+ Antworten
Seite 262 von 282 ErsteErste ... 162212252260261262263264272 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.221 bis 5.240 von 5629
  1. Member Avatar von snaus
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    1.841

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hab ne mündliche Zusage Jetzt warte ich auf den Vertrag und hoffe sehr, dass da nix mehr schiefgeht. Ich kann mich also noch nicht so richtig freuen, bis der da ist.

  2. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.649

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich drücke die Daumen!


    Jochen hat auch ein Vertragsangebot!
    Geändert von luxuspanda (14.09.2019 um 16:03 Uhr)

  3. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.883

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Nur mal kurz zum Thema Probezeit. Die ist letztlich ziemlich irrelevant bzw. hat nur Auswirkung auf die Kündigungsfrist, die dann oft kürzer ist.

    In den ersten 6 Monaten hat man keinen Kündigungsschutz und kann ziemlich problemlos gekündigt werden. Auch wenn die Probezeit nur 3 Monate geht.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  4. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.649

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Hogott, ich hab grade ne Bewerbung verschickt, wo ich de Webseite eh schon komisch fand, aber ich dachte "naja, ist halt so ne Sache", und jetzt hab ich aber auf Youtube Interviews mit dem CEO gefunden (mit nem Youtuber, der so 300 Follower hat, wahrscheinlich sein Bruder) und ALTER ist das unseriös und seltsam.

    Ich will meine E-Mail zurück UND meine verschwendete Lebenszeit
    #fml
    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ratet, wer mich zum Gespräch eingeladen hat

    Jaja, besser als ne Absage... Aber... Moah...
    Es war übrigens besser als erwartet.
    Zumindest war der Geschäftsführer im persönlichen Gespräch nicht so unsympathisch, aber es wirkt trotzdem irgendwie unseriös auf mich. Ich kann nur nicht genau sagen, warum.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  5. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.392

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Interessant. Würdest du den Job annehmen?

    Ich habe mal wieder eine Frage: Ein Landkreis hat mehrere Stellen ausgeschrieben, zwei davon sind für mich interessant. Sie sind aber SEHR unterschiedlich, in komplett verschiednen Bereichen, verschiedene Hierarchiestufe etc. Beide Stellenanzeigen haben dasselbe Ablaufdatum und werden ja vermutlich durch die Hände derselben Personaler laufen (sooo viele dürften sie da nicht haben). Vermutlich wirkt es sehr komisch, wenn ich mich auf beide Stellen bewerbe, oder?
    Also ich könnte schon jeweils begründen, wieso ich das machen will, aber es wirkt wohl doch ein bißchen beliebig, nehme ich an?

  6. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Kommt wohl auf die Argumentation drauf an?
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  7. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.392

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Aber ich bewerbe mich ja jeweils einzeln auf die Stelle, da kann ich ja nur für diese eine argumentieren und nicht, wieso auch die andere passen würde. Es wären aus meiner Lebenssituation heraus verschiedene Herangehensweisen.
    Das eine ist eine befristete fachliche Stelle in meinem Studienfach. Das andere ist eine feste Stelle weit unter meiner formalen Qualifikation in einem Bereich, in den ich langfristig gerne möchte, dafür brauch ich aber erstmal Berufserfahrung.

  8. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich meinte auch, dass du innerhalb der Bewerbung argumentierst, wieso die jeweilige Stelle für dich attraktiv ist. Ich finde deine Erklärungen verständlich. Und es hat ja nicht jeder nur ein Gebiet, bei manchen gibt es eben Kombis, die auf den ersten Blick nicht zusammenpassen, sich aber im (berufs-)Leben so ergeben haben. Vielleicht kannst du das auch in deinem Lebenslauf betonen?
    Eine andere frage ist wohl, wie das aufgenommen wird. Da hab ich keine Erfahrung, und es ist wohl auch von der Person abhängig, ob sie deine Erklärungen anerkennt oder es als zu willkürlich empfindet?

    Wie oft werden eigentlich Bewerbungen vorsortiert und was kommt dann bei der Fachabteilung an? Letzten Endes können die das doch eigentlich am besten beurteilen?
    In meiner stelle, wo das Unternehmen eine Personalabteilung hatte und ich was von den bewerbungsprozessen in meinem Team mitbekommen habe, wurden die Bewerbungen scheinbar alle direkt an unsere Abteilung weitergeleitet, da waren nämlich welche dabei, die eindeutig nicht qualifiziert für die Stelle waren.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  9. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.714

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Aber ich bewerbe mich ja jeweils einzeln auf die Stelle, da kann ich ja nur für diese eine argumentieren und nicht, wieso auch die andere passen würde. Es wären aus meiner Lebenssituation heraus verschiedene Herangehensweisen.
    Das eine ist eine befristete fachliche Stelle in meinem Studienfach. Das andere ist eine feste Stelle weit unter meiner formalen Qualifikation in einem Bereich, in den ich langfristig gerne möchte, dafür brauch ich aber erstmal Berufserfahrung.
    Die Gefahr besteht natürlich, dass man dich für die besser dotierte Stelle für nicht motiviert genug hält.
    Ich würde mich für die höher dotierte Stelle bewerben. Bei einer Ablehnung besteht noch die Option irgendwann später ausgeschriebene niedrige Stelle zu bewerben.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  10. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.649

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Asterisque Beitrag anzeigen
    Nur mal kurz zum Thema Probezeit. Die ist letztlich ziemlich irrelevant bzw. hat nur Auswirkung auf die Kündigungsfrist, die dann oft kürzer ist.

    In den ersten 6 Monaten hat man keinen Kündigungsschutz und kann ziemlich problemlos gekündigt werden. Auch wenn die Probezeit nur 3 Monate geht.
    Also, 4 statt 2 Wochen Frist ist doch schon mal besser? Problemlos gekündigt werden kann mir ja auch noch nach 2 Jahren oder so...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  11. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.649

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Interessant. Würdest du den Job annehmen?
    ich weiß nicht.
    Ich war heute noch bei einem anderen Gespräch, das ich auch als sehr gut einschätzen würde.
    Bei beiden Stellen würden ggf. noch weitere Gespräche folgen (auch mit dem Team. Und Alter. ich weiß ja, dass das sein muss und wichtig ist, aber wie anstrengend das ist, sich da im aktuellen Job loszueisen und so...)

    Würde mir die andere Stelle angeboten, würde ich wohl die nehmen, das ist am anderen Ende der wahrgenommenen Seriosität-Skala, auch wenn ich da wiederum das Gefühl habe, dass ich am Anfang sehr krass gefordert, wenn nicht sogar überfordert sein würde.

    Aber die Stelle bei dem komischen Unternehmen wurde mir nun auch als Hybrid au 2 Positionen angeboten und ich befürchte, das wäre dann ganz fix so ne 50h/Woche-Sache... Und bei XING finde ich auch nur Leute, die max. seit einem Jahr da arbeiten...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  12. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.649

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Aber ich bewerbe mich ja jeweils einzeln auf die Stelle, da kann ich ja nur für diese eine argumentieren und nicht, wieso auch die andere passen würde. Es wären aus meiner Lebenssituation heraus verschiedene Herangehensweisen.
    Das eine ist eine befristete fachliche Stelle in meinem Studienfach. Das andere ist eine feste Stelle weit unter meiner formalen Qualifikation in einem Bereich, in den ich langfristig gerne möchte, dafür brauch ich aber erstmal Berufserfahrung.
    Gibt es ne Kontaktperson, die du da mal anrufen könntest?
    Dass man sich irgendwann auf die "niedrigere" Stelle bewerben kann, ist ja nicht gesagt, wenn die einmal vergeben ist.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  13. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.353

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Also, 4 statt 2 Wochen Frist ist doch schon mal besser? Problemlos gekündigt werden kann mir ja auch noch nach 2 Jahren oder so...
    So super-problemlos ist es doch eigentlich gar nicht, Arbeitnehmern zu kündigen, wenn mein Betrieb aus mehr als 10 Leuten besteht?
    Zumindest dann nicht, wenn der Arbeitnehmer sich dagegen wehrt (wozu natürlich Nerven und ggf. vorzuschießendes Geld notwendig sind)
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  14. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.649

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Wenn man sich erst mal aktiv wehren muss, dann ist es schon relativ einfach für den AG, finde ich.

    Ich seh das ja bei uns, von min. einem Dutzend Kündigungen, die in meiner Zeit dort passiert sind, weiß ich von gerade mal 3 Verfahren.
    Und da wurden Leute betriebsbedingt gekündigt, obwohl in dem Bereich gerade 3 offene Stellenausschreibungen waren. Aber die hatten alle keinen Bock auf Stress, wahrscheinlich auch keine Ahnung, was möglich ist, und haben das dann einfach hingenommen.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  15. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.883

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Also, 4 statt 2 Wochen Frist ist doch schon mal besser? Problemlos gekündigt werden kann mir ja auch noch nach 2 Jahren oder so...
    Ich gehe von rechtlich haltbaren Kündigungen aus bzw. von solchen bei denen ich erstmal davon ausgehe, dass sie vor Gericht halten. Und das ist abgesehen von Kleinbetrieben nach 6 Monaten eben nicht mehr so einfach und oft sehr langwierig.

    Und Achso... in meinen Fällen landen die meisten Kündigungen vor Gericht.

  16. Enthusiast Avatar von curiosity
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    788

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Wenn man sich erst mal aktiv wehren muss, dann ist es schon relativ einfach für den AG, finde ich.

    Ich seh das ja bei uns, von min. einem Dutzend Kündigungen, die in meiner Zeit dort passiert sind, weiß ich von gerade mal 3 Verfahren.
    Und da wurden Leute betriebsbedingt gekündigt, obwohl in dem Bereich gerade 3 offene Stellenausschreibungen waren. Aber die hatten alle keinen Bock auf Stress, wahrscheinlich auch keine Ahnung, was möglich ist, und haben das dann einfach hingenommen.
    Letzteres wird der Fall sein. Mit einer Kündigungsschutzklage erreicht man eigentlich immer etwas (Abfindung).
    Weil man quasi niemanden „einfach so“ kündigen kann nach der Probezeit, machen wir zB eigentlich nur Aufhebungsverträge mit Abfindungen um uns den Stress zu ersparen. Selbst wenn es bereits zB mehrere Abmahnungen gibt.

  17. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.649

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Joa, bei uns werden die Leute halt auch in Abwesenheit gekündigt, wenn sie zu lange krank sind oder so. Die haben dann irgendwann nen Brief im Briefkasten. Aber die Abfindung, von der ich weiß waren auch nur 2000€ (und nicht mal das wurde dann ordentlich und fristgerecht bezahlt)
    Geändert von luxuspanda (18.09.2019 um 09:07 Uhr)

  18. Ureinwohnerin Avatar von chaosmädchen
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    22.418

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hatte gestern mein erstes Telefoninterview und kann so gar nicht einschätzen, ob das passte. Ich glaub, dass meine Präferenzen von der angebotenen Stelle abweichen und bin nun gespannt, ob sie mein Profil passend finden oder nicht.
    Nein Gefühl sagt mir, dass es nicht mein Job werden wird und ich fand eine der Personen per Telefon leider nicht so sympathisch.
    och... nö.

  19. Regular Client Avatar von Chipsie
    Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    3.644

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Aber hättest du den Job trotzdem gerne? Ich finds eigentlich immer ganz gut, wenn auch Bewerber mal das Gefühl haben, den Job lieber nicht zu machen (statt immer auf der abgelehnten Seite zu sein). Auch wenns natürlich super schade ist, wenn dich die Stelle sehr interessiert hätte.

    Ich hab morgen ein zweites Telefoninterview mit der Firma, mit denen ich letzte Woche schon telefoniert hab. Dieses Mal aber mit der Fachabteilung statt HR, und per Skype. Hat von euch schonmal jemand so ein Skype for Business-Web-dings verwendet? Ich hab da einen Link gekriegt, über den ich mich einwählen muss, und laut der Anleitung kann man das Plugin erst installieren, wenn man sich einwählt. Ich hätte das eigentlich gerne davor getestet Ich glaub ich würde jetzt einfach schonmal so 2-5 min vorher mich einwählen und das dann installieren und hoffen, das es klappt? Skype generell hab ich getestet, und mein PC ist eigentlich auch echt flott. Aber ahh ich bin gerne vorbereitet

    Edit: Und ich hab meine erste Absage kassiert, von einer Stelle, die ich echt gut fand (also von der Anzeige her). Mäh. Fühlt sich nicht so geil an.
    He promised you the world
    And now that same old world is just getting smaller

  20. Member Avatar von snaus
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    1.841

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Viel Glück morgen, Chipsie! Das klappt hoffentlich alles gut mit dem Einwählen und dem Plugin.

    Ich hab heute vor einer Woche die Zusage erhalten mit der Ansage, dass mich in den nächsten Tagen die HR anruft und letzte Vertragsdetails klärt. Bisher habe ich noch nix gehört. Wann würdet ihr mal anrufen und nachfragen? Ich nuss mir halt noch bis November irgendwie ne Wohnung in der Nähe einer deutschen Großstadt suchen
    (bitte nicht zitieren)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •