Antworten
Seite 2642 von 2662 ErsteErste ... 16422142254225922632264026412642264326442652 ... LetzteLetzte
Ergebnis 52.821 bis 52.840 von 53222

Thema: wtf momente

  1. Addict

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich finde das sehr, sehr hämisch gerade.
    Ja, finde ich auch. Mich hat das echt getroffen beim Lesen.

  2. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    ich hatte mal die situation, dass sich ein freund von mir, zu der zeit auf a14 und bereits lebenszeitverbeamtet, bei mir darüber ausgeweint hat, dass seine absicherung im alter ja auch nicht mehr sooo sicher sei. in einem gespräch, in dem es um privilegien und deren auswirkungen auf die finanzielle absicherung ging. ich war zu dem zeitpunkt seit einem jahr arbeitssuchend auf knapp über alg 2 niveau mit sehr unsicherem fortgang und er wusste das eigentlich. das war dann schon so eine sache, bei der ich nicht anders konnte, als ihm ein paar sehr deutliche worte dazu zu sagen.

    freund:innen können sich über ihre probleme, selbst wenn es eher luxusprobleme sind, natürlich grundsätzlich auch dann bei mir ausweinen, wenn ich in dem bezug in einer deutlich schlechteren position bin. aber das fand ich schon wirklich enorm unempathisch.
    Ja, es ist unempathisch und auch irgendwie taktlos. Ich habe der Freundin nichts dazu gesagt, aber ich würde das nicht noch einmal so machen.

    Zum Rest: Das, was milly sagt.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich bin ja noch mittendrin
    Hab einen Partner&Kinder.
    Kann aber gut für mich selbst sorgen.
    Meine Eltern würden so ein Lotterleben niemals unterstützen (haben sie nach meinem Schulabschluss auch noch nie gemacht).
    sprich, dein Partner versorgt die Kinder finanziell und bezahlt den Urlaub?

  4. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Da fehlen mir gerade die Worte. Auf mehreren Ebenen.

    Das ist eine Polly-Pocket-heile-Welt-Ansicht. Gibt es so, ja, aber wtf, doch nicht für alle.
    Ich finde das sehr, sehr hämisch gerade.
    "Man muss nur wollen, dann geht alles", die wollen dann halt wohl nicht wirklich.
    Ja.

  5. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich habe allerdings - jetzt mal rein anekdotisch - auch schon Runden erlebt, in denen vor lauten "Hach, uns geht's ja allen so gut, eigentlich hat hier keiner Grund zu jammern, was sind wir alle privilegiert" vergessen wurde, dass das gar nicht für alle in der Runde gelten muss. Also, dass man sich seiner eigenen Privilegien so bewusst war (und auch damit kokettiert hat), dass man übersieht, dass auch in der eigenen Blase Menschen sind, die diese Privilegien nicht automatisch und selbstverständlich genießen.
    Das trifft, finde ich, übrigens häufig auch auf bym-Diskussionen zu. Da wird dann automatisch vorausgesetzt, dass alle Bymsen weiße gutverdienende Akademikerinnen sind.

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    bei dieser abiduskussion vergessen viele auch, dass zwar dann alle mehr oder weniger das gleiche abi haben, aber es schlicht nachweisbar für kinder mit nicht akademischen elternhaus der berufsweg sehr viel schwieriger ist und tatsächlich auch die bezahlung geringer im arbeitsleben.

    und abgesehen davon: klar hätte ich ingenieurin oder ärztin werden können. zum teil hätte ich dann aber vier jahre wartezeit gehabt und zum anderen wäre ich entweder gescheitert oder wäre mit einem mega schlechten abschluss rausgegangen. da hätte ich dann ja echt was bei gewonnen.
    Geändert von rosaPony (11.09.2021 um 10:19 Uhr)

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Und dann die ganzen unmotivierten Ingenieurinnen und Ärztinnen, die die Laufbahn nur wegen der Verdienstmöglichkeiten eingeschlagen haben... die bringen die Gesellschaft bestimmt richtig viel weiter.

    Ich bin wirklich immer wieder erstaunt, wie tief man in seiner eigenen, kleinen Bubble drinstecken kann.
    Dass man nicht jede Liebensrealität kennen, geschweige denn verstehen kann, ist klar. Aber wahrnehmen, dass es überhaupt noch was anderes gibt, sollte doch schon drin sein.

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von rubysoho Beitrag anzeigen
    Und dann die ganzen unmotivierten Ingenieurinnen und Ärztinnen, die die Laufbahn nur wegen der Verdienstmöglichkeiten eingeschlagen haben... die bringen die Gesellschaft bestimmt richtig viel weiter.
    stimmt. hassen würde ich meinen job dann vermutlich auch noch.

    bringt so eine gesellschaft bestimmt positiv voran.

  9. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Ich wiederhole mich ungern, aber bin langsam hart genervt.

    Könntet Ihr bitte für Gehaltsdiskussionen (und ähnliche) in den anderen Thread wechseln? Danke

  10. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Wieso?

  11. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sorglos, ich bin hart genervt, wenn Menschen Armut in Deutschland ausblenden! Armut ist ein Thema! Kinderarmut ist übel! Und eine Chancengleichheit gibt es aktuell einfach nicht! Das Gegenteil auch nur annähernd zu behaupten, macht mich wütend!

    Ich freue mich wirklich, wenn Menschen ein gutes Leben haben. Aber ich sehe jeden Tag so viel Armut. Da kann niemand über bio, regional, Urlaub, Auto, wasauchimmer nachdenken. Da geht es um Existenzängste, Gesundheit, Hilflosigkeit, Überforderung, krasse Sorgen, ... Das darf man nicht ausblenden! Egal, ob man selbst Armutserfahrungen gemacht hat und die Geschichten nur aus dem TV kennt.
    Und da ist mir egal, wie sehr andere davon genervt sind!
    .

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sorglos, ich bin hart genervt, wenn Menschen Armut in Deutschland ausblenden! Armut ist ein Thema! Kinderarmut ist übel! Und eine Chancengleichheit gibt es aktuell einfach nicht! Das Gegenteil auch nur annähernd zu behaupten, macht mich wütend!

    Ich freue mich wirklich, wenn Menschen ein gutes Leben haben. Aber ich sehe jeden Tag so viel Armut. Da kann niemand über bio, regional, Urlaub, Auto, wasauchimmer nachdenken. Da geht es um Existenzängste, Gesundheit, Hilflosigkeit, Überforderung, krasse Sorgen, ... Das darf man nicht ausblenden! Egal, ob man selbst Armutserfahrungen gemacht hat und die Geschichten nur aus dem TV kennt.
    Und da ist mir egal, wie sehr andere davon genervt sind!
    ja!

    und einige hier gemachte aussagen waren schon ein wtf für mich.

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Ausserdem geht's doch auch gar nicht um das bymsche Durchschnittseinkommen. (Das mich nebenbei bemerkt auch nicht die Bohne interessiert.)
    Oder gibt es dazu noch einen anderen Thread, den ich nicht finde?

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von rubysoho Beitrag anzeigen
    Ausserdem geht's doch auch gar nicht um das bymsche Durchschnittseinkommen. (Das mich nebenbei bemerkt auch nicht die Bohne interessiert.)
    Oder gibt es dazu noch einen anderen Thread, den ich nicht finde?
    ja, doch, gibt da gerade eine umfrage. aber das thema ist ja schon ganz weit weg von der gehaltsdiskussion, find ich.

  15. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Sorglos, ich bin hart genervt, wenn Menschen Armut in Deutschland ausblenden! Armut ist ein Thema! Kinderarmut ist übel! Und eine Chancengleichheit gibt es aktuell einfach nicht! Das Gegenteil auch nur annähernd zu behaupten, macht mich wütend!

    Ich freue mich wirklich, wenn Menschen ein gutes Leben haben. Aber ich sehe jeden Tag so viel Armut. Da kann niemand über bio, regional, Urlaub, Auto, wasauchimmer nachdenken. Da geht es um Existenzängste, Gesundheit, Hilflosigkeit, Überforderung, krasse Sorgen, ... Das darf man nicht ausblenden! Egal, ob man selbst Armutserfahrungen gemacht hat und die Geschichten nur aus dem TV kennt.
    Und da ist mir egal, wie sehr andere davon genervt sind!
    !


    So KRASS wtf-würdig einige Aussagen hier, mir fehlen echt ein bisschen die Worte.
    Was sind das für schlimme „Jeder ist seines Glückes Schmied“ - Ansichten?!
    Einfach mal komplett ausblenden, das jeder Mensch individuelle Voraussetzungen hat, die eventuell auch nicht immer direkt ersichtlich sind.

    Und klar, von 700€ kann man doch voll gut leben.

    Wtf ist gar kein Ausdruck, ey.

  16. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    Und klar, von 700€ kann man doch voll gut leben.
    Erst recht mit 2 Kindern, könnte ich mir vorstellen. Oder soll man sich die kurzfristig weg denken?

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    ja, doch, gibt da gerade eine umfrage. aber das thema ist ja schon ganz weit weg von der gehaltsdiskussion, find ich.
    Das ist genau das, was ich meinte.

  18. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Selten hat etwas so gut in den WTF-Thread gepasst wie diese Diskussion.

  19. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Erst recht mit 2 Kindern, könnte ich mir vorstellen. Oder soll man sich die kurzfristig weg denken?
    .


    Deswegen hab ich nachgefragt. Ich gehe hier auch von Mitversicherung über eine Ehe etc aus, weil man sonst mit ü30 direkt mal über 200 Euro monatlich ab die Krankenkasse abdrücken darf.

    Aber sowas wird eben gern als Privileg vergessen und verschwiegen: ähnlich wie bald zu erbende Grundstücke, Häuser, Geldbeträge von Großeltern, von den Eltern abgeschlossene Bausparer und Berufsunfähigkeitsversicherungen bzw generell Eltern als Netz, wenn es hart auf hart kommt. Das haben eine ganze Menge Menschen nicht.

    Ich kenne jetzt noch Menschen in ihren Ende 30ern, deren Autoversicherung noch über die Eltern läuft.

  20. Inaktiver User

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Selten hat etwas so gut in den WTF-Thread gepasst wie diese Diskussion.
    Allerdings!!


    Ich bin auch immer noch geschockt über die Bewertungen hier. Also, sowas wie Ärzt*in, Unternehmer*in o.Ä. = was vernünftiges. Kunstgeschichte o.Ä. -> naja bist halt zu naiv gewesen.

    Eine Gesellschaft ohne Kunst, Kultur, Gastronomie und so weiter stelle ich mir doch arg öde vor. Naja, hatten wir ja mal übergangsweise dank Corona...

    Meines Erachtens ist genau DAS das Problem, dass geleistete Arbeit zu ungleich bewertet und zu ungleich bezahlt wird. Warum ist körperliche Arbeit auf dem Gurkenflieger oder auf dem Bau so jämmerlich bezahlt und Kredite vergeben so viel besser (random Beispiele).

    Und die 700 Euro? WTF. Alleine schon die Krankenkasse kostet mindestens 170 Euro. Und dann wohne ich noch nirgends. Wie soll das bitte gehen? Noch 300 für eine Mini WG Zimmer vllt. Dann billigstes Essen und wovon bezahle ich die Bücher und Unterlagen?
    Äh ja, die Kinder dann noch...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •