Antworten
Seite 2495 von 2562 ErsteErste ... 149519952395244524852493249424952496249725052545 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49.881 bis 49.900 von 51234
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Samsara Beitrag anzeigen
    Wenn du es so genau nimmst, dann ist auch Professorin kein Teil des Namens, nur der Dr.-Titel.

    Es geht hier ja um die Anrede und die ist bei Angela Merkel Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel.
    Ich war jetzt verwirrt und habe extra noch mal nachgeschaut: es ist nur "Frau Bundeskanzlerin". (In der Anschrift "Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel".)

    https://www.protokoll-inland.de/Shar...cationFile&v=1

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ich habe bereits online Banking bei der Sparkasse. Hab mir jetzt die App runtergeladen, kann aber noch keine Überweisung tätigen. Was muss ich tun? ��
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    oh gott, ernsthaft? SO lustig. not.

    ich hab ja eine bekannte, die ihren nachnamen v.a. aus trotz behalten hat. in ihrem fall, weil ihr verlobter automatisch davon ausging, dass der gemeinsame nachname, der grds. beidseitig gewünscht war, seiner wird. tja.
    Mein Mann war offen für alle Optionen, ich wollte damals meinen Familiennamen loswerden. Im Endeffekt hab ich dann erst den Papierkram nicht hinbekommen, dann war's mir egal, und dann war's mir ganz recht so.
    Dann hat er überlegt, meinen Namen anzunehmen (Doppelnamen findet er blöd); aber das lehne ich ab. Wenn wir gleich heißen, dann denken sicher alle, das wäre SEIN Name.

    Da hab ich auch schon richtig interessante Kommentare gehört wie "Müller*? Das ist ja ein ungewöhnlicher Name für einen Russen." ... Die Leute halten es echt für wahrscheinlicher, dass ein Russe Müller* heißt, als dass das einfach mal MEIN Name ist, den ich schon immer getragen habe.
    Und es ist übrigens der Name meiner Mutter und nicht meines Vaters. Eine Generation später und es ist immer noch nicht normal genug.

    *so heiß ich nicht, aber mein Name ist exakt so offensichtlich deutsch.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Ja, mir geht es auch so. Bzw. ich kann mich auch gar nicht erinnern, jemals überhaupt auch nur ein einziges Mal gehört zu haben, dass irgendjemand "Frau Doktorin" oder "Frau Professorin" gesagt hätte.
    Ich glaube, in Österreich ist es üblicher. Aber da ist es, für mein Gefühl, auch noch etwas üblicher, sich mit dem Titel des Mannes anreden zu lassen, insofern ist es dann natürlich relevanter, das abzugrenzen.

    Ich kenne in D schon in der Generation meiner Eltern keine mehr, die den angeheirateten Dr. benutzt. In Ö sieht das etwas anders aus. Aber meine Stichprobe ist natürlich zu klein.

    Aber klar, wenn man sich mit "Ich bin Frau Dr. Nachname" vorstellt und damit rechnen muss, dass dann alle denken, man hätte einen Dr. geheiratet und keinen selbst gemacht, dann ist es natürlich notwendiger, sich als Frau Doktorin Nachname vorzustellen.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ich muss sagen, dass ich vor diesem Thread nie auf die Idee gekommen wäre, "Frau Doktorin X" als Abgrenzung zu "Frau Doktor X, die Frau von Herrn Dr. X" zu verstehen.

    Ich wäre mir nicht so sicher, dass das bei den Leuten, die noch glauben, eine Frau Dr. X sei sicher mit einem Herrn Dr. X verheiratet, so ankommt, dass sie denken "Frau DoktorIN X? Aha, das bedeutet, sie hat selbst einen Doktor?".

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    das mag so sein. glaube aber schon, dass "frau doktorin" eine andere konnotation hat als frau doktor (und frau doktor wird ja auch gern zu ärztinnen gesagt, die möglicherweise gar keinen doktortitel haben, weil ärztin = doktor(in) ja gern impliziert wird). ich frag mich aber tatsächlich immer noch, wieso das generische maskulinum beim titel plötzlich sinnvoller ist, als zu gendern, wenn das doch möglich ist?

    gmitsch gmatsch gmotsch

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Bahn-Frage:
    Ich habe eben per Mail die Info erhalten, dass meine Zugverbindung nicht mehr existiert („Ihre Reise von xx Hbf nach xx Hbf am 29. Aug. 2021 ist wegen einer Fahrplanänderung nicht wie geplant möglich. Klicken Sie auf "Alternative suchen", um eine andere Verbindung zu Ihrem Reiseziel zu finden ) - was muss ich da jetzt machen? Die Alternativen sind natürlich alle viel teurer als der Sparpreis, den ich vor X Wochen gebucht Muss ich überhaupt was machen oder kann ich mich mit dem alten Ticket in die nächstspätere Verbindung setzen?

    Edit: Ah ja, hätte erstmal bei der Bahn auf der Seite suchen sollen. Man kann dann anscheinend einen anderen Zug nehmen.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, dass ich vor diesem Thread nie auf die Idee gekommen wäre, "Frau Doktorin X" als Abgrenzung zu "Frau Doktor X, die Frau von Herrn Dr. X" zu verstehen.
    Ja, wie gesagt. Hier ist das einfach nicht so üblich, nicht in unserer Generation oder der unserer Eltern. Meine Oma wurde so zum Beispiel noch angesprochen, selbst vorgestellt hat sie sich so meines Wissens nie.
    Ich nenn mich selbst aber tatsächlich aus Prinzip Frau Doktorin Vio, wenn ich mich überhaupt mit Titel vorstelle.

    Also ... ungefähr 5 mal seit ich ihn habe oder so?

  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    yuckfou, hast du geschaut, welche züge es betrifft? wenn die züge, auf die der sparpreis gilt (also ICEs/ICs) betroffen sind, kannst du einfach irgendeinen anderen nehmen (es sei denn, es gibt einen ersatzzug, dann müsstest du den nehmen, so lange er nicht 20min später als die ursprungsverbindung ankommt). die zugbindung müsste aufgehoben sein. hier von der bahn:

    Kann ich einen anderen Zug nehmen, wenn einer ausfällt?

    Sie können auch andere, nicht reservierungspflichtige Züge nutzen. Haben Sie ein Ticket mit Zugbindung, ist diese aufgehoben. ... Wenn Sie einen höherwertigen Zug nutzen (z.B. ICE statt Regionalbahn), müssen Sie zunächst einen Aufpreis zahlen bzw. eine neue Fahrkarte kaufen.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ich komme mir vor, wie die "ICH BRAUCH KEIN GENDERN"-Kommentare auf Facebook, aber für mich ist der Titel einfach nicht maskulin (bzw. männlich konnotiert), genausowenig, wie Bachelor oder Master.

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    Aber klar, wenn man sich mit "Ich bin Frau Dr. Nachname" vorstellt und damit rechnen muss, dass dann alle denken, man hätte einen Dr. geheiratet und keinen selbst gemacht, dann ist es natürlich notwendiger, sich als Frau Doktorin Nachname vorzustellen.
    war das denn früher gängig, dass sich die Frauen selbst so vorgestellt haben?
    Ich kenne das nur als Absender "Frau Dr. Wilhelm Schmidt", oder dass sie von anderen so vorgestellt wird: "Das ist die Frau Pastor".


    Auch bei meiner Mutter wurde das nie thematisiert. Wobei mein Vater natürlich auch kein (Dorf)Arzt ist.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    aber ist der titel nicht schon allein durch den artikel relativ klar männlich konnotiert? DER professor oder DER doktor.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  12. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    (mir ist das btw sehr positiv aufgefallen, dass da auf der urkunde gegendert wurde.)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    aber ist der titel nicht schon allein durch den artikel relativ klar männlich konnotiert? DER professor oder DER doktor.
    Es kommt halt aus der Tradition, dass Frauen lange gar keinen Zugang zu höherer Bildung hatten, oder?

    Gerade deswegen möchte ich da gendern.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    war das denn früher gängig, dass sich die Frauen selbst so vorgestellt haben?
    Ich kenne das nur als Absender "Frau Dr. Wilhelm Schmidt", oder dass sie von anderen so vorgestellt wird: "Das ist die Frau Pastor".
    Je nach Region, teilweise ja.

    Aber wie gesagt, in der Generation unserer Eltern meines Wissen schon quasi gar nicht mehr.

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    aber ist der titel nicht schon allein durch den artikel relativ klar männlich konnotiert? DER professor oder DER doktor.
    Für mich kommt das durch "den Titel".
    Ich will auch nicht sagen, dass das bei mir logisch ist, ich sage natürlich selbstverständlich Diplomingenieurin

    Wie handhabst du das bei Bachelor und Master?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ja, das was violent sagt.

    mit Bachelor und Master muss ich nix machen, hab ein Diplom ich glaube, ich hab Master und Bachelor noch nie so verwendet, wo man doktor*in oder professori*in als Titel gendern würde. Bei mir kommt das nur in Verbindung mit Studierenden und da sag ich dann „meine Bachelor-Studentin“.

    edit: und Bachelor und Master sind ja englische Worte. Da macht das gendern ja auch weniger Sinn. Aber ich hab schon ab bachelorette gesagt zu den Studentinnen

    gmitsch gmatsch gmotsch

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    )ich frag mich aber tatsächlich immer noch, wieso das generische maskulinum beim titel plötzlich sinnvoller ist, als zu gendern, wenn das doch möglich ist?
    Ich hab das bis zu diesem Posts überhaupt nicht als Maskulinum in dem Sinne wahrgenommen, sondern halt als Maskulinum im Sinne von "der Titel".
    Ich würde mich auch nicht "Masterin" nennen und habe das analog dazu wahrgenommen. (Dipl.-Ing. oder so ist nochmal was anderes für mich, weil zusammengesetzt. Hieße es nur "Herr Diplom Müller", käme ich auch nicht auf die Idee, von Frau Diplomin Müller zu sprechen)

    EDIT: Also für mich heißt "Frau Dr.": Die Frau besitzt den akademischen Grad, der Doktor heißt, und dieser akademische Grad ist männlich, deshalb ist es Frau Doktor.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ich käme überhaupt nie auf die Idee, jemanden mit Frau/Herr Bachelor/Master/Diplom Müller anzusprechen und hab das ehrlich gesagt auch bestimmt seit 30 Jahren nicht mehr gehört, dass so ein Titel überhaupt irgendwo in der Anrede verwendet wird.

    edit: also ich bin Frau Diplom-umweltwissenschaftlerin Schnelmi, aber mit Frau Diplom Schnelmi wurde ich in meinem Leben noch nie angesprochen.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    In Österreich wird das gemacht, oder?

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Ich würde mich auch nicht "Masterin" nennen
    Wäre auch eher für Mistress.
    Mistress of Science
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Chilisuppe Beitrag anzeigen
    In meinem Landkreis gab (gibt?) es ein Projekt für Frauen und Mädchen aus Afghanistan, Irak, Syrien …radfahren zu lernen. War ein Erfolg und ich finde das immer noch eine klasse Idee. Räder waren gespendet bzw. aufbereitet vom Wertstoffhof.
    Meine Mama hat sowas ne zeitlang gemacht. (Mein Vater hat die Räder zusammengesucht und aufbereitet.)
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •