Antworten
Seite 349 von 365 ErsteErste ... 249299339347348349350351359 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.961 bis 6.980 von 7286
  1. Stranger

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    boah, krass...ich muss von meinen arbeitgebern der LETZTEN 5 JAHRE arbeitsbescheinigungen holen? warum? soll das so eine künstliche hürde sein, damit man sich aus scham nochmal überlegt, ob man sich arbeitslos meldet? fürs arbeitslosengeld spielt doch mein ag von vor 5 jahren keine rolle..?

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Mir wurde damals gesagt, dass es reicht, den letzten relevanten Arbeitgeber anzugeben und dann muss man nur diese Bescheinigung einreichen (also die Arbeit der letzten 12 Monate). So hab ich das das letzte mal gemacht und keine*r wollte was anderes sehen (also ich hab nur die für die Berechnung relevanten Zeiten angegeben und die Bescheinigungen eingereicht).

    edit: diesen Tipp hab ich von dem Sachbearbeiter, bei dem ich mich arbeitslos gemeldet habe, bekommen.
    Geändert von Schnelmi (15.05.2020 um 17:29 Uhr)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  3. Stranger

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    ich hatte denen schon meine letzten arbeitgeber angegeben, als es um mögliche nicht verlängerungen von befristungen ging. na toll. ich schicke jetzt auch erstmal eine los und versuche dann, dort morgen telefonisch jemanden zu erreichen. wobei samstag kann man wahrscheinlich vergessen.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Huch. Ich musste die angegeben, aber Bescheinigungen brauchte ich nicht von allen. Ein Laden hatte sich auch geweigert, mir die Sachen auszustellen...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Sagt mal, habt ihr schon mal von dem Konzept gehört, im Lebenslauf nicht zu viel zu erklären, damit die Leute noch Fragen offen haben, die sie dann im Gespräch klären wollen?

    Mein Lebenslauf sieht zugegebenermaßen etwas gequetscht aus, da ich aus einem weiten potentiellen Aufgabenfeld zur jeweiligen Stelle immer noch einige Details angebe. Ein Freund meinte jetzt, ich solle das doch weglassen bzw. stark einkürzen, damit die Leute neugierig auf mich werden.

    Ich würde mir denken, dass ich als Personalerin nicht Fragen zum Lebenslauf klären will, sondern daran die Qualifikationen prüfe und dann ein Kennenlernen erfolgt, um die Passung (menschlich und finanziell) zu bestimmen...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  6. Stranger

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Sagt mal, habt ihr schon mal von dem Konzept gehört, im Lebenslauf nicht zu viel zu erklären, damit die Leute noch Fragen offen haben, die sie dann im Gespräch klären wollen?
    Du kriegst das mit der Suchmaschinennutzung bestimmt hin.

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Hm, ich würde es vielleicht individuell insoweit einkürzen, dass nur die Erfahrungen erwähnt werden, die für die Stelle relevant wären. Hab aber letztens echt noch eine Frage zu einer Lücke im Lebenslauf bekommen für solche Firmen möchte ich aber eigentlich auch nicht arbeiten also netter Filter Nebeneffekt.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Soweit ist es natürlich eingekürzt

    Mir ging es darum, dass man angeblich absichtlich so formulieren soll, dass Fragen bleiben, damit man eingeladen wird.
    Das höre ich bzgl. CV zum ersten Mal.
    Geändert von luxuspanda (21.05.2020 um 11:15 Uhr)

  9. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Kannte ich tatsächlich auch noch nicht und würde es so sehen wie du.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich filtere bei der Bewerberauswahl komplett über den Lebenslauf. Wenn da was nicht steht, was für mich relevant ist, ist man dann evtl. schon raus.
    Ich lese das Anschreiben oft auch nur dann ausführlich, wenn der LebensLauf grundsätzlich schon passt.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ja, so ungefähr hatte ich mir das vorgestellt.
    Hm.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Bringt ihr, bei denen das zutrifft, denn nun Corona schon im Anschreiben rein?
    Also schreibt ihr, dass ihr aufgrund dessen gerade auf der Suche seid?

    Ich überlege, ob ich das schon anfangs reinbringen will oder irgendwie zum Schluss, dass ich deswegen kurzfristig zur Verfügung stehe (also da, wo es ums Eintrittsdatum geht)...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich bin zwar nicht auf der Suche, aber würde das schon mit aufnehmen. Je genauer der Kündigungsgrund erkannt werden kann, der keinerlei Platz für (negative) Spekulationen über dich lässt, desto besser in diesem Fall, würde ich sagen.

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Es wird hoffentlich auch im Zeugnis stehen. Wo würdest du es denn platzieren?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  15. Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich würde es direkt am Anfang reinschreiben und drauf hoffen, dass es überhaupt gelesen wird.

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich würde ehrlich gesagt gar nicht reinschreiben wieso ich auf der Suche bin.
    Dass du es bist, wird ja aufgrund der Bewerbung offensichtlich.

    Ihr macht euch hier sehr oft sehe viele Gedanken um das Anschreiben.
    Es geht aber eh jeder nur davon aus, dass das aus zusammenkopierten Floskeln besteht und überfliegt das nur.

    Natürlich sollte es kein Rotz sein, aber verkünsteln tut echt nicht Not.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Ich würde es direkt am Anfang reinschreiben und drauf hoffen, dass es überhaupt gelesen wird.
    Wie gesagt, ich kenne dieses "erst CV/Zeugnis lesen" aus den Unternehmen, in denen ich war, so gar nicht.
    Oder wie meinst du das?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  18. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Wahrscheinlich auch ganz am Anfang des Anschreibens, kann mir gut vorstellen, dass man daraus einen guten Einstieg basteln kann.
    Evtl auch im Lebenslauf unter der letzten Stelle (betriebsbedingte Kündigung in Folge der Corona-Krise) o.ä.?

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich kenne dieses "erst CV/Zeugnis lesen" aus den Unternehmen, in denen ich war, so gar nicht.
    Oder wie meinst du das?
    Ja, erst CV. Anschreiben les ich wegen Kündigungsfrist, Gehaltsvorstellung und Wechselmotivation, das war’s. Also ich überfliege den ersten und letzten Absatz.

    Zitat Zitat von Kokosring Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich auch ganz am Anfang des Anschreibens, kann mir gut vorstellen, dass man daraus einen guten Einstieg basteln kann.
    Evtl auch im Lebenslauf unter der letzten Stelle (betriebsbedingte Kündigung in Folge der Corona-Krise) o.ä.?
    Die Variante find ich auch gut.

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Ja, erst CV. Anschreiben les ich wegen Kündigungsfrist, Gehaltsvorstellung und Wechselmotivation, das war’s. Also ich überfliege den ersten und letzten Absatz.
    Ja,eben, du als HR. Gerade da, wo Gründerinnen/Inhaberinnrn direkt in den Prozess involviert sind (und da bewerbe ich mich auch viel), finden die z. B. erfahrungsgemäß immer toll, wenn der Laden komplimentiert wird.

    Und Wechselmotivation wäre bei mir ja Corona.


    Die Variante find ich auch gut.
    Einstieg oder Lebenslauf?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •