+ Antworten
Seite 1883 von 1938 ErsteErste ... 88313831783183318731881188218831884188518931933 ... LetzteLetzte
Ergebnis 37.641 bis 37.660 von 38756
  1. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    15.104

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Liebe Kassenpatientinnen, musstet ihr bei einer ganz normalen Zahnfüllung schon mal was zuzahlen wegen "erhöhtem Aufwand"? Oder liebe Zahnärztinnen, ist das üblich?

    (Ich habe heute eine Füllung repariert bekommen und ok, es hat etwas länger gedauert, weil es ganz hinten oben war und der ZA auch ewig nach der richtigen Stelle für die Spritze gesucht hat. Ansonsten war aber alles normal und jetzt habe ich eine Rechnung bekommen, dass ich ca. 70 Euro zuzahlen soll. Ich bin verwirrt. Finde ich das zurecht frech?)
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  2. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    6.207

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Nein, noch nie. Und ich habe (leider) wirklich viele Füllungen bekommen im Laufe der Jahre.

  3. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.824

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Nein, noch nie, nur als Privatpatientin
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  4. Alter Hase Avatar von Gelbes Auto
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    7.613

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Auch noch nie.
    Finde ich auch dreist.

  5. Regular Client Avatar von toastbrot
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    4.628

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Da würde ich mich gleich mal bei der Krankenkasse erkundigen.
    Ich musste noch nie was zuzahlen.
    Aus alten Zeiten stammt die bayerische Spruchweisheit, dass Weißwürste das Mittagsläuten nicht erleben dürften.

  6. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.635

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Nachdem meine Mutter mal was für „erste Hilfe“ zahlen sollte, weil ihr Zahnarzt nach einer Spritze, die sie schlecht vertragen hat, das Fenster geöffnet hat, wundert mich nix mehr.



    Meine Frage:
    Entschuldigt ihr euch bei Gästen für etwaige Unordnung in eurer Wohnung?

    Ich mache das nämlich immer reflexhaft und ärgere mich dann im selben Moment über mich. Ist ja unsere Wohnung (und wir haben zwei kleine Kinder...), wieso entschuldige ich mich da zum Geier?
    (Eh klar, dass ich nicht so Sachen meine wie bei der Essenseinladung dreckige Teller auftischen.)
    Geändert von cyan (22.01.2020 um 11:41 Uhr)

  7. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    28.128

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Ananasringi Beitrag anzeigen
    Liebe Kassenpatientinnen, musstet ihr bei einer ganz normalen Zahnfüllung schon mal was zuzahlen wegen "erhöhtem Aufwand"? Oder liebe Zahnärztinnen, ist das üblich?

    (Ich habe heute eine Füllung repariert bekommen und ok, es hat etwas länger gedauert, weil es ganz hinten oben war und der ZA auch ewig nach der richtigen Stelle für die Spritze gesucht hat. Ansonsten war aber alles normal und jetzt habe ich eine Rechnung bekommen, dass ich ca. 70 Euro zuzahlen soll. Ich bin verwirrt. Finde ich das zurecht frech?)
    Ich hab das bei meinem neuen ZA. Für eine größere Füllung waren es 160€, bei einer kommenden, kleineren sind es 85€. Soweit ich weiß, benutzt er halt einen etwas besseren Kunststoff, als den, den die Kasse zahlt. Ich habe aber vorher eine Vorabrechnung bzw. einen Kostenvoranschlag bekommen und musste dden auch unterschreiben.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  8. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.459

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Käm ich nicht drauf.
    Außer vielleicht jemand übernachtet bei uns/in meinem (Arbeits)Zimmer und das sieht halt ‚gebraucht‘ aus.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  9. Regular Client Avatar von toastbrot
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    4.628

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Haha, was?! wtf

    Ich entschuldige mich automatisch, selbst wenn ausnahmsweise mal nicht alles voller Spielzeug ist.
    In dem Moment wo ich es ausgesprochen habe, ärgere ich mich auch schon, weil ich mir das auch abgewöhnen will.
    Aus alten Zeiten stammt die bayerische Spruchweisheit, dass Weißwürste das Mittagsläuten nicht erleben dürften.

  10. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.846

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Alternative : statt zu entschuldigen für das Verständnis bedanken. Ist scheinbar eine Kunst. Hier ein Artikel dazu How To Learn To Say Thank You Instead Of Sorry | I AM & CO(R)
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  11. Urgestein Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    8.008

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Alle Menschen die sich bisher für ihre Wohnung entschuldigt haben, haben eine Wohnung, in der man vom Boden essen könnte. Ohne Teller.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  12. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    28.128

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ich entschuldige mich auch oft. Vom Boden kann man definitiv nicht essen.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  13. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.710

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Ananasringi Beitrag anzeigen
    Liebe Kassenpatientinnen, musstet ihr bei einer ganz normalen Zahnfüllung schon mal was zuzahlen wegen "erhöhtem Aufwand"? Oder liebe Zahnärztinnen, ist das üblich?

    (Ich habe heute eine Füllung repariert bekommen und ok, es hat etwas länger gedauert, weil es ganz hinten oben war und der ZA auch ewig nach der richtigen Stelle für die Spritze gesucht hat. Ansonsten war aber alles normal und jetzt habe ich eine Rechnung bekommen, dass ich ca. 70 Euro zuzahlen soll. Ich bin verwirrt. Finde ich das zurecht frech?)
    Ich hatte neulich eine Füllung. Angesetzt war eine halbe Stunde, gebraucht hat er ne Stunde. 60€ oder so musste ich vorher unterschreiben wegen besserer Kunststoff oder so als die Kassenfüllung. Genau das hab ich auch bezahlt. Er hat dann wohl die Mehrkosten für die Zeit auf ein Loch/Schatten am gleichen Zahn geschrieben, von dem ich da zum ersten Mal gehört habe.

  14. Fresher Avatar von lalamae
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    252

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ich entschuldige mich, und man kann vom Boden essen, kein Problem, liegt genug drauf rum 😁

  15. Member Avatar von SisterOfNight
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    1.969

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Meine Frage:
    Entschuldigt ihr euch bei Gästen für etwaige Unordnung in eurer Wohnung?

    Ich mache das nämlich immer reflexhaft und ärgere mich dann im selben Moment über mich. Ist ja unsere Wohnung (und wir haben zwei kleine Kinder...), wieso entschuldige ich mich da zum Geier?
    (Eh klar, dass ich nicht so Sachen meine wie bei der Essenseinladung dreckige Teller auftischen.)
    Ja mache ich immer auch aus Reflex. Gleichzeitig sage ich bei Freunden, wenn die sich für ihre Wohnungen entschuldigen, dass sie mit dem Quatsch aufhören sollen und mir ein bisschen Chaos sowas von egal sind

  16. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.824

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Für Kunststofffüllungen zuzahlen ist aber auch Standart und normalerweise wird man ja vorab auch informiert bzw. gefragt?

    Als Privatpatientin wurde mal bei ner Zahnreinigung ein extra Posten abgerechnet wegen empfindlicher Zähne (ehrlich gesagt völlig berechtigt), aber die private hat das halt auch problemlos übernommen...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  17. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    11.713

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ich muss für meine Kunstofffüllungen immer zuzahlen, wird aber dann von der Zusatzversicherung erstattet.

  18. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    28.128

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Was habt ihr für eine kurze, knackige/überzeugende Argumentation dafür, dass Begriffe wie das N-Wort oder "Muselmann" rassistisch sind?
    Ich soll meiner Oma jetzt eine Liste geben, auf der Wörter stehen, die sie im Gespräch mit mir nicht mehr benutzen soll. Das ist irgendwie nicht so die Intention, die ich hatte, wenn ich zu ihr bei solchen Wörtern sage, dass sie rassistisch sind. :-/

    edit. Sie is so auf der Schiene "Naja, aber Vorurteile sind doch völlig okay, das ist halt meine Lebenserfahrung." - "Omi, aber was würdest du denn sagen, wenn dich jemand auf eine ähnliche Weise benennen würde?" - "Das ist mir doch egal"
    Wenn ich anfange, über strukturelle Begebenheiten zu argumentieren sagt sie, dass sie das ja auch nicht ändern kann. Ich weiß nicht, wie ich da weiterkommen soll.
    Geändert von phaenomenal (22.01.2020 um 12:14 Uhr)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  19. Member Avatar von SisterOfNight
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    1.969

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Alle Menschen die sich bisher für ihre Wohnung entschuldigt haben, haben eine Wohnung, in der man vom Boden essen könnte. Ohne Teller.
    Ja, das kommt auch oft hinzu. Ich war einmal bei einer Arbeitskollegin und die entschuldigte sich bei mir, dass sie leider nicht dazu gekommen sei, noch aufzuräumen. Was sie als Unordnung bezeichnete war ein Spielzeugbagger ihres Sohnes im Wohnzimmer. Mehr nicht. Und gleichzeitig musste ich daran denken, dass sie mich bestimmt für ein unordentliches Schweinchen halten muss, wenn sie mal meine Wohnung sehen würde. Dort ist es zwar nicht dreckig, aber man muss schon den richtigen Tag abpassen, um mal alles penibel aufgeräumt vorzufinden

  20. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.807

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Es gibt doch so Sprüche-Postkarten:
    Vorhin war hier aufgeräumt und geputzt. Schade, dass du das verpasst hast.
    oder
    Excuse the mess, but we live here.

    Ich hab die schon bei Leuten hängen sehen, und naja, das trifft es halt. Ich entschuldige mich auch manchmal, gehe aber schnell über diesen Punkt hinweg. Bestimmte Leute lasse ich nur zu bestimmten Gelegenheiten rein, und die anderen müssen mit dem Ist-Zustand leben bzw. darüber hinwegsehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •