+ Antworten
Seite 242 von 247 ErsteErste ... 142192232240241242243244 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.821 bis 4.840 von 4924
  1. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.237

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ich erhöhe auf Bewerbung mit Onlineformular und postalischer Absage
    Ich hätte noch Email-Bewerbung, dann postalische Nachricht, dass die Bewerbung eingegangen ist und dann (November 2015) nie wieder was gehört

    und beim gleichen ÖD-Arbeitgeber: Email-Bewerbung, Email zum VG, Absage per Post (aber alles sehr schnell)...
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  2. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.195

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich glaube ich habe das hier noch nie geteilt, aber ich biete dann mal das:

    Sehr geehrte Bewerberinnen,

    Sehr geehrte Bewerber,



    wir melden uns bei Ihnen, weil wir Sie informieren wollen.



    Was bisher geschah!:

    Die Stadtverwaltung xxx hatte unter der Kennziffer 2016x bzw. PAP erstmals im Jahr 2016 und sodann unbefristet verlängert Einsatzmöglichkeiten beim JobCenter xxx in den Bereichen Arbeitsvermittlung und Leistungsbereich ausgeschrieben.

    Auch Sie hatten uns unter Bezug auf diese Ausschreibungskennziffer oder aber initiativ Ihre Bewerbungsunterlagen übersandt und damit Ihr Interesse an einer Mitarbeit bekundet.

    Die hohe Resonanz von mehr als 5500 für diese Aufgabenbereiche eingegangenen Bewerbungen hat uns gezeigt, dass wir ein attraktives Beschäftigungsfeld bieten, welches den Querschnitt der Bevölkerung anspricht und Menschen mit unterschiedlichsten beruflichen Werdegängen und Qualifikationen auf uns aufmerksam macht.

    Wie es weiterging!:

    Wegen der Heterogenität des sich abgebildeten Bewerberfeldes und unserem Bestreben, hieraus die zu uns und der Aufgabe am besten passenden Menschen zu finden, hat die Auswertung aller Unterlagen sehr viel Zeit in Anspruch genommen.

    Wir konnten -Dank Ihrer Angebote- unsere zuletzt bestandenen Bedarfe auch weitgehend hieraus decken.

    Und nun?:

    Wenn wir Sie bislang nicht eingeladen haben, bedeutet dies lediglich, dass andere Mitbewerbende das Anforderungsprofil noch besser erfüllten.

    Der zeitliche Faktor, die aus der Ausschreibung selbst gewonnen Erkenntnisse und aus dem Fachbereich an uns herangetragene Erkenntnisse über erforderliche Anpassungen des Bewerberprofils haben uns nunmehr veranlasst, das oben genannte Ausschreibungsverfahren zu beenden.

    Dies bedeutet, dass wir aus allen uns aktuell vorliegenden Bewerbungsunterlagen keine weiteren Gesprächseinladungen und/oder Einstellungen mehr vornehmen werden.

    Wie geht es weiter?:

    Ihre Bewerbungsunterlagen und die für die Abwicklung des Verfahrens erfassten persönlichen Daten werden aus datenschutzrechtlichen Gründen bei uns nunmehr zeitnah gelöscht und postalisch übersandte Unterlagen vernichtet werden.

    Da wir gleichwohl perspektivisch Personalbedarfe in den gleichen Bereichen (Arbeitsvermittlung und Leistungsbereich im JobCenter) zu decken haben, wird die Stadt xxx zeitnah eine neue Ausschreibung mit einem angepassten Anforderungsprofil veröffentlichen.

    Zweite Chance?:

    Wenn Sie weiter Interesse an einer Mitarbeit haben, können Sie sich mit Veröffentlichung der modifizierten Ausschreibung mit aktualisierten Bewerbungsunterlagen erneut bewerben. Bitte prüfen Sie jedoch für sich kritisch, ob Sie das in der modifizierten Ausschreibung festgesetzte Anforderungsprofil in Bezug auf Ihre berufliche Grundqualifikation vollständig erfüllen.

    Und ansonsten?:

    Wir bedanken uns nochmals für Ihre Geduld und das gezeigte Interesse an unseren Aufgaben. Für Ihren weiteren beruflichen Lebensweg wünschen wir Ihnen den erhofften Erfolg.

    Das Team des Bewerbermanagements

    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag

    X
    Beworben hatte ich mich im Sommer 2016. Diese Email kam am 12.03.2019
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  3. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    75.939

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    die haben einfach nur die zeit gebraucht, um dieses meisterwerk einer absage ("was bisher geschah" ist alleine schon der knaller) zu verfassen :')
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  4. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.533

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße



    jetzt wüsste ich echt gern, was das für eine stelle war.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  5. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.195

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen


    jetzt wüsste ich echt gern, was das für eine stelle war.
    Sachbearbeiter / Arbeitsvermittler beim Jobcenter der Stadt (Großstadt im Ballungsraum mit entsprechend großem Einzugsgebiet). Die Ausschreibung sprach auch explizit Geistes- und Sozialwissenschaftler an und war ziemlich breit gefasst.

    Es gab einmal zwischendurch im März 2017 schonmal eine Email, dass über 5000 Bewerbungen eingegangen sind und man sich deshalb noch gedulden soll.

  6. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.123

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Haha, Knaller. Mehr kann man dazu nicht sagen.

    Erinnert ihr euch an meine Praktikumsfrage, ob und wie ich mich da bewerben soll? Ich hatte noch meine Bewerbungs-Coach-Frau gefragt, sie hatte gesagt: anrufen und nachfragen, weil die Stelle so explizit an Studenten ausgeschrieben war. Hab ich gemacht und tataa, sie nehmen nur Studenten und haben auch sonst keine Stelle frei, da führt kein Weg rein.

  7. Get a life! Avatar von wendo
    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    67.890

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Whassup, welche spezielle Richtung ist das denn bei dir, für die du dich interessiert, bzw. wo du einen Fuß in die Tür bekommen möchtest? Falls du das sagen magst...

  8. Regular Client Avatar von shine.on.
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    3.625

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Haha, Knaller. Mehr kann man dazu nicht sagen.

    Erinnert ihr euch an meine Praktikumsfrage, ob und wie ich mich da bewerben soll? Ich hatte noch meine Bewerbungs-Coach-Frau gefragt, sie hatte gesagt: anrufen und nachfragen, weil die Stelle so explizit an Studenten ausgeschrieben war. Hab ich gemacht und tataa, sie nehmen nur Studenten und haben auch sonst keine Stelle frei, da führt kein Weg rein.
    hängt das wohl einfach damit zusammen, dass Pflichtpraktika, wenn es sich so explizit an Studenten richtet, nicht im Sinne des Mindestlohns vergütet werden müssen?

  9. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.123

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich denke, das hat ganz klar finanzielle Gründe. Praktikanten und Werkstudenten kosten wohl viel weniger als richtige Angestellte, hat meine Coach-Frau erklärt.

    wendo, ich schreib dir ne pm, wenn du es wissen möchtest.

  10. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.402

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    @whassup:

    @Sakomoto: Dass die Bewerberauswahl bei 5500 Bewbern etwas länger dauert sollte logisch sein. Die Variante: "wir ziehen 250 Bewerbungen und suchen da den besten raus. DIe anderen 5.250 schicken wir ungelesen zurück" ist zumindest im ÖD nicht machbar. Da dauert sie Vorauswahl halt schon ziemlich lang auch weil ein Vorgehen a la: Wir scannen auf einen bestimmten Abschluss (Verwaltungsfachangestellte z.B.) auch angreifbar ist. So muss man sich überlegen, ob ein Master in Genderwissenschaften besser zur Stelle passt als ein BA Sozialarbeit oder ein Master Soziologie.
    Wenn ich meine Ansprüche an die Behandlung meiner Bewerbung (5 min lesen je Durchgang mal hoch rechne, dann benötigen die allein 58 Arbeitstage (=11,5 Wochen) zum lesen aller Unterlagen.
    Wenn das Verfahren rechtssicher ablaufen soll, dann kann ich eine Verfahrensdauer von 2 Jahren gut verstehen.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  11. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    8.920

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich finde Bewerbungsverfahren, die 8 Monate dauern, nicht sonderlich schlimm. Mir ist das ehrlich gesagt viel lieber als das typische holterdipolter heute Stellenanzeige raus und aber direkt zum nächsten oder übernächsten 1. einstellen wollen. Vor 4 Wochen (Ende April) wurde mir z.B. eine Stelle angeboten im ÖD, da wollten die, dass ich unbedingt zum 1.6. anfange. So etwas hasse ich viel mehr. Wenn ein Bewerbungsverfahren 8 Monate dauert, habe ich 8 Monate Zeit, zu beobachten, wie der potentielle zukünftige Arbeitgeber sich verhält, 8 Monate Zeit, mich emotional damit zu befassen, ob das wirklich das Richtige ist, 8 Monate Zeit, Erkundigungen einzuholen, usw..

    Übrigens jetzt wo ich darüber nachdenke, kommt mir dieses plötzliche Stellenangebot an mich vom April ganz komisch vor: Die Stelle war im Januar ausgeschrieben worden, Bewerbungsfrist bis Mitte Februar. Bewerbungsverfahren war abgeschlossen, es gab zwei formal geeignete Bewerber, aber sie haben sich dann Ende April spontan entschieden, dass sie mich besser fänden, und mich deshalb gefragt, ob ich Lust hätte, und ausdrücklich die Stelle angeboten, unter der Bedingung, dass ich zum 1.6. anfangen muß. Ich habe mich bei dieser Institution nie beworben, weder für diese Stelle, noch jemals für eine andere. Ich habe nur letztes Jahr mal im Gespräch erwähnt, dass ich mir grundsätzlich vorstellen könnte, da zu arbeiten.
    Was mich jetzt im Nachhinein wundert:
    Dürfen die (waschechter ÖD, öffentlicher gehts gar nicht, angestellt beim Land Schleswig-Holstein) überhaupt an der Ausschreibung vorbei einem anderen Bewerber einfach so eine Stelle anbieten? Habe da gar nicht darüber nachgedacht, weil ich eh nicht bereit war, so kurzfristig eine neue Stelle anzunehmen. Aber das hätte doch gut sein können, dass das gar nicht geklappt hätte, weil irgendeiner plötzlich sagt "ha nee so geht das aber nicht!".
    Geändert von bwlstudent (22.05.2019 um 11:36 Uhr)

  12. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.533

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    also ich bin mega genervt von langen auswahlverfahren. ich hänge da gerade in ein paar rum und es schlaucht so ungemein. also klar, kann ich das verstehen, wenn man im job ist, dass innerhalb von zwei wochen anfangen, nicht der burner ist. ich würde das gerade echt gut finden.

    so, ich hab mich endlich getraut und angerufen und natürlich ist niemand rangegangen und ich hab nur auf den ab gesprochen.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  13. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    75.939

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen

    Was mich jetzt im Nachhinein wundert:
    Dürfen die (waschechter ÖD, öffentlicher gehts gar nicht, angestellt beim Land Schleswig-Holstein) überhaupt an der Ausschreibung vorbei einem anderen Bewerber einfach so eine Stelle anbieten? Habe da gar nicht darüber nachgedacht, weil ich eh nicht bereit war, so kurzfristig eine neue Stelle anzunehmen.
    wenn sie nachweisen können, dass NUR DIESER EINE BEWERBER geeignet ist, durchaus. ansonsten halt der klassiker: stelle ausschreiben, ausschreibung so hyper-spezifisch machen, dass in den anforderungen nur noch "ihr name ist herr/frau XYZ" fehlt, bewerbungsverfahren durchpeitschen, personalrat ins boot holen, feddich. meine stelle war nicht mal ausgeschrieben (ich weiß, ist an unis nicht ungewöhnlich, weil unis halt special snowflake sind), und als die finanzierung endgültig durch war, gings auf einmal auch ganz schnell mit der einstellung.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  14. V.I.P. Avatar von mondscheintarif
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    der hohe norden
    Beiträge
    11.421

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    naja, ausschreibungsverzichtbegründung halt. finde ich besser als die andere von dir erwähnte variante. und dass es dann schnell geht - sofern alle unterschriftsberechtigten auch an ihren schreibtischen sitzen und nicht in der welt rumtingeln - ist nicht verwunderlich.
    - solange die dicke frau noch singt, ist die oper nicht zu ende -

  15. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    75.939

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von mondscheintarif Beitrag anzeigen
    naja, ausschreibungsverzichtbegründung halt. finde ich besser als die andere von dir erwähnte variante.
    ich hab da jetzt keine präferenz, ne, ich hab nur kurz aufgezählt, wie's funktioniert (ich war aber auch überrascht, als mein chef auf meine verwunderte frage "sechs wochen, MIT ausschreibung?" antwortete mit "nee, ohne. wir kriegen das auch so hin." weil ich es halt auch nur mit ausschreibung kenne)
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  16. V.I.P. Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    19.198

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Ich finde Bewerbungsverfahren, die 8 Monate dauern, nicht sonderlich schlimm.
    Das geht halt nur, wenn du gerade ne gute Stelle hast, einfach etwas besseres suchst und keinerlei Konsequenzen befürchten musst, wenn du die Stelle nicht bekommst oder rauskommt, dass du dich wegbewirbst.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  17. Member Avatar von archenstone
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.412

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen

    Gibt es ne Möglichkeit, dass die beiden Personen mal miteinander reden?
    Hatte ich gestern gar nicht gesehen. Ja, hm, das kann ich denen ja nicht vorschreiben. Auf jeden Fall gibt es noch ein Gespräch mit jemandem von der Maßnahme und der Arbeitsagentur. Bis dahin sollten sie sich zumindest auf eine Version geeinigt haben.
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  18. Junior Member Avatar von eve libertine
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    473

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Habt ihr eigentlich K.O. Kriterien im Bewerbungsprozess? Also wenn der Job inhaltlich interessant wirkt, aber das Unternehmen anderweitig einen zweifelhaften Eindruck vermittelt?

    Also der Ansprechpartner z.B. Terminabsprachen einfach nicht einhält und euch dann ganz selbstverständlich am Sonntag gleich auf mehreren Kanälen kontaktiert (Hier grade der Fall und ich finds unprofessionell und extrem unhöflich, und kein gutes Zeichen für deren Arbeitskultur. Oder bin ich verwöhnt?)
    i like neon lights and your very blue eyes.

  19. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    75.939

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    nee, das würde mich auch nerven. es gibt wirklich nur sehr wenige sachen, die so dringend sind, dass man nicht auch noch bis montag warten kann, ehrlich...
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  20. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.533

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    headhunter haben mich auch schon sonntags kontaktiert. da find ich das ok. bei personalern würde ich es komisch finden.

    und ja, ich schließe firmen eigentlich aus, bei denen die produktionsbedinungen ganz grauenhaft sind.

    und kinder, achtung, ich habe einen job!
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •