhr)

  13. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.966

    AW: wtf momente

    Meine Zahnreinigung heute war irgendwo zwischen wtf und ir.

    Die Zahnhygiene-Frau meinte so total von oben herab: Also ich muss man mit Ihnen reden...wie oft putzen Sie eigentlich die Zähne...
    (ich habe eine Neigung zu Zahnstein und Zahnfleischentzündung, aber in letzter Zeit hatte ich keinerlei Zahnfleischbluten, es kam mir eigentlich recht gut vor).

    Und ich so: mind. 2mal am Tag, elektrisch, und Zahnseide benutze ich auch fast jeden Tag, und ja genauso wie sie mir das gerade vorgeführt haben...

    Kann ich noch irgendwas besser machen, andere Zahnpasta, öfter putzen, ne? auch nicht gut?

    Und dann liest sie noch in meiner Kartei rum, und meint, vielleicht sei mein AD schuld an meinem anfälligen Zahnfleisch, und meint, ich soll was natürliches versuchen (echt jetzt?, ich arbeite im Bereich NEM und kann wohl einschätzen, wann verschreibungspflichtige Medikamente angebracht sind).

    Wenigstens hat sie mir empfohlen auf eine Schallzahnbürste zu wechseln. Das hat mir so explizit noch niemand gesagt, dass die besser für mein Zahnfleisch ist.

  14. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.966

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Also gerade für Dorfbewohner finde ich diese absolute Abhängigkeit vom Auto sehr schwierig, vor allem für alte und junge Anwohner, die nicht (mehr) Auto fahren können. Dazu kommt die Alkohol am Steuer-Problematik für Führerscheininhaber. Da ne gute Lösung abseits des Autos zu finden, könnte durchaus ein Zugewinn an Lebensqualität bedeuten.
    Also ich lebe ja in der Stadt und bewege mein Auto hier nur zum Reifenwechsel, aber ich arbeite eben in einem Industriegebiet in einem anderen Land. Ich wünschte die öffentlichen Verkehrsmittel zur Arbeit wären nicht 3mal mehr Zeitaufwand und doppelt so teuer...

  15. Enthusiast
    Registriert seit
    06.07.2016
    Beiträge
    935

    AW: wtf momente

    Die Äußerungen bei der Zahnreinigung sind ein richtiges IR! Du sollst was „Natürliches“ versuchen? Wirklich? Die geballte psychiatrische Kompetenz...

  16. Addict Avatar von nannena
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    2.632

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von GuteMiene Beitrag anzeigen
    Ja! Dann würden sich vielleicht wieder mehr Geschäfte etablieren. So war es früher ja auch- in dem Dorf in dem ich aufgewachsen bin (ca 6000 Einwohner) gab es in meiner Kindheit fast alles. Ein kleines Kaufhaus dass Kleidung geführt hat, Sportwarengeschäft, Schreibwaren, Baustoffhandel, Florist, mehrere Bäcker und Fleischerein, Gärtnerei, Schuhgeschäft, Drogerie, Banken , zwei Supermärkte etc - klar nicht die Bombenauswahl, aber als Mensch ohne Auto/ ältere Leute konnten sich mit allem notwendigen versorgen. Das hat sich in den letzten 30 Jahren sehr zum Negativen verändert.
    6000 Einwohner ist ja auch schon nicht mehr so klein.
    Die Geschäfte hatten bestimmt auch ein größeres Einzugsgebiet.

    Selbst wenn in meinem 750 Einwohner Heimatdorf wieder ein Supermarkt wäre sehe ich keine vernünftige Möglichkeit ohne PKW zur Arbeit zu kommen.
    Außerdem sind Fachärzte, selbst Zahnärzte 15 km und mehr entfernt.

  17. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.588

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Pinkmelon Beitrag anzeigen
    Die Äußerungen bei der Zahnreinigung sind ein richtiges IR! Du sollst was „Natürliches“ versuchen? Wirklich? Die geballte psychiatrische Kompetenz...
    !!

    Vor allem, als ob die ausm Stegreif irgendwas dazu wüsste, dass das Medikament das Zahnfleisch angreift...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  18. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.447

    AW: wtf momente

    Bzgl Getränke Transport etc könnten die Firmen das dann ja mit Elektro firmenautos liefern.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  19. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    64.544

    AW: wtf momente

    Ich würde ein Auto jederzeit gegen ein Pferde- oder Ochsengespann tauschen.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  20. Fresher
    Registriert seit
    17.08.2013
    Beiträge
    221

    AW: wtf momente

    Ich kenne es vom Dorf leider so, dass Jede Strecke mit dem Auto gefahren wird. Auch wenn es die Geschäfte im Ort gibt. Da wo ich aufwuchs, fährt man immer mit dem Auto. Auch die 500 m zum Bäcker.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •