Antworten
Seite 2421 von 2473 ErsteErste ... 142119212321237124112419242024212422242324312471 ... LetzteLetzte
Ergebnis 48.401 bis 48.420 von 49443

Thema: wtf momente

  1. Fresher

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    mein wtf: es ist für p&c naheliegender, einen filter für "kaschieren" und "betonen" zu erstellen als einen fürs material.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Find ich super - sinnvollere Nutzung der urbanen Fläche.
    ja. persönlich finde ich ja eh, dass man parkplätze einfach generell nicht umsonst in der stadt anbieten sollte. (sehe ein wenig durchdachtes konzept und es gäbe sicher sinnvolle ausnahmen, aber autos haben einfach zu viel fläche, die muss dringend verknappt werden.)
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  3. Fresher

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    ja. persönlich finde ich ja eh, dass man parkplätze einfach generell nicht umsonst in der stadt anbieten sollte. (sehe ein wenig durchdachtes konzept und es gäbe sicher sinnvolle ausnahmen, aber autos haben einfach zu viel fläche, die muss dringend verknappt werden.)
    oh ja!
    ich überlege gerade, wie und wo ich am besten aktiv werde, damit zumindest 1-2 parkplätze in fahrradparkplätze umgewandelt werden. denn, oh wunder, sowas ist hier je nach viertel immer noch rar.

  4. Member

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Kritzkratz find ich schon auch ziemlich witzig
    Oh nein, sorry das hab ich nur erfunden, ich wollte die echte Wortwahl zwecks Wiedererkennung nicht öffentlich schreiben.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente


    Verdammt
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Eine Nachbarin meinte jetzt zu mir, dass sie das dürfen und das eine Corona-Ausnahmeregelung ist. Dass sie mehr Tische als sonst auf größerer Fläche aufstellen durften, wusste ich und mag ich auch.
    Aber wir haben hier einfach ein massives Parkplatzproblem und abends wird eigentlich grundsätzlich in zweiter Reihe geparkt. Das ist halt ätzend, wenn dann noch zusätzlich Flächen wegfallen.
    Fahrradparkplätze sowie welche für E-Roller haben wir übrigens massig. Das gesamte Gebiet ist Parkzone, also nicht kostenlos.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Braucht man in einer Stadt wie Berlin überhaupt ein Auto?
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Ich würde ja behaupten, es gibt nicht zu wenige Parkplätze, sondern zu viele Autos. Und das Autofahren, insbesondere in Städten muss einfach sehr unattraktiv gemacht werden. Also ja: teure Parkplätze, schneller abschleppen usw... Klar: das ist ein Prozess, aber ich finds gut, wenn der anfängt. Und dass es dabei hakelt: logo. Aber die Idee, dass man quasi irgendwie ein Recht darauf hat, sein Auto in der Stadt abzustellen, das muss echt aufhören.

    (Jaja, auch da gibt es Ausnahmen: Menschen mit körperlichen Einschränkungen zb.)
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Ja, prinzipiell bin ich da bei euch.
    Ich hätte aber tatsächlich auch gerne ein Auto. In der Stadt brauche ich es nicht oft, aber ich nutze sehr gerne Carsharing, weil ich halt manchmal Tage habe, an denen ich es psychisch nicht gut hinbekomme, Bahn zu fahren. Und abgesehen davon, hätte ich gerne die Möglichkeit, häufiger mal aus der Stadt rauszufahren und mich an einen See zu setzen, der nicht mit der Bahn erreichbar und dadurch völlig überlaufen ist.
    Das Leihauto, was ich ab und zu mal habe, hat einen Anwohnerparkausweis. Hätte ich ein eigenes Auto, würde ich mir vermutlich überlegen, einen Parkplatz im nahegelegenen Parkhaus zu mieten, um mir den Stress zu ersparen, einen Parkplatz zu suchen.

    Und die Sache ist halt auch: hier wird kaum noch kontrolliert. Am Anfang der Parkzone schon, jetzt nicht mehr. Und dann gibt es einfach schwachsinnige Lösungen, wie zB. Lieferzonen, die von 9-22h freibleiben sollen; die meisten LKWs liefern aber eher um 7-9h an. Und sie nutzen die Lieferzonen nicht, weil sie keine Lust / Zeit haben, da einzuparken.
    Das geht dann auf Kosten der Radler, die sich an den in zweiter Reihe stehenden LKWs vorbeischlängeln müssen etc.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Hier wurde mal ein Konzept überlegt, dass Anwohner*innen in die Innenstadt-Parkhäuser können wie n anwohnerParkplatz halt und die Besucher*innen dann auf park^ride Parkplätze ausweichen sollten, damit die nicht auch noch die innenstadt zuparken. Find ich eigentich ne ganz kluge Idee. Weil hier kommt halt auch noch jede*r touri auf die Idee, Innenstadtnah parken zu wollen, schrecklich.
    neu.gierig.toll.kühn

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von vewal Beitrag anzeigen
    Hier in der Gegend ist das mittlerweile teils die ganze Woche über Standard und wird wohl coronabedingt lokal gefördert. Auf Fußwegen und Parkplätzen stehen jetzt also wesentlich mehr Tische. Als Anwohnerin nervt es mich ein bisschen, weil der Platz zum Durchkommen so enger wird, aber bis jetzt kam ich immer durch, teils mit etwas Umweg. Ist für mich als Übergangslösung ok.
    .

    Zitat Zitat von vewal Beitrag anzeigen
    oh ja!
    ich überlege gerade, wie und wo ich am besten aktiv werde, damit zumindest 1-2 parkplätze in fahrradparkplätze umgewandelt werden. denn, oh wunder, sowas ist hier je nach viertel immer noch rar.
    Du kannst dich an die Bezirksvertetung dafür wenden (oder zum Pendant in deiner Stadt, in nrw wäre es die BV). Also den/die Vertreter/in deiner Wahl kontaktieren und die können dann einen Antrag stellen.

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Hier wurde mal ein Konzept überlegt, dass Anwohner*innen in die Innenstadt-Parkhäuser können wie n anwohnerParkplatz halt und die Besucher*innen dann auf park^ride Parkplätze ausweichen sollten, damit die nicht auch noch die innenstadt zuparken. Find ich eigentich ne ganz kluge Idee. Weil hier kommt halt auch noch jede*r touri auf die Idee, Innenstadtnah parken zu wollen, schrecklich.
    Wenn ich als Touri nicht Innenstadt nah parken könnte, würde ich vermutlich überhaupt nicht kommen. Weil abends mit total fertigen Kindern noch raus fahren? Ganz sicher nicht!
    Wenn ich nicht mehr vor der Haustür parken könnte (was mich 70€/Monat kostet), würde mir sehr viel Lebensqualität verloren gehen. Ich seh jetzt auch nicht, dass Auto fahren viel schlechter wäre als zB Fliegen.
    Und ja, unser Auto steht viel rum, weil wir es im Alltag nicht benötigen. Wir hatten auch mal überlegt, uns mit den Nachbarn eins zu teilen, sind da aber nicht kompatibel, weil wir ein ähnliches Nutzungsverhalten haben.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Braucht man in einer Stadt wie Berlin überhaupt ein Auto?
    Kommt drauf an. Ich ja, wegen des Kitamangels. So fahre ich mit dem Auto über die Kita zur Arbeit 1h. Öffentlich wären es an die 3, das geht also definitiv nicht. Aber ich habe auch einen Stellplatz hinter dem Haus zum Glück. Spaß macht das Fahren absolut nicht.
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  14. Addict

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Ich verstehe auch, dass die Innenstadt bei uns mehr Fahrradparkplätze braucht. Man mehr Autofreie Zonen braucht usw.
    Aber dieses Bashing von Autofahrern finde ich auch unmöglich.
    Als ich noch in der Stadt lebte, bin ich natürlich Rad gefahren. Jetzt auf dem Dorf fahren wir halt Auto, auch, weil ich sonst täglich 2h weniger arbeiten könnte wenn ich den Bus nehme. Und natürlich kann ich es mir klemmen in die Stadt zu fahren für Besorgungen. Mach ich teilweise schon, bestelle dann online. Um mir Parken und Parkgebühren und so zu ersparen. Aber der Einzelhandel findet das auch nicht prickelnd.

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Wer basht denn Autofahrer?
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Dieses Forum hier zB.

    Also in meiner Stadt gibt es eine Diskussion darüber, dass Geschäfte zumachen, weil sie eigentlich auf Kunden aus dem Umland angewiesen sind, aber wenn die Parksituation so schlecht ist, kaufen die lieber online.
    Öffentlichen Nahverkehr gibt es natürlich auch, aber ggf. kaufen die Leute dann halt trotzdem lieber online.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Breizh Beitrag anzeigen
    Oh nein, sorry das hab ich nur erfunden, ich wollte die echte Wortwahl zwecks Wiedererkennung nicht öffentlich schreiben.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

    die art, wie dich jemand behandelt, beurteilt & mit dir spricht, sagt aus, was für ein mensch sie/er ist. nicht was für ein mensch du bist.


  18. Addict

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Ich finde auch, dass hier im Forum gerne mal mitschwingt, dass Autofahren eher uncool ist. Zumindest in der Stadt. (das jede Stadt ja auch anders ist, weiß man ja, unterteilt wird dennoch nicht)

  19. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Ich finde hier werden sowohl Auto- als auch Radfahrer gebasht, nur von verschiedenen Leuten
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Wenn ich als Touri nicht Innenstadt nah parken könnte, würde ich vermutlich überhaupt nicht kommen. Weil abends mit total fertigen Kindern noch raus fahren? Ganz sicher nicht!
    Wenn ich nicht mehr vor der Haustür parken könnte (was mich 70€/Monat kostet), würde mir sehr viel Lebensqualität verloren gehen. Ich seh jetzt auch nicht, dass Auto fahren viel schlechter wäre als zB Fliegen.
    Und ja, unser Auto steht viel rum, weil wir es im Alltag nicht benötigen. Wir hatten auch mal überlegt, uns mit den Nachbarn eins zu teilen, sind da aber nicht kompatibel, weil wir ein ähnliches Nutzungsverhalten haben.
    ich kann nicht vor der Haustür parken und habe stattdessen einen TG-Stellplatz. Und ja, das macht das Auto tatsächlich deutlich unattraktiver. Einkaufen mit Auto ist dadurch zB nicht bequemer als zu Fuß oder mit dem Rad, sondern stressiger, mit Kindern allein sogar kaum zu bewältigen (weil die Garage nur über Treppen und mehrere Feuertüren erreichbar ist). Vor Corona haben wir das Auto oft wochenlang nicht bewegt und es eigentlich nur für Ausflüge, sowas wie Ikea und tw. Verwandtenbesuche genutzt.

    Also, da ist das Ziel "Autofahren unattraktiv machen, indem man das Parken nervig macht" klar erreicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •