+ Antworten
Seite 293 von 303 ErsteErste ... 193243283291292293294295 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.841 bis 5.860 von 6060
  1. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.999

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hab das bei meinem ersten Jobwechsel eher allgemein gehalten, á la "erster Job, Aufgaben anders/falsch eingeschätzt, blabla". Der wahre Grund war, dass der Chef ein Wahnsinniger und seine Firma bzw. der Bereich, in dem ich war, ohnehin zum Scheitern verurteilt war, das wollte ich so aber nicht sagen.

    Bei meinem oder-nicht-oder-doch internen Wechsel war ich ehrlich, aber meine Chefin und ich haben auch ein gutes Vertrauensverhältnis und keiner meiner Beweggründe hat sie überrascht.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  2. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.577

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Danke für die Glückwünsche. Ich freu mich so.

    Ananas, kannst du jetzt doch intern wechseln, oder war das ne ältere Geschichte?

  3. Stranger Avatar von MrsWallace
    Registriert seit
    04.08.2011
    Beiträge
    3

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Mein Problem in meiner jetzigen Stelle ist eigentlich die Wertschätzung. Sowohl finanziell als auch persönlich..
    Ich hatte mich damit abgefunden das mein Nachfolger scheinbar fachlich besser ist und somit mehr verdient aber während seiner Einarbeitungszeit merke ich das trotzdem alles weiterhin bei mir abgeladen wird und noch schnell zu erledigen ist bevor ich weg bin.
    Jetzt frage ich mich ob ich das nochmal anspreche oder einfach auf mir sitzen lasse..
    Geändert von MrsWallace (07.11.2019 um 09:50 Uhr)

  4. Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.752

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Whassup, Glückwunsch! In welchem Bereich bist Du denn nun gelandet?

    Ich habe hier schon immer mitgelesen, da ich nach der Elternzeit auch gern den Job wechseln wollte. Ich fand es sehr bezeichnend, dass ich - während ich in Elternzeit war- zu keinem Gespräch eingeladen wurde und prompt arbeite ich seit einem Monat wieder, werde ich eingeladen und hab jetzt eine mündliche Zusage. Aaaaaaah! Jetzt hoffe ich sehr, dass mit dem Betriebsrat alles klargeht, so dass ich dann bald den Vertrag vorliegen hab und auch kündigen kann. Ich hab tatäschlich nur 4 Wochen Kündigungsfrist und fürchte, dass mein Arbeitgeber etwas überrascht sein wird. Bei uns ist auf der Arbeit gerade einfach wahsninnig viel zu tun UND gestern hat eine Kollegin noch angekündigt, dass ihr Vertrag nicht verlängert wird, d.h. sie fällt auch weg...ohje.
    Alles auf den Tisch bringen, werde ich nicht, falls es so etwas wie ein Abschlussgespräch gibt, aber ein paar Punkte, die ich aber jetzt auch schon offen kommuniziere, würde ich schon nochmal nennen.

  5. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.577

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Glückwunsch Wolkenlos!

    Zu dem Bereich kann ich dir ne pm schreiben, das mag ich hier nicht öffentlich schreiben.

  6. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    14.999

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Ananas, kannst du jetzt doch intern wechseln, oder war das ne ältere Geschichte?
    Nee, das ist immer noch die Geschichte. Theoretisch wechsle ich zum Ende des Jahres, praktisch kann es immer noch sehr gut sein, dass es aufgrund interner Querelen nicht dazu kommt.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  7. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.021

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von MrsWallace Beitrag anzeigen
    Mein Problem in meiner jetzigen Stelle ist eigentlich die Wertschätzung. Sowohl finanziell als auch persönlich..
    Ich hatte mich damit abgefunden das mein Nachfolger scheinbar fachlich besser ist und somit mehr verdient aber während seiner Einarbeitungszeit merke ich das trotzdem alles weiterhin bei mir abgeladen wird und noch schnell zu erledigen ist bevor ich weg bin.
    Jetzt frage ich mich ob ich das nochmal anspreche oder einfach auf mir sitzen lasse..
    ich kann deinen Groll absolut verstehen, aber nüchtern betrachtet kannst du mit deiner Beschwerde ja nun nicht mehr erreichen, dass sich daran was ändert. Ich würde daher da jetzt keine verbrannte Erde hinterlassen, wer weiß, wenn du da wo irgendwann unverhofft wiedersiehst.
    In der Zwischenzeit würde ich jetzt schamlos Aufgaben mit "leider keine Zeit" ablehnen und auf den Nachfolger verweisen.

  8. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.375

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hab am Freitag an Vorstellungsgespräch
    ich dreh grad ein bißchen durch. Ich hab nur so eine halbherzige Bewerbugn geschrieben, weil ich sicher war, dass die Stelle schon intern besetzt ist Jetzt hofffe ich mal, dass sie dafür dann nicht so einen Aufwand machen würden und freu mich, dass die Sekretärin schon mal nett klang
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  9. V.I.P. Avatar von freckled
    Registriert seit
    08.06.2001
    Beiträge
    14.375

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    ach, wolkenlos, glückwunsch!
    Hattest du dann in den Berwerbungen dirn stehen, dass du aktuell in Elternezit warst?
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  10. Member Avatar von archenstone
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.694

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Yeah @ Whassup, Wolkenlos & freckled! Kleine Erfolgswelle hier?

    Ich hab' noch zwei Bewerbungsfragen:

    1. Wie sinnvoll ist es, sich bei AG zu bewerben, bei denen man sich früher schon mal beworben hat und nicht genommen wurde? Lapidare Antwort, klar, mehr als ablehnen können sie einen nicht. Aber bringt das was?

    2. Was schreibt ihr in den Lebenslauf für Zeiten, in denen ihr nicht beschäftigt/immatrikuliert wart, bzw., schreibt ihr da überhaupt was? In meinem bisherigen Lebenslauf führe ich das unter "Arbeitssuche" auf, so dass keine Lücke in der Chronologie entsteht. Aber wenn man so einen Flickenteppich-Lebenslauf hat, werden das irgendwann echt viele Stichpunkte.
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  11. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.391

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    archenstone, natürlich bringt das was. Du wurdest ja nicht als Person für das Unternehmen abgelehnt, sondern deine Arbeitskraft (die du mittels Bewerbung dargestellt hast) für die ausgeschriebene Stelle. Sprich, bei einer anders gelagerten Stelle oder wenn du zb. eine Weiterbildung/ weitere Berufserfahrung etc. gemacht hast, könnte es auf einmal besser passen. Bzw. schon ohne das kann es ja sein, dass sie früher jemanden haben wollten, der Softskill xy hat, weil das besser ins Team passte und jetzt wollen sie jemanden, der eher abc ist.

    Ich würde die Lücken drinlassen, "Arbeitssuche" als Stichwort empfinde ich als ungewöhnlich.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  12. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.875

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    archenstone, natürlich bringt das was. Du wurdest ja nicht als Person für das Unternehmen abgelehnt, sondern deine Arbeitskraft (die du mittels Bewerbung dargestellt hast) für die ausgeschriebene Stelle. Sprich, bei einer anders gelagerten Stelle oder wenn du zb. eine Weiterbildung/ weitere Berufserfahrung etc. gemacht hast, könnte es auf einmal besser passen. Bzw. schon ohne das kann es ja sein, dass sie früher jemanden haben wollten, der Softskill xy hat, weil das besser ins Team passte und jetzt wollen sie jemanden, der eher abc ist.

    Ich würde die Lücken drinlassen, "Arbeitssuche" als Stichwort empfinde ich als ungewöhnlich.
    zu beidem ja!

    ich war ja auch immer mal wieder ein paar monate arbeitslos. ich wurde auf die "lücken" schon angesprochen, aber es war nie komisch, wenn ich gesagt habe, dass ich schlicht auf jobsuche war. wenn du in der zeit irgendwelche weiterbildungen gemacht hast, solltest du das aber schon irgendwo erwähnen, wann du die genau gemacht hast.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  13. V.I.P. Avatar von Salina
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    17.011

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ja, ich bin auch für nochmal bewerben. Habe selber schon positive Erfahrung damit gemacht.

  14. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    11.458

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich habe mich mal beim gleichen AG für das gleiche Projekt beworben. Beim ersten Mal wurde ich nicht zum Gespräch eingeladen, beim zweiten Mal habe ich die Stelle bekommen.

    Eine Kollegin hat sich auf ihre Stelle innerhalb von sechs Monaten zwei Mal beworben. Beim ersten Mal wurde sie auch nicht zum Gespräch eingeladen und beim zweiten Mal hat sie die Stelle bekommen (und niemand wusste, dass sie sich schon mal beworben hatte).

    Also, auf jeden Fall machen! Die Bewerberlage ändert sich ja auch ständig.

  15. Member Avatar von archenstone
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.694

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Danke für die Rückmeldungen! Ich werd' dann mal meinen Lebenslauf umstrukturieren.
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  16. Alter Hase Avatar von Wolkenlos
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    7.752

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von freckled Beitrag anzeigen
    ach, wolkenlos, glückwunsch!
    Hattest du dann in den Berwerbungen dirn stehen, dass du aktuell in Elternezit warst?
    Ja genau.

  17. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.693

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich sitze immer noch auf der Wartebank für einen Job, den man mir eigentlich letzte Woche zu oder Absagen wollte. Heute hat man mir immerhin ehrlich gesagt, dass aktuell noch Gespräche mit anderen BewerberInnen geführt würden. Fühlt sich super blöd an.

  18. Regular Client Avatar von Chipsie
    Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    3.684

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ohnein, Pepparmint, das klingt echt fies! Aber vielleicht hatten sie die Gespräche halt schon geplant und es sagt nix darüber aus, wie gut sie dich fanden und sie sind "nur" verpeilt?
    Ich hatte letzte Woche ein nicht so tolles Bewerbungsgespräch (bin noch unklar, ob ich absage oder auf die Absage warte) und dachte dann "Naja, du hattest ja die Woche vorher ein supertolles, ist also nicht so schlimm!" und dann hab ich am gleichen Abend die Absage von der Favoritenstelle gekriegt Ich fühl mich echt wie gekorbt von einem Schwarm, die waren auch noch so supernett "Sie waren unsere Nummer 2, wir fanden sie alle ganz supertoll, lassen Sie uns in Kontakt bleiben!" und jetzt find ich alle anderen Bewerbungen doof und es nervt mich alles
    He promised you the world
    And now that same old world is just getting smaller

  19. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.693

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Oh wie doof!
    Ja, sie haben ein bisschen was verpeilt, aber ich glaube, sie haben evtl auch nicht mit "besseren" Kandidaten oder so gerechnet. Also erst ging alles sehr schnell und es war schon so ein Wunsch, dass ich mich schnell entscheiden usw., und jetzt zieht es sich doch wieder wie Kaugummi.

  20. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.760

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Habt ihr es schon mal erlebt, dass eine Stelle nach beidseitiger Vertragsunterzeichnung doch nicht zustande kommt?
    Das ist grad in meinem Freundeskreis passiert :/ Mich hat das etwas schockiert, da es sich um einen großen Konzern handelt. Die Stelle soll jetzt wohl doch nicht nachbesetzt werden, es wurde eine alternative Stelle angeboten (was völlig anderes) aber wie geht das dann weiter, wenn man die Alternativstelle nicht haben will? Wenn man es sich mit dem Arbeitgeber nicht für zukünftige Stellen verscherzen will, kann man ja schlecht dagegen klagen?! Das ist ein großer Arbeitgeber in der Region, daher wäre es nicht so unwahrscheinlich, dass sich da zukünftig mal was neues ergibt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •