+ Antworten
Seite 248 von 252 ErsteErste ... 148198238246247248249250 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.941 bis 4.960 von 5040
  1. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.721

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hab jetzt übrigens VIELLEICHT die Chance auf einen neuen Job. In einer anderen Abteilung wird eine neue Stelle geschaffen, die super auf mich passen würde und ich habe vom Flurfunk schon gehört, dass sie mich dafür gern hätten. Das erfordert allerdings etwas Fingerspitzengefühl meinerseits und ich muss noch überlegen, wie ich am geschicktesten vorgehe.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  2. V.I.P. Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    19.556

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    🤞
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  3. Senior Member Avatar von sternejule
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    6.543

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    ich reihe mich mal wieder ein wohl.
    nach der ganzen scheiße und eh nem haufen schulden dadurch - meine bank geht mit der rate für meinen studikredit nicht runter. ellenlanges gespräch gehabt.

    aber das plus miete werde ich nicht stemmen können von meinen 20stunden. ich hoffe es findet sich bald was in vollzeit, denn ich mag nicht mehr...
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  4. Newbie
    Registriert seit
    16.02.2014
    Beiträge
    191

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    sternenjule, ich drück dir die Daumen, dass du bald was findest! Ich kann mir kaum vorstellen, was für ein Druck das sein muss.

    Ich habe mich heute arbeitslos gemeldet. Ich hab keine Ahnung von nichts, aber wenigstens waren dort alle sehr nett. Ich bin natürlich jetzt erst mal gesperrt, muss aber das ALG trotzdem beantragen. Kurze Frage zu den Dokumenten, die ich einreichen muss: muss ich jetzt tasächlich meinen Arbeitgeber von 2011 anschreiben, damit der mir eine Arbeitsbescheinigung schreibt?! Oh Mann.
    (Und aaah, mir ist es so peinlich! Ich bin Anfang des Jahres im Guten von meiner ex-Stelle weggegangen und war stolz auf meine superspannende fancy-schmany-Stelle im Marketing, alle haben mir so viel Glück gewünscht, dass ich mich da gut einarbeiten kann, weil fachfremd (Spoiler: Die Einarbeitung war "google das halt mal") und jetzt bin ich da schon wieder weg. Wie absolut unangenehm mir das ist, mich da jetzt zu melden.)

  5. Enthusiast Avatar von ninini
    Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    886

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Wir stellen jetzt wahrscheinlich auch jemanden ein, die sich schon vor ein paar Monaten beworben hat, aber das Team weniger gut vervollständigt hätte als ihre direkte Konkurrentin. Jetzt hat aber noch eine zweite Kollegin gekündigt, und zu der Lücke passt die Bewerberin viel besser. Also noch ein +1 für Fälle, in denen abgelehnte Bewerberinnen später nochmal aufgegriffen wurden ;-)
    Ladies and gentlemen, take my advice: Pull down your pants and slide on the ice.

  6. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.270

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hab heute noch eine Absage bekommen und nach so einem bewerberpool gefragt aber die Dame meinte das ginge aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht und man müsse sich immer wieder neu bewerben. sehr seltsam.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  7. Ureinwohnerin Avatar von Herzlos
    Registriert seit
    01.03.2004
    Beiträge
    33.311

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Ich hab heute noch eine Absage bekommen und nach so einem bewerberpool gefragt aber die Dame meinte das ginge aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht und man müsse sich immer wieder neu bewerben. sehr seltsam.
    Das ist gar nicht seltsam, das sind die Folgen der DSGVO.
    (Bewerbungen sollten höchsten 6 Monate aufbewahrt werden, danach müssen sie gelöscht/vernichtet werden. Wenn man dafür kein entsprechendes Tool im Einsatz hat, lässt man sich erst gar nicht drauf ein, so einen Bewerberpool zu führen.)
    Out. For. A. Walk. Bitch.

    Some people just need a high-five. In the face. With a chair.

  8. Fresher
    Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    396

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Kann mir jemand helfen? Ich hab mich bei einer öffentlichen Einrichtung beworben, die haben ein Führungszeugnis verlangt (wurde direkt von meinem Bürgeramt an an die Einrichtung geschickt, habe keine Kopie davon bekommen) und habe den Job bekommen. Mir wurde dann nach einmal arbeiten gesagt, dass ich doch nicht ins Team passe. Kann ich die Kosten für das Führungszeugnis (15 Euro) in Rechnung stellen?

  9. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.633

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    hast du einen anwalt? das klingt so oder so nach einem fall für einen anwalt und den würde ich einfach fragen.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  10. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.270

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Herzlos Beitrag anzeigen
    Das ist gar nicht seltsam, das sind die Folgen der DSGVO.
    (Bewerbungen sollten höchsten 6 Monate aufbewahrt werden, danach müssen sie gelöscht/vernichtet werden. Wenn man dafür kein entsprechendes Tool im Einsatz hat, lässt man sich erst gar nicht drauf ein, so einen Bewerberpool zu führen.)
    Naja aber ist schon albern, dass ein Unternehmen der Big 4 nicht so ein Tool im Einsatz hat...
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  11. Member
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    1.726

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Highlights von meinem Vormittag beim Arbeitsamt:
    1. "Sie haben noch keinen Bescheid? Ich guck mal.... ach, der Antrag wurde noch gar nicht gestellt!" - "?? Was hab ich dann letztes Mal hier gemacht?" - "Hm, gute Frage, da waren Sie ja bei einer Kollegin."

    2. "Sie haben ja gar keinen Anspruch auf ALG1, wenn Ihr Kind nicht in Betreuung ist. Haben Sie echt niemanden? Großeltern..." - "Nein" - "Aber nicht mal die 15 Stunden die Woche? Eine Freundin?" - "Nein! Die Leute müssen doch selber arbeiten! Und würden Sie täglich 3 Stunden umsonst babysitten? Wovon soll ich das denn bezahlen?" - "Naja... und der Vater?" - " Wartet auf Aufnahme in eine psychosomatische Klinik und sieht sich nicht imstande, dass Kind regelmäßig zu betreuen." - "Also, so richtig vorstellen kann ich mir das alles trotzdem nicht. Es ist doch immer jemand da"

    Ich hab grad wirklich große Lust, den nächsten Termin einfach ausfallen zu lassen.

  12. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.191

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von algol Beitrag anzeigen
    "Also, so richtig vorstellen kann ich mir das alles trotzdem nicht. Es ist doch immer jemand da"

    Naturgesetz: "Es ist immer jemand da." Schön wär´s.
    In was für einer Ponyhofwelt manche Leute leben...

  13. Member
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    1.726

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Es ist jedenfalls eine Antwort auf viele Probleme. Stress auf der Arbeit, weil alle Kollegen krankgeschrieben sind? Jemand müsste die weit entfernt lebende Oma betreuen? Halb so schlimm, es ist doch immer jemand da!
    Zumindest funktioniert das Konzept dieses Amts. Ich werde schnellstmöglich irgendeinen 0815-Job annehmen, um von denen keine Vorschläge annehmen zu müssen.... möchte gar nicht wissen, was ihrer Meinung nach auf mein Profil passt.

  14. Senior Member Avatar von sternejule
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    6.543

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    algol - willkommen in der Hölle......

    *hugs
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  15. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.026

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von algol Beitrag anzeigen
    Ich hab grad wirklich große Lust, den nächsten Termin einfach ausfallen zu lassen.
    Kannst du ja. Zieh doch deine Arbeitslosmeldung einfach zurück. Wenn du sowieso keinen Anspruch auf ALG hast, ist ja auch die Arbeitslosmeldung relativ sinnfrei.

  16. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.026

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    @DebbieDowner: Wenn es im Rahmen des Bewerbungsverfahrens für reguläre Stellen verlangt wird, habe ich es auch im ÖD noch nicht erlebt, dass die Kosten fürs Führungszeugnis erstattet wurden. Nur Azubis im ÖD haben bei uns die Kosten fürs Führungszeugnis erstattet bekommen (wahrscheinlich auf Kulanzbasis).

    Konnten die dich denn tatsächlich so kurzfristig (nach einem Arbeitstag) wieder rauswerfen? Normalerweise ist die Kündigungsfrist doch gerade im ÖD selbst in der Probezeit 2 Wochen zum Monatsende. Ich würde glaube ich eher versuchen, noch Gehalt für den restlichen Monat rauszuschlagen, als die Kosten fürs Führungszeugnis. Normalerweise kostet das Führungszeugnis übrigens nur 13 Euro, nicht 15 Euro. Überprüf besser nochmal deine Quittung, bevor du die Forderung an den Ex-Arbeitgeber stellst (falls du dich dazu entscheidest).

  17. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.486

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von algol Beitrag anzeigen
    2. "Sie haben ja gar keinen Anspruch auf ALG1, wenn Ihr Kind nicht in Betreuung ist.
    Da würde ich bedenkenlos lügen und "Ja" sagen. Bei ALG1, was ja eine Versicherungsleistung ist, sehe ich diese Frage nicht ein. Die gewonne Zeit kannst du ja investieren, um einen Kita-Platz zu organisieren, damit du bei einem passenden Angebot die Stelle annehmen kannst.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  18. Addict Avatar von knuddelente
    Registriert seit
    16.04.2002
    Beiträge
    2.793

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    Da würde ich bedenkenlos lügen und "Ja" sagen. Bei ALG1, was ja eine Versicherungsleistung ist, sehe ich diese Frage nicht ein. Die gewonne Zeit kannst du ja investieren, um einen Kita-Platz zu organisieren, damit du bei einem passenden Angebot die Stelle annehmen kannst.
    Ist grundsätzlich richtig und würde ich wohl auch versuchen. Ist nur blöd,wenn sie einen dann in eine Maßnahme stecken wollen, dann braucht man ne gute Ausrede warum das nicht geht oder das ALG wird gekürzt

  19. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.270

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Weil da alle lügen hat die angestellte vielleicht auch den Eindruck, dass "immer jemand da ist"
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  20. Alter Hase Avatar von Gelbes Auto
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    7.196

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von knuddelente Beitrag anzeigen
    Ist grundsätzlich richtig und würde ich wohl auch versuchen. Ist nur blöd,wenn sie einen dann in eine Maßnahme stecken wollen, dann braucht man ne gute Ausrede warum das nicht geht oder das ALG wird gekürzt
    Naja, aber selbst wenn das ALG (1?) gekürzt würde, wäre es ja immer noch besser als nichts oder Hartz IV, oder?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •