+ Antworten
Seite 177 von 177 ErsteErste ... 77127167175176177
Ergebnis 3.521 bis 3.534 von 3534
  1. Alter Hase
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    7.449

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hab deswegen mein LinkedIn Profil auf anonym gestellt

  2. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.528

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    ja, mache ich. ganz bewusst sogar. ich suche die leute auf xing und gehe auf deren profil. ich finde, das zeigt, dass ich mich informiere.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  3. V.I.P. Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    15.605

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Nicht so bewusst, aber klar google ich. Und für genau sowas sind xing und LinkedIn doch auch da.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  4. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.528

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    ich hatte am freitag einen termin beim amt. der mensch frugte mich, wie ich meine chancen einschätzen würde. ich erklärte ihm, dass ich guter dinge bin, weil ich zur zeit eine extrem gute quote habe und ja auch ein gespräch diese woche freitag und alles. er war dann total skeptisch und meinte, dass er vermutet, dass ich erst so im herbst oder sogar erst im frühjahr einen neuen job finde. er riet mir, am besten mit intiativbewerbugen bis herbst zu warten. in prinzip hatte er da einen guten grund. meine branche schreibt vorwiegend so im september/oktober und märz/april aus. allerdings würde das für mich bedeuten, dass ich gerade keine bewerbungen schreiben könnte. was würdet ihr denn da machen?
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  5. Alter Hase
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    7.449

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Nö, sehe ich nicht so. Initiativbewerbung kann ja bei überzeugendem CV auch mal dazu führen, dass die das Gespräch mit Dir führen, bevor sie ausschreiben. (Und das sind doch nicht alles große Unternehmen, die ausschreiben müssen, oder?)

  6. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    13.743

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich würde wahrscheinlich im Juni/Juli/August tatsächlich mit Initiativbewerbungen warten, weil ich Angst hätte, dass die im Sommerloch untergehen. Nicht weil ein Arbeitsamtsmensch vage Vermutungen anstellt.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  7. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.528

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    das mit juni muss ich noch überlegen. da ist bei uns in der branche eigentlich noch urlaubszeit. die ist erst juli/august.

    ich hab ja morgen endlich mein bwerbungsgespräch und ich hatte einfach zu viel zeit darüber zu grübeln, wie ich sachen wie sagen könnte. jetzt frag ich mich, wie ich sachen formulieren könnte, ohne über meinen alten ag schlechtes zu sagen. ich war ja vor der gründung auch nicht so wahnsinnig zufrieden. zum beispiel finde ich die personalpolitik katastrophal (das würde ich so natürlich nicht sagen). intern aufsteigen geht halt gar nicht. sowas kann man schon sagen, oder? dann bin ich auch nie so richtig mit der zielgruppe warm geworden. ich hab gemerkt, dass die sehr auf beständigkeit setzt und neuerungen total wenig angenommen werden. man kann also kaum kreativ sein, obwohl ich ja einen kreativen beruf habe. kann man die zwei sachen nennen? das wären nämlich für mich so oder so (neben dem pendeln) gründe für einen wechsel.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  8. Enthusiast
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    895

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich finde, ja.

  9. Regular Client Avatar von Aurita
    Registriert seit
    29.12.2015
    Beiträge
    4.249

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hab zwar schon im FWP-Thread gepostet, aber ich möchte hier auch nochmal fragen. Weiß jemand von euch, ob es zulässig ist, ein Jobangebot anzulehnen, wenn ich seit 7 Wochen ALG 2 bekomme?
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  10. Addict Avatar von shine.on.
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    2.754

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    es wird dann u.u. und je nach Laune deines Betreuers gekürzt.

    wenn du gut begründen kannst, weshalb du ablehnst und ein gutes Verhältnis zu deinem Betreuer hast, kann es auch sein, dass du problemlos ohne Kürzung ablehnen kannst.

  11. Regular Client Avatar von Aurita
    Registriert seit
    29.12.2015
    Beiträge
    4.249

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hab im Gespräch mit meiner Betreuerin damals angegeben, dass ich gerne nur Teilzeit arbeiten möchte, weil ich nicht weiß, ob ich Vollzeit gesundheitlich schaffe. Daraufhin wollte sie den ärztlichen Dienst einschalten, der dann meine Ärzte kontaktieren wollte um zu besprechen, wie die meine Leistungsfähigkeit einschätzen. Ich weiß aber nicht, ob das mittlerweile geschehen ist und falls ja, was meine Ärzte gesägt haben.
    Der Job wäre nämlich eine Vollzeitstelle mit Wochenend- und Feiertagsarbeit mit regelmäßigem Schichtwechsel.

    Und einfach gar nicht sagen, dass ich mich dort überhaupt beworben habe, ist wahrscheinlich auch keine gute Idee, oder?
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  12. Addict Avatar von shine.on.
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    2.754

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    ist das denn ein von denen vermitteleter job? wenn nein: dann den mund halten, klar.

    ich finde ein bisschen seltsam, dass sie hinter deinem rücken mit deinen ärzten sprechen? hast du eine schweigepflichtsentbindung unterschrieben?

    ich kenne das eigentlich eher so, dass man selbst initiiert, warum man nicht vollzeit arbeiten kann mit hilfe eines schreibens vom arzt oder therapeuten. den medizinischen dienst schalten sie eigentlich nur ein, wenn sie der diagnose nicht glauben. ich lege meine hand hierfür nicht ins feuer, aber kenne das vorgehen nur so.

  13. Get a life! Avatar von Schnelmi
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    da wo ick wohnen tue
    Beiträge
    88.174

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Könntest du nicht vielleicht ein Attest oder sowas besorgen? Und, ich weiß, das ist nur so mittelok, aber, weiß deine Betreuerin denn, dass du dich auf den Job beworben hast? Ich kenn mich ja nur mit alg1 aus und meine Betreuerin hat mich weitestgehend in Ruhe gelassen. Die wollte nur ab und an ein Update. Wenn es nicht gerade ne stelle gewesen wäre, die sie mir vorgeschlagen hat, hätte sie nie mitbekommen, wenn ich eine Bewerbung „unter den Tisch“ hätte fallen lassen. Ich hätte dann die Bewerbung einfach nicht in meinem Update an sie genannt und dann wär ihr das nicht aufgefallen. Ich weiß aber natürlich nicht, inwiefern die bei alg2 sowas mehr nachkontrollieren :/

    Edit: ok, ihr habt da auch schon drüber geredet also so lange sie nicht weiß, dass du dich beworben hast und es auch kein Vorschlag von ihr war, würde ich’s tatsächlich einfach nicht sagen

  14. Regular Client Avatar von Aurita
    Registriert seit
    29.12.2015
    Beiträge
    4.249

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von shine.on. Beitrag anzeigen
    ist das denn ein von denen vermitteleter job? wenn nein: dann den mund halten, klar.

    ich finde ein bisschen seltsam, dass sie hinter deinem rücken mit deinen ärzten sprechen? hast du eine schweigepflichtsentbindung unterschrieben?

    ich kenne das eigentlich eher so, dass man selbst initiiert, warum man nicht vollzeit arbeiten kann mit hilfe eines schreibens vom arzt oder therapeuten. den medizinischen dienst schalten sie eigentlich nur ein, wenn sie der diagnose nicht glauben. ich lege meine hand hierfür nicht ins feuer, aber kenne das vorgehen nur so.
    Ja, ich hab eine Schweigepflichtentbindung unterschrieben. Der medizinische Dienst sollte sich dann die Unterlagen anfordern und dann halt entweder zustimmen oder mich persönlich hinbestellen. Dass ich auch selbst ein Attest hätte vorlegen können, wusste ich nicht.

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Könntest du nicht vielleicht ein Attest oder sowas besorgen? Und, ich weiß, das ist nur so mittelok, aber, weiß deine Betreuerin denn, dass du dich auf den Job beworben hast? Ich kenn mich ja nur mit alg1 aus und meine Betreuerin hat mich weitestgehend in Ruhe gelassen. Die wollte nur ab und an ein Update. Wenn es nicht gerade ne stelle gewesen wäre, die sie mir vorgeschlagen hat, hätte sie nie mitbekommen, wenn ich eine Bewerbung „unter den Tisch“ hätte fallen lassen. Ich hätte dann die Bewerbung einfach nicht in meinem Update an sie genannt und dann wär ihr das nicht aufgefallen. Ich weiß aber natürlich nicht, inwiefern die bei alg2 sowas mehr nachkontrollieren :/

    Edit: ok, ihr habt da auch schon drüber geredet also so lange sie nicht weiß, dass du dich beworben hast und es auch kein Vorschlag von ihr war, würde ich’s tatsächlich einfach nicht sagen
    Meine Betreuerin lässt mir auch sehr freie Hand. Ich werde also tatsächlich absagen und die Bewerbung unter den Tisch fallen lassen.

    Ich bin gerade bei einer meiner Ärztinnen und werde mal fragen, ob die schon auf sie zugekommen sind.

    Schon mal danke für eure Hilfe
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •