Antworten
Seite 2740 von 2769 ErsteErste ... 17402240264026902730273827392740274127422750 ... LetzteLetzte
Ergebnis 54.781 bis 54.800 von 55367

Thema: wtf momente

  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    ich tippe, dass das eher auf mangelhaftes beherrschen der rechtschreibung und grammatik, plus teilweise nicht die zeit haben, das schnell mitgetippte nochmal vorm ausdruck durchzulesen, zurückzuführen ist und weniger darauf, dass diese geschichten explizites "polizeisprech" wären, wie bei bym z.b. "dum".
    Passt halt zum Nachwuchsproblem dieser Behörde.

    Ob die in ihren WhatsApp Chats auch so grottig daher formulieren?
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  2. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    ich tippe, dass das eher auf mangelhaftes beherrschen der rechtschreibung und grammatik, plus teilweise nicht die zeit haben, das schnell mitgetippte nochmal vorm ausdruck durchzulesen, zurückzuführen ist und weniger darauf, dass diese geschichten explizites "polizeisprech" wären, wie bei bym z.b. "dum".
    Mal wieder: genau das meinte ich :*
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    ich tippe, dass das eher auf mangelhaftes beherrschen der rechtschreibung und grammatik, plus teilweise nicht die zeit haben, das schnell mitgetippte nochmal vorm ausdruck durchzulesen, zurückzuführen ist und weniger darauf, dass diese geschichten explizites "polizeisprech" wären, wie bei bym z.b. "dum".
    Ich hab "Polizeisprech" irgendwie direkt gleichgesetzt mit der euphemistischen Umschreibung mangelnder Rechtschreibkenntnisse #dum

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Passt halt zum Nachwuchsproblem dieser Behörde.

    Ob die in ihren WhatsApp Chats auch so grottig daher formulieren?
    Zumindest in die Dienstgruppen (hier doppeldeutig auch für WhatsApp-Gruppen), in die ich Einblick hatte: ja, machen viele :')

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Also in diesem Fall war die sonstige Rechtschreibung ok, deshalb hab ich das als Flüchtigkeitsfehler verbucht (er hat es mir ja auch direkt nach dem Schreiben vorgelegt). Er hätte ja auch einfach gar nichts dazu sagen müssen, aber diese Erklärung fand ich schon sehr merkwürdig.

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Sagt mir bitte, dass das nicht sein kann und er das mit „ihr/euch“ verwechselt hat!
    ja, hat er vermutlich. und "polizeisprech" ist das sicher nicht. ansonsten würden sehr viele leute "polizeisprech" verwenden...
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Die Annahme, dass die Großschreibung nicht verbindlich sei, begegnet mir überraschend oft. Auch von Leuten, die sonst die Rechtschreibung bestens beherrschen und/oder seit Ewigkeiten in der Branche arbeiten.
    Aber ja, die Erklärung kommt mir auch eher spontan vor
    edit: Spekulation gelöscht.

    hyper hyper

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    Mal wieder: genau das meinte ich :*

    love is a litany, a magical mystery

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von shine.on. Beitrag anzeigen
    Ich hab "Polizeisprech" irgendwie direkt gleichgesetzt mit der euphemistischen Umschreibung mangelnder Rechtschreibkenntnisse #dum



    wenn das so wäre, wäre die erklärung des betreffenden polizisten ja schon wieder next level schlau!
    love is a litany, a magical mystery

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Claas Relotius sucht wieder das Rampenlicht Claas Relotius uber seine Falschungen: „Seelische Probleme“ - Medien - SZ.de

    Und das WTF ist jetzt über mich, vielleicht kann jemand Licht in meine Gedanken bringen.
    Er erzählt, die ganzen Lügen, die erfundenen Reportagen, wären das Resultat seiner schweren psychischen Erkrankung. er könne sich an das meiste gar nicht mehr erinnern.
    Im Gegenteil, er teilt jetzt heftig aus, man hätte Rücksicht auf ihn nehmen müssen.

    Und mein erster Gedanke war: Was ein Arschloch, der macht gerade so weiter. Aber was, wenn er wirklich psychisch krank ist. Aber was wenn nicht, dann bringt er alles, was man an Anerkennung für psychische Krankheiten aufgebaut hat, wieder in Verruf. Aber natürlich könnte er wirklich krank sein....

    Wie seht ihr das?
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  11. Fresher

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    .
    Geändert von Chilisuppe (16.06.2021 um 15:37 Uhr)

  12. Fresher

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    .
    Geändert von Chilisuppe (16.06.2021 um 15:36 Uhr)

  13. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Chilisuppe Beitrag anzeigen
    Sorry, ich war noch bei Sie/sie
    warum entschuldigst du dich dafür?

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Claas Relotius sucht wieder das Rampenlicht Claas Relotius uber seine Falschungen: „Seelische Probleme“ - Medien - SZ.de

    Und das WTF ist jetzt über mich, vielleicht kann jemand Licht in meine Gedanken bringen.
    Er erzählt, die ganzen Lügen, die erfundenen Reportagen, wären das Resultat seiner schweren psychischen Erkrankung. er könne sich an das meiste gar nicht mehr erinnern.
    Im Gegenteil, er teilt jetzt heftig aus, man hätte Rücksicht auf ihn nehmen müssen.

    Und mein erster Gedanke war: Was ein Arschloch, der macht gerade so weiter. Aber was, wenn er wirklich psychisch krank ist. Aber was wenn nicht, dann bringt er alles, was man an Anerkennung für psychische Krankheiten aufgebaut hat, wieder in Verruf. Aber natürlich könnte er wirklich krank sein....

    Wie seht ihr das?

    ich finde, hier muss man einige sachen auseinander halten.

    erstens, die institution "der spiegel" und den redakteur, denn, unabhängig davon, wie man das verhalten des redakteurs nun bewerten möchte, scheint beim spiegel ja lange zeit in bezug auf die thematik einiges schief gelaufen zu sein. war es nicht auch so, dass der redakteur, der dem ganzen auf die schliche gekommen ist, bei den vorgesetzten erstmal abblitzte und teilweise als nestbeschmutzer gebrandmarkt wurde? und schon vorher muss, bei allem verständnis dafür, dass man seine redakteur:innen nicht en detail kontrolliert, ja schon was schief gelaufen sein, wenn ein so krasser fall über jahre nicht auffällt. btw., von dem was mein damaliger freund, jahrelanger redakteur bei einer ör rundfunkanstalt, mir erzählt hat, würde man in diese richtung gehende problematiken, zumindest zum damaligen zeitpunkt, vermutlich bei vielen medienhäusern finden, wenn man genau hinschauen würde. aber das nur am rande und das soll den spiegel nun auch nicht entschuldigen.

    zweitens, die frage, inwiefern er trotzdem, unterstellt das bedürfnis solche stories zu fabrizieren kommt wirklich von einer psychischen notlage und er konnte teilweise wirklich realität und einbildung nicht auseinander halten, insofern "schuldfähig" ist, als dass es eine sache ist, solche stories zu erstellen, und, sofern er sich seines mutmaßlichen problems auch nur ansatzweise bewusst war, eine andere sache, diese stories zur grundlage einer high profile karriere im rampenlicht zu machen - und zwar als dokumentarisch arbeitender journalist statt z.b. als schriftsteller, der bspw. geschichten von aktueller relevanz und mit realem hintergrund erzählt, aber als schriftsteller natürlich nochmal andere freiheiten hat als jemand, der vorgibt, streng dokumentarisch zu arbeiten.

    drittens, wie man, basierend darauf, wie "schuldfähig" er mutmaßlich tatsächlich war und welcher gewissheit dazu man in angemessener zeit wie habhaft hätte werden können, genau mit ihm und der ganzen sache hätte umgehen sollen. dass er zunächst freigestellt und dann, zumindest als redakteur, gefeuert wurde (so war es doch, oder?), halte ich für unumgänglich und zwar egal wie schuldfähig er war. mindestens für den job war er einfach nicht geeignet, egal ob er dafür was kann oder nicht. je nachdem, wie schuldfähig er tatsächlich war und inwiefern das dem spiegel bekannt war oder zumindest hätte ersichtlich sein müssen, kann man sicherlich darüber diskutieren, ob der spiegel hätte versuchen müssen, seinen namen da raus zu halten, bzw. ob dafür genug getan wurde. oder ob es völlig angemessen war, dass sein name damit öffentlich verknüpft wurde. ich bin mir nicht im klaren darüber, wie die policy des spiegels in der sache ursprünglich war und inwiefern es überhaupt möglich gewesen wäre, seine identität geheim zu halten, aber manchmal ist das beste was man in einer (mutmaßlich) beschissenen situation hat, das vorgehen nach bestem gewissen und tatsächlichen möglichkeiten.

    dass er irgendwo ein psychisches problem hatte, kann ich mir sogar vorstellen. und auch, dass er, egal wie bewusst, irgendwann einen gewissen zwang verspürte, so weiter zu machen. wie sich das, vor bekannt werden der fakes, wirklich ausgewirkt hat, kann hier niemand wissen. dass er danach erstmal einen krassen zusammenbruch hatte, finde ich, unabhängig davon, wie sein zustand zuvor gewesen sein mag, nachvollziehbar.

    von daher: ich kann mir da kein abschließendes urteil drüber bilden, weil mir zu viele der relevaten aspekte, zu recht, nicht bekannt sind. das interview, auf dem der artikel fußt, habe ich ich nicht gelesen und gedenke bis auf weiteres auch nicht, das zu tun.

    sympathisch finden muss ich ihn ja so oder so nicht. ich versuche nur, das mein urteil in der sache möglichst wenig beeinflussen zu lassen. v.a. wenn ich in der sache mangelnde einsicht und eine daraus folgende wackelige faktenbasis habe. dass er ein glücklicher mensch ist, glaube ich allerdings nicht und ich glaube auch nicht, dass er das vor dem auffliegen war.
    Geändert von Chisa (01.06.2021 um 18:37 Uhr)

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen


    wenn das so wäre, wäre die erklärung des betreffenden polizisten ja schon wieder next level schlau!
    :') man weiß nie, wo getarnte Bymsen sitzen!

  16. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Passt halt zum Nachwuchsproblem dieser Behörde.

    Ob die in ihren WhatsApp Chats auch so grottig daher formulieren?
    Rechtschreibung ist erstaunlich oft ein offenbar unlösbares Problem. Auch bei Leuten, die professionell Sprachdienstleistungen anbieten.

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von Chilisuppe Beitrag anzeigen
    Hab grad noch ne Freundin gefragt, weil es mich interessiert hat. Sie meinte, manchmal kommt viel zusammen (schlechtes 10-Finger-System, Zeitdruck, Autocorrect...). So Totalausfälle kennt sie aber nicht auf der Dienststelle. Die Ausbildung ist ja auch nicht ohne, was ich von Freundinnen mitbekommen hab, so schlechte Rechtschreibung würde da auffallen.
    Ich hab neulich den Aufnahmetest für - zugegebenermaßen - die Ausbildung in der ostdeutschen Provinz gesehen. Beim Diktat durfte man maximal x Fehler machen (Zahl ist mir grad unbekannt). Nach Durchsicht der Diktate wurde die Zahl dann hochgesetzt :') Wahrscheinlich würde man sonst nicht alle Ausbildungsplätze vollkriegen.

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Zitat Zitat von BomChickaWahWah Beitrag anzeigen
    Ich hab neulich den Aufnahmetest für - zugegebenermaßen - die Ausbildung in der ostdeutschen Provinz gesehen. Beim Diktat durfte man maximal x Fehler machen (Zahl ist mir grad unbekannt). Nach Durchsicht der Diktate wurde die Zahl dann hochgesetzt :') Wahrscheinlich würde man sonst nicht alle Ausbildungsplätze vollkriegen.
    Und weil es die ostdeutsche Provinz ist, ist das Niveau sowieso niedriger?

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Weil es ostdeutsche Provinz ist, ist es sicherlich nicht so attraktiv wie andere Ausbildungsorte. Bzw. Topkandidat*innen zieht es sicher an namenhafte Ausbildungsstätten oder sie orientieren sich an höheren Einstiegsebenen.

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: wtf momente

    Ist ja jetzt nicht so, dass Polizist:innen generell dafür bekannt wären, top gebildet zu sein

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •