Antworten
Seite 2498 von 2560 ErsteErste ... 149819982398244824882496249724982499250025082548 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49.941 bis 49.960 von 51199
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Herzrasen kann man nicht mähen.

    "Gestört und vorbelastet, dunkel und verdreht..."

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    eine erb-frage:

    nehmen wir an, es gibt eine tochter, die anerkannt wurde und bei der auch unterhalt gezahlt wurde. es gab aber nie kontakt und der vater ist quasi nur erzeuger. ein paar jahre später wurde dann eine andere frau geheiratet, man bekam zwei söhne, hat ein haus und geht bald in rente. den söhnen wurde so mit 14 gesagt, dass sie eine halbschwester haben. es wird aber sonst nie über sie geredet, nicht mal der name ist bekannt. nehmen wir an, der vater stirbt, wie ist das dann mit dem erbe? wird die halbschwester dann bedacht?
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ich hab keine Ahnung :bym:, aber warum sollte sie nicht ganz normal erben?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Klar, sie war ja mit dem Vater genauso eng verwandt wie die zwei Söhne später. Kommt natürlich aufs Testament an bzw. wie die Frau bedacht wird, aber generell müsste die Tochter 1/3 des Kinderanteils bekommen.
    One thought that calms me is that, no matter which self-care routine I choose,
    all the things I was worrying about before will still be there when I'm done.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ich hab keine Ahnung :bym:, aber warum sollte sie nicht ganz normal erben?
    ja, keine ahnung. es nur irgendwie krass, weil halt einfach nie über die geredet wird.

    wie ist das, wenn die ehefrau noch lebt, wenn der vater stirbt? geht das erbe dann erstmal an diese und wenn sie dann stirbt, würde die halbschwester kein erbe bekommen?

    nicht zitieren:
    ich habe erst zwei tage vor unserer hochzeit erfahren, dass mein mann eine halbschwester hat. da waren wir schon sieben jahre zusammen.

    nur zur klarstellung: niemand will was vorenthalten. wir, die kindergeneration, haben uns das nur gefragt, wie das wäre.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Wenn nichts anderes vereinbart wurde und die Ehepartner in einer Zugewinngemeinschaft leben, erbt der Ehepartner 50% und der Rest wird an die lebenden Kindern verteilt. Egal wie oft über die gesprochen wird

    Meines Wissens muss ja sowieso in irgendeiner Form das Nachlassgericht eingeschaltet werden und da ist man verpflichtet, die entsprechenden Angaben zu machen.

    Deshalb plädiere ich immer für Ehevertrag und/oder Testament - schon alleine, weil man dann gezwungen wird, sich mit diesen Verhältnissen und dem gültigen Erbrecht auseinanderzusetzen. Egal ob man der Meinung ist, zum Zeitpunkt der Eheschließung nicht vermögen zu sein
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Wenn nichts anderes vereinbart wurde und die Ehepartner in einer Zugewinngemeinschaft leben, erbt der Ehepartner 50% und der Rest wird an die lebenden Kindern verteilt. Egal wie oft über die gesprochen wird

    Meines Wissens muss ja sowieso in irgendeiner Form das Nachlassgericht eingeschaltet werden und da ist man verpflichtet, die entsprechenden Angaben zu machen.
    ja, das war auch meine vermutung. eventuell gibt es aber sogar einen ehevertrag.

    wir haben darüber nachgedacht, weil es ganz gut wäre, vorher zu wissen, was kommen würde.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Wenn nichts anderes vereinbart wurde und die Ehepartner in einer Zugewinngemeinschaft leben, erbt der Ehepartner 50% und der Rest wird an die lebenden Kindern verteilt. Egal wie oft über die gesprochen wird

    Meines Wissens muss ja sowieso in irgendeiner Form das Nachlassgericht eingeschaltet werden und da ist man verpflichtet, die entsprechenden Angaben zu machen.

    Deshalb plädiere ich immer für Ehevertrag und/oder Testament - schon alleine, weil man dann gezwungen wird, sich mit diesen Verhältnissen und dem gültigen Erbrecht auseinanderzusetzen. Egal ob man der Meinung ist, zum Zeitpunkt der Eheschließung nicht vermögen zu sein
    Genau.

    Wenn die Ehepartner ein „klassisches“ Berliner Testament machen, also sich gegenseitig als Erben einsetzen, gehen die Kinder nach Testament leer aus. Und dann würde die Halbschwester von der Stiefmutter nichts erben.

    Die Halbschwester müsste dann nach Tod des Vaters den Pflichtteil geltend machen. Das ist dann die Hälfte des gesetzlichen Erbteils.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Dann ist halt die Frage, was drin steht. Auch bezüglich Testament. Aber ich fände es wichtig, dass man da darüber in der Familie spricht. Gerade im Erbfall sollte man gegenüber den entsprechenden Stellen wissen, was da vereinbart wurde. Es ist ansonsten wirklich ätzend das alles selber herauszubekommen, anzufordern,....

    Aber soweit ich weiß, hat sie auf jeden Fall Pflichtteil-Anspruch.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    puh, das wird mit sicherheit schwierig. mit kommunikation hat es die familie nicht so... aber ihr bestärkt mich darin, dass die herren söhne das thema nicht mehr ignorieren sollten.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Ich hatte mal eine fast identische Situation in meinem Umfeld und da wurde sowohl Ehevertrag gemacht als auch Testament frühzeitig. Seine Frau ist auch an den Firmen und Immobilien beteiligt. Die sind aber beide ausgefuchst genug, da wird schon weitgehend versucht werden, das Geld innerhalb der jetzigen Familie zu halten.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Und wenn es keinen Ehepartner gibt, sondern nur 2 Kinder? Kann man eins davon durch ein Testament ausschließen?
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    In Deutschland nicht so ganz einfach möglich, man hat immer den Anspruch auf den Pflichtteil.
    Aber es gibt andere Lösungen.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von *Eve* Beitrag anzeigen
    Eigentlich eine wichtige Frage: Wisst Ihr schon, wo Ihr den french fries-day am Dienstag standesgemäß feiern werdet?
    Dank dir überlege ich ernsthaft, am Dienstag Pommes zu machen Für Süßkartoffelpommes kann man sicher ein Auge zudrücken, oder?

  15. Member

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Und wenn es keinen Ehepartner gibt, sondern nur 2 Kinder? Kann man eins davon durch ein Testament ausschließen?
    Was Sarah sagt, aber natürlich kann man schon zu Lebzeiten alles regeln und sukzessive übertragen.

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Gibt es hier Fachärzt:innen Richtung Urologie die vielleicht Zeit für eine PM-Frage haben?

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Darf man Hotelzimmer mit mehr Personen belegen, als vom Hotel dafür vorgesehen?
    Konkret gefragt: dürfte man als Familie zu viert in ein Dreibettzimmer, wenn ein Kind (das aber kein Baby mehr ist) bei den Eltern schlafen würde? Oder ist so eine "Überbelegung" nicht erlaubt?

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Darf man Hotelzimmer mit mehr Personen belegen, als vom Hotel dafür vorgesehen?
    Konkret gefragt: dürfte man als Familie zu viert in ein Dreibettzimmer, wenn ein Kind (das aber kein Baby mehr ist) bei den Eltern schlafen würde? Oder ist so eine "Überbelegung" nicht erlaubt?
    Ganz hart limitiert kann in D die Hotelbelegung via Brandschutz (Stichwort: Anzahl zu rettender Personen) und Gewerbeerlaubnis (Hotel mit x Betten) sein.
    Das Durchschnittshotel (in Mitteleuropa) wird davon ausgehen, dass Kinder ab 12 Monate im eigenen (Kinder-)Bett schlafen und ggf. ein Kinderbett anbieten oder halt die Buchung ablehnen.
    Wie das konkrete Hotel agiert uss man recherchieren (Buchungsbedinugen, AGB, nachfragen).
    Geändert von sommerlinde (12.07.2021 um 16:50 Uhr)
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Macht es einen Unterschied, ob ich bei einem Onlineshop direkt oder bei dessen Ebay-Shop bestelle? Also geht um ein teureres elektrisches Gerät (Neuware) und Abwicklung von Garantiefällen oder so, ist es da besser direkt über den Onlineshop zu gehen?
    One thought that calms me is that, no matter which self-care routine I choose,
    all the things I was worrying about before will still be there when I'm done.

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Ein Thread für dumme Fragen

    Zitat Zitat von Chipsie Beitrag anzeigen
    Macht es einen Unterschied, ob ich bei einem Onlineshop direkt oder bei dessen Ebay-Shop bestelle? Also geht um ein teureres elektrisches Gerät (Neuware) und Abwicklung von Garantiefällen oder so, ist es da besser direkt über den Onlineshop zu gehen?
    Der ebay-Shop ist als kommerzieller Händler erkennbar?
    Wenn ja, könnte der Anmeldeort des Shops eine Rolle spielen (z.B. EU vs. Nicht-EU) hinsichtlich der zutreffenden Gesetze.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •