+ Antworten
Seite 1712 von 1712 ErsteErste ... 7121212161216621702171017111712
Ergebnis 34.221 bis 34.230 von 34230
  1. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.298

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    nä 5 Euro reicht auf jeden Fall. Etliche geben bestimmt überhaupt kein Trinkgeld. Finde 5 Euro eher großzügig. Ich glaub ich würd vielleicht jedem 2 Euro in die Hand drücken. Höchstens.

  2. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.033

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Rumpelstiltskin Beitrag anzeigen
    Ich hätte es dem Arbeitgeber auch gemeldet, hätte mir die Unterlagen aber nicht so genau angeschaut. Bei solch sensiblen Daten muss man Sorgfalt walten lassen, das geht gar nicht. Doof für die Angestellte, aber wenn das wiederholt vorgekommen ist, muss das gemeldet werden.
    ich hätte ihr da allerdings auch eine mail gesendet und nicht ohne ihr wissen an den arbeitgeber bzw. stimmt natürlich, erfahren muss er es, was mitarbeiter und sensible patientendaten angeht.
    aber mir tut sie auch ein stück weit leid jetzt, so unvorbereitet zu sein.

  3. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    16.311

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Woher soll sie ihre Mailadresse denn haben?
    Constantly talking isn't necessarily communicating.

  4. Junior Member Avatar von liorit
    Registriert seit
    15.05.2018
    Beiträge
    520

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    sie hat es doch per mail an unsaid geschickt, dachte ich? dann würde ich auf die mail, die es geschickt hat, antworten, dass das bei der falschen person gelandet ist.
    "erst wollte ich als kind immer bäckerin werden. als sie mir dann gesagt haben, das ich da den kuchenteig nicht naschen darf, war der beruf dann doof."

  5. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.771

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von MissBlurry Beitrag anzeigen
    Ich bekomme demnächst eine Möbellieferung. Laut Möbelhaus zwei Mitarbeiter, eine Sache von zehn Minuten (man muss nichts aufbauen, sondern "nur" die Matratze hochtragen und die alte runter). Was würdet ihr da an Trinkgeld geben? Ist 5 € für beide zusammen zu geizig? Ich hab echt null Ahnung, aber mehr fände ich für 10 Minuten irgendwie fast übertrieben...
    Wenn ich Trinkgeld geben will, mach ich bei sowas ein Kaffee pro Nase, also fünf Euro für beide geht da mE klar.
    Don't tell Mama.

  6. Regular Client Avatar von Kaddykolumna
    Registriert seit
    20.05.2005
    Ort
    Perle des Nordens
    Beiträge
    4.663

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Trinkgeld: 5 € reichen für den kleinen Aufwand. Bei meiner Ikealieferung neulich sind die so schnell abgehauen, dass ich gar keine Chance hatte, was zu geben (waren aber auch nur 10 m ebenerdig, ein Tisch + Stühle).

    @Hiwi: Würde es auch zurückerstatten. Ich gehe oft nach dem Kauf direkt weiter zur Bezahlung, wird er vermutlich genauso gemacht haben ohne Deine Nachricht gelesen zu haben. Finde seine Nachfrage daher völlig normal. Zumal man über Paypal ja automatisch die Summe generiert bekommt und gar nicht weniger überweisen kann!?

  7. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.033

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von liorit Beitrag anzeigen
    sie hat es doch per mail an unsaid geschickt, dachte ich? dann würde ich auf die mail, die es geschickt hat, antworten, dass das bei der falschen person gelandet ist.
    ja. genau. so hatte ich auch gedacht. du warst schneller.

    trinkgeld
    auch 5 für beide
    Geändert von clubby (Gestern um 21:08 Uhr)

  8. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    16.311

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von liorit Beitrag anzeigen
    sie hat es doch per mail an unsaid geschickt, dachte ich? dann würde ich auf die mail, die es geschickt hat, antworten, dass das bei der falschen person gelandet ist.
    Ach ja, stimmt
    Constantly talking isn't necessarily communicating.

  9. Regular Client
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    4.999

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von unsaid-words Beitrag anzeigen
    der datenschutzbeauftrage hat mir jetzt geantwortet, dass sie sich umgehend darum kümmern, will aber meine privatadresse wissen.
    Ich hatte sowas auch mal. Ich bin Hebamme und habe Post von einem Pflegedienst bekommt mit mehreren Gutachten. Adressiert war der Brief an mein Vorname, mein Nachname - Hebamme und meine vollständige Adresse. Ich habe keine Ahnung, woher die meine Daten hatten, vielleicht über die IK-Nummer, aber ich hatte mit denen nie etwas zu tun. Da ich die Zettel nicht einfach wegschmeißen wollte (ich habe es nicht alles durchgelesen, aber ich fand, es sah nach einer Menge wichtiger Daten und viel Arbeit aus), habe ich den Pflegedienst angerufen und gefragt, was ich damit machen soll. Die wollten dann auch meine Adresse haben und haben mir ein Schweigepflichtformular zugeschickt, das ich unterschrieben zurücksenden sollte und ich sollte den ganzen Papierkram zu ihnen schicken. Ich fand es etwas nervig, dass ich damit dann auch noch Aufwand hatte, aber vermutlich ist das jedenfalls der Grund, warum sie deine Adresse haben wollten.
    Was passiert wäre, wenn ich deren Aufforderung nicht nachgekommen wäre, weiß ich nicht.

  10. V.I.P. Avatar von unsaid-words
    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    16.318

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    ich hab mir die daten nicht genau angeguckt. also das war kein anhang oder so, sonder in die mail reinkopierter text. ich hab die ersten 1,2 fälle überfolgen, aber nicht genau studiert, was da drin steht, weil ich mit den ganzen abkürzungen auch eh nix anfangen kann und es mich jetzt auch nicht so interessiert hat. erst als ich den beitrag hier geschrieben hab, hab ich nochmal den anfang der mail gelesen und dann daraus geschlossen, dass es wohl nicht um reine pflege sondern eher um gutachten geht.

    ich hab mir überlegt, ob ich die dame cc setze oder auch nur sie kurz informiere, aber sie müsste ja schon nach dem ersten mal gemerkt haben, dass die email, die sie sich geschickt hat, nicht bei ihr ankam. also informiert hab ich sie damals nicht, da hab ich gar nix gemacht, aber gemerkt haben dürfte sie das ja schon. und auch jetzt heute hat sie das ja gemerkt, dass sie die adressliste nicht hat.
    mir tut sie auch leid und bei uns im büro sind auch schon datenschutzrelevante sachen passiert, aber da gings nur um e-mailadressen und keine patientendaten. wenn ich heikle daten verschicke, egal ob an mich privat oder an externe, prüfe ich immer 5x, ob alles korrekt ist.
    und, ich bekomme ca. 2x die woche e-mails, die nicht an mich sind (ich hab deutschlands häufigsten nachnamen). oft schreibe ich mehr oder weniger freundlich zurück, manchmal lustig, manchmal böse, oft ignoriere ich es auch. manchmal stehen da auch vertrauliche sachen drin, bankdaten etc.
    mir fällt auch grad ein, dass ich letztens auch mal von ner arztpraxis (sogar auch 2x) irgendwelche ergebnisse bekommen habe, die nicht an mich waren, da wollte ich eigentlich auch zurück schreiben, habs aber anscheinend vergessen. es kommt bei mir also recht häufig vor, dass ich sowas bekomme und irgendwann nervt es auch.

    @sophie
    das kann natürlich sein mit der schweigeerkläung. ich möchte denen aber meine privatadresse nicht mitteilen (gehen ja eh so sorgfältig mit daten um), die sollen mich per email kontaktieren, wenn sie was wollen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •