Antworten
Seite 331 von 339 ErsteErste ... 231281321329330331332333 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.601 bis 6.620 von 6779
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Hmm ich kann irgendwie beide Seiten verstehen.
    Einerseits finde ich die Kommunikation am Donnerstag für einen Termin am Montag nicht sooo super kurzfristig, andererseits versteh ich immer nicht, warum man zur Terminvereinbarung die Kandidaten nicht einfach anruft, dann könnte man sowas ja gleich klären.
    Wobei ich auch sagen muss, dass es nunmal unternehmensseitig oft schwierig ist, Termine zu finden, an dem alle können und ich von BewerberInnen auch stückweit Flexibilität erwarte, wenn sie den Job wirklich wollen.
    Naja, also wenn man Donnerstagabend den Termin für Montag schickt, finde ich das ziemlich kurzfristig. Bei uns ist freitags fast nie jemand da, so dass ich nicht mal normal Urlaub beantragen könnte. Ein Gespräch in der gleichen Stadt ist sicherlich einfacher, aber mal so quer durchs Land zu fahren, finde ich ist schon was anderes.

    Meine Gespräche sind mit max. 2 Leuten, meistens nur mit dem direkten Vorgesetzten.

    Ich hatte gerade sehr viele Gespräche und kenne einfach die Kommunikation anders. Telefonisch fände ich auch besser.
    Und ja, persönlich würde mir ein Kandidat sehr auf die Nerven gehen, der nie kann. Andererseits hat man nun mal in gewissen Jobs auch Verantwortung und muss ggf. wichtige Termine absagen, umplanen, etc.. Dass man nicht mal zwei Tage oder Uhrzeiten zur Auswahl schickt oder um alternative Vorschläge bittet, hatte ich echt noch nie!

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hab tatsächlich bisher Einladungen für Gespräche nur per e-Mail und noch nie per Telefon bekommen. Ich verstehe, dass das deutlich netter und flexibler ist, angerufen zu werden, aber ungewöhnlich finde ich das nicht.

    Edit: und da wurde auch nie eine Alternative vorgeschlagen (also in der entsprechenden e-Mail). Das heißt meines Erachtens aber nicht unbedingt, dass da gar keine Flexibilität ist. Ich geh mal davon aus, dass du den ersten Termin weniger kurzfristig erhalten hast. Vermutlich wollen die das Verfahren jetzt einfach schnell abschließen. Ich würde einfach fragen, ob es eine Alternative gibt und finde es tatsächlich ein ganz bisschen kleinlich wegen des Verfahrens die Firma gar nicht in Betracht zu ziehen (also weil das Vorgehen vielleicht nicht ideal, aber meiner Erfahrung nicht komplett unüblich ist). Klingt für mich eher so, als ob du sowieso nicht von der Firma überzeugt bist? Wenn das so ist, würde ich’s lassen (aber nur auf Basis dieses Verfahrens jetzt würde ich eine potentiell sehr interessante Firma nicht aussortieren).
    Geändert von Schnelmi (14.02.2020 um 16:49 Uhr)

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Stimme Schnelmi zu, den Eindruck habe ich auch.
    Und die Firma kann ja nicht wissen, dass Freitags bei euch fast niemand da ist. Ja, es ist recht kurzfristig - aber in Anbetracht dessen, dass DU den ersten Termin abgesagt hast (wenn auch wg. höherer Gewalt) finde ich es nicht so schlimm.

    (und klar, ungewöhnlich finde ich reine Mail-Einladungen nicht, aber ich rufe z.B. immer an, weil es einfach viel einfacher ist als per Mail 100mal hin und her zuschreiben bis man einen passenden Termin gefunden hat)

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Nee, ich will ja unbedingt hin ...

    Und ich finde Einladungen per Mail auch nicht ungewöhnlich. Ich finde die Art der Kommunikation seltsam. Ich habe lediglich diesen einen Satz bekommen (s. oben.). Zweimal eben. Keinen weiteren Zusatz wie "Wir freuen uns auf ein persönliches Kennenlernen"- o.ä. Das stört mich. Es wirkt kalt, distanziert und uninteressiert und evtl. auch unprofessionell. Habe die Dame mal gegoogelt und sie ist sehr jung. Vielleicht ist das eine Erklärung?!Ich kenne das sonst nicht von Personalern.

    Mir wurde allerdings bisher immer entweder ein Ersatztermin vorgeschlagen oder darum gebeten, den Termin zu bestätigen oder Alternativvorschläge zu schicken.
    Hier war nichts dergleichen, auch beim ersten Mal nicht. In der Mail stand lediglich der Satz "Liebes Skippyli, ich kann Ihnen diesen Termin anbieten. Datum, Uhrzeit. Viele Grüße XYZ" - genauso wörtlich.

  5. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich glaube, das würde ich tatsächlich nicht persönlich nehmen. Die Dame, die dir den Termin kommuniziert, ist ja sicherlich nicht die, die nachher die Auswahl trifft. Von daher würde ich das nicht als grundsätzliches Desinteresse von der Firma an dir interpretieren, auch wenn ich verstehe, dass einen das nervt. Ich verstehe ja wie gesagt auch den Ärger über fehlende Kommunikation von Flexibilität, aber komplett ungewöhnlich finde ich’s nicht (das einzige, was ich tatsächlich Strange finde, ist, dass sie keine Bestätigung für den Termin von dir wollen, aber das kann halt echt daran liegen, dass die entsprechende Dame das einfach noch nicht lange macht). Ich hab sogar schon Einladungen per Brief bekommen

    gmitsch gmatsch gmotsch

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Die sind halt mitten im Verfahren. Ich finde das ziemlich gewöhnlich. Nicht schön, aber naja...
    Ich muss für meine Chefin Termine machen. Sie hat so nen vollen Kalender, dass ich zwölf Monate im Voraus slots für Bewerbungen o.ä. festlege. Immer einen Vormittag im Monat. Und wenn’s da nicht reinpasst, dann isses halt manchmal einfach Pech.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Ich glaube, das würde ich tatsächlich nicht persönlich nehmen. Die Dame, die dir den Termin kommuniziert, ist ja sicherlich nicht die, die nachher die Auswahl trifft. Von daher würde ich das nicht als grundsätzliches Desinteresse von der Firma an dir interpretieren, auch wenn ich verstehe, dass einen das nervt. Ich verstehe ja wie gesagt auch den Ärger über fehlende Kommunikation von Flexibilität, aber komplett ungewöhnlich finde ich’s nicht (das einzige, was ich tatsächlich Strange finde, ist, dass sie keine Bestätigung für den Termin von dir wollen, aber das kann halt echt daran liegen, dass die entsprechende Dame das einfach noch nicht lange macht). Ich hab sogar schon Einladungen per Brief bekommen
    Doch. Sie ist ja die Personalerin, die dabei sein wird.
    Und ja, ich hätte mich gefreut, wenn man mir nach der Absage schnell einen neuen Termin mitgeteilt hätte. Das hat aber auch noch mal 5 Tage gedauert. Ich hab das für mich jetzt tatsächlich abgehakt. Schade, aber nun ja ...

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    Die sind halt mitten im Verfahren. Ich finde das ziemlich gewöhnlich. Nicht schön, aber naja...
    Ich muss für meine Chefin Termine machen. Sie hat so nen vollen Kalender, dass ich zwölf Monate im Voraus slots für Bewerbungen o.ä. festlege. Immer einen Vormittag im Monat. Und wenn’s da nicht reinpasst, dann isses halt manchmal einfach Pech.
    Echt? Das finde ich echt krass ... Das habe ich auch noch nie gehört, aber würde ja einiges erklären.

  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    aber du wirst doch nicht mit der personalerin direkt arbeiten? oder möchtest du in die personalabteilung? es kann auch einfach sein, dass es länger gedauert hat, weil es um mehr als 2 teilnehmende beim gespräch geht und die terminfindung ne weile gedauert hat (gerade bei viel-beschäftigten groß-chefs/innen, die ab und an mal dabei sind, kann das ja schon mal ein ding der unmöglichkeit sein). aber gut, hat sich dann ja eh erledigt.

    edit: also vielleicht nicht vergleichbar, aber für meine disputation musste ich 4 professoren/innen an einem 1,5-stündigen termin zusammenkriegen. das war fast schwieriger als die diss selbst zu schreiben. es hat mich mehrere wochen gekostet, eh ich 4 leute an einem termin zusammengekriegt habe, die mich prüfen durften (zwischenzeitlich hab ich verschiedene termine probiert, verschiedene prüfer/innen kontaktiert usw.). wenn auch nur eine/r dabei ist, der/die halbwegs so kompliziert ist, wundert mich das echt nicht.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Skippyli Beitrag anzeigen
    Echt? Das finde ich echt krass ... Das habe ich auch noch nie gehört, aber würde ja einiges erklären.
    sie ist eine der höchsten positionen in der niederlassung, sie bricht also die termine der inhouse leute, aber wenn jemand von aussen, was von ihr braucht, bricht das ihre termine. und weil sie konzeptionell arbeitet, muss sie ständig zu arbeitsgruppen mit den anderen niederlassungen usw... es ist die hölle.
    "ich brauch mal zeitnah ne halbe stunde mit x!"
    "ja ich schau mal... geht frühestens in vier wochen. sorry. ausser ich schmeiss blabla raus."
    "ja naja in vier wochen ist doch zeitnah!"
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Sind Personaler nicht auch einfach oft so? Ich hab die immer als seeehr nüchtern erlebt.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Hm ne also bei meinen Gesprächen waren die bisher immer mega nett und zuvorkommend. Und Gespräche innerhalb einer Woche wurden auch immer mit "Also das wäre jetzt sehr kurzfristig, ginge das für Sie? Wir sind mit den anderen BewerberInnen schon ein bisschen weiter im Prozess und würden Sie gerne nachziehen" angekündigt.

    Ich hab grad das "Problem", dass ich bei Firma A auf den Vertrag warte und mit Firma B in ner Woche noch ein Gespräch habe Ich finde nicht unterschreiben eigentlich super mies und gehe daher davon aus, dass ich zu Firma A gehe, aber grundsätzlich ist Firma B von der Lage und vom Produkt her super spannend für mich, deshalb möchte ich so nett wie möglich absagen. Die werden mich ziemlich sicher fragen, ob ich noch andere Bewerbungen laufen habe und an welchem Stand die sind, wie würdet ihr das sagen? Ich dachte eigentlich an "Bin dort auch in der finalen Runde", ich glaub zu sagen dass ich die Zusage schon hab ist doof, oder? Das Gespräch geht halt über 6 Stunden mit Hotel gezahlt und allem, ich willl ihnen auf gar keinen Fall das Gefühl geben, dass ich ihre Zeit verschwende
    He promised you the world
    And now that same old world is just getting smaller

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich würde recht offen sagen, dass du natürlich auch andere Gespräche hast und dir alle Stellen und Teams unvoreingenommen anschaust, wo der beste fit ist.
    Das tun die ja genauso.
    och... nö.

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich hab nächste Woche ein erstes Telefoninterview für eine recht interessante Stelle bei unserer Konkurrenz.
    och... nö.

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich möchte gern meinen Lebenslauf überarbeiten.
    In meiner Firma bin ich seit vielen vielen Jahren. Vor zwei Jahren wurde ich zur Teamleitung ernannt, mache aber eigentlich genau die gleiche Arbeit wie vorher, vielleicht ein bisschen mehr Personalverantwortung. Schreibe ich den Teamleiter-Posten dann ganz oben als quasi neue Stelle und dazu "weiterhin tätig als [was ich bis dahin gemacht habe]"? Oder wie macht man das am schlauesten?

  16. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von MissBlurry Beitrag anzeigen
    Ich möchte gern meinen Lebenslauf überarbeiten.
    In meiner Firma bin ich seit vielen vielen Jahren. Vor zwei Jahren wurde ich zur Teamleitung ernannt, mache aber eigentlich genau die gleiche Arbeit wie vorher, vielleicht ein bisschen mehr Personalverantwortung. Schreibe ich den Teamleiter-Posten dann ganz oben als quasi neue Stelle und dazu "weiterhin tätig als [was ich bis dahin gemacht habe]"? Oder wie macht man das am schlauesten?
    Ich hab das so gemacht:

    SEIT VIELEN VIELEN JAHREN: MEINE FIRMA

    seit 2018: Scheffin

    20xx - 2018: Das andere

    - das
    - was
    - du
    - so
    - machst


    Versteht man das? 😁

  17. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich habs so gemacht:

    Seit start Zeitpunkt: ursprüngliche position/neue position
    - alle
    - aufgaben
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  18. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von lalamae Beitrag anzeigen
    Ich hab das so gemacht:

    SEIT VIELEN VIELEN JAHREN: MEINE FIRMA

    seit 2018: Scheffin

    20xx - 2018: Das andere

    - das
    - was
    - du
    - so
    - machst


    Versteht man das? 😁
    So würde ich es auch machen

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    An die, die eine erste Seite mit Bild in ihre Bewerbung einfügen:
    Nehmt ihr das Bild dann auch in den CV?
    och... nö.

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ja, klein oben rechts.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •