Antworten
Seite 2450 von 2511 ErsteErste ... 145019502350240024402448244924502451245224602500 ... LetzteLetzte
Ergebnis 48.981 bis 49.000 von 50202
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ich würde aufhorchen beim "sie müssen hier unterschreiben" - weil eigentlich ist alles gesetzlich geregelt, wieso also eine zusätzliche Vereinbarung?
    das ist ein sehr guter punkt, das hab ich mich tatsächlich auch gefragt. die erfahrung, dass bearbeiter*in A das eine sagt und B das andere hatte ich auch schon leider. ich denk halt die ganze zeit, dass sie ja eh kein geld kriegt und es sowieso latte ist (und wenn sie nachher den kurs nicht machen kann, sucht sie sich einen ohne zertifikat, nur mit offiziellem zertifikat wäre halt deutlich besser) und notfalls meldet sie sich halt ab, wenn ihr das zu doof wird, aber ich überleg die ganze zeit, ob ich was übersehe.

    (also ihr selbstbewusstsein ist halt ingesamt im eimer und deshalb braucht sie vor solchen gesprächen möglichst viel zuspruch und unterstützung. ich glaube tatsächlich, dass es sehr sinnvoll für sie wär, nicht irgendwo einen x-beliebigen kurs ohne zertifikat zu machen, sondern was regelmäßiges, wo sie a) was offizielles hinterher hat und b) wo sie auch wieder an sowas wie eine arbeitssituation herangeführt wird. ich befürchte ein bisschen, dass sie sich direkt wieder so eingeschüchtert fühlt, dass sie das ganze wieder abbricht, bevor es angefangen hat und das fänd ich sehr schade.)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Wobei auch echt immer die Frage ist, was das für ein Zertifikat ist. Aldo, ist wirklich sie dann zertifiziert oder hat z.b. das Institut ein Azav-Zertifikat?
    Ansonsten bietet sich vielleicht n IHK-Kurs an?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  3. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    IHK müsste man ja vermutlich selbst zahlen, oder? das kann sie sich nicht leisten (das ist auch der hauptgrund, warum sie nach einem job sucht). sie kann dann nur was kostenloses machen, wenn es nicht übers amt geht. ich hab gerade mal kurz geschaut, die kurse, die sie hier mit der IHK machen kann, die sie machen möchte, gehen mit bildungsgutschein vom amt. das, was sie jetzt macht, geht z.b. auch über diesen träger von der IHK (also dieses coaching sozusagen). hab ihr auch schon explizit gesagt, dass sie darauf achten soll, wer der anbieter ist.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ah, ja, sorry, an das finanzielle hab ich nicht wirklich gedacht. Ich hab damals halt auch über 3 Monate nen Kurs besucht, vom Amt bezahlt und hab ein Zertifikat darüber, aber gut war der Kurs leider nicht...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    schnelmi, ich bin mir nicht ganz sicher, ob das die richtige adresse wäre, aber evtl. könnte man ihr, bzw. dir, beim bürgertelefon vom bmas weiter helfen, was die rechtlichen grundlagen angeht: BMAS - Burgertelefon. und falls eine andere stelle da eher zuständig wäre, dürften die diese nennen können. oder halt eine der sozialberatungen, sofern sie da von ihren einkommens- und vermögensverhältnissen her zugangsberechtigt ist? die dürften auch über das rechtliche hinaus rat bieten können, wie es, ggf. auch speziell vor ort, im echten leben gemacht wird, worauf sie sich einstellen müsste und wie sie da gut durchkommen könnte.

    davon völlig abgesehen: mir ist zwar klar, dass das, gerade für menschen mit sehr fragilem selbstbewusstsein trotzdem eine erhebliche belastung wäre, aber selbst wenn die sache mit den vermittlungs"vorschlägen" in ihrem fall wirklich relevant sein sollte, heißt das ja nur, dass sie sich dort, sofern sie keine:n coole:n sachbearbeiter:in hat, der:die verständig ist, bewerben muss. es heißt nicht, dass die bewerbung besonders gut sein muss.
    love is a litany, a magical mystery

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    es heißt nicht, dass die bewerbung besonders gut sein muss.
    !!
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    danke Chisa, das ist super hilfreich, das werd ich weitergeben!

    also bei den vermittlungsvorschlägen hat sie angst, dass da eine stelle kommt, die sie aufgrund ihrer privaten umstände nicht machen könnte bzw. dann die privaten sachen nicht mehr durchführen könnte (ganz konkret z.b. die pflege eines familienmitgliedes), weshalb sie da zeitlich eingeschränkt ist. das ist bei ihr alles recht komplex und sie will sich eben nicht auf was bewerben müssen, wo sie dann diese pflege z.b. nicht machen könnte (die macht sie nicht offiziell, aber inoffiziell ist das aktuell eine ihrer hauptaufgaben). ich hab aber auch gesagt, dass sie ja auch einfach ne schlechte bewerbung schreiben kann oder halt u.u. eh nicht genommen wird, wenn sie nicht passt und das fand sie auch ok.

    panda, na ja, du kannst ja nicht wissen, dass sie sich sowas nicht leisten kann ich halte sie für so kompetent, dass sie sich die inhalte von ihren wunsch-kursen auch selbst erarbeiten kann (und das wird sie auch machen, wenn sie nicht das lernt, was sie braucht). es geht tatsächlich primär darum, was offizielles in der hand zu haben und einem potentiellen arbeitgeber zu zeigen, dass sie versucht, durch sowas wieder reinzukommen. also es geht eigentlich mehr um die außenwirkung.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Okay, da kommt es sicherlich eh auf die genaue Fortbildung an.
    Wenn sie den Job nicht haben möchtenm, einfach als ersten Satz reinschreiben "Das Arbeitsamt hat mich auf die ausgeschriebene Stelle aufmerksam gemacht"
    Außerdem kann sie normalerweise auch angeben, ob sie nur Teilzeit arbeiten kann, oder?
    Ich kenn es so, dass das Einfluss auf etwaige Ansprüche hat – aber wo keine sind....?

  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    ah das mit dem satz in der bewerbung ist ein guter punkt. in ihrem schrieb steht z.b., dass sie alles zumutbare annehmen muss und dazu gehört auch ein arbeitsweg von 2h und sowas kann sie z.b. nicht leisten. das ist glaub ich genau sowas, was sie gerade massiv verunsichert (und deshalb kam auch die frage auf, was denn passiert, wenn sie sowas nicht annimmt). sie sucht auch nur teilzeit tatsächlich (und das müsste das amt eigentlich auch schon wissen).

    gmitsch gmatsch gmotsch

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ich sag mal so - bevor man vor der Wahl steht, nen Job anzunehmen, muss man ja erst mal ne gute Bewerbung schreiben und das Vorstellungsgespräch schaffen. Und wenn man dann zum Beispiel im Vorstellungsgespräch so Sachen sagt wie "ooohhh, also, diese Anfangszeit - ich weiß gar nicht, wie ich das schaffen soll, das ist ja wirklich SEHR weit!" oder was weiß ich, da gibts ja schon Mittel, dem Gegenüber das Gefühl zu geben, dass man keine gute Neuanstellung wäre, ohne dass sie den Job direkt ablehnt!
    Und ich weiß nicht, wie das beim Jobcenter ist, aber meine Beraterin in der Arbeitsagentur hat mir auch schon Ausschreibungen ohne Rechtshilfebelehrung geschickt. Darauf muss man sich dann nicht bewerben.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Schnelmi, man kann seinem Arbeitsvermittler aber die Pflegebedürftigkeit eines Familienangehörigen benennen und angeben, dass man die Pflege übernimmt. Dann werden die Verfügbarkeiten eingeschränkt.
    Sobald sie den Bildungsgutschein hat und den Kurs angefangen hat, kann man ihr den ja nicht wieder wegnehmen. Also ich glaube tatsächlich nicht, das großartige Konsequenzen eintreten können, außer das evtl eine eine weitere Weiterbildung nicht genehmigt wird, wenn sie nicht mitmacht.
    Aber ehrlicherweise bin ich mir gar nicht so sicher wie viel Energie aktuell in die Vermittlung gesteckt wird.

    Und so nebenbei. Wer arbeitssuchend ist aber keine Leistungen bezieht wird von der Agentur also nach dem SGB III betreut. Der Arbeitsvermittler im Jobcenter macht nix, so lange keine Leistungen nach dem SGB II bezogen werden.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    vor Corona galt, dass so ein Wiedereingliederungspaket aus "Coaching" und Jobqualifikationskurs bei ihrer (amts-)Historie klar geht.
    Diese Bewerbungsverpflichtung passt gar nicht dazu.

    Steht in der Verinbarung was zum geplanten Vorgehen a la "Frau X absolviert ein Kurs "Fit für den Arbeitsmarkt". Bei positiver Prognose ist der Kurs "Büroorganisation im Back Office" vorgesehen"?

    Wenn sie sich beraten läßt, fragen, ob ein Satz wie "Während der Maßnahmen muss Frau X keine Bewerbungen nachweisen." hineinformuliert werden kann
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Danke euch allen. Ich weiß tatsächlich nicht, was in der Vereinbarung steht. Aber ihre Beraterin hat wohl gesagt, wenn sie jetzt diesen Eingliederungs-coaching-Kurs macht, dann kann sie danach die gewünschte Weiterbildung machen (und ersteres findet sie eigentlich auch super, weil sie dringend Hilfe beim Lebenslauf und co. braucht).

    knuddelente, auf dich hatte ich gehofft was meinst du mit „macht nix“: keine Vermittlungshilfe oder keine Sanktionen? Dass sie die Pflege angibt, werd ich ihr auch nochmal sagen. Die zu pflegende Person hat eine Pflegestufe, aber meine Freundin bekommt kein Pflegegeld (andere Baustelle, da hoffe ich ja auch noch, dass sie das mal macht, aber eins nach dem anderen ). Bin mir auch nicht sicher, dass das irgendwo offiziell festgehalten ist (also dass sie im Grunde pflegt), aber ich meine, sie und ihr Bruder haben offiziell die Verantwortung (in der Praxis kümmert sie sich aber um alles). Reicht die Pflegestufe dafür oder braucht sie noch einen Nachweis?

    (also echt nochmal danke euch allen, auf das Forum ist Verlass es kommt jetzt so rüber als ob die Freundin total lebensunfähig ist, das stimmt natürlich gar nicht. Aber sie musste die letzten Jahre wahnsinnig viel verkraften und ich möchte ihr gerne so viel Unterstützung wie möglich bieten und ihr hilft es sehr, wenn sie den Rat direkt bekommt und nicht alles selbst recherchieren muss, was sie natürlich auch macht. Nur bei letzterem lässt sie sich leider oft verunsichern und ich freu mich so, dass sie endlich diesen Schritt macht und sich aktiv darum bemüht und deshalb wär ich gern so positiv wie möglich, dass sie nicht direkt wieder aufgibt )
    Geändert von Schnelmi (31.05.2021 um 15:56 Uhr)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    es heißt nicht, dass die bewerbung besonders gut sein muss.
    Ich dachte, das wäre klar, dass man da rumtricksen kann
    Die Frage ist halt, ob man sich da überhaupt den Stress für geben will und ich kann verstehen, wenn jemand sagt, dass er da keine Ressourcen für hat.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Läuft die Pflege ausschließlich über sie oder kommt da auch noch zusätzlich jemand?
    Meine Mama war bei der Pflege ihres Bruders zusätzlich über die Nachbarschaftshilfe über einen Minijobs angestellt, sie musste sich da nicht groß um was kümmern und hat trotzdem ein bisschen Geld bekommen.
    Das wäre vielleicht schneller und niederschwelliger als eine pflegestufe umsetzbar.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    es gibt schon eine pflegestufe. bis corona hat eine pflegekraft dauerhaft mit der zu pflegenden person gelebt, aber wegen corona durfte die (ausländische) pflegekraft nicht mehr kommen. deshalb hat die freundin das jetzt komplett übernommen (aber lebt nicht dort, begleitet aber die person zu allen terminen, hat das haus geputzt usw). dadurch, dass die person jetzt über den tag allein klarkommen musste, hat sich der zustand wohl deutlich verbessert und die person möchte auch keine volle kraft mehr, die dort lebt. das einzige, was sie jetzt wieder machen werden, ist eine putzkraft engagieren (da die freundin das aktuell macht und darauf verständlicherweise keine lust mehr hat). für sowas wie die putzkraft gibts wohl wegen der pflegestufe geld oder sowas, wenn ich das richtig verstanden habe? das wäre vermutlich dieses geld, oder? oder gibts da noch was anderes? ich dachte eigentlich, sie könnte pflegegeld beantragen, aber dafür müsste sie wohl 2 tage komplett 5h da sein, das ist aktuell nicht so (wobei sie halt trotzdem deutlich mehr zeit investiert, sie ist einen tag da, einen tag ist die person bei ihr und sonst kümmert sie sich um alle belange wie eben arzttermine, wo sie die person auch hinbegleitet oder kümmert sich immer wieder zwischendrinnen, wenn das nötig ist und das übernimmt sie eben aktuell komplett allein. zum teil ist das auch psychisch sehr belastend, weil sie eben auch sehr viel psychische unterstützung bieten muss. ich würde sagen, pro woche investiert sie da locker 20h, wenn nicht mehr). ich finde ja, sie sollte das trotzdem angehen, aber sie denkt, sie betrügt, wenn sie diese engen zeiten nicht einhält. "nebenbei" hat sie ja auch noch 2 kinder.

    (edit: also ich fänds eigentlich völlig gerechtfertigt, wenn sie für die pflege was bekäme. aber ich finds auch deshalb gut, dass sie sich jetzt bewirbt, weil sie glaub ich mal ein bisschen abstand braucht und was "für sich", weil das alles recht belastend ist und die letzten jahre da auch ein paar schicksalsschläge gab, die mit der pflege verbunden sind. eigentlich täte es ihr sehr gut, sich mal ein bisschen davon zu lösen und das etwas zu reduzieren, sofern das denn möglich ist. und auch einfach geld für sich zu verdienen wäre glaub ich auch super. aber falls einer von euch was einfällt, wie sie da irgendwie finanziell noch was draus machen kann, nehm ich das auch mit!)
    Geändert von Schnelmi (31.05.2021 um 17:33 Uhr)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Wenn es eine Pflegestufe gibt, fließt da doch Geld an die erkrankte Person, das sie an die Freundin (teilweise) weitergeben kann. Genau dafür ist es doch da. Oder habe ich einen Denkfehler?
    Pingu: Watschelpokal, kann Kuchen backen, lackiert Fußgänger und hat eventuell einen exhibitionistischen Adler

    queen of anonymous birthday cards

    Zitat Zitat von Kaddykolumna
    Pingu kennt sie alle!


    Pingus Konfettiblog




  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    also so wie ich das verstanden hab, kriegt die person einfach aktuell das, was z.b. für die putzkraft vorgesehen ist, nicht. also das geld "verfällt" sozusagen (deshalb wollen sie das auch bald wieder nutzen). aber das ist nur das, was sie mir erzählt hat. ansonsten wurde für die pflege tatsächlich geld bei der person abgezogen. dadurch hat die zu pflegende person aktuell mehr geld im monat und wollte der freundin damit auch schon helfen, aber das lehnt sie ab, weil sie dann ein schlechtes gewissen hat (ja fragt nicht habe gelernt, das zu akzeptieren ).

    (ich kenn mich mit dem ganzen pflegekram null aus, also ich kann nur das sagen, was sie mir gesagt hat dazu.)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  19. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ich würde aufhorchen beim "sie müssen hier unterschreiben" - weil eigentlich ist alles gesetzlich geregelt, wieso also eine zusätzliche Vereinbarung?
    eingliederungsvereinbarung, standard und ja, muss man unterschreiben. gehört zu den gesetzlichen regelungen.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Was heißt „der Freundin helfen“? Das Geld ist ja dazu gedacht, damit eine Pflegekraft einzustellen. Wie die aussieht, also ob das eine Putzkraft ist oder die Cousine siebten Grades, die die Bude durchwischt und zum Arzt begleitet, ist ja egal. Das Geld ist dazu da, Hilfe zu bezahlen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •